Schienensysteme

Technische Leuchten, Schienensysteme und Zubehör In Gewerbeobjekten tendiert man oft dazu, Leuchten über Schienensysteme ins Szenario zu integrieren. Der Ansatz überzeugt auch in der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schienensysteme

Technische Leuchten, Schienensysteme und Zubehör

Bruck Duolare ACT Strahler

In Gewerbeobjekten tendiert man oft dazu, Leuchten über Schienensysteme ins Szenario zu integrieren. Der Ansatz überzeugt auch in der privaten Wohnwelt. Er ebnet der flexiblen und bedarfsgerechten Ausleuchtung verschiedener Raumbereiche den Weg. Diskret bleibt dabei die Stromzufuhr. Die namhaften Hersteller des Segments gehen mit der Zeit. Sie werten die Deckenleuchten und das Schienensystem mit LED-Technologie auf. Im Onlineshop von Leuchtenland.com finden Sie zahlreiche Leuchtmittel dieser Art. Ob matt, dimmbar oder mit unterschiedlicher Leuchtkraft – entdecken Sie unser Sortiment!

Leuchten in Schienensysteme integrieren – die Vorteile

Gewerbeflächen haben häufig einen großzügigen und verwinkelten Grundriss. Einladend wirken sie erst, wenn das Lichtkonzept sie komplett erfasst. Dabei geht es nicht nur um die Allgemeinbeleuchtung – das Hervorheben von Objekten und Erzeugen einer angenehmen Atmosphäre sind ebenso bedeutend. Benötigt werden dafür zahlreiche Lichtquellen. Beliebt ist die Strategie, die Leuchten in Schienensysteme zu integrieren und darüber mit Energie zu versorgen.

Der perfekte Platz für ein Lichtinstrument steht im privaten Objekt schnell fest. Selten befindet sich aber genau dort ein Netzanschluss. Das Manko lässt sich mit "Affenschaukeln" oder Verlängerungskabeln ausgleichen. Es wirkt nicht nur stilvoller, die Lampen über ein Schienensystem im Wohnraum zu verteilen: Das Beleuchtungskonzept punktet mit seiner Vielseitigkeit und ist offen für Veränderungen. Denn die drapierten Lichtwerkzeuge lassen sich problemlos austauschen oder ergänzen.

Licht mit Schienensystem planen: Grundsätzliches

Wer sich mit dieser Beleuchtungsidee befasst, trifft auf konkurrierende Systeme. Erhältlich sind Hochvolt-Kollektionen. Sie zeichnen sich durch die direkte Kompatibilität mit der üblichen 230-Volt-Netzspannung im Haus aus. Diese Variante ist bei Großprojekten mit Nachteilen verbunden, die den Profis bekannt sind. Im Wohnumfeld und bei kleineren Projekten sind diese Details allerdings vernachlässigbar.

Sie ranken sich zum Beispiel um die Verlustleistung und die Abwärme. Was das angeht, schneiden Niedervolt-Konzepte mit 12 oder 24 Volt besser ab. Da man dafür ergänzende Komponenten wie Treiber benötigt, gestaltet sich aber die Installation komplexer. Gleiches gilt häufig für ein ausgewiesenes LED-Schienensystem. Wer auf moderne Lichttechnik Wert legt, muss nicht zwingend auf die neuesten Systemkollektionen umsatteln. Es gibt Zubehör, mit dem man Deckenleuchten oder ein Schienensystem für LED nachrüsten kann.

Lichtplaner differenzieren ein- bis dreiphasige Leuchtensysteme. Jede Phase kann laienhaft als Stromkreis betitelt werden. Die Anzahl wirkt sich darauf aus, in wie viele getrennt schaltbare Beleuchtungsszenarien man die Lampen am Schienensystem einbeziehen kann. Für die Gestaltungsideen im Privatbereich genügen einphasige Konzepte oftmals vollkommen. Im gewerblichen Segment bevorzugt man hingegen ein Licht-Schienensystem mit drei Phasen.

Schienensysteme von Oligo

Die hoch festen Aluminiumprofile von CHECK-IN begeistern mit ihrer formalen Reduktion. Das einphasige 230 Volt Licht-Schienensystem von Oligo fügt sich dadurch diskret in die Raumgestaltung ein. Es eignet sich für eine trägergebundene, abgependelte oder integrierte Montage. Dabei lassen sich die Stromschienen gegebenenfalls mühelos kürzen. Realisierbar sind mit den Profilen gerade, runde und geschwungene Schienenverläufe. Zur Produktlinie gehört ein umfangreiches Portfolio an Lichtinstrumenten. Kompatibel sind beispielsweise die 12 V PLUG-IN Leuchten des Herstellers. Das Beleuchtungskonzept ist einfach zu handhaben und flexibel erweiterbar. Es empfiehlt sich für den privaten Wohnraum und Objektbereich.

Für die professionelle Lichtgestaltung in Gewerbeobjekten oder öffentlichen Gebäuden entwickelte die deutsche Marke das Systemprogramm PHASE. Selbstverständlich spricht nichts dagegen, darauf auch bei privaten Projekten zurückzugreifen. Die Basis bildet eine hochwertige Profilschiene aus Aluminium, die man vorzugsweise für geradlinige Lichtkonzepte einsetzt. Umfangreich ist die Auswahl bei den Komponenten. Das beschert zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und einen großen gestalterischen Freiraum. Es handelt sich um ein dreiphasiges 230-V-Schienensystem, das auf EUTRAC basiert. Somit sind getrennt schaltbare Stromkreise für unterschiedliche Lichtszenen verfügbar. Die Leuchten der Schienensysteme weist man per Adaptereinstellung zu. Mit dem entsprechenden Zubehör lassen sich die LED-Instrumente der Oligo-Serien PLUG-IN und SMART.POINT in das Lichtkonzept einbinden.

Deckenleuchten und Schienensystem mit LED oder Halogen von Bruck

Auf ein 2-Phasen-System mit 230 Volt setzt Bruck beim Programm DUOLARE. Es überzeugt mit diskret designten Stromschienen, die für 2 x 2,2 kw und den Betrieb ohne Transformer ausgelegt sind. Das harmoniert mit der Lichtgestaltung in großen Wohnräumen und gewerblichen Bereichen wie Foyers. Die zweiphasige Grundausstattung erlaubt das Definieren von drei getrennt schaltbaren Lichtstimmungen. Die Lampenkollektion ist breit gefächert. Es finden sich beispielsweise dekorative Pendellampen und funktionale Deckenleuchten für das Schienensystem mit LED oder Halogen.

Lampen für das Schienensystem

Der Wunsch nach einer raumfüllenden und punktgenauen Beleuchtung spricht meist für den technischen Ansatz bei der Lichtgestaltung. Das legt automatisch ein umfangreiches Sortiment an Leuchten für Schienensysteme nahe. So findet sich für jede Gestaltungsidee das geeignete Lichtwerkzeug. Im Onlineshop von Leuchtenland.com entdecken Sie für die Systemprogramme der Hersteller zahlreiche Spots und Strahler. Sie eignen sich zum Beispiel für die flächige Beleuchtung ausgewählter Raumzonen oder die gerichtete Akzentuierung von Objekten.

Vorherrschend ist ein minimalistischer Designstil. Die atmosphärische Wirkung des Lichts wird dadurch ins Zentrum gerückt. Systemleuchten können aber durchaus zu Schmuckstücken der Einrichtung avancieren. Das verdeutlicht ein Blick auf die Pendelmodule Cantara und Silva Neo von Bruck. Puristische Interpretationen des Kronleuchters lassen sich beispielsweise mit den CHECK-IN BEAUTY FREE Sets von Oligo entwerfen. Assoziationen mit Film und Theater wecken die bauchigen Systemstrahler von serien.lighting.

Wer Lampen für ein Schienensystem kaufen möchte, sollte den Details etwas Aufmerksamkeit schenken. Die Lichtwerkzeuge lassen sich meist dem System einer Marke zuordnen. Mitunter ist die Integration in die vorhandene Ausstattung eines anderen Systemherstellers aber machbar. Für die Kompatibilität spielen diverse Feinheiten wie die Lichttechnik und die Art der Befestigung eine Rolle. Abweichungen kann man teils mit Adaptern ausgleichen. Es ist zudem möglich, dass für die Montage der favorisierten Systemleuchten grundsätzlich Zubehör notwendig ist. Gerne beraten wir Sie in Ihrem individuellen Fall.

Smart Home und LED: Leuchten im Schienensystem upgraden

Das Interesse an energiesparenden Lichtkonzepten nimmt zu. Das Gleiche gilt für die Einbindung der Lichtsteuerung in die intelligente Hausautomation. Etablierte Hersteller werden dem Trend mit innovativen Kollektionen gerecht. SMART.TRACK von Oligo ist dafür ein gelungenes Beispiel. Das 24-Volt-LED-Schienensystem beantwortet höchste Ansprüche beim technischen Niveau. Es lässt sich über die SMART.IQ Funk-Komponenten in die Smart-Home-Systeme von HomeMatik und Casambi einbinden.

Die bewährten Produktlinien sind dadurch aber nicht aus dem Rennen. Im regulären Sortiment findet man einerseits LED-Systemleuchten und lichttechnisches Zubehör. Die Serien sind außerdem offen für Erweiterungen aus den Kollektionen PLUG-IN oder SMART.POINT. Letztere ermöglicht die Einbindung in digital steuerbare Beleuchtungssysteme. Was für Oligo gilt, trifft auch auf andere Unternehmen zu. Sie bieten Niedervolt- und Hochvolt-LED-Leuchten für Schienensysteme an, die sich am Markt etabliert haben. Erhältlich ist zudem Technikzubehör, um das Lichtkonzept fürs digitale Zeitalter zu rüsten.

Beratung für Leuchten und Schienensysteme

Anwendungssituation, individuelle Anforderungen, bauliche Voraussetzungen und technische Parameter der Kollektion: Zahlreiche Details müssen bei der Zusammenstellung eines Schienensystems berücksichtigt werden. Sie wirken sich nicht zuletzt darauf aus, welche Komponenten erforderlich sind. Lassen Sie sich bei Bedarf von unserem Team beraten. Gern überprüfen wir zum Beispiel, ob Sie bei der Bestellung an alle unverzichtbaren Basiskomponenten gedacht haben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Schienensysteme

Technische Leuchten, Schienensysteme und Zubehör In Gewerbeobjekten tendiert man oft dazu, Leuchten über Schienensysteme ins Szenario zu integrieren. Der Ansatz überzeugt auch in der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schienensysteme

Technische Leuchten, Schienensysteme und Zubehör

Bruck Duolare ACT Strahler

In Gewerbeobjekten tendiert man oft dazu, Leuchten über Schienensysteme ins Szenario zu integrieren. Der Ansatz überzeugt auch in der privaten Wohnwelt. Er ebnet der flexiblen und bedarfsgerechten Ausleuchtung verschiedener Raumbereiche den Weg. Diskret bleibt dabei die Stromzufuhr. Die namhaften Hersteller des Segments gehen mit der Zeit. Sie werten die Deckenleuchten und das Schienensystem mit LED-Technologie auf. Im Onlineshop von Leuchtenland.com finden Sie zahlreiche Leuchtmittel dieser Art. Ob matt, dimmbar oder mit unterschiedlicher Leuchtkraft – entdecken Sie unser Sortiment!

Leuchten in Schienensysteme integrieren – die Vorteile

Gewerbeflächen haben häufig einen großzügigen und verwinkelten Grundriss. Einladend wirken sie erst, wenn das Lichtkonzept sie komplett erfasst. Dabei geht es nicht nur um die Allgemeinbeleuchtung – das Hervorheben von Objekten und Erzeugen einer angenehmen Atmosphäre sind ebenso bedeutend. Benötigt werden dafür zahlreiche Lichtquellen. Beliebt ist die Strategie, die Leuchten in Schienensysteme zu integrieren und darüber mit Energie zu versorgen.

Der perfekte Platz für ein Lichtinstrument steht im privaten Objekt schnell fest. Selten befindet sich aber genau dort ein Netzanschluss. Das Manko lässt sich mit "Affenschaukeln" oder Verlängerungskabeln ausgleichen. Es wirkt nicht nur stilvoller, die Lampen über ein Schienensystem im Wohnraum zu verteilen: Das Beleuchtungskonzept punktet mit seiner Vielseitigkeit und ist offen für Veränderungen. Denn die drapierten Lichtwerkzeuge lassen sich problemlos austauschen oder ergänzen.

Licht mit Schienensystem planen: Grundsätzliches

Wer sich mit dieser Beleuchtungsidee befasst, trifft auf konkurrierende Systeme. Erhältlich sind Hochvolt-Kollektionen. Sie zeichnen sich durch die direkte Kompatibilität mit der üblichen 230-Volt-Netzspannung im Haus aus. Diese Variante ist bei Großprojekten mit Nachteilen verbunden, die den Profis bekannt sind. Im Wohnumfeld und bei kleineren Projekten sind diese Details allerdings vernachlässigbar.

Sie ranken sich zum Beispiel um die Verlustleistung und die Abwärme. Was das angeht, schneiden Niedervolt-Konzepte mit 12 oder 24 Volt besser ab. Da man dafür ergänzende Komponenten wie Treiber benötigt, gestaltet sich aber die Installation komplexer. Gleiches gilt häufig für ein ausgewiesenes LED-Schienensystem. Wer auf moderne Lichttechnik Wert legt, muss nicht zwingend auf die neuesten Systemkollektionen umsatteln. Es gibt Zubehör, mit dem man Deckenleuchten oder ein Schienensystem für LED nachrüsten kann.

Lichtplaner differenzieren ein- bis dreiphasige Leuchtensysteme. Jede Phase kann laienhaft als Stromkreis betitelt werden. Die Anzahl wirkt sich darauf aus, in wie viele getrennt schaltbare Beleuchtungsszenarien man die Lampen am Schienensystem einbeziehen kann. Für die Gestaltungsideen im Privatbereich genügen einphasige Konzepte oftmals vollkommen. Im gewerblichen Segment bevorzugt man hingegen ein Licht-Schienensystem mit drei Phasen.

Schienensysteme von Oligo

Die hoch festen Aluminiumprofile von CHECK-IN begeistern mit ihrer formalen Reduktion. Das einphasige 230 Volt Licht-Schienensystem von Oligo fügt sich dadurch diskret in die Raumgestaltung ein. Es eignet sich für eine trägergebundene, abgependelte oder integrierte Montage. Dabei lassen sich die Stromschienen gegebenenfalls mühelos kürzen. Realisierbar sind mit den Profilen gerade, runde und geschwungene Schienenverläufe. Zur Produktlinie gehört ein umfangreiches Portfolio an Lichtinstrumenten. Kompatibel sind beispielsweise die 12 V PLUG-IN Leuchten des Herstellers. Das Beleuchtungskonzept ist einfach zu handhaben und flexibel erweiterbar. Es empfiehlt sich für den privaten Wohnraum und Objektbereich.

Für die professionelle Lichtgestaltung in Gewerbeobjekten oder öffentlichen Gebäuden entwickelte die deutsche Marke das Systemprogramm PHASE. Selbstverständlich spricht nichts dagegen, darauf auch bei privaten Projekten zurückzugreifen. Die Basis bildet eine hochwertige Profilschiene aus Aluminium, die man vorzugsweise für geradlinige Lichtkonzepte einsetzt. Umfangreich ist die Auswahl bei den Komponenten. Das beschert zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und einen großen gestalterischen Freiraum. Es handelt sich um ein dreiphasiges 230-V-Schienensystem, das auf EUTRAC basiert. Somit sind getrennt schaltbare Stromkreise für unterschiedliche Lichtszenen verfügbar. Die Leuchten der Schienensysteme weist man per Adaptereinstellung zu. Mit dem entsprechenden Zubehör lassen sich die LED-Instrumente der Oligo-Serien PLUG-IN und SMART.POINT in das Lichtkonzept einbinden.

Deckenleuchten und Schienensystem mit LED oder Halogen von Bruck

Auf ein 2-Phasen-System mit 230 Volt setzt Bruck beim Programm DUOLARE. Es überzeugt mit diskret designten Stromschienen, die für 2 x 2,2 kw und den Betrieb ohne Transformer ausgelegt sind. Das harmoniert mit der Lichtgestaltung in großen Wohnräumen und gewerblichen Bereichen wie Foyers. Die zweiphasige Grundausstattung erlaubt das Definieren von drei getrennt schaltbaren Lichtstimmungen. Die Lampenkollektion ist breit gefächert. Es finden sich beispielsweise dekorative Pendellampen und funktionale Deckenleuchten für das Schienensystem mit LED oder Halogen.

Lampen für das Schienensystem

Der Wunsch nach einer raumfüllenden und punktgenauen Beleuchtung spricht meist für den technischen Ansatz bei der Lichtgestaltung. Das legt automatisch ein umfangreiches Sortiment an Leuchten für Schienensysteme nahe. So findet sich für jede Gestaltungsidee das geeignete Lichtwerkzeug. Im Onlineshop von Leuchtenland.com entdecken Sie für die Systemprogramme der Hersteller zahlreiche Spots und Strahler. Sie eignen sich zum Beispiel für die flächige Beleuchtung ausgewählter Raumzonen oder die gerichtete Akzentuierung von Objekten.

Vorherrschend ist ein minimalistischer Designstil. Die atmosphärische Wirkung des Lichts wird dadurch ins Zentrum gerückt. Systemleuchten können aber durchaus zu Schmuckstücken der Einrichtung avancieren. Das verdeutlicht ein Blick auf die Pendelmodule Cantara und Silva Neo von Bruck. Puristische Interpretationen des Kronleuchters lassen sich beispielsweise mit den CHECK-IN BEAUTY FREE Sets von Oligo entwerfen. Assoziationen mit Film und Theater wecken die bauchigen Systemstrahler von serien.lighting.

Wer Lampen für ein Schienensystem kaufen möchte, sollte den Details etwas Aufmerksamkeit schenken. Die Lichtwerkzeuge lassen sich meist dem System einer Marke zuordnen. Mitunter ist die Integration in die vorhandene Ausstattung eines anderen Systemherstellers aber machbar. Für die Kompatibilität spielen diverse Feinheiten wie die Lichttechnik und die Art der Befestigung eine Rolle. Abweichungen kann man teils mit Adaptern ausgleichen. Es ist zudem möglich, dass für die Montage der favorisierten Systemleuchten grundsätzlich Zubehör notwendig ist. Gerne beraten wir Sie in Ihrem individuellen Fall.

Smart Home und LED: Leuchten im Schienensystem upgraden

Das Interesse an energiesparenden Lichtkonzepten nimmt zu. Das Gleiche gilt für die Einbindung der Lichtsteuerung in die intelligente Hausautomation. Etablierte Hersteller werden dem Trend mit innovativen Kollektionen gerecht. SMART.TRACK von Oligo ist dafür ein gelungenes Beispiel. Das 24-Volt-LED-Schienensystem beantwortet höchste Ansprüche beim technischen Niveau. Es lässt sich über die SMART.IQ Funk-Komponenten in die Smart-Home-Systeme von HomeMatik und Casambi einbinden.

Die bewährten Produktlinien sind dadurch aber nicht aus dem Rennen. Im regulären Sortiment findet man einerseits LED-Systemleuchten und lichttechnisches Zubehör. Die Serien sind außerdem offen für Erweiterungen aus den Kollektionen PLUG-IN oder SMART.POINT. Letztere ermöglicht die Einbindung in digital steuerbare Beleuchtungssysteme. Was für Oligo gilt, trifft auch auf andere Unternehmen zu. Sie bieten Niedervolt- und Hochvolt-LED-Leuchten für Schienensysteme an, die sich am Markt etabliert haben. Erhältlich ist zudem Technikzubehör, um das Lichtkonzept fürs digitale Zeitalter zu rüsten.

Beratung für Leuchten und Schienensysteme

Anwendungssituation, individuelle Anforderungen, bauliche Voraussetzungen und technische Parameter der Kollektion: Zahlreiche Details müssen bei der Zusammenstellung eines Schienensystems berücksichtigt werden. Sie wirken sich nicht zuletzt darauf aus, welche Komponenten erforderlich sind. Lassen Sie sich bei Bedarf von unserem Team beraten. Gern überprüfen wir zum Beispiel, ob Sie bei der Bestellung an alle unverzichtbaren Basiskomponenten gedacht haben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
von bis
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bruck Duolare Fair Spot Chrom
Bruck Duolare Fair Spot
125,74 €
Bruck Blop Folie weichzeichner
Bruck Blop Folie
9,65 €
Oligo CHECK-IN System Y/T-Kupplung / Typ A, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System Y/T-Kupplung Typ A
116,00 €
104,40 €
Oligo CHECK-IN System, Optionales Zubehör Typ A, Abdeckscheibe Ø 2,4 x 0,4 cm, Chrom
Oligo CHECK-IN System Abdeckscheibe
5,85 €
5,26 €
Oligo CHECK-IN System Schienenausleger / Typ A, Chrom matt, 20 cm
Oligo CHECK-IN System Schienenausleger Typ A
72,13 €
64,92 €
Oligo CHECK-IN System Schwenkkupplung / Typ A, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System Schwenkkupplung Typ A
79,94 €
ab 71,94 €
Oligo CHECK-IN System Träger / Typ A, Chrom / 5 cm
Oligo CHECK-IN System Träger Typ A
43,86 €
ab 39,47 €
Oligo CHECK-IN System Abhängung / Typ A, Chrom
Oligo CHECK-IN System Abhängung Typ A
43,86 €
ab 39,47 €
Oligo CHECK-IN System Schiene gebogen (Skizze)
Oligo CHECK-IN System Schiene gebogen
125,74 €
ab 113,17 €
Oligo CHECK-IN System Schiene gerade, Chrom / 118,5 cm
Oligo CHECK-IN System Schiene gerade
82,86 €
ab 74,57 €
Oligo CHECK-IN System I-Kupplung / Typ A, Chrom
Oligo CHECK-IN System I-Kupplung Typ A
28,27 €
ab 25,44 €
CHECK-IN System Wandträger / Typ A, Chrom matt, Träger ohne Kupplung
Oligo CHECK-IN System Wandträger Typ A
34,12 €
30,70 €
Oligo CHECK-IN System X-Kupplung / Typ A, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System X-Kupplung Typ A
131,59 €
ab 118,43 €
CHECK-IN System L-Kupplung / Typ A, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System L-Kupplung Typ A
77,01 €
69,31 €
CHECK-IN System V-Kupplung / Typ A, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System V-Kupplung Typ A
77,01 €
69,31 €
Oligo CHECK-IN System Endkappe Typ A, transparent
Oligo CHECK-IN System Endkappe Typ A
5,85 €
5,26 €
Oligo CHECK-IN System Y/T-Kupplung Typ B, 5 cm, Chrom
Oligo CHECK-IN System Y/T-Kupplung Typ B
125,74 €
ab 113,17 €
Oligo CHECK-IN System X-Kupplung Typ B, 10 cm, Chrom
Oligo CHECK-IN System X-Kupplung Typ B
135,50 €
ab 121,95 €
Oligo CHECK-IN System Schienenausleger Typ B, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System Schienenausleger Typ B
106,26 €
95,63 €
Okigo CHECK-IN System Abhängung Y/T-Kupplung Typ B, 150 cm, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System Abhängung Y/T-Kupplung Typ B
125,74 €
113,17 €
Oligo CHECK-IN System X-Kupplung, leutend, 150 cm, Chrom matt
Oligo CHECK-IN System X-Kupplung Typ B
145,24 €
130,72 €
Oligo CHECK-IN System Endstück Typ B, Chrom, Endkappe transparent
Oligo CHECK-IN System Endstück Typ B
14,62 €
ab 13,15 €
1 von 4

Technische Leuchten, Schienensysteme und Zubehör

Bruck Duolare ACT Strahler

In Gewerbeobjekten tendiert man oft dazu, Leuchten über Schienensysteme ins Szenario zu integrieren. Der Ansatz überzeugt auch in der privaten Wohnwelt. Er ebnet der flexiblen und bedarfsgerechten Ausleuchtung verschiedener Raumbereiche den Weg. Diskret bleibt dabei die Stromzufuhr. Die namhaften Hersteller des Segments gehen mit der Zeit. Sie werten die Deckenleuchten und das Schienensystem mit LED-Technologie auf. Im Onlineshop von Leuchtenland.com finden Sie zahlreiche Leuchtmittel dieser Art. Ob matt, dimmbar oder mit unterschiedlicher Leuchtkraft – entdecken Sie unser Sortiment!

Leuchten in Schienensysteme integrieren – die Vorteile

Gewerbeflächen haben häufig einen großzügigen und verwinkelten Grundriss. Einladend wirken sie erst, wenn das Lichtkonzept sie komplett erfasst. Dabei geht es nicht nur um die Allgemeinbeleuchtung – das Hervorheben von Objekten und Erzeugen einer angenehmen Atmosphäre sind ebenso bedeutend. Benötigt werden dafür zahlreiche Lichtquellen. Beliebt ist die Strategie, die Leuchten in Schienensysteme zu integrieren und darüber mit Energie zu versorgen.

Der perfekte Platz für ein Lichtinstrument steht im privaten Objekt schnell fest. Selten befindet sich aber genau dort ein Netzanschluss. Das Manko lässt sich mit "Affenschaukeln" oder Verlängerungskabeln ausgleichen. Es wirkt nicht nur stilvoller, die Lampen über ein Schienensystem im Wohnraum zu verteilen: Das Beleuchtungskonzept punktet mit seiner Vielseitigkeit und ist offen für Veränderungen. Denn die drapierten Lichtwerkzeuge lassen sich problemlos austauschen oder ergänzen.

Licht mit Schienensystem planen: Grundsätzliches

Wer sich mit dieser Beleuchtungsidee befasst, trifft auf konkurrierende Systeme. Erhältlich sind Hochvolt-Kollektionen. Sie zeichnen sich durch die direkte Kompatibilität mit der üblichen 230-Volt-Netzspannung im Haus aus. Diese Variante ist bei Großprojekten mit Nachteilen verbunden, die den Profis bekannt sind. Im Wohnumfeld und bei kleineren Projekten sind diese Details allerdings vernachlässigbar.

Sie ranken sich zum Beispiel um die Verlustleistung und die Abwärme. Was das angeht, schneiden Niedervolt-Konzepte mit 12 oder 24 Volt besser ab. Da man dafür ergänzende Komponenten wie Treiber benötigt, gestaltet sich aber die Installation komplexer. Gleiches gilt häufig für ein ausgewiesenes LED-Schienensystem. Wer auf moderne Lichttechnik Wert legt, muss nicht zwingend auf die neuesten Systemkollektionen umsatteln. Es gibt Zubehör, mit dem man Deckenleuchten oder ein Schienensystem für LED nachrüsten kann.

Lichtplaner differenzieren ein- bis dreiphasige Leuchtensysteme. Jede Phase kann laienhaft als Stromkreis betitelt werden. Die Anzahl wirkt sich darauf aus, in wie viele getrennt schaltbare Beleuchtungsszenarien man die Lampen am Schienensystem einbeziehen kann. Für die Gestaltungsideen im Privatbereich genügen einphasige Konzepte oftmals vollkommen. Im gewerblichen Segment bevorzugt man hingegen ein Licht-Schienensystem mit drei Phasen.

Schienensysteme von Oligo

Die hoch festen Aluminiumprofile von CHECK-IN begeistern mit ihrer formalen Reduktion. Das einphasige 230 Volt Licht-Schienensystem von Oligo fügt sich dadurch diskret in die Raumgestaltung ein. Es eignet sich für eine trägergebundene, abgependelte oder integrierte Montage. Dabei lassen sich die Stromschienen gegebenenfalls mühelos kürzen. Realisierbar sind mit den Profilen gerade, runde und geschwungene Schienenverläufe. Zur Produktlinie gehört ein umfangreiches Portfolio an Lichtinstrumenten. Kompatibel sind beispielsweise die 12 V PLUG-IN Leuchten des Herstellers. Das Beleuchtungskonzept ist einfach zu handhaben und flexibel erweiterbar. Es empfiehlt sich für den privaten Wohnraum und Objektbereich.

Für die professionelle Lichtgestaltung in Gewerbeobjekten oder öffentlichen Gebäuden entwickelte die deutsche Marke das Systemprogramm PHASE. Selbstverständlich spricht nichts dagegen, darauf auch bei privaten Projekten zurückzugreifen. Die Basis bildet eine hochwertige Profilschiene aus Aluminium, die man vorzugsweise für geradlinige Lichtkonzepte einsetzt. Umfangreich ist die Auswahl bei den Komponenten. Das beschert zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und einen großen gestalterischen Freiraum. Es handelt sich um ein dreiphasiges 230-V-Schienensystem, das auf EUTRAC basiert. Somit sind getrennt schaltbare Stromkreise für unterschiedliche Lichtszenen verfügbar. Die Leuchten der Schienensysteme weist man per Adaptereinstellung zu. Mit dem entsprechenden Zubehör lassen sich die LED-Instrumente der Oligo-Serien PLUG-IN und SMART.POINT in das Lichtkonzept einbinden.

Deckenleuchten und Schienensystem mit LED oder Halogen von Bruck

Auf ein 2-Phasen-System mit 230 Volt setzt Bruck beim Programm DUOLARE. Es überzeugt mit diskret designten Stromschienen, die für 2 x 2,2 kw und den Betrieb ohne Transformer ausgelegt sind. Das harmoniert mit der Lichtgestaltung in großen Wohnräumen und gewerblichen Bereichen wie Foyers. Die zweiphasige Grundausstattung erlaubt das Definieren von drei getrennt schaltbaren Lichtstimmungen. Die Lampenkollektion ist breit gefächert. Es finden sich beispielsweise dekorative Pendellampen und funktionale Deckenleuchten für das Schienensystem mit LED oder Halogen.

Lampen für das Schienensystem

Der Wunsch nach einer raumfüllenden und punktgenauen Beleuchtung spricht meist für den technischen Ansatz bei der Lichtgestaltung. Das legt automatisch ein umfangreiches Sortiment an Leuchten für Schienensysteme nahe. So findet sich für jede Gestaltungsidee das geeignete Lichtwerkzeug. Im Onlineshop von Leuchtenland.com entdecken Sie für die Systemprogramme der Hersteller zahlreiche Spots und Strahler. Sie eignen sich zum Beispiel für die flächige Beleuchtung ausgewählter Raumzonen oder die gerichtete Akzentuierung von Objekten.

Vorherrschend ist ein minimalistischer Designstil. Die atmosphärische Wirkung des Lichts wird dadurch ins Zentrum gerückt. Systemleuchten können aber durchaus zu Schmuckstücken der Einrichtung avancieren. Das verdeutlicht ein Blick auf die Pendelmodule Cantara und Silva Neo von Bruck. Puristische Interpretationen des Kronleuchters lassen sich beispielsweise mit den CHECK-IN BEAUTY FREE Sets von Oligo entwerfen. Assoziationen mit Film und Theater wecken die bauchigen Systemstrahler von serien.lighting.

Wer Lampen für ein Schienensystem kaufen möchte, sollte den Details etwas Aufmerksamkeit schenken. Die Lichtwerkzeuge lassen sich meist dem System einer Marke zuordnen. Mitunter ist die Integration in die vorhandene Ausstattung eines anderen Systemherstellers aber machbar. Für die Kompatibilität spielen diverse Feinheiten wie die Lichttechnik und die Art der Befestigung eine Rolle. Abweichungen kann man teils mit Adaptern ausgleichen. Es ist zudem möglich, dass für die Montage der favorisierten Systemleuchten grundsätzlich Zubehör notwendig ist. Gerne beraten wir Sie in Ihrem individuellen Fall.

Smart Home und LED: Leuchten im Schienensystem upgraden

Das Interesse an energiesparenden Lichtkonzepten nimmt zu. Das Gleiche gilt für die Einbindung der Lichtsteuerung in die intelligente Hausautomation. Etablierte Hersteller werden dem Trend mit innovativen Kollektionen gerecht. SMART.TRACK von Oligo ist dafür ein gelungenes Beispiel. Das 24-Volt-LED-Schienensystem beantwortet höchste Ansprüche beim technischen Niveau. Es lässt sich über die SMART.IQ Funk-Komponenten in die Smart-Home-Systeme von HomeMatik und Casambi einbinden.

Die bewährten Produktlinien sind dadurch aber nicht aus dem Rennen. Im regulären Sortiment findet man einerseits LED-Systemleuchten und lichttechnisches Zubehör. Die Serien sind außerdem offen für Erweiterungen aus den Kollektionen PLUG-IN oder SMART.POINT. Letztere ermöglicht die Einbindung in digital steuerbare Beleuchtungssysteme. Was für Oligo gilt, trifft auch auf andere Unternehmen zu. Sie bieten Niedervolt- und Hochvolt-LED-Leuchten für Schienensysteme an, die sich am Markt etabliert haben. Erhältlich ist zudem Technikzubehör, um das Lichtkonzept fürs digitale Zeitalter zu rüsten.

Beratung für Leuchten und Schienensysteme

Anwendungssituation, individuelle Anforderungen, bauliche Voraussetzungen und technische Parameter der Kollektion: Zahlreiche Details müssen bei der Zusammenstellung eines Schienensystems berücksichtigt werden. Sie wirken sich nicht zuletzt darauf aus, welche Komponenten erforderlich sind. Lassen Sie sich bei Bedarf von unserem Team beraten. Gern überprüfen wir zum Beispiel, ob Sie bei der Bestellung an alle unverzichtbaren Basiskomponenten gedacht haben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

nach oben