Wir sind auch weiterhin für Sie erreichbar! Hinweis zur aktuellen Liefersituation​

Luceplan

Luceplan: Beleuchtungsideen mit bemerkenswertem Design Die Mailänder Marke versteht Licht als ein Instrument, das zur Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Sie entwickelt Leuchten mit experimentellem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Luceplan

Luceplan: Beleuchtungsideen mit bemerkenswertem Design

Die Mailänder Marke versteht Licht als ein Instrument, das zur Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Sie entwickelt Leuchten mit experimentellem Charakter, hoher Funktionalität und pfiffigen Features. Elegantes Design mit Ausdruckskraft adelt die Kollektionen. Die skulpturale Form kombiniert Luceplan bei der Illan mit dem Charisma von Holz. Pointierter Purismus prägt hingegen die kreativ einsetzbare Pendelleuchte E08 Mini Mini.

Luceplan: Leuchten mit innovativer Wirkung

Das Unternehmen wurde 1978 gegründet, um geschmackvolle Lichtlösungen für den Innenraum und Außenbereich zu entwickeln. Schon beim Debüt achtete man darauf, ästhetische Ansprüche ebenso zu erfüllen wie funktionale und individuelle Erwartungen. Luceplan verfolgt das übergeordnete Ziel, das menschliche Wohlbefinden zu steigern.

Das technologische Interesse charakterisiert die Markenidentität ebenso wie die Offenheit für unkonventionelle Materialien und Experimentierfreude. Das schließt die Bereitschaft ein, Erkenntnisse aus anderen Forschungsbereichen in die Entwürfe einfließen zu lassen. Die Quintessenz ist ein schickes Design, das mit einer außergewöhnlichen Lichtwirkung verknüpft ist.

Mehrfach ausgezeichnet wurde die Kollektion Hope, die für ein luxuriöses Ambiente sorgt. Sie versteht sich als Neuinterpretation des klassischen Kronleuchters. Das lässt sich an den schillernden Lampenschirmen ablesen. Versiert bringt Luceplan bei der Lampe unzählige Fresnel-Linsen aus Polycarbonat ins Spiel. Sie ebnen Lichteffekten den Weg, die betörend sind.

Der experimentierfreudige Umgang mit Kunststoff prägt auch die Wandleuchten Goggle. Hinzu gesellt sich eine Oberflächenveredelung, die irisierend ist. So erzeugt Luceplan Farbeffekte, die je nach Betrachtungswinkel anders wirken. Die Queen Titania begeistert ebenfalls mit ihrem abwechslungsreichen Erscheinungsbild. Dafür arrangierte das Designteam bei der voluminösen Pendellampe kreativ Lamellen aus Aluminium, in die man Farbfilter integrieren kann.

Meisterwerke von hochtalentierten Designern

Gegründet wurde die Marke von einem Trio. Alle Beteiligten ließen von Beginn an ihr kreatives Talent ins Sortiment einfließen. Das gilt für Sandra Severi und Riccardo Sarfatti. Ausgesprochen viele Entwürfe stammen aus der Feder des Markengründers Paolo Rizzatto. Dafür ist die Stehleuchte Lola ein gelungenes Beispiel, die mit dem Designpreis des Compasso d'Oro geehrt wurde. Die filigrane Ästhetik ist unverwechselbar, die Funktionalität bestens durchdacht. Wegen des geringen Gewichts lässt sich der Standort problemlos verändern. Dank Teleskopstiel ist die Höhe variabel.

Mit ihrer Flexibilität überzeugt auch die Berenice, bei deren Konzeption sich Rizzatto ebenfalls einbrachte. Die Tischleuchte punktet dank ihres drehbaren Kopfes und verstellbaren Arms mit ihrer Beweglichkeit. Durch farbige Abdeckungen für den Reflektor lässt sich das Design individualisieren. Für die durchdachte Leseleuchte entschied sich zum Beispiel die New York Times. An der Entwicklung der vorgestellten Markenklassiker beteiligte sich Alberto Meda. Seit 1984 unterstützt der Ingenieur das Team, damit die Kollektionen technisch wegweisend sind.

Regelmäßig kooperiert das italienische Unternehmen mit Designern aus dem In- und Ausland. So steuerte beispielsweise Francisco Gomez Paz einige Bestseller bei. Er konzipierte für Luceplan die Lampe Mesh, deren netzartige Gestaltung spektakulär ist. Originell wirkt die formal reduzierte Stehlampe Tango, die der Argentinier 2014 entwarf. Ihr Clou sind die drehbaren Gelenke. Variiert man damit die Lichtrichtung, verändert sich gleichzeitig die ästhetische Wirkung der Designleuchte.

LED-Lichtdesign von Luceplan: Garbi, Curl und Compendium

Ein kreativer Geist charakterisiert die Markenphilosophie, bei der Effizienz und Funktionalität nie voneinander getrennt werden. Bei der ständigen Weiterentwicklung der Produkte spielen von jeher Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit eine Rolle. Passend dazu werden seit Jahren die Möglichkeiten der energiesparenden LED-Technologie ausgeschöpft. Eine hochwertige Platine mit sehr guter Farbwiedergabe verwendet Luceplan für die Garbi. Ästhetisch hält sich die gerundete Wandleuchte zurück. Im Vordergrund stehen dadurch die gestalterischen Aspekte des Lichts.

LEDs sind nicht nur energieeffizient und hochfunktional. Sie ermöglichen Luceplan, Leuchten mit unkonventioneller Formgebung zu entwerfen. Locke oder Segel: Die Curl Tischleuchte weckt verschiedenste Assoziationen. So avanciert sie zum inspirierenden Blickfang bei der Raumgestaltung. Äußerst schlank ist die minimalistisch anmutende Hängelampe Compendium ausgeführt. Der Clou: Ihr stabförmiger Korpus lässt sich drehen und bei der Montage mit der Öffnung nach oben oder unten ausrichten. Dadurch kann man zwischen Direktlicht und Indirektlicht wählen.

Dekorative Designerleuchten von Luceplan: Illan, Carrara und Stochastic

Wer Räume mit Lichtobjekten eindrucksvoll gestalten möchte, wird bei der einfallsreichen Beleuchtungsmarke fündig. Beim Red Dot Award 2021 überzeugte Luceplan mit der Illan die Jury. Gekonnt arrangierte Zsuzsanna Horvath aus filigranen Ringen eine schwebende Lichtskulptur. Sie verdeutlicht, wie federleicht Holz anmuten kann. Zum Kunstwerk wird die Beleuchtung, wenn man sich für die Stochastic entscheidet. Sie stachelt bei der Installation die Kreativität an. Denn die Positionen der Glaskugeln kann man frei wählen. Mit seiner stattlichen Dimension beeindruckt der formschöne Deckenfluter Carrara, den der renommierte Industriedesigner Alfredo Häberli entwarf.

Wenn es gewünscht ist, überlässt der Leuchtenhersteller gern dem Licht die Bühne. Das beweist Luceplan mit der Garbi, Illusion und Metropoli. Die Wandlampen fügen sich diskret ins Szenario ein. Bleibt der Blick daran haften, wirkt ihre Ästhetik nicht belanglos. Sie ordnet sich aber der Lichtwirkung unter, auf die man beim Konzept abzielt.

Beliebte Leuchtenfamilien von Luceplan für stimmige Lichtkonzepte

Klassisch wirkt der Lampenschirm mit Trichterform, der die Kollektion Costanza prägt. Sie überzeugt seit dem Debüt im Jahr 1986 mit ihrer zeitlosen Grazie, die der filigranen Ausführung aller Komponenten zu verdanken ist. Die Pendelmodelle, Stehlampen und Tischleuchten sind in diversen Varianten erhältlich. An der ästhetischen Grundidee hält die Serie Costanzina fest, interpretiert sie aber kompakter. Kommen beide Designlinien zum Zug, freut man sich über eine große Auswahl für die harmonische Raumausstattung. David Dolcini entwarf für Luceplan die Leuchtenfamilie Lita, die alle Genres berücksichtigt. Die ausdifferenzierte Serie kombiniert ansprechend die warme Aura von Eschenholz mit dem hochwertigen Charakter von mundgeblasenem Opalglas.

Lampen für besondere Anwendungen

Die meisten Leuchtenkollektionen des renommierten Herstellers lassen sich äußerst vielfältig einsetzen. Sie passen unabhängig vom Einrichtungsstil zu öffentlichen wie auch privaten Räumlichkeiten. Luceplan widmet sich außerdem speziellen Bedürfnissen. Die zylinderförmigen Schirme der Akustiklampen Silencio sind mit schalldämpfenden Materialien ausgestattet. Sie dienen nicht nur der zonierten Beleuchtung, sondern verbessern auch den Hörkomfort. Das ist zum Beispiel in Großraumbüros vorteilhaft.

Einer Bewegungskünstlerin gleicht die Wandleuchte Counterbalance, deren Arm auffallend lang ausgeführt ist. Wenn eine Deckeninstallation nicht möglich ist, meistert sie überzeugend die Aufgaben einer Pendelleuchte. Äußerst ansprechend kombiniert Luceplan bei der Serie Blow die Lichtquelle mit einem Ventilator. So beantwortet die Deckenleuchte zwei Bedürfnisse bei der Einrichtung.

Lampen von Luceplan bei Leuchtenland.com kaufen

Das italienische Unternehmen beweist ästhetisches Gespür, überrascht mit raffinierten Funktionen und überzeugt mit technischem Sachverstand. Das Portfolio passt deshalb fabelhaft zur Philosophie des Onlineshops von Leuchtenland.com. Kontaktieren Sie uns, falls Sie eine Beratung wünschen. Wir beantworten gern Fragen zur Marke Luceplan und ihren Designerleuchten. Sie erreichen uns per Telefon, E-Mail oder Chat.

 

Luceplan

Luceplan: Beleuchtungsideen mit bemerkenswertem Design Die Mailänder Marke versteht Licht als ein Instrument, das zur Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Sie entwickelt Leuchten mit experimentellem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Luceplan

Luceplan: Beleuchtungsideen mit bemerkenswertem Design

Die Mailänder Marke versteht Licht als ein Instrument, das zur Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Sie entwickelt Leuchten mit experimentellem Charakter, hoher Funktionalität und pfiffigen Features. Elegantes Design mit Ausdruckskraft adelt die Kollektionen. Die skulpturale Form kombiniert Luceplan bei der Illan mit dem Charisma von Holz. Pointierter Purismus prägt hingegen die kreativ einsetzbare Pendelleuchte E08 Mini Mini.

Luceplan: Leuchten mit innovativer Wirkung

Das Unternehmen wurde 1978 gegründet, um geschmackvolle Lichtlösungen für den Innenraum und Außenbereich zu entwickeln. Schon beim Debüt achtete man darauf, ästhetische Ansprüche ebenso zu erfüllen wie funktionale und individuelle Erwartungen. Luceplan verfolgt das übergeordnete Ziel, das menschliche Wohlbefinden zu steigern.

Das technologische Interesse charakterisiert die Markenidentität ebenso wie die Offenheit für unkonventionelle Materialien und Experimentierfreude. Das schließt die Bereitschaft ein, Erkenntnisse aus anderen Forschungsbereichen in die Entwürfe einfließen zu lassen. Die Quintessenz ist ein schickes Design, das mit einer außergewöhnlichen Lichtwirkung verknüpft ist.

Mehrfach ausgezeichnet wurde die Kollektion Hope, die für ein luxuriöses Ambiente sorgt. Sie versteht sich als Neuinterpretation des klassischen Kronleuchters. Das lässt sich an den schillernden Lampenschirmen ablesen. Versiert bringt Luceplan bei der Lampe unzählige Fresnel-Linsen aus Polycarbonat ins Spiel. Sie ebnen Lichteffekten den Weg, die betörend sind.

Der experimentierfreudige Umgang mit Kunststoff prägt auch die Wandleuchten Goggle. Hinzu gesellt sich eine Oberflächenveredelung, die irisierend ist. So erzeugt Luceplan Farbeffekte, die je nach Betrachtungswinkel anders wirken. Die Queen Titania begeistert ebenfalls mit ihrem abwechslungsreichen Erscheinungsbild. Dafür arrangierte das Designteam bei der voluminösen Pendellampe kreativ Lamellen aus Aluminium, in die man Farbfilter integrieren kann.

Meisterwerke von hochtalentierten Designern

Gegründet wurde die Marke von einem Trio. Alle Beteiligten ließen von Beginn an ihr kreatives Talent ins Sortiment einfließen. Das gilt für Sandra Severi und Riccardo Sarfatti. Ausgesprochen viele Entwürfe stammen aus der Feder des Markengründers Paolo Rizzatto. Dafür ist die Stehleuchte Lola ein gelungenes Beispiel, die mit dem Designpreis des Compasso d'Oro geehrt wurde. Die filigrane Ästhetik ist unverwechselbar, die Funktionalität bestens durchdacht. Wegen des geringen Gewichts lässt sich der Standort problemlos verändern. Dank Teleskopstiel ist die Höhe variabel.

Mit ihrer Flexibilität überzeugt auch die Berenice, bei deren Konzeption sich Rizzatto ebenfalls einbrachte. Die Tischleuchte punktet dank ihres drehbaren Kopfes und verstellbaren Arms mit ihrer Beweglichkeit. Durch farbige Abdeckungen für den Reflektor lässt sich das Design individualisieren. Für die durchdachte Leseleuchte entschied sich zum Beispiel die New York Times. An der Entwicklung der vorgestellten Markenklassiker beteiligte sich Alberto Meda. Seit 1984 unterstützt der Ingenieur das Team, damit die Kollektionen technisch wegweisend sind.

Regelmäßig kooperiert das italienische Unternehmen mit Designern aus dem In- und Ausland. So steuerte beispielsweise Francisco Gomez Paz einige Bestseller bei. Er konzipierte für Luceplan die Lampe Mesh, deren netzartige Gestaltung spektakulär ist. Originell wirkt die formal reduzierte Stehlampe Tango, die der Argentinier 2014 entwarf. Ihr Clou sind die drehbaren Gelenke. Variiert man damit die Lichtrichtung, verändert sich gleichzeitig die ästhetische Wirkung der Designleuchte.

LED-Lichtdesign von Luceplan: Garbi, Curl und Compendium

Ein kreativer Geist charakterisiert die Markenphilosophie, bei der Effizienz und Funktionalität nie voneinander getrennt werden. Bei der ständigen Weiterentwicklung der Produkte spielen von jeher Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit eine Rolle. Passend dazu werden seit Jahren die Möglichkeiten der energiesparenden LED-Technologie ausgeschöpft. Eine hochwertige Platine mit sehr guter Farbwiedergabe verwendet Luceplan für die Garbi. Ästhetisch hält sich die gerundete Wandleuchte zurück. Im Vordergrund stehen dadurch die gestalterischen Aspekte des Lichts.

LEDs sind nicht nur energieeffizient und hochfunktional. Sie ermöglichen Luceplan, Leuchten mit unkonventioneller Formgebung zu entwerfen. Locke oder Segel: Die Curl Tischleuchte weckt verschiedenste Assoziationen. So avanciert sie zum inspirierenden Blickfang bei der Raumgestaltung. Äußerst schlank ist die minimalistisch anmutende Hängelampe Compendium ausgeführt. Der Clou: Ihr stabförmiger Korpus lässt sich drehen und bei der Montage mit der Öffnung nach oben oder unten ausrichten. Dadurch kann man zwischen Direktlicht und Indirektlicht wählen.

Dekorative Designerleuchten von Luceplan: Illan, Carrara und Stochastic

Wer Räume mit Lichtobjekten eindrucksvoll gestalten möchte, wird bei der einfallsreichen Beleuchtungsmarke fündig. Beim Red Dot Award 2021 überzeugte Luceplan mit der Illan die Jury. Gekonnt arrangierte Zsuzsanna Horvath aus filigranen Ringen eine schwebende Lichtskulptur. Sie verdeutlicht, wie federleicht Holz anmuten kann. Zum Kunstwerk wird die Beleuchtung, wenn man sich für die Stochastic entscheidet. Sie stachelt bei der Installation die Kreativität an. Denn die Positionen der Glaskugeln kann man frei wählen. Mit seiner stattlichen Dimension beeindruckt der formschöne Deckenfluter Carrara, den der renommierte Industriedesigner Alfredo Häberli entwarf.

Wenn es gewünscht ist, überlässt der Leuchtenhersteller gern dem Licht die Bühne. Das beweist Luceplan mit der Garbi, Illusion und Metropoli. Die Wandlampen fügen sich diskret ins Szenario ein. Bleibt der Blick daran haften, wirkt ihre Ästhetik nicht belanglos. Sie ordnet sich aber der Lichtwirkung unter, auf die man beim Konzept abzielt.

Beliebte Leuchtenfamilien von Luceplan für stimmige Lichtkonzepte

Klassisch wirkt der Lampenschirm mit Trichterform, der die Kollektion Costanza prägt. Sie überzeugt seit dem Debüt im Jahr 1986 mit ihrer zeitlosen Grazie, die der filigranen Ausführung aller Komponenten zu verdanken ist. Die Pendelmodelle, Stehlampen und Tischleuchten sind in diversen Varianten erhältlich. An der ästhetischen Grundidee hält die Serie Costanzina fest, interpretiert sie aber kompakter. Kommen beide Designlinien zum Zug, freut man sich über eine große Auswahl für die harmonische Raumausstattung. David Dolcini entwarf für Luceplan die Leuchtenfamilie Lita, die alle Genres berücksichtigt. Die ausdifferenzierte Serie kombiniert ansprechend die warme Aura von Eschenholz mit dem hochwertigen Charakter von mundgeblasenem Opalglas.

Lampen für besondere Anwendungen

Die meisten Leuchtenkollektionen des renommierten Herstellers lassen sich äußerst vielfältig einsetzen. Sie passen unabhängig vom Einrichtungsstil zu öffentlichen wie auch privaten Räumlichkeiten. Luceplan widmet sich außerdem speziellen Bedürfnissen. Die zylinderförmigen Schirme der Akustiklampen Silencio sind mit schalldämpfenden Materialien ausgestattet. Sie dienen nicht nur der zonierten Beleuchtung, sondern verbessern auch den Hörkomfort. Das ist zum Beispiel in Großraumbüros vorteilhaft.

Einer Bewegungskünstlerin gleicht die Wandleuchte Counterbalance, deren Arm auffallend lang ausgeführt ist. Wenn eine Deckeninstallation nicht möglich ist, meistert sie überzeugend die Aufgaben einer Pendelleuchte. Äußerst ansprechend kombiniert Luceplan bei der Serie Blow die Lichtquelle mit einem Ventilator. So beantwortet die Deckenleuchte zwei Bedürfnisse bei der Einrichtung.

Lampen von Luceplan bei Leuchtenland.com kaufen

Das italienische Unternehmen beweist ästhetisches Gespür, überrascht mit raffinierten Funktionen und überzeugt mit technischem Sachverstand. Das Portfolio passt deshalb fabelhaft zur Philosophie des Onlineshops von Leuchtenland.com. Kontaktieren Sie uns, falls Sie eine Beratung wünschen. Wir beantworten gern Fragen zur Marke Luceplan und ihren Designerleuchten. Sie erreichen uns per Telefon, E-Mail oder Chat.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Luceplan Curl LED Tavolo, weiß/Chrom
Luceplan Curl LED Tavolo
ab 289,00 €
Luceplan Hope Soffitto, Ø: 69 cm, transparent
Luceplan Hope Soffitto
ab 915,00 €
Luceplan Lady Costanza Terra mit Dimmer, schwarz, Schirm: schwarz
Luceplan Lady Costanza Terra mit Dimmer
1.389,00 €
ab 1.042,00 €
Luceplan Agave Sospensione, Ø: 70 cm, transparent
Luceplan Agave Sospensione
ab 183,00 €
Luceplan Carrara LED Terra, weiß
Luceplan Carrara LED Terra
ab 1.307,00 €
Luceplan Counterbalance Spot, schwarz
Luceplan Counterbalance Spot
ab 381,00 €
Luceplan Counterbalance Terra, schwarz
Luceplan Counterbalance Terra
765,00 €
574,00 €
Luceplan Counterbalance Parete, schwarz
Luceplan Counterbalance Parete
ab 797,00 €
Luceplan Goggle Parete, irisierend
Luceplan Goggle Parete
58,00 €
Luceplan Lola Terra, Aluminium
Luceplan Lola Terra
ab 389,00 €
Luceplan Fortebraccio Parete mit Schalter, Aluminium
Luceplan Fortebraccio Parete mit Schalter
258,00 €
ab 194,00 €
Luceplan Silenzio LED Sospensione, Ø: 90 cm, sandfarben
Luceplan Silenzio LED Sospensione, Ø: 90 cm
3.054,00 €
ab 2.289,00 €
Luceplan Silenzio Sospensione, Ø: 90 cm, sandfarben
Luceplan Silenzio Sospensione, Ø: 90 cm
2.887,00 €
2.165,00 €
Luceplan Silenzio LED Sospensione, Ø: 120 cm, sandfarben (mit Diffusorscheibe, nicht inbegriffen und als Zubehör erhältlich)
Luceplan Silenzio LED Sospensione, Ø: 120 cm
3.255,00 €
ab 2.439,00 €
Luceplan Silenzio Sospensione, Ø: 120 cm, sandfarben
Luceplan Silenzio Sospensione, Ø: 120 cm
3.232,00 €
2.424,00 €
Luceplan Silenzio LED Sospensione, Ø: 150 cm, sandfarben (mit Diffusorscheibe, nicht inbegriffen und als Zubehör erhältlich)
Luceplan Silenzio LED Sospensione, Ø: 150 cm
3.818,00 €
ab 2.863,00 €
Luceplan Silenzio Sospensione, Ø: 150 cm, sandfarben
Luceplan Silenzio Sospensione, Ø: 150 cm
3.819,00 €
2.865,00 €
Luceplan Lady Costanza Terra mit Schalter, schwarz, Schirm: schwarz
Luceplan Lady Costanza Terra mit Schalter
1.353,00 €
ab 1.015,00 €
Luceplan Costanza Diffusor, weiß
Luceplan Costanza Diffusor
19,00 €
Luceplan Stochastic Sospensione, opalweiß
Luceplan Stochastic Sospensione, opalweiß
1.596,00 €
ab 1.197,00 €
Luceplan Stochastic Sospensione, metallisiert
Luceplan Stochastic Sospensione, metallisiert
1.596,00 €
ab 1.197,00 €
Luceplan Garbí Parete, weiß
Luceplan Garbí Parete
ab 272,00 €
Luceplan Lola Parete, Aluminium
Luceplan Lola Parete
161,00 €
Luceplan Soleil Noir Soffitto, schwarz/weiß
Luceplan Soleil Noir Soffitto
ab 1.633,00 €
Luceplan Fly-too Parete, weiß, Reflektor: weiß
Luceplan Fly-too Parete
410,00 €
Luceplan Costanzina Tavolo, Messing, Schirm: weiß
Luceplan Costanzina Tavolo, Messing
326,00 €
ab 245,00 €
Luceplan Mesh LED Soffitto, schwarz
Luceplan Mesh LED Soffitto
2.116,00 €
Luceplan Hope Terra, transparent
Luceplan Hope Terra
2.139,00 €
1.606,00 €
Luceplan Lane LED Parete, weiß
Luceplan Lane LED Parete
222,00 €
Luceplan Berenice Metallreflektor, messingfarben
Luceplan Berenice Metallreflektor
38,00 €
Luceplan Berenice Glasreflektor, hellgrün
Luceplan Berenice Glasreflektor
ab 49,00 €
Luceplan Illan LED Sospensione, Ø: 80 cm, Birke
Luceplan Illan LED Sospensione
ab 726,00 €
Luceplan Archetype LED Sospensione, hellblau
Luceplan Archetype LED Sospensione
609,00 €
458,00 €
Luceplan Bulbullia LED Parete, 3-flg., mattweiß
Luceplan Bulbullia LED Parete, 3-flg.
ab 404,00 €
Luceplan Bulbullia LED Parete, 5-flg., mattweiß
Luceplan Bulbullia LED Parete, 5-flg.
ab 543,00 €
Luceplan Lita Terra, Höhe: 165 cm, Eschenholz
Luceplan Lita Terra
849,00 €
ab 637,00 €
Luceplan Lita Tavolo, mit Fuß, Höhe: 46 cm, Eschenholz
Luceplan Lita Tavolo, mit Fuß
344,00 €
ab 258,00 €
Luceplan Lita Tavolo, Ø: 18 cm, mit Dimmer
Luceplan Lita Tavolo
ab 173,00 €
Luceplan Lita Parete / Soffitto, Ø: 18 cm, weiß
Luceplan Lita Parete / Soffitto
ab 112,00 €
Luceplan Lita Sospensione, Ø: 30 cm, Eschenholz
Luceplan Lita Sospensione
ab 163,00 €
Luceplan E08 Mini Mini LED Sospensione, weiß matt
Luceplan E08 Mini Mini LED Sospensione
ab 286,00 €
Luceplan Mesh LED Sospensione, Ø: 80 cm
Luceplan Mesh LED Sospensione
ab 1.319,00 €
Luceplan Mesh Wireless LED Sospensione, Ø: 80 cm
Luceplan Mesh Wireless LED Sospensione
ab 3.018,00 €
1 von 3

Luceplan: Beleuchtungsideen mit bemerkenswertem Design

Die Mailänder Marke versteht Licht als ein Instrument, das zur Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Sie entwickelt Leuchten mit experimentellem Charakter, hoher Funktionalität und pfiffigen Features. Elegantes Design mit Ausdruckskraft adelt die Kollektionen. Die skulpturale Form kombiniert Luceplan bei der Illan mit dem Charisma von Holz. Pointierter Purismus prägt hingegen die kreativ einsetzbare Pendelleuchte E08 Mini Mini.

Luceplan: Leuchten mit innovativer Wirkung

Das Unternehmen wurde 1978 gegründet, um geschmackvolle Lichtlösungen für den Innenraum und Außenbereich zu entwickeln. Schon beim Debüt achtete man darauf, ästhetische Ansprüche ebenso zu erfüllen wie funktionale und individuelle Erwartungen. Luceplan verfolgt das übergeordnete Ziel, das menschliche Wohlbefinden zu steigern.

Das technologische Interesse charakterisiert die Markenidentität ebenso wie die Offenheit für unkonventionelle Materialien und Experimentierfreude. Das schließt die Bereitschaft ein, Erkenntnisse aus anderen Forschungsbereichen in die Entwürfe einfließen zu lassen. Die Quintessenz ist ein schickes Design, das mit einer außergewöhnlichen Lichtwirkung verknüpft ist.

Mehrfach ausgezeichnet wurde die Kollektion Hope, die für ein luxuriöses Ambiente sorgt. Sie versteht sich als Neuinterpretation des klassischen Kronleuchters. Das lässt sich an den schillernden Lampenschirmen ablesen. Versiert bringt Luceplan bei der Lampe unzählige Fresnel-Linsen aus Polycarbonat ins Spiel. Sie ebnen Lichteffekten den Weg, die betörend sind.

Der experimentierfreudige Umgang mit Kunststoff prägt auch die Wandleuchten Goggle. Hinzu gesellt sich eine Oberflächenveredelung, die irisierend ist. So erzeugt Luceplan Farbeffekte, die je nach Betrachtungswinkel anders wirken. Die Queen Titania begeistert ebenfalls mit ihrem abwechslungsreichen Erscheinungsbild. Dafür arrangierte das Designteam bei der voluminösen Pendellampe kreativ Lamellen aus Aluminium, in die man Farbfilter integrieren kann.

Meisterwerke von hochtalentierten Designern

Gegründet wurde die Marke von einem Trio. Alle Beteiligten ließen von Beginn an ihr kreatives Talent ins Sortiment einfließen. Das gilt für Sandra Severi und Riccardo Sarfatti. Ausgesprochen viele Entwürfe stammen aus der Feder des Markengründers Paolo Rizzatto. Dafür ist die Stehleuchte Lola ein gelungenes Beispiel, die mit dem Designpreis des Compasso d'Oro geehrt wurde. Die filigrane Ästhetik ist unverwechselbar, die Funktionalität bestens durchdacht. Wegen des geringen Gewichts lässt sich der Standort problemlos verändern. Dank Teleskopstiel ist die Höhe variabel.

Mit ihrer Flexibilität überzeugt auch die Berenice, bei deren Konzeption sich Rizzatto ebenfalls einbrachte. Die Tischleuchte punktet dank ihres drehbaren Kopfes und verstellbaren Arms mit ihrer Beweglichkeit. Durch farbige Abdeckungen für den Reflektor lässt sich das Design individualisieren. Für die durchdachte Leseleuchte entschied sich zum Beispiel die New York Times. An der Entwicklung der vorgestellten Markenklassiker beteiligte sich Alberto Meda. Seit 1984 unterstützt der Ingenieur das Team, damit die Kollektionen technisch wegweisend sind.

Regelmäßig kooperiert das italienische Unternehmen mit Designern aus dem In- und Ausland. So steuerte beispielsweise Francisco Gomez Paz einige Bestseller bei. Er konzipierte für Luceplan die Lampe Mesh, deren netzartige Gestaltung spektakulär ist. Originell wirkt die formal reduzierte Stehlampe Tango, die der Argentinier 2014 entwarf. Ihr Clou sind die drehbaren Gelenke. Variiert man damit die Lichtrichtung, verändert sich gleichzeitig die ästhetische Wirkung der Designleuchte.

LED-Lichtdesign von Luceplan: Garbi, Curl und Compendium

Ein kreativer Geist charakterisiert die Markenphilosophie, bei der Effizienz und Funktionalität nie voneinander getrennt werden. Bei der ständigen Weiterentwicklung der Produkte spielen von jeher Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit eine Rolle. Passend dazu werden seit Jahren die Möglichkeiten der energiesparenden LED-Technologie ausgeschöpft. Eine hochwertige Platine mit sehr guter Farbwiedergabe verwendet Luceplan für die Garbi. Ästhetisch hält sich die gerundete Wandleuchte zurück. Im Vordergrund stehen dadurch die gestalterischen Aspekte des Lichts.

LEDs sind nicht nur energieeffizient und hochfunktional. Sie ermöglichen Luceplan, Leuchten mit unkonventioneller Formgebung zu entwerfen. Locke oder Segel: Die Curl Tischleuchte weckt verschiedenste Assoziationen. So avanciert sie zum inspirierenden Blickfang bei der Raumgestaltung. Äußerst schlank ist die minimalistisch anmutende Hängelampe Compendium ausgeführt. Der Clou: Ihr stabförmiger Korpus lässt sich drehen und bei der Montage mit der Öffnung nach oben oder unten ausrichten. Dadurch kann man zwischen Direktlicht und Indirektlicht wählen.

Dekorative Designerleuchten von Luceplan: Illan, Carrara und Stochastic

Wer Räume mit Lichtobjekten eindrucksvoll gestalten möchte, wird bei der einfallsreichen Beleuchtungsmarke fündig. Beim Red Dot Award 2021 überzeugte Luceplan mit der Illan die Jury. Gekonnt arrangierte Zsuzsanna Horvath aus filigranen Ringen eine schwebende Lichtskulptur. Sie verdeutlicht, wie federleicht Holz anmuten kann. Zum Kunstwerk wird die Beleuchtung, wenn man sich für die Stochastic entscheidet. Sie stachelt bei der Installation die Kreativität an. Denn die Positionen der Glaskugeln kann man frei wählen. Mit seiner stattlichen Dimension beeindruckt der formschöne Deckenfluter Carrara, den der renommierte Industriedesigner Alfredo Häberli entwarf.

Wenn es gewünscht ist, überlässt der Leuchtenhersteller gern dem Licht die Bühne. Das beweist Luceplan mit der Garbi, Illusion und Metropoli. Die Wandlampen fügen sich diskret ins Szenario ein. Bleibt der Blick daran haften, wirkt ihre Ästhetik nicht belanglos. Sie ordnet sich aber der Lichtwirkung unter, auf die man beim Konzept abzielt.

Beliebte Leuchtenfamilien von Luceplan für stimmige Lichtkonzepte

Klassisch wirkt der Lampenschirm mit Trichterform, der die Kollektion Costanza prägt. Sie überzeugt seit dem Debüt im Jahr 1986 mit ihrer zeitlosen Grazie, die der filigranen Ausführung aller Komponenten zu verdanken ist. Die Pendelmodelle, Stehlampen und Tischleuchten sind in diversen Varianten erhältlich. An der ästhetischen Grundidee hält die Serie Costanzina fest, interpretiert sie aber kompakter. Kommen beide Designlinien zum Zug, freut man sich über eine große Auswahl für die harmonische Raumausstattung. David Dolcini entwarf für Luceplan die Leuchtenfamilie Lita, die alle Genres berücksichtigt. Die ausdifferenzierte Serie kombiniert ansprechend die warme Aura von Eschenholz mit dem hochwertigen Charakter von mundgeblasenem Opalglas.

Lampen für besondere Anwendungen

Die meisten Leuchtenkollektionen des renommierten Herstellers lassen sich äußerst vielfältig einsetzen. Sie passen unabhängig vom Einrichtungsstil zu öffentlichen wie auch privaten Räumlichkeiten. Luceplan widmet sich außerdem speziellen Bedürfnissen. Die zylinderförmigen Schirme der Akustiklampen Silencio sind mit schalldämpfenden Materialien ausgestattet. Sie dienen nicht nur der zonierten Beleuchtung, sondern verbessern auch den Hörkomfort. Das ist zum Beispiel in Großraumbüros vorteilhaft.

Einer Bewegungskünstlerin gleicht die Wandleuchte Counterbalance, deren Arm auffallend lang ausgeführt ist. Wenn eine Deckeninstallation nicht möglich ist, meistert sie überzeugend die Aufgaben einer Pendelleuchte. Äußerst ansprechend kombiniert Luceplan bei der Serie Blow die Lichtquelle mit einem Ventilator. So beantwortet die Deckenleuchte zwei Bedürfnisse bei der Einrichtung.

Lampen von Luceplan bei Leuchtenland.com kaufen

Das italienische Unternehmen beweist ästhetisches Gespür, überrascht mit raffinierten Funktionen und überzeugt mit technischem Sachverstand. Das Portfolio passt deshalb fabelhaft zur Philosophie des Onlineshops von Leuchtenland.com. Kontaktieren Sie uns, falls Sie eine Beratung wünschen. Wir beantworten gern Fragen zur Marke Luceplan und ihren Designerleuchten. Sie erreichen uns per Telefon, E-Mail oder Chat.

 

nach oben