Louis Poulsen

Louis Poulsen: unvergängliches Lichtdesign aus Dänemark Das international renommierte Designunternehmen versteht sich als Wegbereiter einer optimalen Lichtarchitektur und Wohlfühlatmosphäre.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Louis Poulsen

Louis Poulsen: unvergängliches Lichtdesign aus Dänemark

Das international renommierte Designunternehmen versteht sich als Wegbereiter einer optimalen Lichtarchitektur und Wohlfühlatmosphäre. Dieser Mission widmet sich Louis Poulsen mit der PH 5 Pendelleuchte, die inzwischen legendär ist. Gleiches gilt für die jüngere Hängelampe Cirque, mit der Clara von Zweigbergk skandinavisches Design farbenfroh interpretiert. Der Vorteil des gesamten Sortiments: Losgelöst von kurzlebigen Trends und Geschmacksänderungen begeistern die Designs der Leuchten über Jahrzehnte hinweg. Sie sind so unaufdringlich und funktional, dass sie sich für alle Einrichtungskonzepte eignen.

Legende von Louis Poulsen - eine Lampe mit Dreischirmsystem

Das namhafte Unternehmen beeindruckt mit seiner über 100-jährigen Tradition. Gegründet wurde es 1874 für den Weinimport. Rund zwei Jahrzehnte später reichte man das Zepter an Louis Poulsen weiter. Mit Blick auf die Pariser Weltausstellung für dekorative Kunst und Industriedesign im Jahr 1925 entschied er sich für die Zusammenarbeit mit Poul Henningsen. Der bedeutende Architekt steuerte für die Ausstellung eine Pendellampe bei. Die optimierte Version wurde vermarktet und gilt heute als Art déco Klassiker.

Kennzeichnend ist das Arrangement aus drei Schirmen, das sich verjüngt. Es wirkt nicht nur ansprechend, sondern dient auch der optimalen Lichtausstrahlung. Dazu trägt der reflektierende Charakter von mundgeblasenem Opalglas bei. Wegen der ästhetischen Gestaltung wird das Szenario direkt, gleichmäßig und blendfrei erhellt. Die Designlegende markiert das Debüt der Marke als erfolgreicher Lampenhersteller. Das spricht für ihre umfassende Präsenz im Sortiment. Inzwischen entdeckt man bei Louis Poulsen eine Tischleuchte, Stehlampe und Außenleuchten, die auf dem Originalentwurf basieren

Bestseller von Louis Poulsen: PH 5 und Panthella

Poul Henningsen zählte zu den Pionieren, was die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Lichtstrukturen, Lichtwiedergabe und Schattenwirkung betrifft. Die Quintessenz war das Dreischirmsystem der Debütleuchte im Art déco Stil. Den Entwurf entwickelte der berühmte Leuchtendesigner weiter. Im Jahr 1958 stellte Louis Poulsen die PH 5 vor, die sich bis heute über eine große Fangemeinde freut. Originär bezieht sich ihr Produktname auf den Durchmesser von 50 Zentimetern. Inzwischen gibt es zahlreiche Designvarianten des Markenklassikers in diversen Größen und Farben.

Die erfolgreiche Kooperation mit einem kreativen Talent von Weltrang sprach dafür, an der Strategie festzuhalten. Im Jahr 1971 wurde Verner Panton angeworben, um für Louis Poulsen eine neue Lampe zu entwerfen. Er setzte auf die Kombination aus kuppelförmigem Schirm und trompetenartigem Fuß. Das Design spiegelt nicht nur die Vorliebe des Innenarchitekten für organische Formen und psychedelische Kunst – es verdeutlicht auch, wie ehrgeizig der weltbekannte Däne war: Er tüftelte an einem Entwurf, bei dem der Leuchtenschirm und der Lampenfuß als Reflektor dienen. Genau das gelang ihm bei der legendären Panthella. Sie begeistert mit ihrer wunderbaren Lichtausstrahlung in verschiedenen Varianten: als Stehleuchte, Tischmodell und Akkulampe

Die Spezialität von Louis Poulsen: Pendelleuchte mit fantastischer Lichtwirkung

Sanfte Lichtverhältnisse prägen den Sommer, undurchdringlich erscheint die Finsternis des Winters. An den jahreszeitlichen Besonderheiten in Skandinavien knüpft die Philosophie der Beleuchtungsmarke an: Sie möchte dem Licht eine Form verleihen, die Menschen ebenso positiv beeinflusst wie die Räumlichkeit. Stets verfolgt Louis Poulsen mit einer Lampe das Ziel, eine einladende Atmosphäre zu schaffen, in der man sich wohlfühlt. So schmeichelt die Designerleuchte Septima aus dem Jahr 1928 tagsüber mit ihrer eindrucksvollen Formgebung dem Auge. Abends erhellt sie die ausgewählte Zone angenehm weich und blendfrei.

Oft entwickelte der Hersteller für Architekturprojekte attraktive Lichtlösungen, die man später ins Sortiment aufnahm. Das gilt exemplarisch für die Doo-Wop, die Louis Poulsen 1950 für ein Gebäude der Marine entwarf. Ihr Merkmal ist das Duett aus semitransparentem Reflektor in Kegelform und blickdichtem Metallband. Es bewirkt eine gebündelte und sanft gestreute Lichtausrichtung nach unten. Gen Decke ergibt sich ein Indirektlicht, das zur stimmungsvollen Raumatmosphäre beiträgt. Mit einem bezaubernden Wechselspiel aus Licht und Schatten begeistert Louis Poulsen bei der Pendelleuchte Artichoke. Das i-Tüpfelchen ist hierbei die skulpturale Ästhetik, die an den Blütenstand einer Artischocke erinnert.

Moderne Augenschmeichler von Louis Poulsen

Die ansprechende Lichtstimmung ist nicht nur bei den legendären Kollektionen das Erfolgsgeheimnis, sondern auch bei den jüngeren Designideen. Bewusst entschied sich Shoichi Uchiyama bei der preisgekrönten Enigma für das schwerelos erscheinende Arrangement. Die Acrylschirme sind unterhalb matt und auf der Oberseite glänzend gestaltet. Das bewirkt die Kombination aus exzellenter Lichtdiffusion und optimaler Reflexion. Louise Campbell hat ein besonderes Gespür für reizvolle Lichteffekte. Das offenbart der Zoom auf die Collage und LC Shutters im Sortiment von Louis Poulsen. Beide Hängeleuchten stammen aus der Feder der dänischen Designerin und sind gezielt mit Aussparungen versehen, die dekorative Muster aus Licht erschaffen

Louis Poulsen: Tischleuchte mit hoher Funktionalität

Arne Jacobsen entwarf in den 1960er-Jahren nicht nur das Gebäude des SAS Royal Hotels in Kopenhagen. Aus seiner Feder stammt auch das Design der Leuchten, die man in die Lobby und Zimmer integrierte. Sie bekennen sich zum Minimalismus, der den Stil des berühmten Architekten prägte und das Portfolio von Louis Poulsen bis heute charakterisiert. Obwohl sich das Lampendesign aufs Wesentliche fokussiert, beantwortet es alle funktionalen Bedürfnisse. Der Metallschirm der weltweit beachteten Tischleuchten und Stehlampen ist so geformt, dass er das Licht effektiv bündelt. Er ist außerdem schwenkbar gestaltet, damit sich die Ausrichtung optimieren lässt. So freut man sich beim Lesen über gute Lichtverhältnisse. Eine Wandleuchte und Pendellampe komplettieren die Designkollektion AJ Royal.

Seit 2018 bietet Louis Poulsen die Tischleuchte Yuh an. Sie wirkt verspielt und puristisch zugleich. Die reduzierten Aspekte des Designs sind nicht mit funktionalen Kompromissen verbunden. Stine Gam & Enrico Fratesi statteten die preisgekrönte Leuchte mit einem Schirm aus, der drehbar, schwenkbar und höhenverstellbar ist. Sie vollendeten das technisch überzeugende Konzept mit LEDs und einem Tastdimmer. So lässt sich die Lichtintensität passend zur Nutzung variieren

Louis Poulsen: traditionsbewusst und offen für Innovation

Die dänische Marke bekennt sich zu ihrer langen Vita und hält an ihren Designklassikern fest. Wer sich ein energiesparendes Lichtkonzept wünscht, kann die Leuchten mit Retrofits bestücken. Sukzessive werden technisch überarbeitete Varianten der Ikonen vorgestellt. Beispielsweise bietet Louis Poulsen die Pendelleuchte Artichoke in einer LED-Ausführung an. Die beliebte Tischlampe Panthella ist seit 2016 als Akkumodell erhältlich. Neuheiten rüstet der Leuchtenhersteller sofort mit moderner Technik aus. Gelungene Exempel dafür sind die Wandleuchten Flindt, die mit einer qualitätvollen Platine, der Schutzart IP65 und einer atmosphärischen Lichtwirkung begeistern. So erfüllt die Designlinie alle Wünsche bei der zeitgemäßen Beleuchtung im Innenraum und Außenbereich

Louis Poulsen online bei Leuchtenland.com kaufen

Unvergänglich schöne Ästhetik, ausgereifte Funktionalität, grandiose Lichtwirkung: Das skandinavische Design von Louis Poulsen passt fabelhaft zum Konzept unseres Onlineshops. Fester Bestandteil unserer Philosophie ist der freundliche Kundenservice: Kontaktieren Sie uns, falls Fragen zu den Produkten auftauchen. Wir beraten Sie gern per Telefon, E-Mail oder Chat.

 

Louis Poulsen

Louis Poulsen: unvergängliches Lichtdesign aus Dänemark Das international renommierte Designunternehmen versteht sich als Wegbereiter einer optimalen Lichtarchitektur und Wohlfühlatmosphäre.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Louis Poulsen

Louis Poulsen: unvergängliches Lichtdesign aus Dänemark

Das international renommierte Designunternehmen versteht sich als Wegbereiter einer optimalen Lichtarchitektur und Wohlfühlatmosphäre. Dieser Mission widmet sich Louis Poulsen mit der PH 5 Pendelleuchte, die inzwischen legendär ist. Gleiches gilt für die jüngere Hängelampe Cirque, mit der Clara von Zweigbergk skandinavisches Design farbenfroh interpretiert. Der Vorteil des gesamten Sortiments: Losgelöst von kurzlebigen Trends und Geschmacksänderungen begeistern die Designs der Leuchten über Jahrzehnte hinweg. Sie sind so unaufdringlich und funktional, dass sie sich für alle Einrichtungskonzepte eignen.

Legende von Louis Poulsen - eine Lampe mit Dreischirmsystem

Das namhafte Unternehmen beeindruckt mit seiner über 100-jährigen Tradition. Gegründet wurde es 1874 für den Weinimport. Rund zwei Jahrzehnte später reichte man das Zepter an Louis Poulsen weiter. Mit Blick auf die Pariser Weltausstellung für dekorative Kunst und Industriedesign im Jahr 1925 entschied er sich für die Zusammenarbeit mit Poul Henningsen. Der bedeutende Architekt steuerte für die Ausstellung eine Pendellampe bei. Die optimierte Version wurde vermarktet und gilt heute als Art déco Klassiker.

Kennzeichnend ist das Arrangement aus drei Schirmen, das sich verjüngt. Es wirkt nicht nur ansprechend, sondern dient auch der optimalen Lichtausstrahlung. Dazu trägt der reflektierende Charakter von mundgeblasenem Opalglas bei. Wegen der ästhetischen Gestaltung wird das Szenario direkt, gleichmäßig und blendfrei erhellt. Die Designlegende markiert das Debüt der Marke als erfolgreicher Lampenhersteller. Das spricht für ihre umfassende Präsenz im Sortiment. Inzwischen entdeckt man bei Louis Poulsen eine Tischleuchte, Stehlampe und Außenleuchten, die auf dem Originalentwurf basieren

Bestseller von Louis Poulsen: PH 5 und Panthella

Poul Henningsen zählte zu den Pionieren, was die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Lichtstrukturen, Lichtwiedergabe und Schattenwirkung betrifft. Die Quintessenz war das Dreischirmsystem der Debütleuchte im Art déco Stil. Den Entwurf entwickelte der berühmte Leuchtendesigner weiter. Im Jahr 1958 stellte Louis Poulsen die PH 5 vor, die sich bis heute über eine große Fangemeinde freut. Originär bezieht sich ihr Produktname auf den Durchmesser von 50 Zentimetern. Inzwischen gibt es zahlreiche Designvarianten des Markenklassikers in diversen Größen und Farben.

Die erfolgreiche Kooperation mit einem kreativen Talent von Weltrang sprach dafür, an der Strategie festzuhalten. Im Jahr 1971 wurde Verner Panton angeworben, um für Louis Poulsen eine neue Lampe zu entwerfen. Er setzte auf die Kombination aus kuppelförmigem Schirm und trompetenartigem Fuß. Das Design spiegelt nicht nur die Vorliebe des Innenarchitekten für organische Formen und psychedelische Kunst – es verdeutlicht auch, wie ehrgeizig der weltbekannte Däne war: Er tüftelte an einem Entwurf, bei dem der Leuchtenschirm und der Lampenfuß als Reflektor dienen. Genau das gelang ihm bei der legendären Panthella. Sie begeistert mit ihrer wunderbaren Lichtausstrahlung in verschiedenen Varianten: als Stehleuchte, Tischmodell und Akkulampe

Die Spezialität von Louis Poulsen: Pendelleuchte mit fantastischer Lichtwirkung

Sanfte Lichtverhältnisse prägen den Sommer, undurchdringlich erscheint die Finsternis des Winters. An den jahreszeitlichen Besonderheiten in Skandinavien knüpft die Philosophie der Beleuchtungsmarke an: Sie möchte dem Licht eine Form verleihen, die Menschen ebenso positiv beeinflusst wie die Räumlichkeit. Stets verfolgt Louis Poulsen mit einer Lampe das Ziel, eine einladende Atmosphäre zu schaffen, in der man sich wohlfühlt. So schmeichelt die Designerleuchte Septima aus dem Jahr 1928 tagsüber mit ihrer eindrucksvollen Formgebung dem Auge. Abends erhellt sie die ausgewählte Zone angenehm weich und blendfrei.

Oft entwickelte der Hersteller für Architekturprojekte attraktive Lichtlösungen, die man später ins Sortiment aufnahm. Das gilt exemplarisch für die Doo-Wop, die Louis Poulsen 1950 für ein Gebäude der Marine entwarf. Ihr Merkmal ist das Duett aus semitransparentem Reflektor in Kegelform und blickdichtem Metallband. Es bewirkt eine gebündelte und sanft gestreute Lichtausrichtung nach unten. Gen Decke ergibt sich ein Indirektlicht, das zur stimmungsvollen Raumatmosphäre beiträgt. Mit einem bezaubernden Wechselspiel aus Licht und Schatten begeistert Louis Poulsen bei der Pendelleuchte Artichoke. Das i-Tüpfelchen ist hierbei die skulpturale Ästhetik, die an den Blütenstand einer Artischocke erinnert.

Moderne Augenschmeichler von Louis Poulsen

Die ansprechende Lichtstimmung ist nicht nur bei den legendären Kollektionen das Erfolgsgeheimnis, sondern auch bei den jüngeren Designideen. Bewusst entschied sich Shoichi Uchiyama bei der preisgekrönten Enigma für das schwerelos erscheinende Arrangement. Die Acrylschirme sind unterhalb matt und auf der Oberseite glänzend gestaltet. Das bewirkt die Kombination aus exzellenter Lichtdiffusion und optimaler Reflexion. Louise Campbell hat ein besonderes Gespür für reizvolle Lichteffekte. Das offenbart der Zoom auf die Collage und LC Shutters im Sortiment von Louis Poulsen. Beide Hängeleuchten stammen aus der Feder der dänischen Designerin und sind gezielt mit Aussparungen versehen, die dekorative Muster aus Licht erschaffen

Louis Poulsen: Tischleuchte mit hoher Funktionalität

Arne Jacobsen entwarf in den 1960er-Jahren nicht nur das Gebäude des SAS Royal Hotels in Kopenhagen. Aus seiner Feder stammt auch das Design der Leuchten, die man in die Lobby und Zimmer integrierte. Sie bekennen sich zum Minimalismus, der den Stil des berühmten Architekten prägte und das Portfolio von Louis Poulsen bis heute charakterisiert. Obwohl sich das Lampendesign aufs Wesentliche fokussiert, beantwortet es alle funktionalen Bedürfnisse. Der Metallschirm der weltweit beachteten Tischleuchten und Stehlampen ist so geformt, dass er das Licht effektiv bündelt. Er ist außerdem schwenkbar gestaltet, damit sich die Ausrichtung optimieren lässt. So freut man sich beim Lesen über gute Lichtverhältnisse. Eine Wandleuchte und Pendellampe komplettieren die Designkollektion AJ Royal.

Seit 2018 bietet Louis Poulsen die Tischleuchte Yuh an. Sie wirkt verspielt und puristisch zugleich. Die reduzierten Aspekte des Designs sind nicht mit funktionalen Kompromissen verbunden. Stine Gam & Enrico Fratesi statteten die preisgekrönte Leuchte mit einem Schirm aus, der drehbar, schwenkbar und höhenverstellbar ist. Sie vollendeten das technisch überzeugende Konzept mit LEDs und einem Tastdimmer. So lässt sich die Lichtintensität passend zur Nutzung variieren

Louis Poulsen: traditionsbewusst und offen für Innovation

Die dänische Marke bekennt sich zu ihrer langen Vita und hält an ihren Designklassikern fest. Wer sich ein energiesparendes Lichtkonzept wünscht, kann die Leuchten mit Retrofits bestücken. Sukzessive werden technisch überarbeitete Varianten der Ikonen vorgestellt. Beispielsweise bietet Louis Poulsen die Pendelleuchte Artichoke in einer LED-Ausführung an. Die beliebte Tischlampe Panthella ist seit 2016 als Akkumodell erhältlich. Neuheiten rüstet der Leuchtenhersteller sofort mit moderner Technik aus. Gelungene Exempel dafür sind die Wandleuchten Flindt, die mit einer qualitätvollen Platine, der Schutzart IP65 und einer atmosphärischen Lichtwirkung begeistern. So erfüllt die Designlinie alle Wünsche bei der zeitgemäßen Beleuchtung im Innenraum und Außenbereich

Louis Poulsen online bei Leuchtenland.com kaufen

Unvergänglich schöne Ästhetik, ausgereifte Funktionalität, grandiose Lichtwirkung: Das skandinavische Design von Louis Poulsen passt fabelhaft zum Konzept unseres Onlineshops. Fester Bestandteil unserer Philosophie ist der freundliche Kundenservice: Kontaktieren Sie uns, falls Fragen zu den Produkten auftauchen. Wir beraten Sie gern per Telefon, E-Mail oder Chat.

 

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Louis Poulsen PH 5 Pendelleuchte, Hues of Orange (orange)
Louis Poulsen PH 5 Pendelleuchte
995,00 €
ab 746,00 €
Louis Poulsen PH 5 Mini Pendelleuchte, Hues of Blue (blau)
Louis Poulsen PH 5 Mini Pendelleuchte
715,00 €
ab 543,00 €
Louis Poulsen Yuh LED Wandleuchte, schwarz
Louis Poulsen Yuh LED Wandleuchte
609,00 €
464,00 €
Louis Poulsen PH 4/3 Pendelleuchte, weiß
(1)
Louis Poulsen PH 4/3 Pendelleuchte
649,00 €
494,00 €
Louis Poulsen PH 2/1 Tischleuchte, hochglanzverchromt
Louis Poulsen PH 2/1 Tischleuchte
829,00 €
ab 623,00 €
Louis Poulsen NJP LED Stehleuchte, weiß
Louis Poulsen NJP LED Stehleuchte
789,00 €
599,00 €
Louis Poulsen Panthella Stehleuchte, Acryl opalweiß
Louis Poulsen Panthella Stehleuchte
1.049,00 €
787,00 €
Louis Poulsen Panthella 400 Tischleuchte, Acryl opalweiß
Louis Poulsen Panthella 400 Tischleuchte
815,00 €
609,00 €
Louis Poulsen AJ Eklipta Wand- / Deckenleuchte, Ø: 22 cm, opalweiß
Louis Poulsen AJ Eklipta Wand- / Deckenleuchte
465,00 €
ab 353,00 €
Louis Poulsen Toldbod 155 Wandleuchte, alufarben strukturiert
Louis Poulsen Toldbod 155 Wandleuchte
615,00 €
467,00 €
Louis Poulsen Toldbod 155 Pollerleuchte, alufarben strukturiert
Louis Poulsen Toldbod 155 Pollerleuchte
829,00 €
623,00 €
Louis Poulsen PH 5 Classic Pendelleuchte, weiß matt, Reflektor: blau
Louis Poulsen PH 5 Classic Pendelleuchte
995,00 €
746,00 €
Louis Poulsen PH Hat Wandleuchte, weiß
Louis Poulsen PH Hat Wandleuchte
449,00 €
339,00 €
Louis Poulsen PH 3-2½ Wandleuchte, schwarz
Louis Poulsen PH 3-2½ Wandleuchte
1.075,00 €
806,00 €
Louis Poulsen PH 2/1 Wandleuchte, Chrom
Louis Poulsen PH 2/1 Wandleuchte
895,00 €
669,00 €
Louis Poulsen PH 3/2 Wandleuchte, Chrom
Louis Poulsen PH 3/2 Wandleuchte
1.195,00 €
896,00 €
Louis Poulsen PH 3-2½ Pollerleuchte, schwarz
Louis Poulsen PH 3-2½ Pollerleuchte
1.239,00 €
929,00 €
Louis Poulsen PH Snowball Pendelleuchte, weiß
Louis Poulsen PH Snowball Pendelleuchte
2.765,00 €
1.989,00 €
Louis Poulsen PH 3/2 Academy Pendelleuchte, Chrom
Louis Poulsen PH 3/2 Academy Pendelleuchte
3.875,00 €
2.789,00 €
Louis Poulsen PH 4½-4 Glas Pendelleuchte, Chrom
Louis Poulsen PH 4½-4 Glas Pendelleuchte
2.985,00 €
2.149,00 €
Louis Poulsen PH 80 Stehleuchte, Chrom hochglänzend
Louis Poulsen PH 80 Stehleuchte
1.239,00 €
929,00 €
Louis Poulsen PH 4½-3½ Glas Stehleuchte, Chrom
Louis Poulsen PH 4½-3½ Glas Stehleuchte
3.659,00 €
2.635,00 €
Louis Poulsen PH 4/3 Tischleuchte, Chrom
Louis Poulsen PH 4/3 Tischleuchte
1.065,00 €
799,00 €
Louis Poulsen PH 4½-3½ Glas Tischleuchte, Chrom
Louis Poulsen PH 4½-3½ Glas Tischleuchte
3.489,00 €
2.513,00 €
1 von 5

Louis Poulsen: unvergängliches Lichtdesign aus Dänemark

Das international renommierte Designunternehmen versteht sich als Wegbereiter einer optimalen Lichtarchitektur und Wohlfühlatmosphäre. Dieser Mission widmet sich Louis Poulsen mit der PH 5 Pendelleuchte, die inzwischen legendär ist. Gleiches gilt für die jüngere Hängelampe Cirque, mit der Clara von Zweigbergk skandinavisches Design farbenfroh interpretiert. Der Vorteil des gesamten Sortiments: Losgelöst von kurzlebigen Trends und Geschmacksänderungen begeistern die Designs der Leuchten über Jahrzehnte hinweg. Sie sind so unaufdringlich und funktional, dass sie sich für alle Einrichtungskonzepte eignen.

Legende von Louis Poulsen - eine Lampe mit Dreischirmsystem

Das namhafte Unternehmen beeindruckt mit seiner über 100-jährigen Tradition. Gegründet wurde es 1874 für den Weinimport. Rund zwei Jahrzehnte später reichte man das Zepter an Louis Poulsen weiter. Mit Blick auf die Pariser Weltausstellung für dekorative Kunst und Industriedesign im Jahr 1925 entschied er sich für die Zusammenarbeit mit Poul Henningsen. Der bedeutende Architekt steuerte für die Ausstellung eine Pendellampe bei. Die optimierte Version wurde vermarktet und gilt heute als Art déco Klassiker.

Kennzeichnend ist das Arrangement aus drei Schirmen, das sich verjüngt. Es wirkt nicht nur ansprechend, sondern dient auch der optimalen Lichtausstrahlung. Dazu trägt der reflektierende Charakter von mundgeblasenem Opalglas bei. Wegen der ästhetischen Gestaltung wird das Szenario direkt, gleichmäßig und blendfrei erhellt. Die Designlegende markiert das Debüt der Marke als erfolgreicher Lampenhersteller. Das spricht für ihre umfassende Präsenz im Sortiment. Inzwischen entdeckt man bei Louis Poulsen eine Tischleuchte, Stehlampe und Außenleuchten, die auf dem Originalentwurf basieren

Bestseller von Louis Poulsen: PH 5 und Panthella

Poul Henningsen zählte zu den Pionieren, was die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Lichtstrukturen, Lichtwiedergabe und Schattenwirkung betrifft. Die Quintessenz war das Dreischirmsystem der Debütleuchte im Art déco Stil. Den Entwurf entwickelte der berühmte Leuchtendesigner weiter. Im Jahr 1958 stellte Louis Poulsen die PH 5 vor, die sich bis heute über eine große Fangemeinde freut. Originär bezieht sich ihr Produktname auf den Durchmesser von 50 Zentimetern. Inzwischen gibt es zahlreiche Designvarianten des Markenklassikers in diversen Größen und Farben.

Die erfolgreiche Kooperation mit einem kreativen Talent von Weltrang sprach dafür, an der Strategie festzuhalten. Im Jahr 1971 wurde Verner Panton angeworben, um für Louis Poulsen eine neue Lampe zu entwerfen. Er setzte auf die Kombination aus kuppelförmigem Schirm und trompetenartigem Fuß. Das Design spiegelt nicht nur die Vorliebe des Innenarchitekten für organische Formen und psychedelische Kunst – es verdeutlicht auch, wie ehrgeizig der weltbekannte Däne war: Er tüftelte an einem Entwurf, bei dem der Leuchtenschirm und der Lampenfuß als Reflektor dienen. Genau das gelang ihm bei der legendären Panthella. Sie begeistert mit ihrer wunderbaren Lichtausstrahlung in verschiedenen Varianten: als Stehleuchte, Tischmodell und Akkulampe

Die Spezialität von Louis Poulsen: Pendelleuchte mit fantastischer Lichtwirkung

Sanfte Lichtverhältnisse prägen den Sommer, undurchdringlich erscheint die Finsternis des Winters. An den jahreszeitlichen Besonderheiten in Skandinavien knüpft die Philosophie der Beleuchtungsmarke an: Sie möchte dem Licht eine Form verleihen, die Menschen ebenso positiv beeinflusst wie die Räumlichkeit. Stets verfolgt Louis Poulsen mit einer Lampe das Ziel, eine einladende Atmosphäre zu schaffen, in der man sich wohlfühlt. So schmeichelt die Designerleuchte Septima aus dem Jahr 1928 tagsüber mit ihrer eindrucksvollen Formgebung dem Auge. Abends erhellt sie die ausgewählte Zone angenehm weich und blendfrei.

Oft entwickelte der Hersteller für Architekturprojekte attraktive Lichtlösungen, die man später ins Sortiment aufnahm. Das gilt exemplarisch für die Doo-Wop, die Louis Poulsen 1950 für ein Gebäude der Marine entwarf. Ihr Merkmal ist das Duett aus semitransparentem Reflektor in Kegelform und blickdichtem Metallband. Es bewirkt eine gebündelte und sanft gestreute Lichtausrichtung nach unten. Gen Decke ergibt sich ein Indirektlicht, das zur stimmungsvollen Raumatmosphäre beiträgt. Mit einem bezaubernden Wechselspiel aus Licht und Schatten begeistert Louis Poulsen bei der Pendelleuchte Artichoke. Das i-Tüpfelchen ist hierbei die skulpturale Ästhetik, die an den Blütenstand einer Artischocke erinnert.

Moderne Augenschmeichler von Louis Poulsen

Die ansprechende Lichtstimmung ist nicht nur bei den legendären Kollektionen das Erfolgsgeheimnis, sondern auch bei den jüngeren Designideen. Bewusst entschied sich Shoichi Uchiyama bei der preisgekrönten Enigma für das schwerelos erscheinende Arrangement. Die Acrylschirme sind unterhalb matt und auf der Oberseite glänzend gestaltet. Das bewirkt die Kombination aus exzellenter Lichtdiffusion und optimaler Reflexion. Louise Campbell hat ein besonderes Gespür für reizvolle Lichteffekte. Das offenbart der Zoom auf die Collage und LC Shutters im Sortiment von Louis Poulsen. Beide Hängeleuchten stammen aus der Feder der dänischen Designerin und sind gezielt mit Aussparungen versehen, die dekorative Muster aus Licht erschaffen

Louis Poulsen: Tischleuchte mit hoher Funktionalität

Arne Jacobsen entwarf in den 1960er-Jahren nicht nur das Gebäude des SAS Royal Hotels in Kopenhagen. Aus seiner Feder stammt auch das Design der Leuchten, die man in die Lobby und Zimmer integrierte. Sie bekennen sich zum Minimalismus, der den Stil des berühmten Architekten prägte und das Portfolio von Louis Poulsen bis heute charakterisiert. Obwohl sich das Lampendesign aufs Wesentliche fokussiert, beantwortet es alle funktionalen Bedürfnisse. Der Metallschirm der weltweit beachteten Tischleuchten und Stehlampen ist so geformt, dass er das Licht effektiv bündelt. Er ist außerdem schwenkbar gestaltet, damit sich die Ausrichtung optimieren lässt. So freut man sich beim Lesen über gute Lichtverhältnisse. Eine Wandleuchte und Pendellampe komplettieren die Designkollektion AJ Royal.

Seit 2018 bietet Louis Poulsen die Tischleuchte Yuh an. Sie wirkt verspielt und puristisch zugleich. Die reduzierten Aspekte des Designs sind nicht mit funktionalen Kompromissen verbunden. Stine Gam & Enrico Fratesi statteten die preisgekrönte Leuchte mit einem Schirm aus, der drehbar, schwenkbar und höhenverstellbar ist. Sie vollendeten das technisch überzeugende Konzept mit LEDs und einem Tastdimmer. So lässt sich die Lichtintensität passend zur Nutzung variieren

Louis Poulsen: traditionsbewusst und offen für Innovation

Die dänische Marke bekennt sich zu ihrer langen Vita und hält an ihren Designklassikern fest. Wer sich ein energiesparendes Lichtkonzept wünscht, kann die Leuchten mit Retrofits bestücken. Sukzessive werden technisch überarbeitete Varianten der Ikonen vorgestellt. Beispielsweise bietet Louis Poulsen die Pendelleuchte Artichoke in einer LED-Ausführung an. Die beliebte Tischlampe Panthella ist seit 2016 als Akkumodell erhältlich. Neuheiten rüstet der Leuchtenhersteller sofort mit moderner Technik aus. Gelungene Exempel dafür sind die Wandleuchten Flindt, die mit einer qualitätvollen Platine, der Schutzart IP65 und einer atmosphärischen Lichtwirkung begeistern. So erfüllt die Designlinie alle Wünsche bei der zeitgemäßen Beleuchtung im Innenraum und Außenbereich

Louis Poulsen online bei Leuchtenland.com kaufen

Unvergänglich schöne Ästhetik, ausgereifte Funktionalität, grandiose Lichtwirkung: Das skandinavische Design von Louis Poulsen passt fabelhaft zum Konzept unseres Onlineshops. Fester Bestandteil unserer Philosophie ist der freundliche Kundenservice: Kontaktieren Sie uns, falls Fragen zu den Produkten auftauchen. Wir beraten Sie gern per Telefon, E-Mail oder Chat.

 

nach oben