Wir sind auch weiterhin für Sie erreichbar! Hinweis zur aktuellen Liefersituation​
Liebe Kundinnen und Kunden, aufgrund technischer Wartungsarbeiten kann es vereinzelt noch zu längeren Ladezeiten in unserem Onlineshop kommen. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Esstische

Esstischleuchten: inspirierende Ästhetik, Funktionalität und Technik Verabschiedet sich das Tageslicht, benötigt man eine Beleuchtung für die Mahlzeiten. Dieses Bedürfnis sollte die Lampe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Esstische

Esstischleuchten: inspirierende Ästhetik, Funktionalität und Technik

Verabschiedet sich das Tageslicht, benötigt man eine Beleuchtung für die Mahlzeiten. Dieses Bedürfnis sollte die Lampe erfüllen. Ein Streifzug durch den Onlineshop zeigt aber: Es ist legitim, die Messlatte bei den Ansprüchen höher zu legen. Abwechslung beim Flair bieten Esstischleuchten, die dimmbar sind. Ausgefallene Designerlampen verleihen dem Raum einen unverwechselbaren Charakter. Ungeahnten Komfort bieten lichttechnische Meisterwerke. Raffinierte Entwürfe gehen auf bekannte Probleme beim Installieren ein, damit sich Behelfslösungen erübrigen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Vielfalt an Beleuchtungsideen für den Esstisch kennenzulernen. So gelangen Sie zum Lichtspender, der perfekt zu Ihren Wünschen passt.

Dezente Esstischleuchten mit Stil

Mittig über dem Tisch wird eine Pendellampe platziert, die bei Bedarf für Helligkeit sorgt. Sie ergänzt die Einrichtung, ohne sich zu stark in den Vordergrund zu drängen. Ihr Design schmeichelt dennoch dem Auge, wenn der Blick daran haften bleibt. Klassisch beantworten die Esstischleuchten VL Ring Crown von Louis Poulsen derartige Stilwünsche. Mundgeblasenes Glas trifft auf unbehandeltes Messing bei dem Lampendesign, das auf Entwürfen aus den 1940ern fußt. Ein Hauch von Nostalgie ist auch das Schönheitsrezept der Bohemia von Marset. Ihre Formgebung ist genauso markant wie die intensive Farbe des Lampenschirms. Sie integriert sich trotzdem harmonisch ins Interieur.

Der unkonventionelle Umgang mit Holz ist das Geheimnis der Lola von LZF Lamps. Das Naturmaterial punktet mit seinem warmen Charakter. Assoziationen mit einem Hausdach weckt das ziegelartige Schirmdesign. Beides zusammen ebnet dem behaglichen Ambiente den Weg. Zurückhaltend wirken auf den ersten Blick die halbrunden LED-Esstischleuchten von Catellani & Smith. Spätestens nach dem Einschalten offenbart sich ihre bemerkenswerte Eleganz. Denn das Licht inszeniert die edle Auflage in Silber, Gold oder Kupfer, die das Innere dekoriert.

Designer-Esstischleuchten als Eyecatcher für Anspruchsvolle

Puristisch ist das Möbeldesign akzentuiert. Insgesamt fokussiert sich das Einrichtungskonzept auf das Wesentliche. Das verleiht dem Zuhause eine harmonisierende Atmosphäre. Der wohnliche Gesamteindruck spricht für Esstischleuchten, die sich deutlich vom Standard abheben. So lässt sich die unverzichtbare Tischbeleuchtung galant mit einem stilistischen Statement bei der Raumgestaltung verknüpfen.

Auf formale Reduktion setzt die Augenschmeichlerin Mille Feuilles von Escale. So knüpft sie am Designstil an, der die trendbewusste Speisetafel prägt. Bemerkenswert sind nicht nur ihre edlen Oberflächen. Gleiches gilt für die Assoziationen, die das Produktdesign weckt: Wer die Balkenleuchte erblickt, denkt sofort an knusprigen Blätterteig. Die Fantasie regt auch die La Belle Étoile von Slamp an. Ihre skulpturale Dynamik fesselt die Aufmerksamkeit, sobald man den Raum betritt. Gleichzeitig wirkt die Ästhetik federleicht. Die extravagante Esstischlampe erscheint dadurch in kleineren Wohnräumen nicht zu wuchtig.

Moderne Esstischleuchten stacheln mitunter die Kreativität an. Das gilt zum Beispiel für die Athene von less'n'more. Sie versteht sich als aparte Interpretation des Kronleuchters. Deshalb ist man überrascht, dass der Entwurf auf Funktionslampen mit Flexarm basiert. Der Clou: Die sechs Leuchtenköpfe lassen sich beliebig arrangieren. Mit wenigen Handgriffen kann man die ästhetische Wirkung individualisieren und verändern. An Regentropfen erinnern die Glasleuchten Sky-Fall von Lodes. Einzeln empfehlen sie sich für die diskrete Gestaltungsidee. Zum Blickfang avanciert die Esstischbeleuchtung, wenn man ein individuelles Ensemble zusammenstellt. Dafür gewährt die italienische Marke mit verschiedenen Lampengrößen und Glasfarben kreativen Spielraum.

Moderne Esstischleuchten mit pfiffiger Funktionalität

Das Lichtkonzept sollte nicht nur schick, sondern auch praktisch sein. Im Alltag ergibt sich oft der Wunsch, die Montagehöhe der Lichtquelle zu variieren. Das berücksichtigten schon Esstischleuchten, die man zur Zeit der Elektrifizierung entwarf. An diesen historischen Vorbildern orientiert sich Elstead Lighting bei der Pendellampe Provence Rise mit Seilzug und Gegengewicht. Ähnlich klassisch ermöglicht B+M Leuchten bei der Textilleuchte Seda die Höhenverstellung, die auf einem Spiralkabel basiert.

Manchmal ergibt sich der Bedarf, die Position der Leuchtkörper anzupassen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn man den Tisch auszieht. Mit einem Scherenprinzip sorgt serien.lighting bei der Twin Suspension dafür, dass man den Schirmabstand verstellen kann. Auf schwenkbare Pendel setzt Helestra bei der zweiflammigen Certo. Knapstein erlaubt es bei den balkenartigen LED-Esstischleuchten Lara, die Höhe und die Länge zu justieren. Gleiches gilt für die innovative L-LightLINE von Bankamp, deren Funktionalität preisgekrönt ist.

Lichtwirkung bei Esstischleuchten: dimmbar, diffus, gerichtet oder dekorativ

Versiert berücksichtigen Designer bei Esstischleuchten, dass die Wünsche rund um die Lichtrichtung variieren. Klassisch ist ein Beleuchtungskonzept, das gezielt die Tischfläche erhellt. Dafür ist die Jim Bell Pendelleuchte von Lodes ein treffendes Exempel. Ihr Metallschirm verhindert die ungezielte Streuung und richtet das Licht nach unten aus. Dem Ansatz schließt sich die Caboche von Foscarini weitestgehend an. Die Ikone aus Italien lässt aber bedingt eine diffuse Lichtausstrahlung zu. So kommt ihr ausdrucksstarkes Design zur Geltung.

Beim Dinner möchte man die servierten Leckereien ins Rampenlicht rücken. Steht ein gemütlicher Weinabend auf dem Programm, genügt eine indirekte Lichtquelle. Beide Bedürfnisse beantwortet Belux mit der Designleuchte UpDown: Ihre verstellbaren Reflektoren ermöglichen eine individuelle Lichtlenkung. Den flinken Wechsel zwischen indirektem und direktem Licht erlaubt auch Bankamp bei den Gem Esstischleuchten, die dimmbar sind. Mit einem lamellenartigen Entwurf gelingt es Secto Design, dass Holzleuchten modern und leicht wirken. Das Konzept hat einen dekorativen Mehrwert: Es provoziert ein atmosphärisches Wechselspiel aus Licht und Schatten. Mit einer ähnlichen Lichtwirkung bereichert die organisch gestaltete Discocó von Marset das Flair.

LED-Esstischleuchten: flexibel, komfortabel und smart

Moderne Esstischleuchten ziehen lichttechnisch alle Register. Das offenbart sich beim Blick auf die Occhio Mito volo: Die Fading-Funktion erlaubt eine variable Verteilung zwischen nach oben gelenktem Indirektlicht und nach unten gerichtetem Direktlicht. Exzellent ist der Farbwiedergabewert CRI 95. Der Wechsel zwischen einer warmen und kühlen Lichtfarbe (2.700 bis 4.000 Kelvin) erfolgt stufenlos. Anpassbar ist außerdem die Lichtintensität der Esstischleuchten. Romantischer Abend, alltägliche Plaudereien oder konzentriertes Arbeiten: Stets lässt sich die optimale Lichtstimmung wählen. Das gelingt mit der Gestensteuerung besonders bequem.

Die Oligo Rio und Bopp Fly sind weitere Beispiele für visionäre Beleuchtungsideen. Ihr zusätzliches Plus: Dank Casambi- oder ZigBee-Modul ist die digitale Steuerung möglich. Die technische Brillanz schmälert die Ästhetik nicht. Im Gegenteil: Smarte Designer-Esstischleuchten sind bemerkenswert schick.

Alternativen für die Deckeninstallation von Esstischleuchten

Am favorisierten Stellplatz für die Dinnertafel gibt es keinen Deckenanschluss. Das ist kein Grund, die Einrichtungspläne zu verwerfen. Denn Designmarken entwickeln pfiffige Alternativen für die Tischbeleuchtung. Flos wartet mit der dezentralen Pendellampe Aim auf, die mit einem langen Kabel und Stecker ausgestattet ist. Mit einer vergleichbaren Lösung überzeugt die Wireflow von Vibia, die sich mutig zum Minimalismus bekennt. Sowohl eindrucksvoll als auch zweckmäßig erhellt eine Bogenlampe die Tafel. Dafür ist die legendäre Arco von Flos ein exzellentes Beispiel.

Distinktive Esstischleuchten und außergewöhnliche Beratung

Unser Onlineshop ist im stationären Fachhandel verwurzelt. Das spiegelt sich in unserem Service wider. Kontaktieren Sie uns per Telefon, E-Mail oder Chat, falls Sie Tipps zu den Esstischleuchten benötigen. Gern beantwortet das fachkundige Team von Leuchtenland.com Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Sie!

Esstische

Esstischleuchten: inspirierende Ästhetik, Funktionalität und Technik Verabschiedet sich das Tageslicht, benötigt man eine Beleuchtung für die Mahlzeiten. Dieses Bedürfnis sollte die Lampe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Esstische

Esstischleuchten: inspirierende Ästhetik, Funktionalität und Technik

Verabschiedet sich das Tageslicht, benötigt man eine Beleuchtung für die Mahlzeiten. Dieses Bedürfnis sollte die Lampe erfüllen. Ein Streifzug durch den Onlineshop zeigt aber: Es ist legitim, die Messlatte bei den Ansprüchen höher zu legen. Abwechslung beim Flair bieten Esstischleuchten, die dimmbar sind. Ausgefallene Designerlampen verleihen dem Raum einen unverwechselbaren Charakter. Ungeahnten Komfort bieten lichttechnische Meisterwerke. Raffinierte Entwürfe gehen auf bekannte Probleme beim Installieren ein, damit sich Behelfslösungen erübrigen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Vielfalt an Beleuchtungsideen für den Esstisch kennenzulernen. So gelangen Sie zum Lichtspender, der perfekt zu Ihren Wünschen passt.

Dezente Esstischleuchten mit Stil

Mittig über dem Tisch wird eine Pendellampe platziert, die bei Bedarf für Helligkeit sorgt. Sie ergänzt die Einrichtung, ohne sich zu stark in den Vordergrund zu drängen. Ihr Design schmeichelt dennoch dem Auge, wenn der Blick daran haften bleibt. Klassisch beantworten die Esstischleuchten VL Ring Crown von Louis Poulsen derartige Stilwünsche. Mundgeblasenes Glas trifft auf unbehandeltes Messing bei dem Lampendesign, das auf Entwürfen aus den 1940ern fußt. Ein Hauch von Nostalgie ist auch das Schönheitsrezept der Bohemia von Marset. Ihre Formgebung ist genauso markant wie die intensive Farbe des Lampenschirms. Sie integriert sich trotzdem harmonisch ins Interieur.

Der unkonventionelle Umgang mit Holz ist das Geheimnis der Lola von LZF Lamps. Das Naturmaterial punktet mit seinem warmen Charakter. Assoziationen mit einem Hausdach weckt das ziegelartige Schirmdesign. Beides zusammen ebnet dem behaglichen Ambiente den Weg. Zurückhaltend wirken auf den ersten Blick die halbrunden LED-Esstischleuchten von Catellani & Smith. Spätestens nach dem Einschalten offenbart sich ihre bemerkenswerte Eleganz. Denn das Licht inszeniert die edle Auflage in Silber, Gold oder Kupfer, die das Innere dekoriert.

Designer-Esstischleuchten als Eyecatcher für Anspruchsvolle

Puristisch ist das Möbeldesign akzentuiert. Insgesamt fokussiert sich das Einrichtungskonzept auf das Wesentliche. Das verleiht dem Zuhause eine harmonisierende Atmosphäre. Der wohnliche Gesamteindruck spricht für Esstischleuchten, die sich deutlich vom Standard abheben. So lässt sich die unverzichtbare Tischbeleuchtung galant mit einem stilistischen Statement bei der Raumgestaltung verknüpfen.

Auf formale Reduktion setzt die Augenschmeichlerin Mille Feuilles von Escale. So knüpft sie am Designstil an, der die trendbewusste Speisetafel prägt. Bemerkenswert sind nicht nur ihre edlen Oberflächen. Gleiches gilt für die Assoziationen, die das Produktdesign weckt: Wer die Balkenleuchte erblickt, denkt sofort an knusprigen Blätterteig. Die Fantasie regt auch die La Belle Étoile von Slamp an. Ihre skulpturale Dynamik fesselt die Aufmerksamkeit, sobald man den Raum betritt. Gleichzeitig wirkt die Ästhetik federleicht. Die extravagante Esstischlampe erscheint dadurch in kleineren Wohnräumen nicht zu wuchtig.

Moderne Esstischleuchten stacheln mitunter die Kreativität an. Das gilt zum Beispiel für die Athene von less'n'more. Sie versteht sich als aparte Interpretation des Kronleuchters. Deshalb ist man überrascht, dass der Entwurf auf Funktionslampen mit Flexarm basiert. Der Clou: Die sechs Leuchtenköpfe lassen sich beliebig arrangieren. Mit wenigen Handgriffen kann man die ästhetische Wirkung individualisieren und verändern. An Regentropfen erinnern die Glasleuchten Sky-Fall von Lodes. Einzeln empfehlen sie sich für die diskrete Gestaltungsidee. Zum Blickfang avanciert die Esstischbeleuchtung, wenn man ein individuelles Ensemble zusammenstellt. Dafür gewährt die italienische Marke mit verschiedenen Lampengrößen und Glasfarben kreativen Spielraum.

Moderne Esstischleuchten mit pfiffiger Funktionalität

Das Lichtkonzept sollte nicht nur schick, sondern auch praktisch sein. Im Alltag ergibt sich oft der Wunsch, die Montagehöhe der Lichtquelle zu variieren. Das berücksichtigten schon Esstischleuchten, die man zur Zeit der Elektrifizierung entwarf. An diesen historischen Vorbildern orientiert sich Elstead Lighting bei der Pendellampe Provence Rise mit Seilzug und Gegengewicht. Ähnlich klassisch ermöglicht B+M Leuchten bei der Textilleuchte Seda die Höhenverstellung, die auf einem Spiralkabel basiert.

Manchmal ergibt sich der Bedarf, die Position der Leuchtkörper anzupassen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn man den Tisch auszieht. Mit einem Scherenprinzip sorgt serien.lighting bei der Twin Suspension dafür, dass man den Schirmabstand verstellen kann. Auf schwenkbare Pendel setzt Helestra bei der zweiflammigen Certo. Knapstein erlaubt es bei den balkenartigen LED-Esstischleuchten Lara, die Höhe und die Länge zu justieren. Gleiches gilt für die innovative L-LightLINE von Bankamp, deren Funktionalität preisgekrönt ist.

Lichtwirkung bei Esstischleuchten: dimmbar, diffus, gerichtet oder dekorativ

Versiert berücksichtigen Designer bei Esstischleuchten, dass die Wünsche rund um die Lichtrichtung variieren. Klassisch ist ein Beleuchtungskonzept, das gezielt die Tischfläche erhellt. Dafür ist die Jim Bell Pendelleuchte von Lodes ein treffendes Exempel. Ihr Metallschirm verhindert die ungezielte Streuung und richtet das Licht nach unten aus. Dem Ansatz schließt sich die Caboche von Foscarini weitestgehend an. Die Ikone aus Italien lässt aber bedingt eine diffuse Lichtausstrahlung zu. So kommt ihr ausdrucksstarkes Design zur Geltung.

Beim Dinner möchte man die servierten Leckereien ins Rampenlicht rücken. Steht ein gemütlicher Weinabend auf dem Programm, genügt eine indirekte Lichtquelle. Beide Bedürfnisse beantwortet Belux mit der Designleuchte UpDown: Ihre verstellbaren Reflektoren ermöglichen eine individuelle Lichtlenkung. Den flinken Wechsel zwischen indirektem und direktem Licht erlaubt auch Bankamp bei den Gem Esstischleuchten, die dimmbar sind. Mit einem lamellenartigen Entwurf gelingt es Secto Design, dass Holzleuchten modern und leicht wirken. Das Konzept hat einen dekorativen Mehrwert: Es provoziert ein atmosphärisches Wechselspiel aus Licht und Schatten. Mit einer ähnlichen Lichtwirkung bereichert die organisch gestaltete Discocó von Marset das Flair.

LED-Esstischleuchten: flexibel, komfortabel und smart

Moderne Esstischleuchten ziehen lichttechnisch alle Register. Das offenbart sich beim Blick auf die Occhio Mito volo: Die Fading-Funktion erlaubt eine variable Verteilung zwischen nach oben gelenktem Indirektlicht und nach unten gerichtetem Direktlicht. Exzellent ist der Farbwiedergabewert CRI 95. Der Wechsel zwischen einer warmen und kühlen Lichtfarbe (2.700 bis 4.000 Kelvin) erfolgt stufenlos. Anpassbar ist außerdem die Lichtintensität der Esstischleuchten. Romantischer Abend, alltägliche Plaudereien oder konzentriertes Arbeiten: Stets lässt sich die optimale Lichtstimmung wählen. Das gelingt mit der Gestensteuerung besonders bequem.

Die Oligo Rio und Bopp Fly sind weitere Beispiele für visionäre Beleuchtungsideen. Ihr zusätzliches Plus: Dank Casambi- oder ZigBee-Modul ist die digitale Steuerung möglich. Die technische Brillanz schmälert die Ästhetik nicht. Im Gegenteil: Smarte Designer-Esstischleuchten sind bemerkenswert schick.

Alternativen für die Deckeninstallation von Esstischleuchten

Am favorisierten Stellplatz für die Dinnertafel gibt es keinen Deckenanschluss. Das ist kein Grund, die Einrichtungspläne zu verwerfen. Denn Designmarken entwickeln pfiffige Alternativen für die Tischbeleuchtung. Flos wartet mit der dezentralen Pendellampe Aim auf, die mit einem langen Kabel und Stecker ausgestattet ist. Mit einer vergleichbaren Lösung überzeugt die Wireflow von Vibia, die sich mutig zum Minimalismus bekennt. Sowohl eindrucksvoll als auch zweckmäßig erhellt eine Bogenlampe die Tafel. Dafür ist die legendäre Arco von Flos ein exzellentes Beispiel.

Distinktive Esstischleuchten und außergewöhnliche Beratung

Unser Onlineshop ist im stationären Fachhandel verwurzelt. Das spiegelt sich in unserem Service wider. Kontaktieren Sie uns per Telefon, E-Mail oder Chat, falls Sie Tipps zu den Esstischleuchten benötigen. Gern beantwortet das fachkundige Team von Leuchtenland.com Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Sie!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 10
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
MARCHETTI Pura S60 Pendelleuchte, E27, Blattkupfer
MARCHETTI Pura S60 Pendelleuchte, E27
479,00 €
ab 429,00 €
B+M Leuchten Moon II LED Pendelleuchte, 3-flg., Nickel matt / Chrom
B+M Leuchten Moon II LED Pendelleuchte, 3-flg.
1.433,00 €
Secto Design Octo Small 4241 Pendelleuchte, Birke natur, Kabel: weiß
Secto Design Octo Small 4241 Pendelleuchte
789,00 €
ab 709,00 €
MARCHETTI Pura S60 Pendelleuchte, G9, weiß
MARCHETTI Pura S60 Pendelleuchte, G9
647,00 €
ab 579,00 €
Holtkötter Xena S LED Pendelleuchte, Eloxal Messing
Holtkötter Leuchten Xena S LED Pendelleuchte
1.849,00 €
Fabas Luce Lila Pendelleuchte, 3-flg., amber / grau transparent / transparent
(1)
Fabas Luce Lila Pendelleuchte, 3-flg.
339,00 €
Flos Aim LED Pendelleuchte, stahlblau eloxiert (©Piero Fasanotto)
Flos Aim LED Pendelleuchte
649,00 €
529,00 €
Serien.lighting Twin Suspension LED, Chrom
serien.lighting Twin LED Suspension
ab 1.016,00 €
Escale Infinity Pendelleuchte, 70 x 60 cm, Aluminium geschliffen
Escale Infinity LED Pendelleuchte
ab 999,00 €
Secto Design Secto 4200 Pendelleuchte, Birke natur, Kabel: weiß
Secto Design Secto 4200 Pendelleuchte
559,00 €
ab 504,00 €
Bankamp L-lightLINE up & down LED Pendelleuchte, anthrazit matt eloxiert
(1)
Bankamp L-lightLINE up & down LED Pendelleuchte
2.197,00 €
ab 1.479,00 €
Marset Discocó Wood 68 Pendelleuchte, amerikanische Eiche
Marset Discocó Wood 68 Pendelleuchte
2.328,00 €
Louis Poulsen PH 3/2 Pendelleuchte, Messing metallisiert
Louis Poulsen PH 3/2 Pendelleuchte
729,00 €
ab 613,00 €
Fabas Luce Fiona Pendelleuchte, grau transparent
Fabas Luce Fiona Pendelleuchte
ab 236,00 €
Bankamp L-lightLINE LED Pendelleuchte, Nickel matt
Bankamp L-lightLINE LED Pendelleuchte
1.722,00 €
ab 1.129,00 €
Helestra Lomo-S LED Pendelleuchte, Schirm: Chintz anthrazit
Helestra Lomo-S LED Pendelleuchte
713,00 €
419,00 €
B+M Leuchten Easy LED Pendelleuchte, Nickel matt / Chrom
B+M Leuchten Easy LED Pendelleuchte
1.266,00 €
Cini & Nils Convivio new LED Sopratavolo, Chrom
Cini & Nils Convivio new LED Sopratavolo
ab 533,00 €
Knapstein Runa-132 LED Pendelleuchte, schwarz
Knapstein Runa-132 LED Pendelleuchte
1.209,00 €
ab 1.088,00 €
Flos Aim Cable + Plug LED Pendelleuchte, stahlblau eloxiert (©Piero Fasanotto)
(1)
Flos Aim Cable + Plug LED Pendelleuchte
649,00 €
529,00 €
Foscarini Chouchin reverse Sospensione, 1, weiß/orange
Foscarini Chouchin reverse Sospensione
ab 493,00 €
Oligo Lisgo Sky Short LED Pendelleuchte, 2700 K, champagner
Oligo Lisgo Sky Short LED Pendelleuchte, 2700 K
1.259,00 €
ab 1.133,00 €
Oligo Lisgo Sky Straight LED Pendelleuchte, 2700 K, rot matt
Oligo Lisgo Sky Straight LED Pendelleuchte, 2700 K
1.429,00 €
ab 1.286,00 €
Oligo Grace Pendelleuchte, 1-flg., Chrom, Baldachin: Chrom
Oligo Grace Pendelleuchte
419,00 €
ab 377,00 €
Serien.lighting Central Floor LED Bogenleuchte, schwarz
serien.lighting Central Floor LED Bogenleuchte
2.349,00 €
ab 2.068,00 €
Louis Poulsen Patera Pendelleuchte, Ø: 45 cm, weiß matt
Louis Poulsen Patera Pendelleuchte
939,00 €
ab 789,00 €
Escale Mille Feuilles Pendelleuchte, Blattgold
Escale Mille Feuilles Pendelleuchte
ab 1.349,00 €
Helestra Venta LED Pendelleuchte, Nickel matt / Chrom
Helestra Venta LED Pendelleuchte
713,00 €
419,00 €
Louis Poulsen Above Pendelleuchte, Ø: 17,5 cm, schwarz
Louis Poulsen Above Pendelleuchte
285,00 €
ab 239,00 €
Louis Poulsen PH 5 Mini Pendelleuchte, Hues of Blue (blau)
Louis Poulsen PH 5 Mini Pendelleuchte
605,00 €
ab 508,00 €
Nemo Ellisse Minor Sospensione, downlight, weiß
Nemo Ellisse Minor Sospensione
839,00 €
ab 709,00 €
Secto Design Secto Small 4201 Pendelleuchte, Birke natur, Kabel: weiß
(2)
Secto Design Secto Small 4201 Pendelleuchte
525,00 €
ab 473,00 €
Secto Design Atto 5000 Pendelleuchte, Birke natur, Kabel: weiß
Secto Design Atto 5000 Pendelleuchte
819,00 €
ab 738,00 €
Secto Design Octo 4240 Pendelleuchte, weiß laminiert, Kabel: weiß
Secto Design Octo 4240 Pendelleuchte
879,00 €
ab 792,00 €
Secto Design Victo 4250 Pendelleuchte, Birke natur, Kabel: weiß
Secto Design Victo 4250 Pendelleuchte
849,00 €
ab 765,00 €
1 von 10

Esstischleuchten: inspirierende Ästhetik, Funktionalität und Technik

Verabschiedet sich das Tageslicht, benötigt man eine Beleuchtung für die Mahlzeiten. Dieses Bedürfnis sollte die Lampe erfüllen. Ein Streifzug durch den Onlineshop zeigt aber: Es ist legitim, die Messlatte bei den Ansprüchen höher zu legen. Abwechslung beim Flair bieten Esstischleuchten, die dimmbar sind. Ausgefallene Designerlampen verleihen dem Raum einen unverwechselbaren Charakter. Ungeahnten Komfort bieten lichttechnische Meisterwerke. Raffinierte Entwürfe gehen auf bekannte Probleme beim Installieren ein, damit sich Behelfslösungen erübrigen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Vielfalt an Beleuchtungsideen für den Esstisch kennenzulernen. So gelangen Sie zum Lichtspender, der perfekt zu Ihren Wünschen passt.

Dezente Esstischleuchten mit Stil

Mittig über dem Tisch wird eine Pendellampe platziert, die bei Bedarf für Helligkeit sorgt. Sie ergänzt die Einrichtung, ohne sich zu stark in den Vordergrund zu drängen. Ihr Design schmeichelt dennoch dem Auge, wenn der Blick daran haften bleibt. Klassisch beantworten die Esstischleuchten VL Ring Crown von Louis Poulsen derartige Stilwünsche. Mundgeblasenes Glas trifft auf unbehandeltes Messing bei dem Lampendesign, das auf Entwürfen aus den 1940ern fußt. Ein Hauch von Nostalgie ist auch das Schönheitsrezept der Bohemia von Marset. Ihre Formgebung ist genauso markant wie die intensive Farbe des Lampenschirms. Sie integriert sich trotzdem harmonisch ins Interieur.

Der unkonventionelle Umgang mit Holz ist das Geheimnis der Lola von LZF Lamps. Das Naturmaterial punktet mit seinem warmen Charakter. Assoziationen mit einem Hausdach weckt das ziegelartige Schirmdesign. Beides zusammen ebnet dem behaglichen Ambiente den Weg. Zurückhaltend wirken auf den ersten Blick die halbrunden LED-Esstischleuchten von Catellani & Smith. Spätestens nach dem Einschalten offenbart sich ihre bemerkenswerte Eleganz. Denn das Licht inszeniert die edle Auflage in Silber, Gold oder Kupfer, die das Innere dekoriert.

Designer-Esstischleuchten als Eyecatcher für Anspruchsvolle

Puristisch ist das Möbeldesign akzentuiert. Insgesamt fokussiert sich das Einrichtungskonzept auf das Wesentliche. Das verleiht dem Zuhause eine harmonisierende Atmosphäre. Der wohnliche Gesamteindruck spricht für Esstischleuchten, die sich deutlich vom Standard abheben. So lässt sich die unverzichtbare Tischbeleuchtung galant mit einem stilistischen Statement bei der Raumgestaltung verknüpfen.

Auf formale Reduktion setzt die Augenschmeichlerin Mille Feuilles von Escale. So knüpft sie am Designstil an, der die trendbewusste Speisetafel prägt. Bemerkenswert sind nicht nur ihre edlen Oberflächen. Gleiches gilt für die Assoziationen, die das Produktdesign weckt: Wer die Balkenleuchte erblickt, denkt sofort an knusprigen Blätterteig. Die Fantasie regt auch die La Belle Étoile von Slamp an. Ihre skulpturale Dynamik fesselt die Aufmerksamkeit, sobald man den Raum betritt. Gleichzeitig wirkt die Ästhetik federleicht. Die extravagante Esstischlampe erscheint dadurch in kleineren Wohnräumen nicht zu wuchtig.

Moderne Esstischleuchten stacheln mitunter die Kreativität an. Das gilt zum Beispiel für die Athene von less'n'more. Sie versteht sich als aparte Interpretation des Kronleuchters. Deshalb ist man überrascht, dass der Entwurf auf Funktionslampen mit Flexarm basiert. Der Clou: Die sechs Leuchtenköpfe lassen sich beliebig arrangieren. Mit wenigen Handgriffen kann man die ästhetische Wirkung individualisieren und verändern. An Regentropfen erinnern die Glasleuchten Sky-Fall von Lodes. Einzeln empfehlen sie sich für die diskrete Gestaltungsidee. Zum Blickfang avanciert die Esstischbeleuchtung, wenn man ein individuelles Ensemble zusammenstellt. Dafür gewährt die italienische Marke mit verschiedenen Lampengrößen und Glasfarben kreativen Spielraum.

Moderne Esstischleuchten mit pfiffiger Funktionalität

Das Lichtkonzept sollte nicht nur schick, sondern auch praktisch sein. Im Alltag ergibt sich oft der Wunsch, die Montagehöhe der Lichtquelle zu variieren. Das berücksichtigten schon Esstischleuchten, die man zur Zeit der Elektrifizierung entwarf. An diesen historischen Vorbildern orientiert sich Elstead Lighting bei der Pendellampe Provence Rise mit Seilzug und Gegengewicht. Ähnlich klassisch ermöglicht B+M Leuchten bei der Textilleuchte Seda die Höhenverstellung, die auf einem Spiralkabel basiert.

Manchmal ergibt sich der Bedarf, die Position der Leuchtkörper anzupassen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn man den Tisch auszieht. Mit einem Scherenprinzip sorgt serien.lighting bei der Twin Suspension dafür, dass man den Schirmabstand verstellen kann. Auf schwenkbare Pendel setzt Helestra bei der zweiflammigen Certo. Knapstein erlaubt es bei den balkenartigen LED-Esstischleuchten Lara, die Höhe und die Länge zu justieren. Gleiches gilt für die innovative L-LightLINE von Bankamp, deren Funktionalität preisgekrönt ist.

Lichtwirkung bei Esstischleuchten: dimmbar, diffus, gerichtet oder dekorativ

Versiert berücksichtigen Designer bei Esstischleuchten, dass die Wünsche rund um die Lichtrichtung variieren. Klassisch ist ein Beleuchtungskonzept, das gezielt die Tischfläche erhellt. Dafür ist die Jim Bell Pendelleuchte von Lodes ein treffendes Exempel. Ihr Metallschirm verhindert die ungezielte Streuung und richtet das Licht nach unten aus. Dem Ansatz schließt sich die Caboche von Foscarini weitestgehend an. Die Ikone aus Italien lässt aber bedingt eine diffuse Lichtausstrahlung zu. So kommt ihr ausdrucksstarkes Design zur Geltung.

Beim Dinner möchte man die servierten Leckereien ins Rampenlicht rücken. Steht ein gemütlicher Weinabend auf dem Programm, genügt eine indirekte Lichtquelle. Beide Bedürfnisse beantwortet Belux mit der Designleuchte UpDown: Ihre verstellbaren Reflektoren ermöglichen eine individuelle Lichtlenkung. Den flinken Wechsel zwischen indirektem und direktem Licht erlaubt auch Bankamp bei den Gem Esstischleuchten, die dimmbar sind. Mit einem lamellenartigen Entwurf gelingt es Secto Design, dass Holzleuchten modern und leicht wirken. Das Konzept hat einen dekorativen Mehrwert: Es provoziert ein atmosphärisches Wechselspiel aus Licht und Schatten. Mit einer ähnlichen Lichtwirkung bereichert die organisch gestaltete Discocó von Marset das Flair.

LED-Esstischleuchten: flexibel, komfortabel und smart

Moderne Esstischleuchten ziehen lichttechnisch alle Register. Das offenbart sich beim Blick auf die Occhio Mito volo: Die Fading-Funktion erlaubt eine variable Verteilung zwischen nach oben gelenktem Indirektlicht und nach unten gerichtetem Direktlicht. Exzellent ist der Farbwiedergabewert CRI 95. Der Wechsel zwischen einer warmen und kühlen Lichtfarbe (2.700 bis 4.000 Kelvin) erfolgt stufenlos. Anpassbar ist außerdem die Lichtintensität der Esstischleuchten. Romantischer Abend, alltägliche Plaudereien oder konzentriertes Arbeiten: Stets lässt sich die optimale Lichtstimmung wählen. Das gelingt mit der Gestensteuerung besonders bequem.

Die Oligo Rio und Bopp Fly sind weitere Beispiele für visionäre Beleuchtungsideen. Ihr zusätzliches Plus: Dank Casambi- oder ZigBee-Modul ist die digitale Steuerung möglich. Die technische Brillanz schmälert die Ästhetik nicht. Im Gegenteil: Smarte Designer-Esstischleuchten sind bemerkenswert schick.

Alternativen für die Deckeninstallation von Esstischleuchten

Am favorisierten Stellplatz für die Dinnertafel gibt es keinen Deckenanschluss. Das ist kein Grund, die Einrichtungspläne zu verwerfen. Denn Designmarken entwickeln pfiffige Alternativen für die Tischbeleuchtung. Flos wartet mit der dezentralen Pendellampe Aim auf, die mit einem langen Kabel und Stecker ausgestattet ist. Mit einer vergleichbaren Lösung überzeugt die Wireflow von Vibia, die sich mutig zum Minimalismus bekennt. Sowohl eindrucksvoll als auch zweckmäßig erhellt eine Bogenlampe die Tafel. Dafür ist die legendäre Arco von Flos ein exzellentes Beispiel.

Distinktive Esstischleuchten und außergewöhnliche Beratung

Unser Onlineshop ist im stationären Fachhandel verwurzelt. Das spiegelt sich in unserem Service wider. Kontaktieren Sie uns per Telefon, E-Mail oder Chat, falls Sie Tipps zu den Esstischleuchten benötigen. Gern beantwortet das fachkundige Team von Leuchtenland.com Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Sie!

nach oben