Pollerleuchten

Pollerleuchten – maßgeschneidert für Ihr Projekt Ihre Hauptaufgabe ist die Wegebeleuchtung, die sich vielseitig realisieren lässt. Facettenreich sind die konkreten Vorlieben, Bedürfnisse und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pollerleuchten

Pollerleuchten – maßgeschneidert für Ihr Projekt

Ihre Hauptaufgabe ist die Wegebeleuchtung, die sich vielseitig realisieren lässt. Facettenreich sind die konkreten Vorlieben, Bedürfnisse und Gestaltungsideen: Die Rede ist von Pollerleuchten mit Bewegungsmelder, Kunstcharakter oder integriertem Sitzplatz. Was immer Sie sich vorstellen – unser umfangreiches Sortiment erfüllt gängige und extravagante Wünsche.

Pollerleuchten aus Edelstahl oder in Anthrazit: modern und diskret

Reduziert ist die säulenartige Formgebung, während der Übergang vom Schaft zum Lichtelement fließend verläuft: Die Wegeleuchte Iplio von Heibi ist ein gelungenes Beispiel für das Design mit zurückhaltender Eleganz. Dieses fügt sich dezent in sein Umfeld ein und harmoniert mit fast allen Architekturstilen. Ästhetische Pendants entdeckt man bei den meisten Herstellern, da zeitlose Pollerleuchten gern für die Außengestaltung eingesetzt werden.

Anklänge an den skandinavischen Landhausstil integriert LCD Außenleuchten bei einer Produktserie, um den zeitgenössischen Purismus charmant abzurunden. Zu den Klassikern zählen kugelförmige Wegelampen, die CMD Leuchten schick interpretiert. Meist zeigen sich die Oberflächen moderner Pollerleuchten in Edelstahl, Anthrazit oder Graphit.

Design-Pollerleuchten, die außen Statements setzen

Besucher nähern sich dem Gebäude in der Regel durch die Außenanlage, die einen ersten Eindruck vermittelt. Wer dabei den erlesenen Geschmack verdeutlichen möchte, setzt auf eine ausgefallene Beleuchtung. Für ein Londoner Museum entwarfen Edward Barber & Jay Osgerby die Flos Tischlampe Bellhop. Ihr Erfolg sprach dafür, den Entwurf auf LED-Pollerleuchten zu übertragen. Als Inspirationsquelle diente ein Portier und die Glocke, mit der man ihn ruft.

Dezent erinnert die Formgebung der Elstead Lighting Poole an einen Leuchtturm. So charismatisch wie die Assoziation ist das Teakholz, aus dem die Außenlampe gefertigt ist. Mit dem ungewöhnlichen Werkstoff überrascht auch Marset bei der Designerleuchte Lab: Geschickt kontrastiert Francesc Rifé die reduzierte Formensprache mit lebendig gemasertem Irokoholz.

Oft säumen die niedrigen Standleuchten die Fußwege, aber nicht überall. Auf abweichende Anwendungen gehen offene Designideen ein. Vibia überrascht bei den Pollerlampen Empty mit der Fertigung aus Beton und dem einladenden Mehrwert: So eignen sich diese auch als Sitzplätze und Ablageflächen. Die skulpturalen Lichtobjekte machen sich dabei schick im Innenhof oder am Pool.

Pollerleuchten: gestreutes, gerichtetes oder justierbares Licht

Vorrangig erleichtern Pollerleuchten außen die Orientierung. Die ästhetische Wirkung der Lichtinstrumente ist ein willkommener Nebeneffekt. Für eine versierte Planung ist die Lichtausstrahlung jedoch überaus relevant. Häufig ist das Leuchtelement so gestaltet, dass sich eine diffuse Lichtstreuung zu allen Seiten ergibt. Designkonzepte mit Schirm aus Klarglas forcieren die wahrgenommene Helligkeit. Varianten mit Diffusor erzeugen ein Lichtbild, das sanft und gleichmäßig erscheint. Der gestreute Lichtausfall verleiht der gesamten Anlage eine Grundhelligkeit, die vielerorts angenehm erscheint. Sie verstärkt zum Beispiel das Sicherheitsgefühl.

Eine beliebte Alternative sind Pollerlampen mit direkt nach unten gerichtetem Licht. Sie erhellen effizient den Weg, erfassen aber nicht die Umgebung. Attraktive Kontraste zwischen erleuchteten und dunklen Außenbereichen sind die Quintessenz. Die Helligkeitswirkung bleibt insgesamt moderat. Darüber freuen sich Anwohner, die bei lichtstarker Außenbeleuchtung schlecht schlafen können.

Der Fußpfad schlängelt sich durch den Garten? Hier benötigt man ein Wegelicht, dort ein Akzentlicht fürs Beet? Die skizzierten Anwendungen sprechen für Modelle mit schwenkbarem Leuchtenkopf. Mit ihrem weich konturierten Lichtkegel erfreut die Gartenleuchte Sito palo von Occhio. Reichlich Freiheit beim Justieren bietet die Serie Pip Poller von IP44.de, deren Leuchtkörper um 240 Grad drehbar ist.

Sparsam und bedarfsgerecht: Pollerleuchten mit Bewegungsmelder

Die niedrigen Stehleuchten sorgen fürs Orientierungslicht, damit man beispielsweise sicher den Hauseingang erreicht. Viele Menschen fühlen sich zudem wohler, wenn draußen Lichtquellen die Dunkelheit durchbrechen. Derartige Überlegungen sprechen für Beleuchtungskonzepte, die von der Dämmerung bis zum Sonnenaufgang eingeschaltet bleiben.

Während der Hauptweg zur Haustür stark frequentiert ist, werden die Nebenwege seltener genutzt. Dort empfehlen sich Pollerleuchten mit Bewegungsmelder, um Strom zu sparen. Sie sind technisch so konzipiert, dass man den Erfassungsbereich und die Reichweite optimieren kann. Dadurch schalten sich die Bedarfsleuchten verlässlich ein und aus, wenn man zum Beispiel den Nebenweg zum Carport nutzt.

Pollerleuchten für spezielle Bedürfnisse

Obwohl der Installationsort variiert, möchte man meist einem Lampenmodell treu bleiben. Auf diesen Bedarf gehen Hersteller mit Leuchten ein, die an der Wand, auf einem Sockel oder als Poller montierbar sind. Die meisten Marken bieten zudem umfangreiche Außenkollektionen mit verschiedensten Leuchtengattungen. Das erleichtert eine rundum stimmige Lichtplanung.

Die direkte Einbindung von Leuchten in das Stromnetz ist manchmal problematisch. Das Problem lösen Pollerleuchten mit Zuleitung und Schutzkontaktstecker wie die Lin Base von IP44.de. Alternativ eignen sich Solarstehlampen für die Anwendung, die man im Portfolio von CMD Leuchten entdeckt. Der erfahrene Hersteller denkt außerdem an Hausnummernleuchten für die freistehende Montage. Sie bereiten Gästen an der Grundstücksgrenze einen gelungenen Empfang. In der Außenanlage werden nicht nur Lichtspender, sondern auch Stromquellen benötigt. Beide Wünsche beantwortet Albert mit Pollerleuchten, in die Steckdosen integriert sind.

Schutzart, Überspannung und LED: Pollerleuchten technisch betrachtet

Am Montageort sind die Lichtinstrumente direkt der Witterung ausgesetzt. Deshalb setzen qualitätsbewusste Marken bei Pollerleuchten auf Edelstahl oder ähnlich robuste Werkstoffe. Sie sind für starke Umwelteinflüsse gewappnet. Etwas Aufmerksamkeit ist bei küstennahen Wohnorten gefragt. Dort empfehlen sich seewasserbeständige Materialien. Passend zur Nutzung entscheiden sich die Hersteller für eine hohe Schutzart, damit weder Feuchtigkeit noch Fremdkörper eindringen können. Die Gebrüder Albert stellen Außenleuchten mit integriertem Überspannungsschutz vor, der in einigen Gegenden sinnvoll ist.

Bei LED-Pollerleuchten sind Platinen integriert, die Licht erzeugen. Die moderne Technik überzeugt mit ihrer Energieeffizienz und Langlebigkeit. Stark variiert bei den eingebauten LEDs die wahrgenommene Helligkeit, die in Lumen gemessen wird. Es lohnt sich ein Blick auf das Produktdetail, um die geeignete Kollektion fürs Projekt auszuwählen. Meist sind Module mit einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin verbaut. Ihr warmweißer Charakter harmoniert mit den verbreiteten Wünschen bei der Außenbeleuchtung. Wer die Lichtleistung und Lichtfarbe selbst bestimmen möchte, wählt Pollerleuchten mit E27-Fassung. Sie lassen sich wunschgemäß mit Retrofits oder Energiesparlampen bestücken.

Tipps rund um Pollerleuchten

Die Lampen sind hoch genug, um wahrgenommen zu werden und ihre Aufgabe zu erfüllen. Gleichzeitig bleibt ihre Ausführung niedrig, damit die Beleuchtung nicht die Sicht versperrt. Dadurch fällt die Orientierung leicht und sehenswerte Gestaltungselemente wie die Beete wecken das Interesse. Obwohl die Lampengattung vielseitig ist, reichen Pollerleuchten außen nicht fürs rundum überzeugende Konzept.

An manchen Orten würden sie durch Hindernisse verdeckt. Dort haben hohe Laternen die Nase vorn. Die Wegebeleuchtung hellt den Außenbereich insgesamt auf, beschert aber zum Beispiel nicht die gewünschten Sichtverhältnisse am Hauseingang. Weitere Funktionsleuchten an neuralgischen Stellen sind deshalb unverzichtbar. Wer das Gebäude abends inszenieren möchte, ergänzt gerichtete Wandstrahler für die Fassadenbeleuchtung.

Das Ergebnis ist Glückssache, wenn man Pollerleuchten nach Gefühl im Vorgarten verteilt. Die Reichweite des erzeugten Lichts hängt von diversen Faktoren wie der Bauhöhe, dem Diffusor sowie den Leuchtmodulen ab. Passend dazu sollten die Montageorte und Abstände gewählt werden.

Kontaktieren Sie uns gern, wenn die Produktbeschreibungen nicht alle benötigten Informationen liefern. Falls Sie das Projekt nicht allein bewältigen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere optionalen Dienstleistungen: Als Fachgeschäft für hochwertige Beleuchtungsideen bieten wir professionelle Lichtplanung an.

Pollerleuchten

Pollerleuchten – maßgeschneidert für Ihr Projekt Ihre Hauptaufgabe ist die Wegebeleuchtung, die sich vielseitig realisieren lässt. Facettenreich sind die konkreten Vorlieben, Bedürfnisse und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pollerleuchten

Pollerleuchten – maßgeschneidert für Ihr Projekt

Ihre Hauptaufgabe ist die Wegebeleuchtung, die sich vielseitig realisieren lässt. Facettenreich sind die konkreten Vorlieben, Bedürfnisse und Gestaltungsideen: Die Rede ist von Pollerleuchten mit Bewegungsmelder, Kunstcharakter oder integriertem Sitzplatz. Was immer Sie sich vorstellen – unser umfangreiches Sortiment erfüllt gängige und extravagante Wünsche.

Pollerleuchten aus Edelstahl oder in Anthrazit: modern und diskret

Reduziert ist die säulenartige Formgebung, während der Übergang vom Schaft zum Lichtelement fließend verläuft: Die Wegeleuchte Iplio von Heibi ist ein gelungenes Beispiel für das Design mit zurückhaltender Eleganz. Dieses fügt sich dezent in sein Umfeld ein und harmoniert mit fast allen Architekturstilen. Ästhetische Pendants entdeckt man bei den meisten Herstellern, da zeitlose Pollerleuchten gern für die Außengestaltung eingesetzt werden.

Anklänge an den skandinavischen Landhausstil integriert LCD Außenleuchten bei einer Produktserie, um den zeitgenössischen Purismus charmant abzurunden. Zu den Klassikern zählen kugelförmige Wegelampen, die CMD Leuchten schick interpretiert. Meist zeigen sich die Oberflächen moderner Pollerleuchten in Edelstahl, Anthrazit oder Graphit.

Design-Pollerleuchten, die außen Statements setzen

Besucher nähern sich dem Gebäude in der Regel durch die Außenanlage, die einen ersten Eindruck vermittelt. Wer dabei den erlesenen Geschmack verdeutlichen möchte, setzt auf eine ausgefallene Beleuchtung. Für ein Londoner Museum entwarfen Edward Barber & Jay Osgerby die Flos Tischlampe Bellhop. Ihr Erfolg sprach dafür, den Entwurf auf LED-Pollerleuchten zu übertragen. Als Inspirationsquelle diente ein Portier und die Glocke, mit der man ihn ruft.

Dezent erinnert die Formgebung der Elstead Lighting Poole an einen Leuchtturm. So charismatisch wie die Assoziation ist das Teakholz, aus dem die Außenlampe gefertigt ist. Mit dem ungewöhnlichen Werkstoff überrascht auch Marset bei der Designerleuchte Lab: Geschickt kontrastiert Francesc Rifé die reduzierte Formensprache mit lebendig gemasertem Irokoholz.

Oft säumen die niedrigen Standleuchten die Fußwege, aber nicht überall. Auf abweichende Anwendungen gehen offene Designideen ein. Vibia überrascht bei den Pollerlampen Empty mit der Fertigung aus Beton und dem einladenden Mehrwert: So eignen sich diese auch als Sitzplätze und Ablageflächen. Die skulpturalen Lichtobjekte machen sich dabei schick im Innenhof oder am Pool.

Pollerleuchten: gestreutes, gerichtetes oder justierbares Licht

Vorrangig erleichtern Pollerleuchten außen die Orientierung. Die ästhetische Wirkung der Lichtinstrumente ist ein willkommener Nebeneffekt. Für eine versierte Planung ist die Lichtausstrahlung jedoch überaus relevant. Häufig ist das Leuchtelement so gestaltet, dass sich eine diffuse Lichtstreuung zu allen Seiten ergibt. Designkonzepte mit Schirm aus Klarglas forcieren die wahrgenommene Helligkeit. Varianten mit Diffusor erzeugen ein Lichtbild, das sanft und gleichmäßig erscheint. Der gestreute Lichtausfall verleiht der gesamten Anlage eine Grundhelligkeit, die vielerorts angenehm erscheint. Sie verstärkt zum Beispiel das Sicherheitsgefühl.

Eine beliebte Alternative sind Pollerlampen mit direkt nach unten gerichtetem Licht. Sie erhellen effizient den Weg, erfassen aber nicht die Umgebung. Attraktive Kontraste zwischen erleuchteten und dunklen Außenbereichen sind die Quintessenz. Die Helligkeitswirkung bleibt insgesamt moderat. Darüber freuen sich Anwohner, die bei lichtstarker Außenbeleuchtung schlecht schlafen können.

Der Fußpfad schlängelt sich durch den Garten? Hier benötigt man ein Wegelicht, dort ein Akzentlicht fürs Beet? Die skizzierten Anwendungen sprechen für Modelle mit schwenkbarem Leuchtenkopf. Mit ihrem weich konturierten Lichtkegel erfreut die Gartenleuchte Sito palo von Occhio. Reichlich Freiheit beim Justieren bietet die Serie Pip Poller von IP44.de, deren Leuchtkörper um 240 Grad drehbar ist.

Sparsam und bedarfsgerecht: Pollerleuchten mit Bewegungsmelder

Die niedrigen Stehleuchten sorgen fürs Orientierungslicht, damit man beispielsweise sicher den Hauseingang erreicht. Viele Menschen fühlen sich zudem wohler, wenn draußen Lichtquellen die Dunkelheit durchbrechen. Derartige Überlegungen sprechen für Beleuchtungskonzepte, die von der Dämmerung bis zum Sonnenaufgang eingeschaltet bleiben.

Während der Hauptweg zur Haustür stark frequentiert ist, werden die Nebenwege seltener genutzt. Dort empfehlen sich Pollerleuchten mit Bewegungsmelder, um Strom zu sparen. Sie sind technisch so konzipiert, dass man den Erfassungsbereich und die Reichweite optimieren kann. Dadurch schalten sich die Bedarfsleuchten verlässlich ein und aus, wenn man zum Beispiel den Nebenweg zum Carport nutzt.

Pollerleuchten für spezielle Bedürfnisse

Obwohl der Installationsort variiert, möchte man meist einem Lampenmodell treu bleiben. Auf diesen Bedarf gehen Hersteller mit Leuchten ein, die an der Wand, auf einem Sockel oder als Poller montierbar sind. Die meisten Marken bieten zudem umfangreiche Außenkollektionen mit verschiedensten Leuchtengattungen. Das erleichtert eine rundum stimmige Lichtplanung.

Die direkte Einbindung von Leuchten in das Stromnetz ist manchmal problematisch. Das Problem lösen Pollerleuchten mit Zuleitung und Schutzkontaktstecker wie die Lin Base von IP44.de. Alternativ eignen sich Solarstehlampen für die Anwendung, die man im Portfolio von CMD Leuchten entdeckt. Der erfahrene Hersteller denkt außerdem an Hausnummernleuchten für die freistehende Montage. Sie bereiten Gästen an der Grundstücksgrenze einen gelungenen Empfang. In der Außenanlage werden nicht nur Lichtspender, sondern auch Stromquellen benötigt. Beide Wünsche beantwortet Albert mit Pollerleuchten, in die Steckdosen integriert sind.

Schutzart, Überspannung und LED: Pollerleuchten technisch betrachtet

Am Montageort sind die Lichtinstrumente direkt der Witterung ausgesetzt. Deshalb setzen qualitätsbewusste Marken bei Pollerleuchten auf Edelstahl oder ähnlich robuste Werkstoffe. Sie sind für starke Umwelteinflüsse gewappnet. Etwas Aufmerksamkeit ist bei küstennahen Wohnorten gefragt. Dort empfehlen sich seewasserbeständige Materialien. Passend zur Nutzung entscheiden sich die Hersteller für eine hohe Schutzart, damit weder Feuchtigkeit noch Fremdkörper eindringen können. Die Gebrüder Albert stellen Außenleuchten mit integriertem Überspannungsschutz vor, der in einigen Gegenden sinnvoll ist.

Bei LED-Pollerleuchten sind Platinen integriert, die Licht erzeugen. Die moderne Technik überzeugt mit ihrer Energieeffizienz und Langlebigkeit. Stark variiert bei den eingebauten LEDs die wahrgenommene Helligkeit, die in Lumen gemessen wird. Es lohnt sich ein Blick auf das Produktdetail, um die geeignete Kollektion fürs Projekt auszuwählen. Meist sind Module mit einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin verbaut. Ihr warmweißer Charakter harmoniert mit den verbreiteten Wünschen bei der Außenbeleuchtung. Wer die Lichtleistung und Lichtfarbe selbst bestimmen möchte, wählt Pollerleuchten mit E27-Fassung. Sie lassen sich wunschgemäß mit Retrofits oder Energiesparlampen bestücken.

Tipps rund um Pollerleuchten

Die Lampen sind hoch genug, um wahrgenommen zu werden und ihre Aufgabe zu erfüllen. Gleichzeitig bleibt ihre Ausführung niedrig, damit die Beleuchtung nicht die Sicht versperrt. Dadurch fällt die Orientierung leicht und sehenswerte Gestaltungselemente wie die Beete wecken das Interesse. Obwohl die Lampengattung vielseitig ist, reichen Pollerleuchten außen nicht fürs rundum überzeugende Konzept.

An manchen Orten würden sie durch Hindernisse verdeckt. Dort haben hohe Laternen die Nase vorn. Die Wegebeleuchtung hellt den Außenbereich insgesamt auf, beschert aber zum Beispiel nicht die gewünschten Sichtverhältnisse am Hauseingang. Weitere Funktionsleuchten an neuralgischen Stellen sind deshalb unverzichtbar. Wer das Gebäude abends inszenieren möchte, ergänzt gerichtete Wandstrahler für die Fassadenbeleuchtung.

Das Ergebnis ist Glückssache, wenn man Pollerleuchten nach Gefühl im Vorgarten verteilt. Die Reichweite des erzeugten Lichts hängt von diversen Faktoren wie der Bauhöhe, dem Diffusor sowie den Leuchtmodulen ab. Passend dazu sollten die Montageorte und Abstände gewählt werden.

Kontaktieren Sie uns gern, wenn die Produktbeschreibungen nicht alle benötigten Informationen liefern. Falls Sie das Projekt nicht allein bewältigen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere optionalen Dienstleistungen: Als Fachgeschäft für hochwertige Beleuchtungsideen bieten wir professionelle Lichtplanung an.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LCD Außenleuchten 5100/5101 Pollerleuchte, Höhe: 50 cm, Edelstahl
(1)
LCD Außenleuchten 5100/5101 Pollerleuchte
154,00 €
ab 114,00 €
Helestra Sky Pollerleuchte, graphit
Helestra Sky LED Pollerleuchte
225,00 €
154,00 €
LCD Außenleuchten 1034/1035/1036 Pollerleuchte, hellgrau
LCD Außenleuchten 1034/1035/1036 Pollerleuchte
171,00 €
127,00 €
CMD Leuchten 39/79 Sockelleuchte, Edelstahl
CMD Leuchten 39/79 Sockelleuchte
187,00 €
ab 133,00 €
CMD Leuchten 45/65 Sockelleuch, Edelstahl
(1)
CMD Leuchten 45/65 Sockelleuchte
179,00 €
128,00 €
Albert Leuchten 2249 Pollerleuchte, schwarz
Albert 2249 Pollerleuchte
354,00 €
ab 249,00 €
Albert Leuchten 692264 Pollerleuchte, Edelstahl
Albert 692264 Pollerleuchte
329,00 €
233,00 €
CMD Leuchten 24/66 Stehleuchte, Edelstahl
(1)
CMD Leuchten 24/66 Stehleuchte
278,00 €
ab 189,00 €
Helestra Mono LED Pollerleuchte, graphit
Helestra Mono LED Pollerleuchte
446,00 €
341,00 €
CMD Leuchten 24 Hausnummer Stehleuchte, HN negativ
CMD Leuchten 24 Hausnummer Stehleuchte
338,00 €
ab 233,00 €
LCD Außenleuchten 1027/1030/1033 Pollerleuchte, weiß
LCD Außenleuchten 1027/1030/1033 Pollerleuchte
189,00 €
139,00 €
LCD Außenleuchten 1310/1311/1312 Pollerleuchte, Höhe: 45 cm, graphit
LCD Außenleuchten 1310/1311/1312 Pollerleuchte
326,00 €
ab 235,00 €
Albert Leuchten 0531 Sockelleuchte, braun-messing
Albert 0531 Sockelleuchte
419,00 €
297,00 €
Albert Leuchten 2019 Pollerleuchte mit Bewegungsmelder, schwarz
Albert 2019 Pollerleuchte mit Bewegungsmelder
526,00 €
ab 363,00 €
Albert Leuchten 692246 Pollerleuchte, Edelstahl
Albert 692246 Pollerleuchte
429,00 €
297,00 €
Albert Leuchten 2005 Wegeleuchte, schwarz
Albert 2005 Wegeleuchte
328,00 €
ab 229,00 €
Albert Leuchten 692071 Pollerleuchte mit Bewegungsmelder, Edelstahl
Albert 692071 Pollerleuchte mit Bewegungsmelder
693,00 €
478,00 €
Albert Leuchten 2015 Pollerleuchte, schwarz
Albert 2015 Pollerleuchte
379,00 €
ab 268,00 €
CMD Leuchten 94/74 Stehleuchte, Edelstahl
(1)
CMD Leuchten 94/74 Stehleuchte
243,00 €
168,00 €
LCD Außenleuchten 1401/1402 LED Pollerleuchte, Höhe: 40 cm, graphit
LCD Außenleuchten 1401/1402 LED Pollerleuchte
219,00 €
ab 159,00 €
Albert Leuchten 0541 Sockelleuchte, schwarz
Albert 0541 Sockelleuchte
176,00 €
124,00 €
Albert Leuchten 4150 Pollerleuchte, braun-messing
Albert 4150 Pollerleuchte
309,00 €
218,00 €
Albert Leuchten 2029 Wegeleuchte, schwarz
Albert 2029 Wegeleuchte
582,00 €
399,00 €
Albert Leuchten 0536 Sockelleuchte, schwarz
Albert 0536 Sockelleuchte
205,00 €
144,00 €
1 von 11

Pollerleuchten – maßgeschneidert für Ihr Projekt

Ihre Hauptaufgabe ist die Wegebeleuchtung, die sich vielseitig realisieren lässt. Facettenreich sind die konkreten Vorlieben, Bedürfnisse und Gestaltungsideen: Die Rede ist von Pollerleuchten mit Bewegungsmelder, Kunstcharakter oder integriertem Sitzplatz. Was immer Sie sich vorstellen – unser umfangreiches Sortiment erfüllt gängige und extravagante Wünsche.

Pollerleuchten aus Edelstahl oder in Anthrazit: modern und diskret

Reduziert ist die säulenartige Formgebung, während der Übergang vom Schaft zum Lichtelement fließend verläuft: Die Wegeleuchte Iplio von Heibi ist ein gelungenes Beispiel für das Design mit zurückhaltender Eleganz. Dieses fügt sich dezent in sein Umfeld ein und harmoniert mit fast allen Architekturstilen. Ästhetische Pendants entdeckt man bei den meisten Herstellern, da zeitlose Pollerleuchten gern für die Außengestaltung eingesetzt werden.

Anklänge an den skandinavischen Landhausstil integriert LCD Außenleuchten bei einer Produktserie, um den zeitgenössischen Purismus charmant abzurunden. Zu den Klassikern zählen kugelförmige Wegelampen, die CMD Leuchten schick interpretiert. Meist zeigen sich die Oberflächen moderner Pollerleuchten in Edelstahl, Anthrazit oder Graphit.

Design-Pollerleuchten, die außen Statements setzen

Besucher nähern sich dem Gebäude in der Regel durch die Außenanlage, die einen ersten Eindruck vermittelt. Wer dabei den erlesenen Geschmack verdeutlichen möchte, setzt auf eine ausgefallene Beleuchtung. Für ein Londoner Museum entwarfen Edward Barber & Jay Osgerby die Flos Tischlampe Bellhop. Ihr Erfolg sprach dafür, den Entwurf auf LED-Pollerleuchten zu übertragen. Als Inspirationsquelle diente ein Portier und die Glocke, mit der man ihn ruft.

Dezent erinnert die Formgebung der Elstead Lighting Poole an einen Leuchtturm. So charismatisch wie die Assoziation ist das Teakholz, aus dem die Außenlampe gefertigt ist. Mit dem ungewöhnlichen Werkstoff überrascht auch Marset bei der Designerleuchte Lab: Geschickt kontrastiert Francesc Rifé die reduzierte Formensprache mit lebendig gemasertem Irokoholz.

Oft säumen die niedrigen Standleuchten die Fußwege, aber nicht überall. Auf abweichende Anwendungen gehen offene Designideen ein. Vibia überrascht bei den Pollerlampen Empty mit der Fertigung aus Beton und dem einladenden Mehrwert: So eignen sich diese auch als Sitzplätze und Ablageflächen. Die skulpturalen Lichtobjekte machen sich dabei schick im Innenhof oder am Pool.

Pollerleuchten: gestreutes, gerichtetes oder justierbares Licht

Vorrangig erleichtern Pollerleuchten außen die Orientierung. Die ästhetische Wirkung der Lichtinstrumente ist ein willkommener Nebeneffekt. Für eine versierte Planung ist die Lichtausstrahlung jedoch überaus relevant. Häufig ist das Leuchtelement so gestaltet, dass sich eine diffuse Lichtstreuung zu allen Seiten ergibt. Designkonzepte mit Schirm aus Klarglas forcieren die wahrgenommene Helligkeit. Varianten mit Diffusor erzeugen ein Lichtbild, das sanft und gleichmäßig erscheint. Der gestreute Lichtausfall verleiht der gesamten Anlage eine Grundhelligkeit, die vielerorts angenehm erscheint. Sie verstärkt zum Beispiel das Sicherheitsgefühl.

Eine beliebte Alternative sind Pollerlampen mit direkt nach unten gerichtetem Licht. Sie erhellen effizient den Weg, erfassen aber nicht die Umgebung. Attraktive Kontraste zwischen erleuchteten und dunklen Außenbereichen sind die Quintessenz. Die Helligkeitswirkung bleibt insgesamt moderat. Darüber freuen sich Anwohner, die bei lichtstarker Außenbeleuchtung schlecht schlafen können.

Der Fußpfad schlängelt sich durch den Garten? Hier benötigt man ein Wegelicht, dort ein Akzentlicht fürs Beet? Die skizzierten Anwendungen sprechen für Modelle mit schwenkbarem Leuchtenkopf. Mit ihrem weich konturierten Lichtkegel erfreut die Gartenleuchte Sito palo von Occhio. Reichlich Freiheit beim Justieren bietet die Serie Pip Poller von IP44.de, deren Leuchtkörper um 240 Grad drehbar ist.

Sparsam und bedarfsgerecht: Pollerleuchten mit Bewegungsmelder

Die niedrigen Stehleuchten sorgen fürs Orientierungslicht, damit man beispielsweise sicher den Hauseingang erreicht. Viele Menschen fühlen sich zudem wohler, wenn draußen Lichtquellen die Dunkelheit durchbrechen. Derartige Überlegungen sprechen für Beleuchtungskonzepte, die von der Dämmerung bis zum Sonnenaufgang eingeschaltet bleiben.

Während der Hauptweg zur Haustür stark frequentiert ist, werden die Nebenwege seltener genutzt. Dort empfehlen sich Pollerleuchten mit Bewegungsmelder, um Strom zu sparen. Sie sind technisch so konzipiert, dass man den Erfassungsbereich und die Reichweite optimieren kann. Dadurch schalten sich die Bedarfsleuchten verlässlich ein und aus, wenn man zum Beispiel den Nebenweg zum Carport nutzt.

Pollerleuchten für spezielle Bedürfnisse

Obwohl der Installationsort variiert, möchte man meist einem Lampenmodell treu bleiben. Auf diesen Bedarf gehen Hersteller mit Leuchten ein, die an der Wand, auf einem Sockel oder als Poller montierbar sind. Die meisten Marken bieten zudem umfangreiche Außenkollektionen mit verschiedensten Leuchtengattungen. Das erleichtert eine rundum stimmige Lichtplanung.

Die direkte Einbindung von Leuchten in das Stromnetz ist manchmal problematisch. Das Problem lösen Pollerleuchten mit Zuleitung und Schutzkontaktstecker wie die Lin Base von IP44.de. Alternativ eignen sich Solarstehlampen für die Anwendung, die man im Portfolio von CMD Leuchten entdeckt. Der erfahrene Hersteller denkt außerdem an Hausnummernleuchten für die freistehende Montage. Sie bereiten Gästen an der Grundstücksgrenze einen gelungenen Empfang. In der Außenanlage werden nicht nur Lichtspender, sondern auch Stromquellen benötigt. Beide Wünsche beantwortet Albert mit Pollerleuchten, in die Steckdosen integriert sind.

Schutzart, Überspannung und LED: Pollerleuchten technisch betrachtet

Am Montageort sind die Lichtinstrumente direkt der Witterung ausgesetzt. Deshalb setzen qualitätsbewusste Marken bei Pollerleuchten auf Edelstahl oder ähnlich robuste Werkstoffe. Sie sind für starke Umwelteinflüsse gewappnet. Etwas Aufmerksamkeit ist bei küstennahen Wohnorten gefragt. Dort empfehlen sich seewasserbeständige Materialien. Passend zur Nutzung entscheiden sich die Hersteller für eine hohe Schutzart, damit weder Feuchtigkeit noch Fremdkörper eindringen können. Die Gebrüder Albert stellen Außenleuchten mit integriertem Überspannungsschutz vor, der in einigen Gegenden sinnvoll ist.

Bei LED-Pollerleuchten sind Platinen integriert, die Licht erzeugen. Die moderne Technik überzeugt mit ihrer Energieeffizienz und Langlebigkeit. Stark variiert bei den eingebauten LEDs die wahrgenommene Helligkeit, die in Lumen gemessen wird. Es lohnt sich ein Blick auf das Produktdetail, um die geeignete Kollektion fürs Projekt auszuwählen. Meist sind Module mit einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin verbaut. Ihr warmweißer Charakter harmoniert mit den verbreiteten Wünschen bei der Außenbeleuchtung. Wer die Lichtleistung und Lichtfarbe selbst bestimmen möchte, wählt Pollerleuchten mit E27-Fassung. Sie lassen sich wunschgemäß mit Retrofits oder Energiesparlampen bestücken.

Tipps rund um Pollerleuchten

Die Lampen sind hoch genug, um wahrgenommen zu werden und ihre Aufgabe zu erfüllen. Gleichzeitig bleibt ihre Ausführung niedrig, damit die Beleuchtung nicht die Sicht versperrt. Dadurch fällt die Orientierung leicht und sehenswerte Gestaltungselemente wie die Beete wecken das Interesse. Obwohl die Lampengattung vielseitig ist, reichen Pollerleuchten außen nicht fürs rundum überzeugende Konzept.

An manchen Orten würden sie durch Hindernisse verdeckt. Dort haben hohe Laternen die Nase vorn. Die Wegebeleuchtung hellt den Außenbereich insgesamt auf, beschert aber zum Beispiel nicht die gewünschten Sichtverhältnisse am Hauseingang. Weitere Funktionsleuchten an neuralgischen Stellen sind deshalb unverzichtbar. Wer das Gebäude abends inszenieren möchte, ergänzt gerichtete Wandstrahler für die Fassadenbeleuchtung.

Das Ergebnis ist Glückssache, wenn man Pollerleuchten nach Gefühl im Vorgarten verteilt. Die Reichweite des erzeugten Lichts hängt von diversen Faktoren wie der Bauhöhe, dem Diffusor sowie den Leuchtmodulen ab. Passend dazu sollten die Montageorte und Abstände gewählt werden.

Kontaktieren Sie uns gern, wenn die Produktbeschreibungen nicht alle benötigten Informationen liefern. Falls Sie das Projekt nicht allein bewältigen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere optionalen Dienstleistungen: Als Fachgeschäft für hochwertige Beleuchtungsideen bieten wir professionelle Lichtplanung an.

nach oben