Wir sind auch weiterhin für Sie erreichbar! Hinweis zur aktuellen Liefersituation​
  • SUPER SALE WEEKEND
  • Bald geht's los!
Angebote in:
Angebote enden in:

Catellani & Smith Lucenera

Catellani & Smith Lucenera: Lichtinszenierung vom Feinsten Die italienische Manufaktur wird für Designleuchten geschätzt, von denen man den Blick kaum abwenden kann. Für den konträren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Catellani & Smith Lucenera

Catellani & Smith Lucenera: Lichtinszenierung vom Feinsten

Catellani & Smith Lucenera 506 Stehleuchte

Die italienische Manufaktur wird für Designleuchten geschätzt, von denen man den Blick kaum abwenden kann. Für den konträren Ansatz entscheidet sich Catellani & Smith bei der Lucenera. Sie entzieht sich der Aufmerksamkeit, damit die Lichtregie den Applaus erntet.

Catellani & Smith Lucenera – bildschöne Puristin aus Norditalien

Ein Rohr aus Karbonfasern umhüllt das Leuchtmittel. Unverzichtbare Bauteile wie die Zuleitung schließen sich der linearen Formgebung an. Das beschert eine Einheitlichkeit, die kaum zu übertreffen ist. Insgesamt schöpft Catellani & Smith bei der Lucenera alle Möglichkeiten für eine minimalistische Ästhetik aus. Die kompakte Konzeption zählt ebenso dazu wie die reduzierte Formensprache und die Entscheidung für zurückhaltende Töne wie Schwarz oder Weiß.

Dem Entwurf bleibt die Kollektion von der Catellani Lucenera 202 für die Wandmontage über die Pendelleuchte bis zur Stehlampe treu. So steht der Idee nichts im Weg, dass die Essenz des puristischen Designstils das gesamte Lichtkonzept charakterisiert. Es fügt sich dadurch nicht nur harmonisch ins Szenario ein – das Maximum an Diskretion begründet den Charme, den die Leuchten tagsüber entfalten.

Die Intention von Catellani & Smith bei der Lucenera

Der Gründer der Manufaktur mit Sitz in Villa di Serio hegt eine Schwäche für extraordinäres Leuchtendesign. Er begeistert sich aber gleichermaßen für das Zusammenspiel von Dunkelheit und Helligkeit. Das bewog zur Entwicklung einer Lampe, die in den Hintergrund tritt. So erhält das Licht die Gelegenheit, als Solist zu überzeugen.

Der Nutzer entscheidet über den Umfang und den Charakter der Hauptrolle. So ermöglicht

Catellani & Smith mit der Lucenera 506 eine punktuelle Inszenierung. Stellen Sie sich beispielsweise ein abgedunkeltes Wohnzimmer vor, in dem nur die Stehleuchte eingeschaltet ist. Ihr Lichtschein avanciert dadurch zum Blickfang. Alternativ lenkt er das Interesse auf ein Lieblingsstück der Einrichtung. Für umfangreiche Beleuchtungskonzepte ist das Modell 206 ideal. Die zweiflammige Deckenleuchte eignet sich dafür, verschiedene Raumbereiche hervorzuheben.

Das Portfolio der Catellani & Smith Lucenera

Der grazile Purismus der Designkollektion ist ebenso ansprechend wie der Fokus auf die Emotionen, die durch die Illuminationen geweckt werden. Das spricht dafür, bei der ausdifferenzierten Raumbeleuchtung daran festzuhalten. Die namhafte Lampenmanufaktur kommt der Idee mit einem vielfältigen Portfolio entgegen.

Für die Lichtakzente an der Wand sind die Catellani Lucenera 202, 502 und 503 gedacht. Das Pendelmodell 504 empfiehlt sich nicht nur für klassische Anwendungen wie die Montage über der Dinnertafel – der Hersteller ebnet mit einer stattlichen Pendellänge effektvollen Konzepten den Weg, bei denen die Leuchte tief ins Setting hineinreicht. Neben der Deckenlampe 206 entdecken Sie im Sortiment eine Tischleuchte. Sie macht sich am Arbeitsplatz ebenso schick wie auf der Nachtkonsole oder dem Beistelltisch in der Sofalandschaft.

Wer die Stehleuchten Catellani & Smith Lucenera 207 und 506 vergleicht, bemerkt den feinen Unterschied. Ein Modell zeichnet sich durch ein bewegliches Gelenk am Lampenkopf aus, um den Lichtausfall zu variieren. Eine biegsame Partie aus thermoplastischem Werkstoff prägt die andere Variante. Sie ist optimal, wenn Sie sich ein hohes Maß an Flexibilität bei der Lichtausrichtung wünschen. Die Wandmodelle werden ebenfalls mit Flexarm oder Gelenkverbindung angeboten.

Die Anpassungsfähigkeit der Catellani & Smith Lucenera

Die Vielfalt der Lampentypen kommt dem Wunsch entgegen, die optimale Ausstattung für die individuelle Lichtplanung zusammenzustellen. Der gewährte Freiraum reicht aber weit darüber hinaus. Die Catellani & Smith Lucenera 206 wurde für die Bestückung mit Retrofits optimiert. Gleiches gilt für die meisten Lichtinstrumente der Serie. Das erlaubt Ihnen, die Lichttemperatur und Lichtleistung selbst zu bestimmen.

Mit dem integrierten Dimmer lässt sich bei den Standversionen 506 und 207 die Lichtintensität unkompliziert anpassen. Eine Dimmfunktion hat außerdem die Tischlampe an Bord. Der zylinderförmige Kopf ist durchweg so konzipiert, dass er sich nach vorne und hinten schieben lässt. Das bewirkt eine Verengung oder Erweiterung des Lichtbündels. Punktgenaue Justierbarkeit, Veränderung der Lichtstärke und Beeinflussung des Lichtkegels: Die Catellani & Smith Lucenera lädt Sie dazu ein, Lebensräume wie ein Regisseur zu inszenieren.

Die Catellani & Smith Lucenera 207 und ihre Verwandten in Aktion

Professionelle Lichtplaner erkennen sofort, welche Chancen die Produktserie Ihnen bietet. Laien erschließt sich die Brillanz der Designidee beim Interagieren mit der Lichtausstattung. Vorrangig übernimmt die Catellani & Smith Lucenera 207 die Aufgabe, das Buch bei den Lesestunden gezielt auszuleuchten. Für den gemütlichen Abend zu zweit nähert sich ihr gedämpfter Lichtschein schräg dem Sofa an, ohne es direkt zu erfassen. Auf dem Boden zeichnet sich ein großer Kreis ab, weil Sie die Lichtkegel kaum gebündelt haben. So ergibt sich die romantische Stimmung, nach der Sie sich sehnen.

Die Catellani & Smith Lucenera 206 nutzen Sie normalerweise, um den Wohnraum gleichmäßig zu erhellen. Zu Weihnachten übernimmt die Deckenlampe eine Zusatzfunktion: Einen Leuchtenarm richten Sie so aus, dass er den Christbaum ins Rampenlicht rückt. Er erhält dadurch die verdiente Aufmerksamkeit. Die beiden Beispiele zeigen, wie offen die Designlinie für Veränderungen ist. Sie gestattet Ihnen, das Flair jederzeit neu zu definieren. So bleibt nicht nur die Beleuchtung langfristig reizvoll. Gleiches gilt für die Räumlichkeit, die Sie mit dem Licht gestalten.

Der Schöpfer der Catellani & Smith Lucenera

Der Lampenhersteller hebt sich in jeder Hinsicht vom Konventionellen ab. Das verdeutlicht ein Zoom auf den Markennamen. Enzo Castellani schuf das Unternehmen und zeichnet für die Leuchtenkreationen verantwortlich. Das wirft die Frage auf, wer Logan Smith ist. Man erweckte beim Debüt den Eindruck, dass er ein Geschäftspartner und Architekt sei. Die Wahrheit ist, dass ein Pferd auf diesen Namen hört. Die Anekdote bezeugt die Vorliebe für einen Hauch von Ironie ebenso wie die Bescheidenheit des Herstellers. Der Markengründer sieht sich weder als Designer noch als Künstler. Wer die Catellani Lucenera 202 und die verwandten Modelle für sich entdeckt, hält jedoch beide Titel für angemessen.

Die Kollektionen sind bemerkenswert facettenreich. Das offenbart sich sofort, wenn Sie etwa die formal reduzierte Lucenera 506 mit der imposanten Albero della Luce vergleichen. Dennoch orientieren sich alle Lampenentwürfe an der Markenphilosophie: Der praktische Bedarf nach Helligkeit bildet stets den Ausgangspunkt. Die unmittelbare Präsenz in der Lebenswelt spricht aber für hohe Qualitätsansprüche. Das gilt für die Lichtwirkung ebenso wie für die Ästhetik. Beides sollte zum Selbstverständnis des Nutzers passen. Da stilistische Vorlieben variieren, setzt das Designunternehmen auf ein breit gefächertes Sortiment. Das Bindeglied ist die Präzision bei der technischen Umsetzung und der materiellen Verarbeitung. Denn dabei handelt es sich um objektive Kriterien für ein Lichtdesign, das Freude bereitet.

Catellani & Smith kaufen Sie ganz einfach online bei Leuchtenland.com

Die Manufaktur zählt weltweit zu den bedeutendsten Adressen, wenn es um außergewöhnliche Designlampen geht. Lassen Sie sich von den vielfältigen Kreationen aus der Region Bergama inspirieren. Als erfahrenes Fachgeschäft verfügen wir über ein umfassendes Know-how. Deshalb beraten wir Sie gern, falls Fragen zur Catellani & Smith Lucenera auftauchen.

Catellani & Smith Lucenera

Catellani & Smith Lucenera: Lichtinszenierung vom Feinsten Die italienische Manufaktur wird für Designleuchten geschätzt, von denen man den Blick kaum abwenden kann. Für den konträren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Catellani & Smith Lucenera

Catellani & Smith Lucenera: Lichtinszenierung vom Feinsten

Catellani & Smith Lucenera 506 Stehleuchte

Die italienische Manufaktur wird für Designleuchten geschätzt, von denen man den Blick kaum abwenden kann. Für den konträren Ansatz entscheidet sich Catellani & Smith bei der Lucenera. Sie entzieht sich der Aufmerksamkeit, damit die Lichtregie den Applaus erntet.

Catellani & Smith Lucenera – bildschöne Puristin aus Norditalien

Ein Rohr aus Karbonfasern umhüllt das Leuchtmittel. Unverzichtbare Bauteile wie die Zuleitung schließen sich der linearen Formgebung an. Das beschert eine Einheitlichkeit, die kaum zu übertreffen ist. Insgesamt schöpft Catellani & Smith bei der Lucenera alle Möglichkeiten für eine minimalistische Ästhetik aus. Die kompakte Konzeption zählt ebenso dazu wie die reduzierte Formensprache und die Entscheidung für zurückhaltende Töne wie Schwarz oder Weiß.

Dem Entwurf bleibt die Kollektion von der Catellani Lucenera 202 für die Wandmontage über die Pendelleuchte bis zur Stehlampe treu. So steht der Idee nichts im Weg, dass die Essenz des puristischen Designstils das gesamte Lichtkonzept charakterisiert. Es fügt sich dadurch nicht nur harmonisch ins Szenario ein – das Maximum an Diskretion begründet den Charme, den die Leuchten tagsüber entfalten.

Die Intention von Catellani & Smith bei der Lucenera

Der Gründer der Manufaktur mit Sitz in Villa di Serio hegt eine Schwäche für extraordinäres Leuchtendesign. Er begeistert sich aber gleichermaßen für das Zusammenspiel von Dunkelheit und Helligkeit. Das bewog zur Entwicklung einer Lampe, die in den Hintergrund tritt. So erhält das Licht die Gelegenheit, als Solist zu überzeugen.

Der Nutzer entscheidet über den Umfang und den Charakter der Hauptrolle. So ermöglicht

Catellani & Smith mit der Lucenera 506 eine punktuelle Inszenierung. Stellen Sie sich beispielsweise ein abgedunkeltes Wohnzimmer vor, in dem nur die Stehleuchte eingeschaltet ist. Ihr Lichtschein avanciert dadurch zum Blickfang. Alternativ lenkt er das Interesse auf ein Lieblingsstück der Einrichtung. Für umfangreiche Beleuchtungskonzepte ist das Modell 206 ideal. Die zweiflammige Deckenleuchte eignet sich dafür, verschiedene Raumbereiche hervorzuheben.

Das Portfolio der Catellani & Smith Lucenera

Der grazile Purismus der Designkollektion ist ebenso ansprechend wie der Fokus auf die Emotionen, die durch die Illuminationen geweckt werden. Das spricht dafür, bei der ausdifferenzierten Raumbeleuchtung daran festzuhalten. Die namhafte Lampenmanufaktur kommt der Idee mit einem vielfältigen Portfolio entgegen.

Für die Lichtakzente an der Wand sind die Catellani Lucenera 202, 502 und 503 gedacht. Das Pendelmodell 504 empfiehlt sich nicht nur für klassische Anwendungen wie die Montage über der Dinnertafel – der Hersteller ebnet mit einer stattlichen Pendellänge effektvollen Konzepten den Weg, bei denen die Leuchte tief ins Setting hineinreicht. Neben der Deckenlampe 206 entdecken Sie im Sortiment eine Tischleuchte. Sie macht sich am Arbeitsplatz ebenso schick wie auf der Nachtkonsole oder dem Beistelltisch in der Sofalandschaft.

Wer die Stehleuchten Catellani & Smith Lucenera 207 und 506 vergleicht, bemerkt den feinen Unterschied. Ein Modell zeichnet sich durch ein bewegliches Gelenk am Lampenkopf aus, um den Lichtausfall zu variieren. Eine biegsame Partie aus thermoplastischem Werkstoff prägt die andere Variante. Sie ist optimal, wenn Sie sich ein hohes Maß an Flexibilität bei der Lichtausrichtung wünschen. Die Wandmodelle werden ebenfalls mit Flexarm oder Gelenkverbindung angeboten.

Die Anpassungsfähigkeit der Catellani & Smith Lucenera

Die Vielfalt der Lampentypen kommt dem Wunsch entgegen, die optimale Ausstattung für die individuelle Lichtplanung zusammenzustellen. Der gewährte Freiraum reicht aber weit darüber hinaus. Die Catellani & Smith Lucenera 206 wurde für die Bestückung mit Retrofits optimiert. Gleiches gilt für die meisten Lichtinstrumente der Serie. Das erlaubt Ihnen, die Lichttemperatur und Lichtleistung selbst zu bestimmen.

Mit dem integrierten Dimmer lässt sich bei den Standversionen 506 und 207 die Lichtintensität unkompliziert anpassen. Eine Dimmfunktion hat außerdem die Tischlampe an Bord. Der zylinderförmige Kopf ist durchweg so konzipiert, dass er sich nach vorne und hinten schieben lässt. Das bewirkt eine Verengung oder Erweiterung des Lichtbündels. Punktgenaue Justierbarkeit, Veränderung der Lichtstärke und Beeinflussung des Lichtkegels: Die Catellani & Smith Lucenera lädt Sie dazu ein, Lebensräume wie ein Regisseur zu inszenieren.

Die Catellani & Smith Lucenera 207 und ihre Verwandten in Aktion

Professionelle Lichtplaner erkennen sofort, welche Chancen die Produktserie Ihnen bietet. Laien erschließt sich die Brillanz der Designidee beim Interagieren mit der Lichtausstattung. Vorrangig übernimmt die Catellani & Smith Lucenera 207 die Aufgabe, das Buch bei den Lesestunden gezielt auszuleuchten. Für den gemütlichen Abend zu zweit nähert sich ihr gedämpfter Lichtschein schräg dem Sofa an, ohne es direkt zu erfassen. Auf dem Boden zeichnet sich ein großer Kreis ab, weil Sie die Lichtkegel kaum gebündelt haben. So ergibt sich die romantische Stimmung, nach der Sie sich sehnen.

Die Catellani & Smith Lucenera 206 nutzen Sie normalerweise, um den Wohnraum gleichmäßig zu erhellen. Zu Weihnachten übernimmt die Deckenlampe eine Zusatzfunktion: Einen Leuchtenarm richten Sie so aus, dass er den Christbaum ins Rampenlicht rückt. Er erhält dadurch die verdiente Aufmerksamkeit. Die beiden Beispiele zeigen, wie offen die Designlinie für Veränderungen ist. Sie gestattet Ihnen, das Flair jederzeit neu zu definieren. So bleibt nicht nur die Beleuchtung langfristig reizvoll. Gleiches gilt für die Räumlichkeit, die Sie mit dem Licht gestalten.

Der Schöpfer der Catellani & Smith Lucenera

Der Lampenhersteller hebt sich in jeder Hinsicht vom Konventionellen ab. Das verdeutlicht ein Zoom auf den Markennamen. Enzo Castellani schuf das Unternehmen und zeichnet für die Leuchtenkreationen verantwortlich. Das wirft die Frage auf, wer Logan Smith ist. Man erweckte beim Debüt den Eindruck, dass er ein Geschäftspartner und Architekt sei. Die Wahrheit ist, dass ein Pferd auf diesen Namen hört. Die Anekdote bezeugt die Vorliebe für einen Hauch von Ironie ebenso wie die Bescheidenheit des Herstellers. Der Markengründer sieht sich weder als Designer noch als Künstler. Wer die Catellani Lucenera 202 und die verwandten Modelle für sich entdeckt, hält jedoch beide Titel für angemessen.

Die Kollektionen sind bemerkenswert facettenreich. Das offenbart sich sofort, wenn Sie etwa die formal reduzierte Lucenera 506 mit der imposanten Albero della Luce vergleichen. Dennoch orientieren sich alle Lampenentwürfe an der Markenphilosophie: Der praktische Bedarf nach Helligkeit bildet stets den Ausgangspunkt. Die unmittelbare Präsenz in der Lebenswelt spricht aber für hohe Qualitätsansprüche. Das gilt für die Lichtwirkung ebenso wie für die Ästhetik. Beides sollte zum Selbstverständnis des Nutzers passen. Da stilistische Vorlieben variieren, setzt das Designunternehmen auf ein breit gefächertes Sortiment. Das Bindeglied ist die Präzision bei der technischen Umsetzung und der materiellen Verarbeitung. Denn dabei handelt es sich um objektive Kriterien für ein Lichtdesign, das Freude bereitet.

Catellani & Smith kaufen Sie ganz einfach online bei Leuchtenland.com

Die Manufaktur zählt weltweit zu den bedeutendsten Adressen, wenn es um außergewöhnliche Designlampen geht. Lassen Sie sich von den vielfältigen Kreationen aus der Region Bergama inspirieren. Als erfahrenes Fachgeschäft verfügen wir über ein umfassendes Know-how. Deshalb beraten wir Sie gern, falls Fragen zur Catellani & Smith Lucenera auftauchen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lucenera 200 Tischleuchte, schwarz
Catellani & Smith Lucenera 200 Tischleuchte
527,80 €
475,02 €
Catellani & Smith Lucenera 202 Wandleuchte, LED, schwarz
Catellani & Smith Lucenera 202 Wandleuchte
382,80 €
344,52 €
Catellani & Smith Lucenera 206 Deckenleuchte, schwarz
Catellani & Smith Lucenera 206 Deckenleuchte
632,20 €
568,98 €
Catellani & Smith Lucenera 207 Stehleuchte, schwarz
Catellani & Smith Lucenera 207 Stehleuchte
626,40 €
563,76 €
Catellani & Smith Lucenera 500 Tischleuchte, LED, weiß
Catellani & Smith Lucenera 500 Tischleuchte
539,40 €
485,46 €
Catellani & Smith Lucenera 504 Pendelleuchte, schwarz
Catellani & Smith Lucenera 504 Pendelleuchte
435,00 €
391,50 €
Catellani & Smith Lucenera 506 Stehleuchte, schwarz (Foto: Nava-Rapacchietta)
Catellani & Smith Lucenera 506 Stehleuchte
603,20 €
542,88 €
Catellani & Smith Lucenera 503 Wandleuchte, schwarz
Catellani & Smith Lucenera 503 Wandleuchte
672,80 €
605,52 €
Catellani & Smith Lucenera 502 Wandleuchte, schwarz
Catellani & Smith Lucenera 502 Wandleuchte
406,00 €
365,40 €

Catellani & Smith Lucenera: Lichtinszenierung vom Feinsten

Catellani & Smith Lucenera 506 Stehleuchte

Die italienische Manufaktur wird für Designleuchten geschätzt, von denen man den Blick kaum abwenden kann. Für den konträren Ansatz entscheidet sich Catellani & Smith bei der Lucenera. Sie entzieht sich der Aufmerksamkeit, damit die Lichtregie den Applaus erntet.

Catellani & Smith Lucenera – bildschöne Puristin aus Norditalien

Ein Rohr aus Karbonfasern umhüllt das Leuchtmittel. Unverzichtbare Bauteile wie die Zuleitung schließen sich der linearen Formgebung an. Das beschert eine Einheitlichkeit, die kaum zu übertreffen ist. Insgesamt schöpft Catellani & Smith bei der Lucenera alle Möglichkeiten für eine minimalistische Ästhetik aus. Die kompakte Konzeption zählt ebenso dazu wie die reduzierte Formensprache und die Entscheidung für zurückhaltende Töne wie Schwarz oder Weiß.

Dem Entwurf bleibt die Kollektion von der Catellani Lucenera 202 für die Wandmontage über die Pendelleuchte bis zur Stehlampe treu. So steht der Idee nichts im Weg, dass die Essenz des puristischen Designstils das gesamte Lichtkonzept charakterisiert. Es fügt sich dadurch nicht nur harmonisch ins Szenario ein – das Maximum an Diskretion begründet den Charme, den die Leuchten tagsüber entfalten.

Die Intention von Catellani & Smith bei der Lucenera

Der Gründer der Manufaktur mit Sitz in Villa di Serio hegt eine Schwäche für extraordinäres Leuchtendesign. Er begeistert sich aber gleichermaßen für das Zusammenspiel von Dunkelheit und Helligkeit. Das bewog zur Entwicklung einer Lampe, die in den Hintergrund tritt. So erhält das Licht die Gelegenheit, als Solist zu überzeugen.

Der Nutzer entscheidet über den Umfang und den Charakter der Hauptrolle. So ermöglicht

Catellani & Smith mit der Lucenera 506 eine punktuelle Inszenierung. Stellen Sie sich beispielsweise ein abgedunkeltes Wohnzimmer vor, in dem nur die Stehleuchte eingeschaltet ist. Ihr Lichtschein avanciert dadurch zum Blickfang. Alternativ lenkt er das Interesse auf ein Lieblingsstück der Einrichtung. Für umfangreiche Beleuchtungskonzepte ist das Modell 206 ideal. Die zweiflammige Deckenleuchte eignet sich dafür, verschiedene Raumbereiche hervorzuheben.

Das Portfolio der Catellani & Smith Lucenera

Der grazile Purismus der Designkollektion ist ebenso ansprechend wie der Fokus auf die Emotionen, die durch die Illuminationen geweckt werden. Das spricht dafür, bei der ausdifferenzierten Raumbeleuchtung daran festzuhalten. Die namhafte Lampenmanufaktur kommt der Idee mit einem vielfältigen Portfolio entgegen.

Für die Lichtakzente an der Wand sind die Catellani Lucenera 202, 502 und 503 gedacht. Das Pendelmodell 504 empfiehlt sich nicht nur für klassische Anwendungen wie die Montage über der Dinnertafel – der Hersteller ebnet mit einer stattlichen Pendellänge effektvollen Konzepten den Weg, bei denen die Leuchte tief ins Setting hineinreicht. Neben der Deckenlampe 206 entdecken Sie im Sortiment eine Tischleuchte. Sie macht sich am Arbeitsplatz ebenso schick wie auf der Nachtkonsole oder dem Beistelltisch in der Sofalandschaft.

Wer die Stehleuchten Catellani & Smith Lucenera 207 und 506 vergleicht, bemerkt den feinen Unterschied. Ein Modell zeichnet sich durch ein bewegliches Gelenk am Lampenkopf aus, um den Lichtausfall zu variieren. Eine biegsame Partie aus thermoplastischem Werkstoff prägt die andere Variante. Sie ist optimal, wenn Sie sich ein hohes Maß an Flexibilität bei der Lichtausrichtung wünschen. Die Wandmodelle werden ebenfalls mit Flexarm oder Gelenkverbindung angeboten.

Die Anpassungsfähigkeit der Catellani & Smith Lucenera

Die Vielfalt der Lampentypen kommt dem Wunsch entgegen, die optimale Ausstattung für die individuelle Lichtplanung zusammenzustellen. Der gewährte Freiraum reicht aber weit darüber hinaus. Die Catellani & Smith Lucenera 206 wurde für die Bestückung mit Retrofits optimiert. Gleiches gilt für die meisten Lichtinstrumente der Serie. Das erlaubt Ihnen, die Lichttemperatur und Lichtleistung selbst zu bestimmen.

Mit dem integrierten Dimmer lässt sich bei den Standversionen 506 und 207 die Lichtintensität unkompliziert anpassen. Eine Dimmfunktion hat außerdem die Tischlampe an Bord. Der zylinderförmige Kopf ist durchweg so konzipiert, dass er sich nach vorne und hinten schieben lässt. Das bewirkt eine Verengung oder Erweiterung des Lichtbündels. Punktgenaue Justierbarkeit, Veränderung der Lichtstärke und Beeinflussung des Lichtkegels: Die Catellani & Smith Lucenera lädt Sie dazu ein, Lebensräume wie ein Regisseur zu inszenieren.

Die Catellani & Smith Lucenera 207 und ihre Verwandten in Aktion

Professionelle Lichtplaner erkennen sofort, welche Chancen die Produktserie Ihnen bietet. Laien erschließt sich die Brillanz der Designidee beim Interagieren mit der Lichtausstattung. Vorrangig übernimmt die Catellani & Smith Lucenera 207 die Aufgabe, das Buch bei den Lesestunden gezielt auszuleuchten. Für den gemütlichen Abend zu zweit nähert sich ihr gedämpfter Lichtschein schräg dem Sofa an, ohne es direkt zu erfassen. Auf dem Boden zeichnet sich ein großer Kreis ab, weil Sie die Lichtkegel kaum gebündelt haben. So ergibt sich die romantische Stimmung, nach der Sie sich sehnen.

Die Catellani & Smith Lucenera 206 nutzen Sie normalerweise, um den Wohnraum gleichmäßig zu erhellen. Zu Weihnachten übernimmt die Deckenlampe eine Zusatzfunktion: Einen Leuchtenarm richten Sie so aus, dass er den Christbaum ins Rampenlicht rückt. Er erhält dadurch die verdiente Aufmerksamkeit. Die beiden Beispiele zeigen, wie offen die Designlinie für Veränderungen ist. Sie gestattet Ihnen, das Flair jederzeit neu zu definieren. So bleibt nicht nur die Beleuchtung langfristig reizvoll. Gleiches gilt für die Räumlichkeit, die Sie mit dem Licht gestalten.

Der Schöpfer der Catellani & Smith Lucenera

Der Lampenhersteller hebt sich in jeder Hinsicht vom Konventionellen ab. Das verdeutlicht ein Zoom auf den Markennamen. Enzo Castellani schuf das Unternehmen und zeichnet für die Leuchtenkreationen verantwortlich. Das wirft die Frage auf, wer Logan Smith ist. Man erweckte beim Debüt den Eindruck, dass er ein Geschäftspartner und Architekt sei. Die Wahrheit ist, dass ein Pferd auf diesen Namen hört. Die Anekdote bezeugt die Vorliebe für einen Hauch von Ironie ebenso wie die Bescheidenheit des Herstellers. Der Markengründer sieht sich weder als Designer noch als Künstler. Wer die Catellani Lucenera 202 und die verwandten Modelle für sich entdeckt, hält jedoch beide Titel für angemessen.

Die Kollektionen sind bemerkenswert facettenreich. Das offenbart sich sofort, wenn Sie etwa die formal reduzierte Lucenera 506 mit der imposanten Albero della Luce vergleichen. Dennoch orientieren sich alle Lampenentwürfe an der Markenphilosophie: Der praktische Bedarf nach Helligkeit bildet stets den Ausgangspunkt. Die unmittelbare Präsenz in der Lebenswelt spricht aber für hohe Qualitätsansprüche. Das gilt für die Lichtwirkung ebenso wie für die Ästhetik. Beides sollte zum Selbstverständnis des Nutzers passen. Da stilistische Vorlieben variieren, setzt das Designunternehmen auf ein breit gefächertes Sortiment. Das Bindeglied ist die Präzision bei der technischen Umsetzung und der materiellen Verarbeitung. Denn dabei handelt es sich um objektive Kriterien für ein Lichtdesign, das Freude bereitet.

Catellani & Smith kaufen Sie ganz einfach online bei Leuchtenland.com

Die Manufaktur zählt weltweit zu den bedeutendsten Adressen, wenn es um außergewöhnliche Designlampen geht. Lassen Sie sich von den vielfältigen Kreationen aus der Region Bergama inspirieren. Als erfahrenes Fachgeschäft verfügen wir über ein umfassendes Know-how. Deshalb beraten wir Sie gern, falls Fragen zur Catellani & Smith Lucenera auftauchen.

nach oben