Wir beraten Sie gern unter 0 25 94 / 78 22 80 von Montag bis Freitag 9:00 - 18:00 Uhr

Occhio Mito

Occhio Mito – innovatives Meisterstück in höchster Designqualität Occhio Mito LED ist das jüngste Schmuckstück der deutschen Designschmiede Occhio . Die preisgekrönten Leuchten repräsentieren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Occhio Mito

Occhio Mito – innovatives Meisterstück in höchster Designqualität

Occhio Mito LED ist das jüngste Schmuckstück der deutschen Designschmiede Occhio. Die preisgekrönten Leuchten repräsentieren die perfekte Symbiose aus moderner Eleganz und innovativer Beleuchtungstechnik. Verarbeitung, Bedienkomfort, Lichtqualität – bei Occhio Mito stimmt einfach alles. Die von Axel Meise und Christoph Kügler entworfenen Ringleuchten sind bis ins Detail perfektioniert. Up- und Down-Fading, Touchless control und Color tune lauten die lichttechnischen Raffinessen, mit denen die Mito Leuchten ausgestattet sind. Sie machen die Designerleuchten zu eindrucksvollen Alleskönnern, die sich für private Räumlichkeiten ebenso wie für den Objektbereich eignen. Die integrierten LED-Leuchtmittel, high color LEDs mit einer sehr guten Farbwiedergabe von CRI 95, sind energieeffizient, langlebig und damit perfekt auf die Zukunft hin ausgerichtet. Dazu versprechen die aufwendig veredelten Oberflächen – darunter elegante Töne wie Silber matt, Bronze und Roségold – ein einzigartiges Designerlebnis. Sie stehen in perfekter Harmonie zur sinnlichen Formensprache und vermögen es, einen Innenraum wirkungsvoll aufzuwerten. Occhio Mito darf deshalb als ein wesentliches Mittel zur Raumgestaltung gelten: Die Leuchten schaffen die perfekte Beleuchtung zum Leben und Arbeiten und tragen damit maßgeblich zu einer gesteigerten Raumatmosphäre bei. Ihre Wirkung entfalten sie im Wohnzimmer und Essbereich ebenso wie in Büros, Konferenzräumen und modernen Restaurants, wo sie veränderbare, stets auf den Anwender bezogene Lichtszenarien kreieren.

Die Vorzüge von Occhio Mito auf den Punkt gebracht:

  • Elegant-reduziertes Design
  • Homogenes Lichtbild dank innovativer Optik
  • Handwerkliche Perfektion und vielfältige Oberflächenfarben
  • Modernste Lichtsteuerungsoptionen für höchsten Bedienkomfort
  • Veränderbares Licht zum Wohnen und Arbeiten durch Color tune
  • Ausgeklügelte Höhenverstellung (Mito sospeso)
  • Kombination mit Occhio air möglich

Lichttechnik, Optik, Bedienkomfort: Occhio Mito verspricht Perfektion bis ins Detail

Bei Occhio Mito finden sich Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit in gewohnter Occhio-Qualität umgesetzt. Die innovativen Lichtsteuerungsoptionen, mit denen eine jede Leuchte ausgestattet ist, erlauben es, die Lichtwirkung nach Belieben und situationsbezogen anzupassen. Im Falle der Mito sospeso, die über einen beidseitigen Lichtausfall verfügt, genügt eine einfache Geste, um die Pendelleuchte zu schalten und dimmen. Möglich wird dies durch die eingebaute Gestensteuerung (Touchless control), eine hochmoderne Infrarot-Sensorik, die die Lichtsteuerung so intuitiv und einfach wie nie werden lässt. Über sie wird auch das sogenannte Fading bedient: Diese den Pendelleuchten integrierte Technik variiert den Lichtanteil von Up- und Downlight und macht es möglich, die Lichtleistung stufenlos von einer Seite auf die andere zu ziehen. Auf diese Weise lassen sich die Lichtverhältnisse an die jeweiligen Raumbedürfnisse anpassen – stets aufs Neue und mittels einfacher Geste im Handbereich. Wünschen Sie die Mito extern in ihrer Helligkeit zu regulieren, kann dies über einen passenden Phasenabschnittdimmer geschehen. Und für besonders Technikbegeisterte besteht die Möglichkeit, Occhio Mito in das Occhio air System einzubinden und die Leuchten via Bluetooth und Occhio air controller anzusteuern.

Als eine absolute Neuheit verfügen die Modelle der Occhio Mito Kollektion über das Feature Color tune. Dieses versetzt den Nutzer in die Lage, die Lichtfarbtemperatur der Leuchten nach Belieben zu verändern. Ganz nach Wunsch und aus der Situation heraus können Sie zwischen wärmeren und kühleren Lichttönen wählen: zwischen warmweißen 2.700 Kelvin, wie es sich für den Wohnbereich und entspannte Abendstunden empfiehlt, und einer aktivitätsfördernden, kaltweißen Tönung von 4.000 Kelvin, perfekt für Büros und Arbeitsumgebungen. Dazu besteht die Möglichkeit, eine bestimmte Farbtemperatur als Standard voreinzustellen (Preset bzw. Color adjust). Zur Auswahl stehen hier die Werte 2.700, 3.000, 3.500 und 4.000 Kelvin. Realisierbar wird Occhio color tune durch die abwechselnde Platzierung verschiedenfarbiger LED-Platinen: In jedem Mito Ring sind – jeweils im Wechsel angeordnet – warmweiße (2.700 K) und kaltweiße LEDs (4.000 K) eingebaut. Durch eine ausgefeilte Elektronik werden die Lichtfarben so gemischt, dass die Lichtfarbtemperatur in der genannten Spanne eingestellt werden kann. Bei den Pendelleuchten Occhio Mito sospeso erfolgt die Einstellung der Lichttöne stufenlos über die integrierte Gestensteuerung, deren Sensor sich an der linken Öffnung des Leuchtenrings befindet. Die Deckenleuchten Mito soffitto bieten diese Option der stufenlosen Regulierung nur in Verbindung mit Occhio air, sind jedoch über die Preset-Funktion in ihrer Lichtfarbe voreinstellbar.

Dass sich trotz der Verwendung verschiedenfarbiger LEDs ein homogenes Lichtbild ergibt, ist der besonderen Optik von Occhio Mito zu verdanken. Die schlanken Leuchtenringe werden von Diffusoren abgeschlossen, deren Optiken – hergestellt aus optischem Silikon – mit einer präzise berechneten, lichtlenkenden Wellenstruktur versehen sind. Diese bewirkt, dass das Licht einer LED jeweils das Licht der angrenzenden Lichtquelle überlagert. Das Ergebnis ist eine blendfreie Lichtstreuung von perfekter Gleichmäßigkeit, die unterschiedlichen LEDs bleiben für den Betrachter unsichtbar. Der kreisrunde Lichtkegel, der durch die Mito entsteht, spiegelt nicht nur die Form der innovativen Ringleuchten, sondern lässt auch die Öffnung der Leuchtenkörper im Lichtbild verschwinden. Hierbei variiert der Radius der Lichtausstrahlung in Abhängigkeit des gewählten Modells: Die Occhio Mito sospeso wide erzeugt ein breit abstrahlendes Licht nach oben und unten, womit sie sich vor allem zur Ausleuchtung von Tischen und Theken empfiehlt. Die Mito sospeso narrow hingegen wurde zur freien Aufhängung im Raum konzipiert: Sie kombiniert ein gebündeltes Direktlicht mit einem diffusen, zur Deckenaufhellung beitragenden Indirektlicht. In Entsprechung dazu bieten die Wandleuchten und Deckenleuchten wahlweise einen breit gestreuten Lichtausfall (Mito soffitto wide) oder einen eng gebündelten, akzentuierenden Lichtkegel (Mito soffitto narrow).

Die harmonischste aller Formen kunstvoll umgesetzt

Occhio Mito bietet für unterschiedliche Anwendungsszenarien die passende Lösung: Verschiedene Farben und Größen variieren nicht nur den Einsatzspielraum der Leuchten, sondern befriedigen auch die Ansprüche designorientierter Individualisten. Die Farbpalette von Occhio Mito reicht hierbei von diskreten Tönen wie Weiß oder Schwarz matt bis hin zu edlen Farbnuancen wie Bronze oder Mattgold. Erstere eignen sich vor allem für Einrichtungskonzepte mit bevorzugt puristisch-dezenter Linie, die auf eine ganzheitliche Gestaltung zielen. Die metallisch inspirierten Töne hingegen kommen überall dort infrage, wo es ein Interieur mittels eindrucksvoller Blickpunkte zu veredeln gilt. Seidig schimmernde Oberflächen wie Silber oder Gold matt verleihen Occhio Mito hierbei eine elegante, jedoch keinesfalls überzogene Note. Exklusiver gestaltet es sich bei den beiden Farbvarianten Bronze und Roségold, deren leicht gebürstete Oberflächen die Leuchten zu wahren Designkunstwerken machen. Um die beeindruckende Farbtiefe dieser Metalloberflächen zu erlangen, werden die Leuchtenkörper mittels innovativem Metallbedampfungsverfahren veredelt. Dies sichert ihnen nicht nur besondere Brillanz, sondern auch eine dauerhafte Haltbarkeit.

Je nach Modell stehen bei den Mito Leuchten bis zu drei verschiedene Größenausführungen zur Auswahl. Die Pendelleuchten der Kollektion, die Mito sospeso, sind mit einem Durchmesser von 40 cm und 60 cm zu erwerben, als Occhio Mito sospeso due auch als Doppelpendel mit erweitertem Wirkradius. Die Occhio Mito soffitto Wand- und Deckenleuchten stehen neben den genannten Durchmessern zusätzlich in Ausführungen mit 20 cm Durchmesser zur Verfügung, sodass sie sich auch in kleiner bemessenen Innenräumen einsetzen lassen. Ihre beeindruckende Wirkung entfalten die Leuchten nicht nur allein, sondern auch – und dies im Besonderen – in mehrfacher Anwendung, etwa in einer Gruppeninstallation über größeren Esstischen oder zu abwechslungsreichen Ensembles unterschiedlicher Deckenleuchten vereint. Dabei ist es ihrer minimalistischen Gestaltung zu verdanken, dass sie sich problemlos – in gewohnter Occhio-Manier – in ein ganzheitliches Lichtkonzept eingliedern lassen. Aufgrund ihrer klaren Linie harmonieren die Mito Kreisleuchten auch mit Produkten anderer Occhio Serien, zum Beispiel mit den beliebten, designprämierten Leuchtenkollektionen Occhio Sento und Occhio Più.

Occhio Mito sospeso: Zonenlicht und Stimmungslicht in einem

Mit der Mito sospeso werden Sie selbst zum Lichtdirigenten. Die Pendelleuchten sind mit zwei LED-Bändern ausgestattet und erzeugen einen beidseitig abstrahlenden, direkten und indirekten Lichtausfall. Lichtintensität, Farbtemperatur und Lichtverteilung von Up- und Downlight lassen sich mittels Touchless control und Color tune beliebig steuern. Entscheiden Sie situativ, welche Lichtstimmung Sie wünschen, und passen Sie die Raumatmosphäre nuanciert an die jeweiligen Erfordernisse an. Ob kühleres Zonenlicht von ausreichender Helle für ein effizientes Arbeiten daheim oder ein warmes, blendfrei gestreutes Stimmungslicht zum Entspannen danach – die Occhio Mito sospeso ist ein vielfältig einsetzbares Lichtinstrument. Zusätzlichen Komfort sichert die optionale Höhenverstellung: Sie erlaubt es, die Pendelleuchten stufenlos in der Höhe zu verstellen, von mindestens 50 cm bis zu einer maximalen Pendelhöhe von 200 cm. Dank raffiniertem Aufrollmechanismus fahren die drei Aufhängungen völlig gleichmäßig hinauf und hinab. Auf diese Weise verbleibt der Leuchtenkörper stets in der gewünschten Position, in perfekt horizontaler Linie.

Um die Occhio Mito sospeso auf die räumlichen Gegebenheiten abzustimmen, stehen bei den Pendelleuchten unterschiedliche Montagevarianten zur Auswahl: Für die Einbaumontage konzipiert wurde die Mito sospeso flat, ebenso die optional höhenverstellbare Mito sospeso trimless, deren Aufhängung scheinbar unsichtbar in der Decke verschwindet. Wo in der Decke kein Platz für Vorschaltelektronik oder Aufrollmechanismus ist, ist die Mito sospeso up die richtige Wahl. Sie verfügt über einen Baldachin zur Aufputzmontage und kann, da mit passendem Treiber ausgestattet, problemlos an die 230 V-Netzspannung angeschlossen werden. Gilt es längere Ess- und Konferenztische zu beleuchten, kann auf die zweiflammige Version der Pendelleuchte zurückgegriffen werden: Die als Aufbauversion konzipierte Occhio Mito sospeso due verfügt über zwei Leuchtenringe und damit über einen größeren Wirkradius.

Occhio Mito soffitto: harmonisches Design für jeden Raum

Mit den Wandleuchten und Deckenleuchten der Mito Kollektion lassen sich elegante minimalistische Lichtpunkte setzen. Die schönlinigen LED-Leuchten verfügen über einen einseitigen Lichtaustritt und tragen, je nach Modell, zu einer effizienten Akzent- oder Allgemeinbeleuchtung bei. So eignet sich die Mito soffitto wide, deren Optik einen breit abstrahlenden Lichtkegel erzeugt (ca. 80°), vor allem zur Beleuchtung von Fluren oder Korridoren. Hier kann sie dazu genutzt werden, Räume gleichmäßig aufzuhellen. Als Wandleuchte installiert (Occhio Mito parete), bietet sie zudem die Möglichkeit, gegenüberliegende Wandflächen mit einem einheitlichen Licht zu überziehen. Die Linsenoptik der Mito soffitto narrow schafft demgegenüber einen einseitigen, gebündelten Lichtkegel (ca. 50°). Sie repräsentiert die ideale Lichtquelle, um verschiedenste Raumbereiche blendfrei und akzentuiert auszuleuchten. Erhältlich ist die Mito soffitto als Einbau- oder Aufbauversion: Die Mito soffitto flat, die zur Einbaumontage entwickelt wurde, liegt Deckenflächen als graziler Lichtring auf. Die Mito soffitto up, dank integriertem Vorschaltgerät zur Aufbaumontage geeignet, ist nicht weniger elegant, erhält aufgrund ihres mattweißen Covers jedoch eine stärkere optische Präsenz. Wie auch die Mito sospeso Pendelleuchten ist die Mito soffitto mit dem Feature Occhio color tune ausgestattet. Dieses gewährleistet die stufenlose Einstellung der Lichtfarbtemperatur via Occhio air. Alternativ können Sie die gewünschte Lichtfarbe auch fest voreinstellen (Preset). Wünschen Sie die Deckenleuchten zu dimmen, so kann dies mittels Phasenabschnittdimmer oder Occhio air Komponenten erfolgen.

Occhio: Design und Qualität made in Germany

Das deutsche Designunternehmen Occhio zählt zu den führenden Leuchtenherstellern in Deutschland und verkauft seine Produkte auch über die Landesgrenzen hinaus mit Erfolg. Die leitenden Köpfe hinter dem Unternehmen, der Lichtgestalter Axel Meise und der Physiker Christoph Kügler, begreifen Licht als einen wesentlichen Teil unserer Lebenswelt, der maßgeblich ist für die Güte des Wohnens und Arbeitens. Hochwertige Designerleuchten zu entwickeln, die vielseitig anwendbar, funktional und vor allem zukunftsbezogen sind, ist daher ihr erklärtes Ziel. Längst schon sind Occhio Leuchten beliebte Mittel für eine professionelle Lichtplanung. Aufgrund ihrer minimalistischen Linie harmonieren die Modelle mit diversen Einrichtungskonzepten und verlieren auch nach vielen Jahren nicht an Attraktivität. Lichttechnische Raffinessen und LED-Lichtquellen auf dem neuesten Stand der Technik gewährleisten zudem beste Lichtqualität und einen auf den Anwender bezogenen Bedienkomfort. Die Occhio Mito Leuchtenkollektion, seit 2017 Teil des Unternehmensportfolios, bezeugt all diese Ziele und Eigenschaften. Auf beeindruckende Weise wurde auf Grundlage einer einfachen Form – der harmonischen Form des Kreises – eine höchst komplexe, vielfältig einsetzbare Leuchte kreiert. Für die ihnen innewohnende Innovationskraft wurden die Mito Leuchten, noch vor ihrer Markteinführung, mit dem iF Design Award und dem German Design Award: Gold 2017 ausgezeichnet.

Occhio Mito – innovatives Meisterstück in höchster Designqualität

Occhio Mito LED ist das jüngste Schmuckstück der deutschen Designschmiede Occhio. Die preisgekrönten Leuchten repräsentieren die perfekte Symbiose aus moderner Eleganz und innovativer Beleuchtungstechnik. Verarbeitung, Bedienkomfort, Lichtqualität – bei Occhio Mito stimmt einfach alles. Die von Axel Meise und Christoph Kügler entworfenen Ringleuchten sind bis ins Detail perfektioniert. Up- und Down-Fading, Touchless control und Color tune lauten die lichttechnischen Raffinessen, mit denen die Mito Leuchten ausgestattet sind. Sie machen die Designerleuchten zu eindrucksvollen Alleskönnern, die sich für private Räumlichkeiten ebenso wie für den Objektbereich eignen. Die integrierten LED-Leuchtmittel, high color LEDs mit einer sehr guten Farbwiedergabe von CRI 95, sind energieeffizient, langlebig und damit perfekt auf die Zukunft hin ausgerichtet. Dazu versprechen die aufwendig veredelten Oberflächen – darunter elegante Töne wie Silber matt, Bronze und Roségold – ein einzigartiges Designerlebnis. Sie stehen in perfekter Harmonie zur sinnlichen Formensprache und vermögen es, einen Innenraum wirkungsvoll aufzuwerten. Occhio Mito darf deshalb als ein wesentliches Mittel zur Raumgestaltung gelten: Die Leuchten schaffen die perfekte Beleuchtung zum Leben und Arbeiten und tragen damit maßgeblich zu einer gesteigerten Raumatmosphäre bei. Ihre Wirkung entfalten sie im Wohnzimmer und Essbereich ebenso wie in Büros, Konferenzräumen und modernen Restaurants, wo sie veränderbare, stets auf den Anwender bezogene Lichtszenarien kreieren.

Die Vorzüge von Occhio Mito auf den Punkt gebracht:

  • Elegant-reduziertes Design
  • Homogenes Lichtbild dank innovativer Optik
  • Handwerkliche Perfektion und vielfältige Oberflächenfarben
  • Modernste Lichtsteuerungsoptionen für höchsten Bedienkomfort
  • Veränderbares Licht zum Wohnen und Arbeiten durch Color tune
  • Ausgeklügelte Höhenverstellung (Mito sospeso)
  • Kombination mit Occhio air möglich

Lichttechnik, Optik, Bedienkomfort: Occhio Mito verspricht Perfektion bis ins Detail

Bei Occhio Mito finden sich Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit in gewohnter Occhio-Qualität umgesetzt. Die innovativen Lichtsteuerungsoptionen, mit denen eine jede Leuchte ausgestattet ist, erlauben es, die Lichtwirkung nach Belieben und situationsbezogen anzupassen. Im Falle der Mito sospeso, die über einen beidseitigen Lichtausfall verfügt, genügt eine einfache Geste, um die Pendelleuchte zu schalten und dimmen. Möglich wird dies durch die eingebaute Gestensteuerung (Touchless control), eine hochmoderne Infrarot-Sensorik, die die Lichtsteuerung so intuitiv und einfach wie nie werden lässt. Über sie wird auch das sogenannte Fading bedient: Diese den Pendelleuchten integrierte Technik variiert den Lichtanteil von Up- und Downlight und macht es möglich, die Lichtleistung stufenlos von einer Seite auf die andere zu ziehen. Auf diese Weise lassen sich die Lichtverhältnisse an die jeweiligen Raumbedürfnisse anpassen – stets aufs Neue und mittels einfacher Geste im Handbereich. Wünschen Sie die Mito extern in ihrer Helligkeit zu regulieren, kann dies über einen passenden Phasenabschnittdimmer geschehen. Und für besonders Technikbegeisterte besteht die Möglichkeit, Occhio Mito in das Occhio air System einzubinden und die Leuchten via Bluetooth und Occhio air controller anzusteuern.

Als eine absolute Neuheit verfügen die Modelle der Occhio Mito Kollektion über das Feature Color tune. Dieses versetzt den Nutzer in die Lage, die Lichtfarbtemperatur der Leuchten nach Belieben zu verändern. Ganz nach Wunsch und aus der Situation heraus können Sie zwischen wärmeren und kühleren Lichttönen wählen: zwischen warmweißen 2.700 Kelvin, wie es sich für den Wohnbereich und entspannte Abendstunden empfiehlt, und einer aktivitätsfördernden, kaltweißen Tönung von 4.000 Kelvin, perfekt für Büros und Arbeitsumgebungen. Dazu besteht die Möglichkeit, eine bestimmte Farbtemperatur als Standard voreinzustellen (Preset bzw. Color adjust). Zur Auswahl stehen hier die Werte 2.700, 3.000, 3.500 und 4.000 Kelvin. Realisierbar wird Occhio color tune durch die abwechselnde Platzierung verschiedenfarbiger LED-Platinen: In jedem Mito Ring sind – jeweils im Wechsel angeordnet – warmweiße (2.700 K) und kaltweiße LEDs (4.000 K) eingebaut. Durch eine ausgefeilte Elektronik werden die Lichtfarben so gemischt, dass die Lichtfarbtemperatur in der genannten Spanne eingestellt werden kann. Bei den Pendelleuchten Occhio Mito sospeso erfolgt die Einstellung der Lichttöne stufenlos über die integrierte Gestensteuerung, deren Sensor sich an der linken Öffnung des Leuchtenrings befindet. Die Deckenleuchten Mito soffitto bieten diese Option der stufenlosen Regulierung nur in Verbindung mit Occhio air, sind jedoch über die Preset-Funktion in ihrer Lichtfarbe voreinstellbar.

Dass sich trotz der Verwendung verschiedenfarbiger LEDs ein homogenes Lichtbild ergibt, ist der besonderen Optik von Occhio Mito zu verdanken. Die schlanken Leuchtenringe werden von Diffusoren abgeschlossen, deren Optiken – hergestellt aus optischem Silikon – mit einer präzise berechneten, lichtlenkenden Wellenstruktur versehen sind. Diese bewirkt, dass das Licht einer LED jeweils das Licht der angrenzenden Lichtquelle überlagert. Das Ergebnis ist eine blendfreie Lichtstreuung von perfekter Gleichmäßigkeit, die unterschiedlichen LEDs bleiben für den Betrachter unsichtbar. Der kreisrunde Lichtkegel, der durch die Mito entsteht, spiegelt nicht nur die Form der innovativen Ringleuchten, sondern lässt auch die Öffnung der Leuchtenkörper im Lichtbild verschwinden. Hierbei variiert der Radius der Lichtausstrahlung in Abhängigkeit des gewählten Modells: Die Occhio Mito sospeso wide erzeugt ein breit abstrahlendes Licht nach oben und unten, womit sie sich vor allem zur Ausleuchtung von Tischen und Theken empfiehlt. Die Mito sospeso narrow hingegen wurde zur freien Aufhängung im Raum konzipiert: Sie kombiniert ein gebündeltes Direktlicht mit einem diffusen, zur Deckenaufhellung beitragenden Indirektlicht. In Entsprechung dazu bieten die Wandleuchten und Deckenleuchten wahlweise einen breit gestreuten Lichtausfall (Mito soffitto wide) oder einen eng gebündelten, akzentuierenden Lichtkegel (Mito soffitto narrow).

Die harmonischste aller Formen kunstvoll umgesetzt

Occhio Mito bietet für unterschiedliche Anwendungsszenarien die passende Lösung: Verschiedene Farben und Größen variieren nicht nur den Einsatzspielraum der Leuchten, sondern befriedigen auch die Ansprüche designorientierter Individualisten. Die Farbpalette von Occhio Mito reicht hierbei von diskreten Tönen wie Weiß oder Schwarz matt bis hin zu edlen Farbnuancen wie Bronze oder Mattgold. Erstere eignen sich vor allem für Einrichtungskonzepte mit bevorzugt puristisch-dezenter Linie, die auf eine ganzheitliche Gestaltung zielen. Die metallisch inspirierten Töne hingegen kommen überall dort infrage, wo es ein Interieur mittels eindrucksvoller Blickpunkte zu veredeln gilt. Seidig schimmernde Oberflächen wie Silber oder Gold matt verleihen Occhio Mito hierbei eine elegante, jedoch keinesfalls überzogene Note. Exklusiver gestaltet es sich bei den beiden Farbvarianten Bronze und Roségold, deren leicht gebürstete Oberflächen die Leuchten zu wahren Designkunstwerken machen. Um die beeindruckende Farbtiefe dieser Metalloberflächen zu erlangen, werden die Leuchtenkörper mittels innovativem Metallbedampfungsverfahren veredelt. Dies sichert ihnen nicht nur besondere Brillanz, sondern auch eine dauerhafte Haltbarkeit.

Je nach Modell stehen bei den Mito Leuchten bis zu drei verschiedene Größenausführungen zur Auswahl. Die Pendelleuchten der Kollektion, die Mito sospeso, sind mit einem Durchmesser von 40 cm und 60 cm zu erwerben, als Occhio Mito sospeso due auch als Doppelpendel mit erweitertem Wirkradius. Die Occhio Mito soffitto Wand- und Deckenleuchten stehen neben den genannten Durchmessern zusätzlich in Ausführungen mit 20 cm Durchmesser zur Verfügung, sodass sie sich auch in kleiner bemessenen Innenräumen einsetzen lassen. Ihre beeindruckende Wirkung entfalten die Leuchten nicht nur allein, sondern auch – und dies im Besonderen – in mehrfacher Anwendung, etwa in einer Gruppeninstallation über größeren Esstischen oder zu abwechslungsreichen Ensembles unterschiedlicher Deckenleuchten vereint. Dabei ist es ihrer minimalistischen Gestaltung zu verdanken, dass sie sich problemlos – in gewohnter Occhio-Manier – in ein ganzheitliches Lichtkonzept eingliedern lassen. Aufgrund ihrer klaren Linie harmonieren die Mito Kreisleuchten auch mit Produkten anderer Occhio Serien, zum Beispiel mit den beliebten, designprämierten Leuchtenkollektionen Occhio Sento und Occhio Più.

Occhio Mito sospeso: Zonenlicht und Stimmungslicht in einem

Mit der Mito sospeso werden Sie selbst zum Lichtdirigenten. Die Pendelleuchten sind mit zwei LED-Bändern ausgestattet und erzeugen einen beidseitig abstrahlenden, direkten und indirekten Lichtausfall. Lichtintensität, Farbtemperatur und Lichtverteilung von Up- und Downlight lassen sich mittels Touchless control und Color tune beliebig steuern. Entscheiden Sie situativ, welche Lichtstimmung Sie wünschen, und passen Sie die Raumatmosphäre nuanciert an die jeweiligen Erfordernisse an. Ob kühleres Zonenlicht von ausreichender Helle für ein effizientes Arbeiten daheim oder ein warmes, blendfrei gestreutes Stimmungslicht zum Entspannen danach – die Occhio Mito sospeso ist ein vielfältig einsetzbares Lichtinstrument. Zusätzlichen Komfort sichert die optionale Höhenverstellung: Sie erlaubt es, die Pendelleuchten stufenlos in der Höhe zu verstellen, von mindestens 50 cm bis zu einer maximalen Pendelhöhe von 200 cm. Dank raffiniertem Aufrollmechanismus fahren die drei Aufhängungen völlig gleichmäßig hinauf und hinab. Auf diese Weise verbleibt der Leuchtenkörper stets in der gewünschten Position, in perfekt horizontaler Linie.

Um die Occhio Mito sospeso auf die räumlichen Gegebenheiten abzustimmen, stehen bei den Pendelleuchten unterschiedliche Montagevarianten zur Auswahl: Für die Einbaumontage konzipiert wurde die Mito sospeso flat, ebenso die optional höhenverstellbare Mito sospeso trimless, deren Aufhängung scheinbar unsichtbar in der Decke verschwindet. Wo in der Decke kein Platz für Vorschaltelektronik oder Aufrollmechanismus ist, ist die Mito sospeso up die richtige Wahl. Sie verfügt über einen Baldachin zur Aufputzmontage und kann, da mit passendem Treiber ausgestattet, problemlos an die 230 V-Netzspannung angeschlossen werden. Gilt es längere Ess- und Konferenztische zu beleuchten, kann auf die zweiflammige Version der Pendelleuchte zurückgegriffen werden: Die als Aufbauversion konzipierte Occhio Mito sospeso due verfügt über zwei Leuchtenringe und damit über einen größeren Wirkradius.

Occhio Mito soffitto: harmonisches Design für jeden Raum

Mit den Wandleuchten und Deckenleuchten der Mito Kollektion lassen sich elegante minimalistische Lichtpunkte setzen. Die schönlinigen LED-Leuchten verfügen über einen einseitigen Lichtaustritt und tragen, je nach Modell, zu einer effizienten Akzent- oder Allgemeinbeleuchtung bei. So eignet sich die Mito soffitto wide, deren Optik einen breit abstrahlenden Lichtkegel erzeugt (ca. 80°), vor allem zur Beleuchtung von Fluren oder Korridoren. Hier kann sie dazu genutzt werden, Räume gleichmäßig aufzuhellen. Als Wandleuchte installiert (Occhio Mito parete), bietet sie zudem die Möglichkeit, gegenüberliegende Wandflächen mit einem einheitlichen Licht zu überziehen. Die Linsenoptik der Mito soffitto narrow schafft demgegenüber einen einseitigen, gebündelten Lichtkegel (ca. 50°). Sie repräsentiert die ideale Lichtquelle, um verschiedenste Raumbereiche blendfrei und akzentuiert auszuleuchten. Erhältlich ist die Mito soffitto als Einbau- oder Aufbauversion: Die Mito soffitto flat, die zur Einbaumontage entwickelt wurde, liegt Deckenflächen als graziler Lichtring auf. Die Mito soffitto up, dank integriertem Vorschaltgerät zur Aufbaumontage geeignet, ist nicht weniger elegant, erhält aufgrund ihres mattweißen Covers jedoch eine stärkere optische Präsenz. Wie auch die Mito sospeso Pendelleuchten ist die Mito soffitto mit dem Feature Occhio color tune ausgestattet. Dieses gewährleistet die stufenlose Einstellung der Lichtfarbtemperatur via Occhio air. Alternativ können Sie die gewünschte Lichtfarbe auch fest voreinstellen (Preset). Wünschen Sie die Deckenleuchten zu dimmen, so kann dies mittels Phasenabschnittdimmer oder Occhio air Komponenten erfolgen.

Occhio: Design und Qualität made in Germany

Das deutsche Designunternehmen Occhio zählt zu den führenden Leuchtenherstellern in Deutschland und verkauft seine Produkte auch über die Landesgrenzen hinaus mit Erfolg. Die leitenden Köpfe hinter dem Unternehmen, der Lichtgestalter Axel Meise und der Physiker Christoph Kügler, begreifen Licht als einen wesentlichen Teil unserer Lebenswelt, der maßgeblich ist für die Güte des Wohnens und Arbeitens. Hochwertige Designerleuchten zu entwickeln, die vielseitig anwendbar, funktional und vor allem zukunftsbezogen sind, ist daher ihr erklärtes Ziel. Längst schon sind Occhio Leuchten beliebte Mittel für eine professionelle Lichtplanung. Aufgrund ihrer minimalistischen Linie harmonieren die Modelle mit diversen Einrichtungskonzepten und verlieren auch nach vielen Jahren nicht an Attraktivität. Lichttechnische Raffinessen und LED-Lichtquellen auf dem neuesten Stand der Technik gewährleisten zudem beste Lichtqualität und einen auf den Anwender bezogenen Bedienkomfort. Die Occhio Mito Leuchtenkollektion, seit 2017 Teil des Unternehmensportfolios, bezeugt all diese Ziele und Eigenschaften. Auf beeindruckende Weise wurde auf Grundlage einer einfachen Form – der harmonischen Form des Kreises – eine höchst komplexe, vielfältig einsetzbare Leuchte kreiert. Für die ihnen innewohnende Innovationskraft wurden die Mito Leuchten, noch vor ihrer Markteinführung, mit dem iF Design Award und dem German Design Award: Gold 2017 ausgezeichnet.

Filter schliessen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
nach oben