Akkuleuchten

Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz Der dunkle Vorgarten spricht für eine zusätzliche Lichtquelle. Abends fehlt auf dem Balkon ein behagliches Stimmungslicht. Setzen Sie Akkuleuchten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Akkuleuchten

Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz

Fatboy Tjoepke LED Akkuleuchte

Der dunkle Vorgarten spricht für eine zusätzliche Lichtquelle. Abends fehlt auf dem Balkon ein behagliches Stimmungslicht. Setzen Sie Akkuleuchten outdoor ein, wenn die elektrische Infrastruktur Ihre Gestaltungsideen ausbremst. Renommierte Hersteller bieten dekorative Designlampen, wirkungsvolle Akzentlichter und praktische Instrumente wie Akkuleuchten mit Bewegungsmelder

Akkuleuchten: Outdoor-Equipment für die flexible Lichtgestaltung

Beim Hausbau planen Architekten die Elektroversorgung im Außenbereich. Das Ergebnis deckt sich nicht immer mit den Vorstellungen der Bewohner. Möchten sie fern vom Stromnetz die Außenbeleuchtung ergänzen, stehen Erdarbeiten an. Handelt es sich beispielsweise um ein Mietobjekt, scheint der Aufwand fragwürdig. Das bewegte früher dazu, eine Idee ad acta zu legen. Inzwischen erübrigen sich derartige Überlegungen, weil man Akkuleuchten outdoor einsetzen kann – ein guter Kompromiss also.

Ambitionierte Manufakturen nutzen technische Innovationen, um neue Designideen umzusetzen. Mobile Akkuleuchten sind dafür gelungene Beispiele. Dank fortschrittlicher Speichermodule benötigen sie keine direkte Stromanbindung, um Helligkeit zu spenden. Ihr Standort lässt sich dadurch frei bestimmen und spontan verändern. Neigt sich der Energievorrat dem Ende, genügt ein Zwischenstopp an der Steckdose. Danach bereichern die Akkuleuchten außen wieder die Atmosphäre.

Technische Merkmale von Akkuleuchten für den Garten

Außenleuchten mit klassischem Batteriebetrieb gab es schon vor Jahrzehnten. Die Attraktivität der flexiblen Lichtlösungen hielt sich wegen der hohen Kosten für umweltschädliche Einwegbatterien aber in Grenzen. Das Blatt wendete sich bei den modernen Kollektionen mit wiederaufladbarem Akku.

Es hängt nicht nur von der Speicherkapazität ab, wie lange die Lampen ohne Stromzufuhr einsatzbereit sind. Diverse Parameter wie die Lichtintensität beeinflussen den Verbrauch. Durch energiesparende Konzepte lässt sich die Nutzungsdauer ausdehnen. Das ist bei Akkuleuchten mit Bewegungsmelder der Fall. Differenziert erläutern Hersteller die Leuchtdauer. Sie variiert produktabhängig und sollte zur geplanten Anwendung passen. Praktisch sind Modelle, die den Akkustand signalisieren. Sie ermöglichen, einen Ladevorgang vorausschauend zu erkennen. Sein zeitlicher Umfang schwankt ebenfalls stark.

Diverse Umwelteinflüsse müssen beachtet werden, wenn man Akkuleuchten im Garten verwendet. Das berücksichtigen kompetente Marken grundsätzlich mit Designkonzepten, die das Eindringen von Feinpartikeln und Feuchtigkeit verhindern. Trotzdem werden Akkuleuchten für außen mit unterschiedlichen Schutzarten wie IP44, IP54 und IP65 angeboten. Achten Sie beispielsweise auf den verlässlichen Schutz gegen Strahlwasser, wenn Sie während der Regensaison die Akkuleuchten outdoor einsetzen.

Mobile Akkuleuchten passend zur gewünschten Lichtwirkung

LED-Module verbrauchen bis zu 90 Prozent weniger Energie als herkömmliche Glühlampen. Sie sind ideal für Akkulampen mit überzeugender Nutzungsdauer. Die moderne Lichttechnik vereinfacht außerdem die Konzeption flexibler Beleuchtungsideen. Bei der Kugellampe Jones von B-Leuchten können Sie zum Beispiel zwischen drei Helligkeitsstufen wählen. Stufenlos dimmbare mobile Akkuleuchten für draußen entdecken Sie ebenfalls im Onlineshop von Leuchtenland.com. So genügt ein Handgriff, damit die Lichtintensität mit dem gewünschten Ambiente harmoniert. Einige Marken bieten Gartenlampen an, deren RGB-Lichtfarbe sich per Funkfernbedienung verändern lässt. Hierzu zählt etwa Epstein Design.

Für die diffuse Allgemeinbeleuchtung ist ein weit gestreuter Lichtausfall vorteilhaft. Zur stimmungsvollen Dekoration passt hingegen ein indirekter Lichtakzent wunderbar. Das Lampendesign beeinflusst nicht nur die Ästhetik, sondern auch die erzielte Lichtwirkung. Beachten Sie dieses Detail, wenn Sie Akkuleuchten für den Garten kaufen. Behaglich mutet der Lichtschein von LEDs mit einer Farbtemperatur von 2.500 oder 2.700 Kelvin an. Kühler wirkt hingegen eine Lichtfarbe von 3.000 Kelvin. Ihre konkreten Dekorationsideen und persönlichen Vorlieben entscheiden darüber, welche Lichttemperatur sinnvoll ist.

Charmante Designlampen mit Akku für die Außenbeleuchtung

Sompex Troll LED Outdoor Akkuleuchte

Schon vor der Elektrifizierung ergab sich das Bedürfnis, abends die Dunkelheit im Freien zu durchbrechen. Zu den verbreiteten Lichtlösungen zählte damals die tragbare Laterne. An ihr orientiert sich LupiaLicht bei der Produktserie Farol. Puristisch skizziert sie ihr historisches Vorbild, das mit Gas oder Kerzen betrieben wurde. Die nostalgische Formgebung steht im Kontrast zur hochmodernen Lichttechnologie. Auf einen ähnlichen Designansatz setzt Sigor bei der LED Akkulaterne Nuphare.

Der kabellose Betrieb ermöglicht die freie Wahl des Standorts. Wegen der energieeffizienten Technik spricht nichts gegen zahlreiche Lichtakzente. In der Wohnung ebnen dekorative Stehleuchten und Tischlampen der Behaglichkeit den Weg. Es wirkt nicht nur unkonventionell, wenn die Einrichtungsklassiker im Freien auftauchen – die Assoziationen mit der gemütlichen Wohnstube tragen dazu bei, dass Sie sich auf der Terrasse wohlfühlen. Klassische Stehlampen und Tischleuchten mit plissiertem Schirm thematisiert zum Beispiel die Designlinie Troll von Sompex.

Spezielle Akkuleuchten für die Outdoor-Dekoration

Hochwertige LED-Module sind nicht nur leistungsstark – man kann sie äußerst kompakt konzipieren. Gleiches gilt für moderne Speichermodule. Beides ebnet ausgefallenen Entwürfen den Weg. Zusammengefaltet beträgt die Höhe der Cri Cri von Foscarini weniger als fünf Zentimeter. Sie lässt sich dadurch platzsparend verstauen und problemlos transportieren. Entfaltet brilliert sie als vollwertige Beleuchtung für den Außenbereich. Sie entscheiden spontan, wie Sie das Multitalent verwenden. Der Einsatz als Pendelleuchte oder Bodenlampe ist ebenso denkbar wie die Nutzung als Laterne beim Abendspaziergang.

Ähnlich vielseitig ist die Chiardiluna von Rotaliana konzipiert. Sie vereint das Akzentlicht mit einem formschönen Glasgefäß für die Tischdekoration. In Kombination mit dem Tragegriff wird die Multifunktionsleuchte zum erhellenden Wegbegleiter. Die zugehörige Induktionsladestation eignet sich nicht nur für den Akku der Deko-Leuchte, sondern kann außerdem für Smartphones mit entsprechender Technologie eingesetzt werden. Beide Funktionslampen verdeutlichen, wie breit das Sortiment heutzutage gefächert ist. Dadurch erleichtert sich die Suche nach einer Produktlinie, die exakt zu den individuellen Ansprüchen passt – und manchmal überflügelt die raffinierte Funktionalität sogar die Erwartungen.

Akkuleuchten: außen und innen eine Bereicherung

Die wiederaufladbaren Lichtinstrumente überzeugen mit ihrer schmeichelhaften Ästhetik. Der spontanen Standortveränderung kommt die kabellose Konzeption entgegen. Das geringe Gewicht und funktionale Details wie Tragegriffe bewähren sich ebenfalls bei der flexiblen Verwendung. Technische Besonderheiten wie die hohe Schutzart wappnen die Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz. Durch das ansprechende Lampendesign überzeugen sie aber auch in der Wohnung. So bereiten mobile Akkuleuchten nicht nur rund ums Jahr Freude. Sie bieten sich bei der Raumgestaltung als Alternative an, wenn es am gewünschten Stellplatz keine Steckdose gibt. Wer sich für derartige Lichtlösungen interessiert, entdeckt weitere Designkollektionen bei den akkubetriebenen Innenleuchten.

Akkuleuchten für Outdoor-Konzepte vom Fachhändler

Leuchtenland.com bietet ausschließlich Kollektionen renommierter Hersteller wie SLV, Lucide und LCD Außenleuchten an. Durchweg überzeugen die Designerlampen im Onlineshop mit ihrer hochklassigen Ästhetik, Verarbeitung und Funktionalität. Die individuellen Nutzungsideen entscheiden letztlich darüber, ob etwa fest installierte Akkuleuchten mit Bewegungsmelder oder Mobilleuchten mit Tragegriff sinnvoll sind. Kontaktieren Sie uns, wenn eine kompetente Beratung Ihre Entscheidung erleichtert!

Akkuleuchten

Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz Der dunkle Vorgarten spricht für eine zusätzliche Lichtquelle. Abends fehlt auf dem Balkon ein behagliches Stimmungslicht. Setzen Sie Akkuleuchten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Akkuleuchten

Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz

Fatboy Tjoepke LED Akkuleuchte

Der dunkle Vorgarten spricht für eine zusätzliche Lichtquelle. Abends fehlt auf dem Balkon ein behagliches Stimmungslicht. Setzen Sie Akkuleuchten outdoor ein, wenn die elektrische Infrastruktur Ihre Gestaltungsideen ausbremst. Renommierte Hersteller bieten dekorative Designlampen, wirkungsvolle Akzentlichter und praktische Instrumente wie Akkuleuchten mit Bewegungsmelder

Akkuleuchten: Outdoor-Equipment für die flexible Lichtgestaltung

Beim Hausbau planen Architekten die Elektroversorgung im Außenbereich. Das Ergebnis deckt sich nicht immer mit den Vorstellungen der Bewohner. Möchten sie fern vom Stromnetz die Außenbeleuchtung ergänzen, stehen Erdarbeiten an. Handelt es sich beispielsweise um ein Mietobjekt, scheint der Aufwand fragwürdig. Das bewegte früher dazu, eine Idee ad acta zu legen. Inzwischen erübrigen sich derartige Überlegungen, weil man Akkuleuchten outdoor einsetzen kann – ein guter Kompromiss also.

Ambitionierte Manufakturen nutzen technische Innovationen, um neue Designideen umzusetzen. Mobile Akkuleuchten sind dafür gelungene Beispiele. Dank fortschrittlicher Speichermodule benötigen sie keine direkte Stromanbindung, um Helligkeit zu spenden. Ihr Standort lässt sich dadurch frei bestimmen und spontan verändern. Neigt sich der Energievorrat dem Ende, genügt ein Zwischenstopp an der Steckdose. Danach bereichern die Akkuleuchten außen wieder die Atmosphäre.

Technische Merkmale von Akkuleuchten für den Garten

Außenleuchten mit klassischem Batteriebetrieb gab es schon vor Jahrzehnten. Die Attraktivität der flexiblen Lichtlösungen hielt sich wegen der hohen Kosten für umweltschädliche Einwegbatterien aber in Grenzen. Das Blatt wendete sich bei den modernen Kollektionen mit wiederaufladbarem Akku.

Es hängt nicht nur von der Speicherkapazität ab, wie lange die Lampen ohne Stromzufuhr einsatzbereit sind. Diverse Parameter wie die Lichtintensität beeinflussen den Verbrauch. Durch energiesparende Konzepte lässt sich die Nutzungsdauer ausdehnen. Das ist bei Akkuleuchten mit Bewegungsmelder der Fall. Differenziert erläutern Hersteller die Leuchtdauer. Sie variiert produktabhängig und sollte zur geplanten Anwendung passen. Praktisch sind Modelle, die den Akkustand signalisieren. Sie ermöglichen, einen Ladevorgang vorausschauend zu erkennen. Sein zeitlicher Umfang schwankt ebenfalls stark.

Diverse Umwelteinflüsse müssen beachtet werden, wenn man Akkuleuchten im Garten verwendet. Das berücksichtigen kompetente Marken grundsätzlich mit Designkonzepten, die das Eindringen von Feinpartikeln und Feuchtigkeit verhindern. Trotzdem werden Akkuleuchten für außen mit unterschiedlichen Schutzarten wie IP44, IP54 und IP65 angeboten. Achten Sie beispielsweise auf den verlässlichen Schutz gegen Strahlwasser, wenn Sie während der Regensaison die Akkuleuchten outdoor einsetzen.

Mobile Akkuleuchten passend zur gewünschten Lichtwirkung

LED-Module verbrauchen bis zu 90 Prozent weniger Energie als herkömmliche Glühlampen. Sie sind ideal für Akkulampen mit überzeugender Nutzungsdauer. Die moderne Lichttechnik vereinfacht außerdem die Konzeption flexibler Beleuchtungsideen. Bei der Kugellampe Jones von B-Leuchten können Sie zum Beispiel zwischen drei Helligkeitsstufen wählen. Stufenlos dimmbare mobile Akkuleuchten für draußen entdecken Sie ebenfalls im Onlineshop von Leuchtenland.com. So genügt ein Handgriff, damit die Lichtintensität mit dem gewünschten Ambiente harmoniert. Einige Marken bieten Gartenlampen an, deren RGB-Lichtfarbe sich per Funkfernbedienung verändern lässt. Hierzu zählt etwa Epstein Design.

Für die diffuse Allgemeinbeleuchtung ist ein weit gestreuter Lichtausfall vorteilhaft. Zur stimmungsvollen Dekoration passt hingegen ein indirekter Lichtakzent wunderbar. Das Lampendesign beeinflusst nicht nur die Ästhetik, sondern auch die erzielte Lichtwirkung. Beachten Sie dieses Detail, wenn Sie Akkuleuchten für den Garten kaufen. Behaglich mutet der Lichtschein von LEDs mit einer Farbtemperatur von 2.500 oder 2.700 Kelvin an. Kühler wirkt hingegen eine Lichtfarbe von 3.000 Kelvin. Ihre konkreten Dekorationsideen und persönlichen Vorlieben entscheiden darüber, welche Lichttemperatur sinnvoll ist.

Charmante Designlampen mit Akku für die Außenbeleuchtung

Sompex Troll LED Outdoor Akkuleuchte

Schon vor der Elektrifizierung ergab sich das Bedürfnis, abends die Dunkelheit im Freien zu durchbrechen. Zu den verbreiteten Lichtlösungen zählte damals die tragbare Laterne. An ihr orientiert sich LupiaLicht bei der Produktserie Farol. Puristisch skizziert sie ihr historisches Vorbild, das mit Gas oder Kerzen betrieben wurde. Die nostalgische Formgebung steht im Kontrast zur hochmodernen Lichttechnologie. Auf einen ähnlichen Designansatz setzt Sigor bei der LED Akkulaterne Nuphare.

Der kabellose Betrieb ermöglicht die freie Wahl des Standorts. Wegen der energieeffizienten Technik spricht nichts gegen zahlreiche Lichtakzente. In der Wohnung ebnen dekorative Stehleuchten und Tischlampen der Behaglichkeit den Weg. Es wirkt nicht nur unkonventionell, wenn die Einrichtungsklassiker im Freien auftauchen – die Assoziationen mit der gemütlichen Wohnstube tragen dazu bei, dass Sie sich auf der Terrasse wohlfühlen. Klassische Stehlampen und Tischleuchten mit plissiertem Schirm thematisiert zum Beispiel die Designlinie Troll von Sompex.

Spezielle Akkuleuchten für die Outdoor-Dekoration

Hochwertige LED-Module sind nicht nur leistungsstark – man kann sie äußerst kompakt konzipieren. Gleiches gilt für moderne Speichermodule. Beides ebnet ausgefallenen Entwürfen den Weg. Zusammengefaltet beträgt die Höhe der Cri Cri von Foscarini weniger als fünf Zentimeter. Sie lässt sich dadurch platzsparend verstauen und problemlos transportieren. Entfaltet brilliert sie als vollwertige Beleuchtung für den Außenbereich. Sie entscheiden spontan, wie Sie das Multitalent verwenden. Der Einsatz als Pendelleuchte oder Bodenlampe ist ebenso denkbar wie die Nutzung als Laterne beim Abendspaziergang.

Ähnlich vielseitig ist die Chiardiluna von Rotaliana konzipiert. Sie vereint das Akzentlicht mit einem formschönen Glasgefäß für die Tischdekoration. In Kombination mit dem Tragegriff wird die Multifunktionsleuchte zum erhellenden Wegbegleiter. Die zugehörige Induktionsladestation eignet sich nicht nur für den Akku der Deko-Leuchte, sondern kann außerdem für Smartphones mit entsprechender Technologie eingesetzt werden. Beide Funktionslampen verdeutlichen, wie breit das Sortiment heutzutage gefächert ist. Dadurch erleichtert sich die Suche nach einer Produktlinie, die exakt zu den individuellen Ansprüchen passt – und manchmal überflügelt die raffinierte Funktionalität sogar die Erwartungen.

Akkuleuchten: außen und innen eine Bereicherung

Die wiederaufladbaren Lichtinstrumente überzeugen mit ihrer schmeichelhaften Ästhetik. Der spontanen Standortveränderung kommt die kabellose Konzeption entgegen. Das geringe Gewicht und funktionale Details wie Tragegriffe bewähren sich ebenfalls bei der flexiblen Verwendung. Technische Besonderheiten wie die hohe Schutzart wappnen die Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz. Durch das ansprechende Lampendesign überzeugen sie aber auch in der Wohnung. So bereiten mobile Akkuleuchten nicht nur rund ums Jahr Freude. Sie bieten sich bei der Raumgestaltung als Alternative an, wenn es am gewünschten Stellplatz keine Steckdose gibt. Wer sich für derartige Lichtlösungen interessiert, entdeckt weitere Designkollektionen bei den akkubetriebenen Innenleuchten.

Akkuleuchten für Outdoor-Konzepte vom Fachhändler

Leuchtenland.com bietet ausschließlich Kollektionen renommierter Hersteller wie SLV, Lucide und LCD Außenleuchten an. Durchweg überzeugen die Designerlampen im Onlineshop mit ihrer hochklassigen Ästhetik, Verarbeitung und Funktionalität. Die individuellen Nutzungsideen entscheiden letztlich darüber, ob etwa fest installierte Akkuleuchten mit Bewegungsmelder oder Mobilleuchten mit Tragegriff sinnvoll sind. Kontaktieren Sie uns, wenn eine kompetente Beratung Ihre Entscheidung erleichtert!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lucide Joe LED Akkuleuchte, weiß
(1)
Lucide Joe LED Akkuleuchte
83,79 €
63,00 €
Sigor Nuindie LED Akkuleuchte, eckig, weiß
Sigor Nuindie LED Akkuleuchte, eckig
107,00 €
LupiaLicht Outarg D LED Akkuleuchte, weiß
(2)
Lupia Licht Outarg D LED Akkuleuchte
115,88 €
86,91 €
Sigor Nuphare LED Akkuleuchte, weiß
Sigor Nuphare LED Akkuleuchte
113,31 €
Foscarini Cri Cri LED Tavolo Akkuleuchte, rosso (rot)
Foscarini Cri Cri LED Tavolo Akkuleuchte
379,32 €
LCD Außenleuchten 5097/5098/5099 LED Akkuleuchte, schwarz
(3)
LCD Außenleuchten 5097/5098/5099 LED Akkuleuchte
114,84 €
72,27 €
SLV Kenga 17 Akkuleuchte, weiß / braun
SLV Kenga 17 LED Akkuleuchte
65,00 €
B-Leuchten Case LED Akkuleuchte, hellgrau
B-Leuchten Case LED Akkuleuchte
49,88 €
34,40 €
LupiaLicht Farol S LED Akkuleuchte, anthrazit
Lupia Licht Farol S LED Akkuleuchte
136,42 €
LupiaLicht Farol L LED Akkuleuchte, anthrazit
Lupia Licht Farol L LED Akkuleuchte
155,90 €
LupiaLicht Matrix LED Akkuleuchte, anthrazit
Lupia Licht Matrix LED Akkuleuchte
311,92 €
B-Leuchten Jones LED Akkuleuchte, weiß
B-Leuchten Jones LED Akkuleuchte
136,88 €
94,40 €
B-Leuchten Jones LED Akkuleuchte mit Tragegriff, weiß
B-Leuchten Jones LED Akkuleuchte mit Tragegriff
192,56 €
129,00 €
B-Leuchten Jones LED Akkustehleuchte, weiß
B-Leuchten Jones LED Akkustehleuchte
276,08 €
190,40 €
B-Leuchten Joy LED Akkuleuchte, anthrazit
B-Leuchten Joy LED Akkuleuchte
83,52 €
55,00 €
B-Leuchten Joy LED Akkustehleuchte, weiß
B-Leuchten Joy LED Akkustehleuchte
97,44 €
ab 63,00 €
Rotaliana Chiardiluna LED Akkuleuchte, Bügel: weiß matt, mit Kastanie (Accessoire nicht inklusive)
Rotaliana Chiardiluna LED Akkuleuchte
ab 256,00 €
CMD Leuchten 9019 LED Solarwandleuchte, anthrazit
CMD Leuchten 9019 LED Solarwandleuchte
91,64 €
58,65 €
CMD Leuchten 9021 LED Solarstehleuchte, anthrazit
CMD Leuchten 9021 LED Solarstehleuchte
114,84 €
73,50 €
CMD Leuchten 9022 LED Solarbuschleuchte, anthrazit
CMD Leuchten 9022 LED Solarbuschleuchte
97,44 €
62,36 €
SALE
Epstein-Design Pyramide 54 LED Akkuleuchte, Rückläufer, weiß mit Funkfernbedienung, weißes Licht
Epstein-Design Pyramide 54 RGB LED Akkuleuchte, Rückläufer
447,76 €
358,21 €
Epstein-Design Pyramide RGB LED Akkuleuchte, Höhe: 36 cm, weiß
Epstein-Design Pyramide RGB LED Akkuleuchte
363,08 €
ab 308,62 €
8 seasons design No. 1 LED Akkuleuchte, stone (steinfarben)
8 seasons design No. 1 LED Akkuleuchte
87,00 €
8 seasons design No. 1 LED Solartischleuchte, anthrazit
8 seasons design No. 1 LED Solartischleuchte
149,64 €
8 seasons design No. 1 LED Solarstehleuchte, anthrazit
8 seasons design No. 1 LED Solarstehleuchte
ab 207,64 €
IP44.de Lix LED Akkuleuchte, jet black (schwarz)
IP44.de Lix LED Akkuleuchte
183,28 €
174,12 €
IP44.de Aqu S LED Solar- / Akkuleuchte, bright bronze (Bronze hell)
IP44.de Aqu S LED Solar- / Akkuleuchte
403,68 €
383,50 €
IP44.de Aqu M LED Solar- / Akkuleuchte, pearl white (weiß)
IP44.de Aqu M LED Solar- / Akkuleuchte
461,68 €
438,60 €
SLV Degano LED Akkuleuchte, weiß / anthrazitgrau
SLV Degano LED Akkuleuchte
173,88 €
SALE
B-Leuchten Jones LED Akkustehleuchte, Abverkaufsware, weiß
B-Leuchten Jones LED Akkustehleuchte, Abverkaufsware
276,08 €
139,00 €
SALE
B-Leuchten Joy LED Akkustehleuchte, Abverkaufsware, anthrazit
B-Leuchten Joy LED Akkustehleuchte, Abverkaufsware
97,44 €
45,00 €

Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz

Fatboy Tjoepke LED Akkuleuchte

Der dunkle Vorgarten spricht für eine zusätzliche Lichtquelle. Abends fehlt auf dem Balkon ein behagliches Stimmungslicht. Setzen Sie Akkuleuchten outdoor ein, wenn die elektrische Infrastruktur Ihre Gestaltungsideen ausbremst. Renommierte Hersteller bieten dekorative Designlampen, wirkungsvolle Akzentlichter und praktische Instrumente wie Akkuleuchten mit Bewegungsmelder

Akkuleuchten: Outdoor-Equipment für die flexible Lichtgestaltung

Beim Hausbau planen Architekten die Elektroversorgung im Außenbereich. Das Ergebnis deckt sich nicht immer mit den Vorstellungen der Bewohner. Möchten sie fern vom Stromnetz die Außenbeleuchtung ergänzen, stehen Erdarbeiten an. Handelt es sich beispielsweise um ein Mietobjekt, scheint der Aufwand fragwürdig. Das bewegte früher dazu, eine Idee ad acta zu legen. Inzwischen erübrigen sich derartige Überlegungen, weil man Akkuleuchten outdoor einsetzen kann – ein guter Kompromiss also.

Ambitionierte Manufakturen nutzen technische Innovationen, um neue Designideen umzusetzen. Mobile Akkuleuchten sind dafür gelungene Beispiele. Dank fortschrittlicher Speichermodule benötigen sie keine direkte Stromanbindung, um Helligkeit zu spenden. Ihr Standort lässt sich dadurch frei bestimmen und spontan verändern. Neigt sich der Energievorrat dem Ende, genügt ein Zwischenstopp an der Steckdose. Danach bereichern die Akkuleuchten außen wieder die Atmosphäre.

Technische Merkmale von Akkuleuchten für den Garten

Außenleuchten mit klassischem Batteriebetrieb gab es schon vor Jahrzehnten. Die Attraktivität der flexiblen Lichtlösungen hielt sich wegen der hohen Kosten für umweltschädliche Einwegbatterien aber in Grenzen. Das Blatt wendete sich bei den modernen Kollektionen mit wiederaufladbarem Akku.

Es hängt nicht nur von der Speicherkapazität ab, wie lange die Lampen ohne Stromzufuhr einsatzbereit sind. Diverse Parameter wie die Lichtintensität beeinflussen den Verbrauch. Durch energiesparende Konzepte lässt sich die Nutzungsdauer ausdehnen. Das ist bei Akkuleuchten mit Bewegungsmelder der Fall. Differenziert erläutern Hersteller die Leuchtdauer. Sie variiert produktabhängig und sollte zur geplanten Anwendung passen. Praktisch sind Modelle, die den Akkustand signalisieren. Sie ermöglichen, einen Ladevorgang vorausschauend zu erkennen. Sein zeitlicher Umfang schwankt ebenfalls stark.

Diverse Umwelteinflüsse müssen beachtet werden, wenn man Akkuleuchten im Garten verwendet. Das berücksichtigen kompetente Marken grundsätzlich mit Designkonzepten, die das Eindringen von Feinpartikeln und Feuchtigkeit verhindern. Trotzdem werden Akkuleuchten für außen mit unterschiedlichen Schutzarten wie IP44, IP54 und IP65 angeboten. Achten Sie beispielsweise auf den verlässlichen Schutz gegen Strahlwasser, wenn Sie während der Regensaison die Akkuleuchten outdoor einsetzen.

Mobile Akkuleuchten passend zur gewünschten Lichtwirkung

LED-Module verbrauchen bis zu 90 Prozent weniger Energie als herkömmliche Glühlampen. Sie sind ideal für Akkulampen mit überzeugender Nutzungsdauer. Die moderne Lichttechnik vereinfacht außerdem die Konzeption flexibler Beleuchtungsideen. Bei der Kugellampe Jones von B-Leuchten können Sie zum Beispiel zwischen drei Helligkeitsstufen wählen. Stufenlos dimmbare mobile Akkuleuchten für draußen entdecken Sie ebenfalls im Onlineshop von Leuchtenland.com. So genügt ein Handgriff, damit die Lichtintensität mit dem gewünschten Ambiente harmoniert. Einige Marken bieten Gartenlampen an, deren RGB-Lichtfarbe sich per Funkfernbedienung verändern lässt. Hierzu zählt etwa Epstein Design.

Für die diffuse Allgemeinbeleuchtung ist ein weit gestreuter Lichtausfall vorteilhaft. Zur stimmungsvollen Dekoration passt hingegen ein indirekter Lichtakzent wunderbar. Das Lampendesign beeinflusst nicht nur die Ästhetik, sondern auch die erzielte Lichtwirkung. Beachten Sie dieses Detail, wenn Sie Akkuleuchten für den Garten kaufen. Behaglich mutet der Lichtschein von LEDs mit einer Farbtemperatur von 2.500 oder 2.700 Kelvin an. Kühler wirkt hingegen eine Lichtfarbe von 3.000 Kelvin. Ihre konkreten Dekorationsideen und persönlichen Vorlieben entscheiden darüber, welche Lichttemperatur sinnvoll ist.

Charmante Designlampen mit Akku für die Außenbeleuchtung

Sompex Troll LED Outdoor Akkuleuchte

Schon vor der Elektrifizierung ergab sich das Bedürfnis, abends die Dunkelheit im Freien zu durchbrechen. Zu den verbreiteten Lichtlösungen zählte damals die tragbare Laterne. An ihr orientiert sich LupiaLicht bei der Produktserie Farol. Puristisch skizziert sie ihr historisches Vorbild, das mit Gas oder Kerzen betrieben wurde. Die nostalgische Formgebung steht im Kontrast zur hochmodernen Lichttechnologie. Auf einen ähnlichen Designansatz setzt Sigor bei der LED Akkulaterne Nuphare.

Der kabellose Betrieb ermöglicht die freie Wahl des Standorts. Wegen der energieeffizienten Technik spricht nichts gegen zahlreiche Lichtakzente. In der Wohnung ebnen dekorative Stehleuchten und Tischlampen der Behaglichkeit den Weg. Es wirkt nicht nur unkonventionell, wenn die Einrichtungsklassiker im Freien auftauchen – die Assoziationen mit der gemütlichen Wohnstube tragen dazu bei, dass Sie sich auf der Terrasse wohlfühlen. Klassische Stehlampen und Tischleuchten mit plissiertem Schirm thematisiert zum Beispiel die Designlinie Troll von Sompex.

Spezielle Akkuleuchten für die Outdoor-Dekoration

Hochwertige LED-Module sind nicht nur leistungsstark – man kann sie äußerst kompakt konzipieren. Gleiches gilt für moderne Speichermodule. Beides ebnet ausgefallenen Entwürfen den Weg. Zusammengefaltet beträgt die Höhe der Cri Cri von Foscarini weniger als fünf Zentimeter. Sie lässt sich dadurch platzsparend verstauen und problemlos transportieren. Entfaltet brilliert sie als vollwertige Beleuchtung für den Außenbereich. Sie entscheiden spontan, wie Sie das Multitalent verwenden. Der Einsatz als Pendelleuchte oder Bodenlampe ist ebenso denkbar wie die Nutzung als Laterne beim Abendspaziergang.

Ähnlich vielseitig ist die Chiardiluna von Rotaliana konzipiert. Sie vereint das Akzentlicht mit einem formschönen Glasgefäß für die Tischdekoration. In Kombination mit dem Tragegriff wird die Multifunktionsleuchte zum erhellenden Wegbegleiter. Die zugehörige Induktionsladestation eignet sich nicht nur für den Akku der Deko-Leuchte, sondern kann außerdem für Smartphones mit entsprechender Technologie eingesetzt werden. Beide Funktionslampen verdeutlichen, wie breit das Sortiment heutzutage gefächert ist. Dadurch erleichtert sich die Suche nach einer Produktlinie, die exakt zu den individuellen Ansprüchen passt – und manchmal überflügelt die raffinierte Funktionalität sogar die Erwartungen.

Akkuleuchten: außen und innen eine Bereicherung

Die wiederaufladbaren Lichtinstrumente überzeugen mit ihrer schmeichelhaften Ästhetik. Der spontanen Standortveränderung kommt die kabellose Konzeption entgegen. Das geringe Gewicht und funktionale Details wie Tragegriffe bewähren sich ebenfalls bei der flexiblen Verwendung. Technische Besonderheiten wie die hohe Schutzart wappnen die Akkuleuchten für den Outdoor-Einsatz. Durch das ansprechende Lampendesign überzeugen sie aber auch in der Wohnung. So bereiten mobile Akkuleuchten nicht nur rund ums Jahr Freude. Sie bieten sich bei der Raumgestaltung als Alternative an, wenn es am gewünschten Stellplatz keine Steckdose gibt. Wer sich für derartige Lichtlösungen interessiert, entdeckt weitere Designkollektionen bei den akkubetriebenen Innenleuchten.

Akkuleuchten für Outdoor-Konzepte vom Fachhändler

Leuchtenland.com bietet ausschließlich Kollektionen renommierter Hersteller wie SLV, Lucide und LCD Außenleuchten an. Durchweg überzeugen die Designerlampen im Onlineshop mit ihrer hochklassigen Ästhetik, Verarbeitung und Funktionalität. Die individuellen Nutzungsideen entscheiden letztlich darüber, ob etwa fest installierte Akkuleuchten mit Bewegungsmelder oder Mobilleuchten mit Tragegriff sinnvoll sind. Kontaktieren Sie uns, wenn eine kompetente Beratung Ihre Entscheidung erleichtert!

nach oben