Wir sind auch weiterhin für Sie erreichbar! Hinweis zur aktuellen Liefersituation​

Solarleuchten

Solarleuchten als unabhängige Energiesparer An Ideen für die Außengestaltung mangelt es nicht. Die fehlende Infrastruktur und Gedanken an den Stromverbrauch stehen der Umsetzung aber oft im Weg.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Solarleuchten

Solarleuchten als unabhängige Energiesparer

An Ideen für die Außengestaltung mangelt es nicht. Die fehlende Infrastruktur und Gedanken an den Stromverbrauch stehen der Umsetzung aber oft im Weg. In diesen Situationen haben Solarleuchten häufig die Nase vorn. Die Freude am ressourcenschonenden Lichtkonzept setzt voraus, dass die Außenlampen sinnvoll ausgewählt und platziert werden. Im Onlineshop von Leuchtenland.com finden sie die idealen Leuchten für ebendiesen Fall. Entdecken Sie unser Sortiment!

Solarleuchten: flexible Lösung mit Sparpotenzial

Beim Designkonzept wird die Energieversorgung nicht nur bedacht, sondern gleich integriert. Nutzt man dafür die Kraft der Sonne, handelt es sich um Solarleuchten. Tagsüber sammeln sie die naturgegebene Energie, die auf das Panel trifft. Sie wird nach Einbruch der Dunkelheit genutzt, um Licht zu erzeugen. Das Konzept birgt viele Vorteile: Erdarbeiten erübrigen sich, wenn am gewünschten Standort der Elektroanschluss fehlt. Die Position des Lichtinstruments lässt sich oft unproblematisch verändern. Für die Außenbeleuchtung fallen keine Stromkosten an.

Prinzipiell spricht nichts dagegen, zum Beispiel Mastleuchten mit Solar für die Grundausstattung einzusetzen. Wer damit liebäugelt, sollte seine Aufmerksamkeit auf namhafte Hersteller richten. Sie verwenden hochwertige Bauteile, die der primären Beleuchtungsaufgabe gerecht werden. Verbreiteter ist der Einsatz für die ergänzenden Lichtakzente. Die sanft erhellende Solarstehleuchte auf der gemütlichen Terrasse ist hierfür ein gelungenes Exempel.

Funktionale Lichtgestaltung durch Pollerlampen und Mastleuchten mit Solar

Der Hausbesitzer investierte wenig in die Beleuchtung. Unangenehm düster präsentiert sich dadurch der Vorgarten. In das Verlegen von Elektrokabeln möchte man als Mieter aber nicht investieren. Das skizzierte Szenario ist ein klassischer Impuls, um sich für Mastleuchten mit Solar zu interessieren. Die Lampengattung erfasst normalerweise einen großen Bereich. Ein oder zwei Exemplare würden genügen, um die dürftige Lichtplanung auszugleichen.

In den hiesigen Breitengraden geraten jedoch Kollektoren schnell an ihre Grenzen, wenn es um die Versorgung einer stattlichen Außenlaterne geht. Sinnvoller ist deshalb ein differenziertes Konzept mit kleineren Solarleuchten. CMD bietet zum Beispiel formschöne Pollerlampen an, um die Wege zu akzentuieren. Das Wandmodell des Herstellers eignet sich für die Inszenierung der Fassade. Es ist außerdem ideal, wenn man wichtige Details wie die Hausnummer hervorheben möchte. Im Ensemble sorgen die gezielt ausgerichteten Outdoor-Lampen mit Solar dafür, dass die Außenanlage am Abend insgesamt einladender erscheint.

Anlagengestaltung: Solar-Bodenlampen und Strahler

Für die Grundbeleuchtung ist gesorgt. Aber der Garten könnte einige Lichtakzente vertragen. Tagsüber schmeicheln dort Pflanzen dem Auge, die sich auch nach Sonnenuntergang etwas Aufmerksamkeit verdient haben. Sie lassen sich fabelhaft mit Solar-Bodenlampen hervorheben, die wie Spots konzipiert sind. Die LED-Buschleuchte 9022 von CMD lässt sich zum Beispiel gezielt auf ein Objekt ausrichten. So kommt nicht nur ein grünes Highlight abends zur Geltung. Es ergibt sich ein spannendes Wechselspiel aus Licht und Schatten, das der Gartenanlage mehr Tiefe verleiht.

Der gleichen Mission kommen Solarleuchten zugute, die gekonnt im Außenbereich platziert werden. Am Übergang von der Außenterrasse zum Rasen macht sich eine Solarstehleuchte schick. Dort erhellt sie einen Teil der Grünfläche und trägt mit ihrem indirekten Licht zum gemütlichen Flair in der Sitzecke bei. Stimmig wirkt die Gestaltungsidee, wenn sich auf einem Hocker die passende Tischleuchte hervorhebt. Für eine derartige Terrassendekoraktion eignen sich die Outdoor-Lampen mit Solar aus der Serie No. 1 von 8 Seasons Design.

Dekorative Solarleuchten für gemütliche Stunden

Wer nach Feierabend im Garten relaxt, wünscht sich eine Wohlfühlatmosphäre. Dafür bilden bequeme Außenmöbel das Fundament. Einfallsreiche Pflanzideen und Dekorationsartikel bereichern die Terrassengestaltung. Sobald es dunkel wird, ist die emotionale Wirkkraft des Lichts allerdings kaum zu überbieten. Die Solarleuchten Prêt a Racket von Fatboy gleichen der modernen Interpretation einer Fackel. Mit dem Erdspieß lassen sich die Dekolichter problemlos in den Beeten drapieren. Dort vereinen sie die ausgefallene Gartendekoration mit dem stimmungsvollen Akzentlicht.

Klaus Nolting bewies reichlich Gespür für Feinheiten, als er die Kollektion Aqu für IP44.de entwarf. Die gerundeten Glaskörper der Dekoleuchten sind mehrfach unterteilt. Nach dem Einschalten freut man sich dadurch nicht nur über ein Stimmungslicht. Ringförmige Reflexionen beleben den Untergrund. Die Designleuchten überzeugen als Solar-Bodenlampen und Tischdekoration. Ihr Griff lädt außerdem dazu ein, den Standort spontan zu verändern. Wer die Stimmungsleuchten ins Herz schließt, kann sie im Winter drinnen verwenden. Denn passend zu den Bedingungen liefert das Solarmodul oder der Akku die benötigte Energie.

Tipps für Outdoor-Lampen mit Solar

Generell benötigt man für die Konzeption qualitätsvoller Lichtinstrumente reichlich Know-how. Das gilt für Solarleuchten umso mehr, da verschiedene Technologien miteinander kombiniert werden. Die Größe und Speicherkapazität der Solarpanels müssen beispielsweise zu den verbauten LED-Modulen passen. Ihre Lichtleistung sollte wiederum der geplanten Beleuchtungsaufgabe entsprechen.

Überzeugende Solarleuchten präsentieren deshalb nur renommierte Marken. Sie haben beim Design spezifische Anwendungen vor Augen. Darauf werden sämtliche Details abgestimmt, die sich den Produktdaten entnehmen lassen. Sie sollten mit der individuellen Nutzungsidee harmonieren.

Die Schutzart hat sich das Interesse verdient, falls die völlig ungeschützte Positionierung geplant ist. Wetterfestes und frostsicheres Material ist bedeutend, wenn die Solarleuchten rund ums Jahr draußen bleiben. Skizziert werden in den Produktbeschreibungen zudem die Leuchtintensität und Lichtwirkung. Beides sollte der Gestaltungsidee entgegenkommen.

Solarleuchten

Solarleuchten als unabhängige Energiesparer An Ideen für die Außengestaltung mangelt es nicht. Die fehlende Infrastruktur und Gedanken an den Stromverbrauch stehen der Umsetzung aber oft im Weg.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Solarleuchten

Solarleuchten als unabhängige Energiesparer

An Ideen für die Außengestaltung mangelt es nicht. Die fehlende Infrastruktur und Gedanken an den Stromverbrauch stehen der Umsetzung aber oft im Weg. In diesen Situationen haben Solarleuchten häufig die Nase vorn. Die Freude am ressourcenschonenden Lichtkonzept setzt voraus, dass die Außenlampen sinnvoll ausgewählt und platziert werden. Im Onlineshop von Leuchtenland.com finden sie die idealen Leuchten für ebendiesen Fall. Entdecken Sie unser Sortiment!

Solarleuchten: flexible Lösung mit Sparpotenzial

Beim Designkonzept wird die Energieversorgung nicht nur bedacht, sondern gleich integriert. Nutzt man dafür die Kraft der Sonne, handelt es sich um Solarleuchten. Tagsüber sammeln sie die naturgegebene Energie, die auf das Panel trifft. Sie wird nach Einbruch der Dunkelheit genutzt, um Licht zu erzeugen. Das Konzept birgt viele Vorteile: Erdarbeiten erübrigen sich, wenn am gewünschten Standort der Elektroanschluss fehlt. Die Position des Lichtinstruments lässt sich oft unproblematisch verändern. Für die Außenbeleuchtung fallen keine Stromkosten an.

Prinzipiell spricht nichts dagegen, zum Beispiel Mastleuchten mit Solar für die Grundausstattung einzusetzen. Wer damit liebäugelt, sollte seine Aufmerksamkeit auf namhafte Hersteller richten. Sie verwenden hochwertige Bauteile, die der primären Beleuchtungsaufgabe gerecht werden. Verbreiteter ist der Einsatz für die ergänzenden Lichtakzente. Die sanft erhellende Solarstehleuchte auf der gemütlichen Terrasse ist hierfür ein gelungenes Exempel.

Funktionale Lichtgestaltung durch Pollerlampen und Mastleuchten mit Solar

Der Hausbesitzer investierte wenig in die Beleuchtung. Unangenehm düster präsentiert sich dadurch der Vorgarten. In das Verlegen von Elektrokabeln möchte man als Mieter aber nicht investieren. Das skizzierte Szenario ist ein klassischer Impuls, um sich für Mastleuchten mit Solar zu interessieren. Die Lampengattung erfasst normalerweise einen großen Bereich. Ein oder zwei Exemplare würden genügen, um die dürftige Lichtplanung auszugleichen.

In den hiesigen Breitengraden geraten jedoch Kollektoren schnell an ihre Grenzen, wenn es um die Versorgung einer stattlichen Außenlaterne geht. Sinnvoller ist deshalb ein differenziertes Konzept mit kleineren Solarleuchten. CMD bietet zum Beispiel formschöne Pollerlampen an, um die Wege zu akzentuieren. Das Wandmodell des Herstellers eignet sich für die Inszenierung der Fassade. Es ist außerdem ideal, wenn man wichtige Details wie die Hausnummer hervorheben möchte. Im Ensemble sorgen die gezielt ausgerichteten Outdoor-Lampen mit Solar dafür, dass die Außenanlage am Abend insgesamt einladender erscheint.

Anlagengestaltung: Solar-Bodenlampen und Strahler

Für die Grundbeleuchtung ist gesorgt. Aber der Garten könnte einige Lichtakzente vertragen. Tagsüber schmeicheln dort Pflanzen dem Auge, die sich auch nach Sonnenuntergang etwas Aufmerksamkeit verdient haben. Sie lassen sich fabelhaft mit Solar-Bodenlampen hervorheben, die wie Spots konzipiert sind. Die LED-Buschleuchte 9022 von CMD lässt sich zum Beispiel gezielt auf ein Objekt ausrichten. So kommt nicht nur ein grünes Highlight abends zur Geltung. Es ergibt sich ein spannendes Wechselspiel aus Licht und Schatten, das der Gartenanlage mehr Tiefe verleiht.

Der gleichen Mission kommen Solarleuchten zugute, die gekonnt im Außenbereich platziert werden. Am Übergang von der Außenterrasse zum Rasen macht sich eine Solarstehleuchte schick. Dort erhellt sie einen Teil der Grünfläche und trägt mit ihrem indirekten Licht zum gemütlichen Flair in der Sitzecke bei. Stimmig wirkt die Gestaltungsidee, wenn sich auf einem Hocker die passende Tischleuchte hervorhebt. Für eine derartige Terrassendekoraktion eignen sich die Outdoor-Lampen mit Solar aus der Serie No. 1 von 8 Seasons Design.

Dekorative Solarleuchten für gemütliche Stunden

Wer nach Feierabend im Garten relaxt, wünscht sich eine Wohlfühlatmosphäre. Dafür bilden bequeme Außenmöbel das Fundament. Einfallsreiche Pflanzideen und Dekorationsartikel bereichern die Terrassengestaltung. Sobald es dunkel wird, ist die emotionale Wirkkraft des Lichts allerdings kaum zu überbieten. Die Solarleuchten Prêt a Racket von Fatboy gleichen der modernen Interpretation einer Fackel. Mit dem Erdspieß lassen sich die Dekolichter problemlos in den Beeten drapieren. Dort vereinen sie die ausgefallene Gartendekoration mit dem stimmungsvollen Akzentlicht.

Klaus Nolting bewies reichlich Gespür für Feinheiten, als er die Kollektion Aqu für IP44.de entwarf. Die gerundeten Glaskörper der Dekoleuchten sind mehrfach unterteilt. Nach dem Einschalten freut man sich dadurch nicht nur über ein Stimmungslicht. Ringförmige Reflexionen beleben den Untergrund. Die Designleuchten überzeugen als Solar-Bodenlampen und Tischdekoration. Ihr Griff lädt außerdem dazu ein, den Standort spontan zu verändern. Wer die Stimmungsleuchten ins Herz schließt, kann sie im Winter drinnen verwenden. Denn passend zu den Bedingungen liefert das Solarmodul oder der Akku die benötigte Energie.

Tipps für Outdoor-Lampen mit Solar

Generell benötigt man für die Konzeption qualitätsvoller Lichtinstrumente reichlich Know-how. Das gilt für Solarleuchten umso mehr, da verschiedene Technologien miteinander kombiniert werden. Die Größe und Speicherkapazität der Solarpanels müssen beispielsweise zu den verbauten LED-Modulen passen. Ihre Lichtleistung sollte wiederum der geplanten Beleuchtungsaufgabe entsprechen.

Überzeugende Solarleuchten präsentieren deshalb nur renommierte Marken. Sie haben beim Design spezifische Anwendungen vor Augen. Darauf werden sämtliche Details abgestimmt, die sich den Produktdaten entnehmen lassen. Sie sollten mit der individuellen Nutzungsidee harmonieren.

Die Schutzart hat sich das Interesse verdient, falls die völlig ungeschützte Positionierung geplant ist. Wetterfestes und frostsicheres Material ist bedeutend, wenn die Solarleuchten rund ums Jahr draußen bleiben. Skizziert werden in den Produktbeschreibungen zudem die Leuchtintensität und Lichtwirkung. Beides sollte der Gestaltungsidee entgegenkommen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
CMD Leuchten 9019 LED Solarwandleuchte, anthrazit
CMD Leuchten 9019 LED Solarwandleuchte
94,00 €
59,00 €
CMD Leuchten 9021 LED Solarstehleuchte, anthrazit
CMD Leuchten 9021 LED Solarstehleuchte
118,00 €
75,00 €
IP44.de Aqu S LED Solar- / Akkuleuchte, bright bronze (Bronze)
IP44.de Aqu S LED Solar- / Akkuleuchte
414,00 €
393,00 €
IP44.de Aqu M LED Solar- / Akkuleuchte, pearl white (weiß)
IP44.de Aqu M LED Solar- / Akkuleuchte
474,00 €
449,00 €
8 seasons design No. 1 LED Solartischleuchte, weiß
8 seasons design No. 1 LED Solartischleuchte
ab 149,00 €
IP44.de Fil LED Solar- / Akkuleuchte, S, deep black (schwarz)
IP44.de Fil LED Solar- / Akkuleuchte
438,00 €
ab 416,00 €
Sigor Nusolar LED Akku-Solarleuchte, Höhe: 50 cm, anthrazit
Sigor Nusolar LED Akku-Solarleuchte
139,00 €
ab 119,00 €
8 seasons design No. 1 LED Solarstehleuchte, sand
8 seasons design No. 1 LED Solarstehleuchte
ab 249,00 €

Solarleuchten als unabhängige Energiesparer

An Ideen für die Außengestaltung mangelt es nicht. Die fehlende Infrastruktur und Gedanken an den Stromverbrauch stehen der Umsetzung aber oft im Weg. In diesen Situationen haben Solarleuchten häufig die Nase vorn. Die Freude am ressourcenschonenden Lichtkonzept setzt voraus, dass die Außenlampen sinnvoll ausgewählt und platziert werden. Im Onlineshop von Leuchtenland.com finden sie die idealen Leuchten für ebendiesen Fall. Entdecken Sie unser Sortiment!

Solarleuchten: flexible Lösung mit Sparpotenzial

Beim Designkonzept wird die Energieversorgung nicht nur bedacht, sondern gleich integriert. Nutzt man dafür die Kraft der Sonne, handelt es sich um Solarleuchten. Tagsüber sammeln sie die naturgegebene Energie, die auf das Panel trifft. Sie wird nach Einbruch der Dunkelheit genutzt, um Licht zu erzeugen. Das Konzept birgt viele Vorteile: Erdarbeiten erübrigen sich, wenn am gewünschten Standort der Elektroanschluss fehlt. Die Position des Lichtinstruments lässt sich oft unproblematisch verändern. Für die Außenbeleuchtung fallen keine Stromkosten an.

Prinzipiell spricht nichts dagegen, zum Beispiel Mastleuchten mit Solar für die Grundausstattung einzusetzen. Wer damit liebäugelt, sollte seine Aufmerksamkeit auf namhafte Hersteller richten. Sie verwenden hochwertige Bauteile, die der primären Beleuchtungsaufgabe gerecht werden. Verbreiteter ist der Einsatz für die ergänzenden Lichtakzente. Die sanft erhellende Solarstehleuchte auf der gemütlichen Terrasse ist hierfür ein gelungenes Exempel.

Funktionale Lichtgestaltung durch Pollerlampen und Mastleuchten mit Solar

Der Hausbesitzer investierte wenig in die Beleuchtung. Unangenehm düster präsentiert sich dadurch der Vorgarten. In das Verlegen von Elektrokabeln möchte man als Mieter aber nicht investieren. Das skizzierte Szenario ist ein klassischer Impuls, um sich für Mastleuchten mit Solar zu interessieren. Die Lampengattung erfasst normalerweise einen großen Bereich. Ein oder zwei Exemplare würden genügen, um die dürftige Lichtplanung auszugleichen.

In den hiesigen Breitengraden geraten jedoch Kollektoren schnell an ihre Grenzen, wenn es um die Versorgung einer stattlichen Außenlaterne geht. Sinnvoller ist deshalb ein differenziertes Konzept mit kleineren Solarleuchten. CMD bietet zum Beispiel formschöne Pollerlampen an, um die Wege zu akzentuieren. Das Wandmodell des Herstellers eignet sich für die Inszenierung der Fassade. Es ist außerdem ideal, wenn man wichtige Details wie die Hausnummer hervorheben möchte. Im Ensemble sorgen die gezielt ausgerichteten Outdoor-Lampen mit Solar dafür, dass die Außenanlage am Abend insgesamt einladender erscheint.

Anlagengestaltung: Solar-Bodenlampen und Strahler

Für die Grundbeleuchtung ist gesorgt. Aber der Garten könnte einige Lichtakzente vertragen. Tagsüber schmeicheln dort Pflanzen dem Auge, die sich auch nach Sonnenuntergang etwas Aufmerksamkeit verdient haben. Sie lassen sich fabelhaft mit Solar-Bodenlampen hervorheben, die wie Spots konzipiert sind. Die LED-Buschleuchte 9022 von CMD lässt sich zum Beispiel gezielt auf ein Objekt ausrichten. So kommt nicht nur ein grünes Highlight abends zur Geltung. Es ergibt sich ein spannendes Wechselspiel aus Licht und Schatten, das der Gartenanlage mehr Tiefe verleiht.

Der gleichen Mission kommen Solarleuchten zugute, die gekonnt im Außenbereich platziert werden. Am Übergang von der Außenterrasse zum Rasen macht sich eine Solarstehleuchte schick. Dort erhellt sie einen Teil der Grünfläche und trägt mit ihrem indirekten Licht zum gemütlichen Flair in der Sitzecke bei. Stimmig wirkt die Gestaltungsidee, wenn sich auf einem Hocker die passende Tischleuchte hervorhebt. Für eine derartige Terrassendekoraktion eignen sich die Outdoor-Lampen mit Solar aus der Serie No. 1 von 8 Seasons Design.

Dekorative Solarleuchten für gemütliche Stunden

Wer nach Feierabend im Garten relaxt, wünscht sich eine Wohlfühlatmosphäre. Dafür bilden bequeme Außenmöbel das Fundament. Einfallsreiche Pflanzideen und Dekorationsartikel bereichern die Terrassengestaltung. Sobald es dunkel wird, ist die emotionale Wirkkraft des Lichts allerdings kaum zu überbieten. Die Solarleuchten Prêt a Racket von Fatboy gleichen der modernen Interpretation einer Fackel. Mit dem Erdspieß lassen sich die Dekolichter problemlos in den Beeten drapieren. Dort vereinen sie die ausgefallene Gartendekoration mit dem stimmungsvollen Akzentlicht.

Klaus Nolting bewies reichlich Gespür für Feinheiten, als er die Kollektion Aqu für IP44.de entwarf. Die gerundeten Glaskörper der Dekoleuchten sind mehrfach unterteilt. Nach dem Einschalten freut man sich dadurch nicht nur über ein Stimmungslicht. Ringförmige Reflexionen beleben den Untergrund. Die Designleuchten überzeugen als Solar-Bodenlampen und Tischdekoration. Ihr Griff lädt außerdem dazu ein, den Standort spontan zu verändern. Wer die Stimmungsleuchten ins Herz schließt, kann sie im Winter drinnen verwenden. Denn passend zu den Bedingungen liefert das Solarmodul oder der Akku die benötigte Energie.

Tipps für Outdoor-Lampen mit Solar

Generell benötigt man für die Konzeption qualitätsvoller Lichtinstrumente reichlich Know-how. Das gilt für Solarleuchten umso mehr, da verschiedene Technologien miteinander kombiniert werden. Die Größe und Speicherkapazität der Solarpanels müssen beispielsweise zu den verbauten LED-Modulen passen. Ihre Lichtleistung sollte wiederum der geplanten Beleuchtungsaufgabe entsprechen.

Überzeugende Solarleuchten präsentieren deshalb nur renommierte Marken. Sie haben beim Design spezifische Anwendungen vor Augen. Darauf werden sämtliche Details abgestimmt, die sich den Produktdaten entnehmen lassen. Sie sollten mit der individuellen Nutzungsidee harmonieren.

Die Schutzart hat sich das Interesse verdient, falls die völlig ungeschützte Positionierung geplant ist. Wetterfestes und frostsicheres Material ist bedeutend, wenn die Solarleuchten rund ums Jahr draußen bleiben. Skizziert werden in den Produktbeschreibungen zudem die Leuchtintensität und Lichtwirkung. Beides sollte der Gestaltungsidee entgegenkommen.

nach oben