Hinweis zu Lieferung Hinweis zu Lieferung

Slamp Gemmy

Slamp Gemmy – dynamischer Blickfang für die Beleuchtung Gekonnt experimentieren die Designer bei der Kollektion Slamp Gemmy mit innovativen Materialien, verschlungenen Formen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Slamp Gemmy

Slamp Gemmy – dynamischer Blickfang für die Beleuchtung

Slamp Gemmy Prisma Table

Gekonnt experimentieren die Designer bei der Kollektion Slamp Gemmy mit innovativen Materialien, verschlungenen Formen und Naturbezügen. Das beschert dem Lichtkonzept illuminierende Kleinode, die nahezu jede Räumlichkeit ansehnlich bereichern. Wer diskrete Highlights fürs Interieur sucht, entscheidet sich für die weißen Leuchten oder die Designvariante Dafne. Farbenfroh hingegen belebt die Slamp Gemmy Arlecchino das Flair. Entdecken Sie unsere Auswahl an Markenlampen im Onlineshop von Leuchtenland.com!

Slamp Gemmy: edle Inspirationsquelle für modernes Design

Ein breites Kunststoffband genügt bei der Slamp Gemmy, um eine außergewöhnliche Lampe zu kreieren. Geschickt wird es ineinander verwoben, damit sich ein dreidimensionaler Körper ergibt. Seine vielflächige Form wird in der Fachwelt als Polyeder bezeichnet. Sie ist beispielsweise charakteristisch für Pyramiden, Prismen und Kristalle.

Die Lampendesigner gelangten keineswegs zufällig zur Formgebung. Bei der Gestaltung hatten sie die typische Oberflächenstruktur von Edelsteinen vor Augen, die man in Wüstenregionen aufspürt. Darauf verweist die Marke mit dem Namen der Designlinie. Passend zum geografischen Bezug erinnert die Formensprache außerdem an Sandrosen. Dabei handelt es sich um bizarre Kristallgebilde, die aus Gips und Sandkörnern bestehen.

Die Inspirationsquelle verleiht dem Schirm nicht nur eine aparte Ästhetik – sie führt zur Vielflächigkeit, die facettenreiche Lichteffekte beschert. Diese werden durch die Verwendung hochmoderner Werkstoffe verstärkt. Gekonnt variiert der Hersteller das Grundkonzept: Den edlen Touch betont die Modellreihe Prisma. Die Dynamik der Designidee forciert die Vielfarbigkeit der Slamp Gemmy Arlecchino.

Fulminante Quintessenz einer Kooperation

Für die außergewöhnliche Lampenserie warfen gleich vier Kreative ihr Know-how in die Waagschale. Cristina Croce stammt aus Rom, wo sie auch studierte. Ihre Tätigkeit als Lehrkraft für renommierte Institute bezeugt die fachliche Brillanz. Zu ihren künstlerischen Schwerpunkten zählen Spezialeffekte für TV und Kino. Das findet sich in der effektvollen Lichtinszenierung wieder, mit der die Serie Gemmy begeistert.

Ihr erstes Studio gründete die Industriedesignerin mit Tommaso Ragnisco, der ebenfalls für den Entwurf verantwortlich zeichnet. Der vielseitig talentierte Römer befasst sich unter anderem mit Bühnentechnik und Bildhauerei. Das lässt sich an der skulpturalen Gestaltung der Designkollektion ablesen. Gleiches gilt für die figürlichen Künste, denen sich der involvierte Designer Alessandro Spalletta widmet.

Manuel Wijffels komplettierte das vierköpfige Team. Der Niederländer steht für ein nachhaltiges Produktdesign, das Menschen schlichtweg glücklich macht. Er hegt zudem eine Leidenschaft für Lichtreflexionen. Speziell für die Slamp Gemmy Prisma optimierte er deshalb den verwendeten Kunststoff.

Slamp Gemmy Gold und andere Modellvarianten

Die verschlungene Formensprache verleiht der Designserie einen distinktiven Charakter. Sie ist außerdem so konzipiert, dass sich nach dem Einschalten spannende Lichteffekte ergeben. Bei den klassischen Ausführungen kommt Opalflex zum Zug. Das patentierte Material stammt aus der eigenen Entwicklungsabteilung des Herstellers. Es überzeugt mit seiner Pflegeleichtigkeit, Bruchfestigkeit und opalisierenden Oberflächen. Sie verstärken die betörende Lichtwirkung. Bei den diskreten Modellen wie der Slamp Gemmy Bianco stehen die materiellen Besonderheiten im Rampenlicht.

Der patentierte Werkstoff Lentiflex charakterisiert die Produktserie Slamp Gemmy Prisma. Seine kaleidoskopartigen Lichtbrechungen wecken Assoziationen mit dem kunstvollen Schliff von Diamanten und anderen Edelsteinen. Das beschert den Modellversionen einen exklusiven Touch, der durch die Farbgebung intensiviert wird. Dafür ist die Slamp Gemmy Gold ein gelungenes Beispiel.

Slamp Gemmy: facettenreiche Designkollektion

Das Designunternehmen präsentiert eine ausdifferenzierte Serie für die Lichtgestaltung. Die Pendelleuchten ergänzen schick den Couchtisch oder die Dinnertafel. Frei im Raum lässt sich die Stehlampe positionieren. Die Tischleuchte macht auf dem Beistelltisch in der Sofalandschaft eine gute Figur.

Bei der Konzeption der Lampentypen achtete man darauf, dass der abstrakt geformte Schirm die Hauptrolle spielt. Das gilt für die dezente Slamp Gemmy Bianco ebenso wie für die glamourös akzentuierte Variante Gold. Fast unsichtbar präsentiert sich die Verbindung zur Decke bei den Pendelmodellen. Grazil ist der Fuß der Stehleuchte geformt. Mit sanftem Schwung vollendet der Lampenfuß das Tischmodell. So ordnen sich die ergänzenden Bauteile aus weiß lackiertem Stahl dem kunstvollen Leuchtenschirm unter.

Slamp Gemmy – geschaffen für individuelle Einrichtungsideen

Die Kollektion bietet verschiedene Lampengattungen. Bei den Prisma-Modellen erhält das Design einen exklusiven Aspekt. Sie passen fabelhaft zu Wohnstilen mit moderner Eleganz. Dezent mutet die Slamp Gemmy Bianco an, die exzellent mit puristischen Einrichtungstrends harmoniert. Gleiches gilt für die floral gemusterte Gemmy Dafne, die zwei erfolgreiche Produktlinien der Marke vereint. Wirkungsvoll peppt die bunte Slamp Gemmy Arlecchino die Raumgestaltung auf. Sie eignet sich beispielsweise für belebende Highlights im Kinderzimmer.

Die Serie stimuliert die kreative Ader bei der Lichtgestaltung. Ihre Ästhetik ist ausdrucksstark, aber nicht extrovertiert. Mit einer angenehmen Leichtigkeit verleiht sie dem Wohnraum einen unverwechselbaren Charakter. Bekennt sich das Beleuchtungskonzept durchweg zur Slamp Gemmy, verlinkt der Designstil wie ein roter Faden alle Wohnbereiche miteinander. Das kommt der harmonisierenden Atmosphäre zugute.

Slamp: ehrgeiziger Spezialist für dekorative Leuchten

Roberto Ziliani setzte sich in den 1990er Jahren das Ziel, das Segment der dekorativen Beleuchtung zu revolutionieren. Konkret stellte er sich Designprodukte vor, die cool, ausdrucksvoll und erschwinglich sind. Dafür schuf er nicht nur die Marke Slamp – der Italiener entwickelte das patentgeschützte Material Opalflex, um seine Vision zu verwirklichen.

Die ungebremste Neugier, das Streben nach Innovationen und der Sinn für Schönheit prägen alle Kreationen des italienischen Unternehmens. So entstehen Leuchten, in die man sich jeden Tag aufs Neue verliebt. Dem unkonventionellen Materialeinsatz fällt eine Schlüsselrolle zu: Unentwegt investiert man in die Entwicklung von Werkstoffen, um die Möglichkeiten bei der kreativen Gestaltung zu erweitern.

Typisch für Slamp ist die Fähigkeit, aus simplen Elementen prächtige Lichtskulpturen zu formen. Sie signieren das Ambiente hochindividuell, erfreuen aber zugleich mit ihrer Unbeschwertheit. Das kommt dem Wunsch entgegen, expressive Designleuchten ins Szenario zu integrieren. Charmant wirken dabei häufig die verspielten Details. Durch ein fransiges Charleston-Röckchen avanciert etwa die kugelförmige Tischlampe Atmosfera zum Blickfang. Federleicht wie eine Wolke krönt die Veli Hängeleuchte die Dinnertafel. Modern interpretiert die Lilibet den majestätischen Kronleuchter. Wer das Sortiment auf sich wirken lässt, fühlt sich vielleicht an die italienische Haute Couture erinnert. Diese Assoziation ist kein Zufall – der Gründer arbeitete vorher als Kommunikationsberater für luxuriöse Fashion-Labels.

Beratung rund um die Slamp Gemmy

Leuchtenland.com zählt zu den erfahrenen Fachhändlern im Segment der Designlampen. Es lohnt sich deshalb, uns bei Fragen telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Unser kompetentes Team berät Sie gern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Slamp Gemmy

Slamp Gemmy – dynamischer Blickfang für die Beleuchtung Gekonnt experimentieren die Designer bei der Kollektion Slamp Gemmy mit innovativen Materialien, verschlungenen Formen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Slamp Gemmy

Slamp Gemmy – dynamischer Blickfang für die Beleuchtung

Slamp Gemmy Prisma Table

Gekonnt experimentieren die Designer bei der Kollektion Slamp Gemmy mit innovativen Materialien, verschlungenen Formen und Naturbezügen. Das beschert dem Lichtkonzept illuminierende Kleinode, die nahezu jede Räumlichkeit ansehnlich bereichern. Wer diskrete Highlights fürs Interieur sucht, entscheidet sich für die weißen Leuchten oder die Designvariante Dafne. Farbenfroh hingegen belebt die Slamp Gemmy Arlecchino das Flair. Entdecken Sie unsere Auswahl an Markenlampen im Onlineshop von Leuchtenland.com!

Slamp Gemmy: edle Inspirationsquelle für modernes Design

Ein breites Kunststoffband genügt bei der Slamp Gemmy, um eine außergewöhnliche Lampe zu kreieren. Geschickt wird es ineinander verwoben, damit sich ein dreidimensionaler Körper ergibt. Seine vielflächige Form wird in der Fachwelt als Polyeder bezeichnet. Sie ist beispielsweise charakteristisch für Pyramiden, Prismen und Kristalle.

Die Lampendesigner gelangten keineswegs zufällig zur Formgebung. Bei der Gestaltung hatten sie die typische Oberflächenstruktur von Edelsteinen vor Augen, die man in Wüstenregionen aufspürt. Darauf verweist die Marke mit dem Namen der Designlinie. Passend zum geografischen Bezug erinnert die Formensprache außerdem an Sandrosen. Dabei handelt es sich um bizarre Kristallgebilde, die aus Gips und Sandkörnern bestehen.

Die Inspirationsquelle verleiht dem Schirm nicht nur eine aparte Ästhetik – sie führt zur Vielflächigkeit, die facettenreiche Lichteffekte beschert. Diese werden durch die Verwendung hochmoderner Werkstoffe verstärkt. Gekonnt variiert der Hersteller das Grundkonzept: Den edlen Touch betont die Modellreihe Prisma. Die Dynamik der Designidee forciert die Vielfarbigkeit der Slamp Gemmy Arlecchino.

Fulminante Quintessenz einer Kooperation

Für die außergewöhnliche Lampenserie warfen gleich vier Kreative ihr Know-how in die Waagschale. Cristina Croce stammt aus Rom, wo sie auch studierte. Ihre Tätigkeit als Lehrkraft für renommierte Institute bezeugt die fachliche Brillanz. Zu ihren künstlerischen Schwerpunkten zählen Spezialeffekte für TV und Kino. Das findet sich in der effektvollen Lichtinszenierung wieder, mit der die Serie Gemmy begeistert.

Ihr erstes Studio gründete die Industriedesignerin mit Tommaso Ragnisco, der ebenfalls für den Entwurf verantwortlich zeichnet. Der vielseitig talentierte Römer befasst sich unter anderem mit Bühnentechnik und Bildhauerei. Das lässt sich an der skulpturalen Gestaltung der Designkollektion ablesen. Gleiches gilt für die figürlichen Künste, denen sich der involvierte Designer Alessandro Spalletta widmet.

Manuel Wijffels komplettierte das vierköpfige Team. Der Niederländer steht für ein nachhaltiges Produktdesign, das Menschen schlichtweg glücklich macht. Er hegt zudem eine Leidenschaft für Lichtreflexionen. Speziell für die Slamp Gemmy Prisma optimierte er deshalb den verwendeten Kunststoff.

Slamp Gemmy Gold und andere Modellvarianten

Die verschlungene Formensprache verleiht der Designserie einen distinktiven Charakter. Sie ist außerdem so konzipiert, dass sich nach dem Einschalten spannende Lichteffekte ergeben. Bei den klassischen Ausführungen kommt Opalflex zum Zug. Das patentierte Material stammt aus der eigenen Entwicklungsabteilung des Herstellers. Es überzeugt mit seiner Pflegeleichtigkeit, Bruchfestigkeit und opalisierenden Oberflächen. Sie verstärken die betörende Lichtwirkung. Bei den diskreten Modellen wie der Slamp Gemmy Bianco stehen die materiellen Besonderheiten im Rampenlicht.

Der patentierte Werkstoff Lentiflex charakterisiert die Produktserie Slamp Gemmy Prisma. Seine kaleidoskopartigen Lichtbrechungen wecken Assoziationen mit dem kunstvollen Schliff von Diamanten und anderen Edelsteinen. Das beschert den Modellversionen einen exklusiven Touch, der durch die Farbgebung intensiviert wird. Dafür ist die Slamp Gemmy Gold ein gelungenes Beispiel.

Slamp Gemmy: facettenreiche Designkollektion

Das Designunternehmen präsentiert eine ausdifferenzierte Serie für die Lichtgestaltung. Die Pendelleuchten ergänzen schick den Couchtisch oder die Dinnertafel. Frei im Raum lässt sich die Stehlampe positionieren. Die Tischleuchte macht auf dem Beistelltisch in der Sofalandschaft eine gute Figur.

Bei der Konzeption der Lampentypen achtete man darauf, dass der abstrakt geformte Schirm die Hauptrolle spielt. Das gilt für die dezente Slamp Gemmy Bianco ebenso wie für die glamourös akzentuierte Variante Gold. Fast unsichtbar präsentiert sich die Verbindung zur Decke bei den Pendelmodellen. Grazil ist der Fuß der Stehleuchte geformt. Mit sanftem Schwung vollendet der Lampenfuß das Tischmodell. So ordnen sich die ergänzenden Bauteile aus weiß lackiertem Stahl dem kunstvollen Leuchtenschirm unter.

Slamp Gemmy – geschaffen für individuelle Einrichtungsideen

Die Kollektion bietet verschiedene Lampengattungen. Bei den Prisma-Modellen erhält das Design einen exklusiven Aspekt. Sie passen fabelhaft zu Wohnstilen mit moderner Eleganz. Dezent mutet die Slamp Gemmy Bianco an, die exzellent mit puristischen Einrichtungstrends harmoniert. Gleiches gilt für die floral gemusterte Gemmy Dafne, die zwei erfolgreiche Produktlinien der Marke vereint. Wirkungsvoll peppt die bunte Slamp Gemmy Arlecchino die Raumgestaltung auf. Sie eignet sich beispielsweise für belebende Highlights im Kinderzimmer.

Die Serie stimuliert die kreative Ader bei der Lichtgestaltung. Ihre Ästhetik ist ausdrucksstark, aber nicht extrovertiert. Mit einer angenehmen Leichtigkeit verleiht sie dem Wohnraum einen unverwechselbaren Charakter. Bekennt sich das Beleuchtungskonzept durchweg zur Slamp Gemmy, verlinkt der Designstil wie ein roter Faden alle Wohnbereiche miteinander. Das kommt der harmonisierenden Atmosphäre zugute.

Slamp: ehrgeiziger Spezialist für dekorative Leuchten

Roberto Ziliani setzte sich in den 1990er Jahren das Ziel, das Segment der dekorativen Beleuchtung zu revolutionieren. Konkret stellte er sich Designprodukte vor, die cool, ausdrucksvoll und erschwinglich sind. Dafür schuf er nicht nur die Marke Slamp – der Italiener entwickelte das patentgeschützte Material Opalflex, um seine Vision zu verwirklichen.

Die ungebremste Neugier, das Streben nach Innovationen und der Sinn für Schönheit prägen alle Kreationen des italienischen Unternehmens. So entstehen Leuchten, in die man sich jeden Tag aufs Neue verliebt. Dem unkonventionellen Materialeinsatz fällt eine Schlüsselrolle zu: Unentwegt investiert man in die Entwicklung von Werkstoffen, um die Möglichkeiten bei der kreativen Gestaltung zu erweitern.

Typisch für Slamp ist die Fähigkeit, aus simplen Elementen prächtige Lichtskulpturen zu formen. Sie signieren das Ambiente hochindividuell, erfreuen aber zugleich mit ihrer Unbeschwertheit. Das kommt dem Wunsch entgegen, expressive Designleuchten ins Szenario zu integrieren. Charmant wirken dabei häufig die verspielten Details. Durch ein fransiges Charleston-Röckchen avanciert etwa die kugelförmige Tischlampe Atmosfera zum Blickfang. Federleicht wie eine Wolke krönt die Veli Hängeleuchte die Dinnertafel. Modern interpretiert die Lilibet den majestätischen Kronleuchter. Wer das Sortiment auf sich wirken lässt, fühlt sich vielleicht an die italienische Haute Couture erinnert. Diese Assoziation ist kein Zufall – der Gründer arbeitete vorher als Kommunikationsberater für luxuriöse Fashion-Labels.

Beratung rund um die Slamp Gemmy

Leuchtenland.com zählt zu den erfahrenen Fachhändlern im Segment der Designlampen. Es lohnt sich deshalb, uns bei Fragen telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Unser kompetentes Team berät Sie gern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Slamp Gemmy Dafne Suspension, hyperwhite effect
Slamp Gemmy Dafne Suspension
161,82 €
Slamp Gemmy Prisma Table, prisma
Slamp Gemmy Prisma Table
163,91 €
Slamp Gemmy Prisma Floor, gold (golden)
Slamp Gemmy Prisma Floor
375,84 €
SALE
Slamp Gemmy Prisma Table, Abverkaufsware, amethyst (violett)
Slamp Gemmy Prisma Table, Abverkaufsware
175,16 €
122,61 €
SALE
Slamp Gemmy Prisma Suspension, Ausstellungsstück, emerald (grün)
Slamp Gemmy Prisma Suspension, Ausstellungsstück
214,20 €
107,10 €
Slamp Gemmy Table, blue (blau)
Slamp Gemmy Table
139,90 €

Slamp Gemmy – dynamischer Blickfang für die Beleuchtung

Slamp Gemmy Prisma Table

Gekonnt experimentieren die Designer bei der Kollektion Slamp Gemmy mit innovativen Materialien, verschlungenen Formen und Naturbezügen. Das beschert dem Lichtkonzept illuminierende Kleinode, die nahezu jede Räumlichkeit ansehnlich bereichern. Wer diskrete Highlights fürs Interieur sucht, entscheidet sich für die weißen Leuchten oder die Designvariante Dafne. Farbenfroh hingegen belebt die Slamp Gemmy Arlecchino das Flair. Entdecken Sie unsere Auswahl an Markenlampen im Onlineshop von Leuchtenland.com!

Slamp Gemmy: edle Inspirationsquelle für modernes Design

Ein breites Kunststoffband genügt bei der Slamp Gemmy, um eine außergewöhnliche Lampe zu kreieren. Geschickt wird es ineinander verwoben, damit sich ein dreidimensionaler Körper ergibt. Seine vielflächige Form wird in der Fachwelt als Polyeder bezeichnet. Sie ist beispielsweise charakteristisch für Pyramiden, Prismen und Kristalle.

Die Lampendesigner gelangten keineswegs zufällig zur Formgebung. Bei der Gestaltung hatten sie die typische Oberflächenstruktur von Edelsteinen vor Augen, die man in Wüstenregionen aufspürt. Darauf verweist die Marke mit dem Namen der Designlinie. Passend zum geografischen Bezug erinnert die Formensprache außerdem an Sandrosen. Dabei handelt es sich um bizarre Kristallgebilde, die aus Gips und Sandkörnern bestehen.

Die Inspirationsquelle verleiht dem Schirm nicht nur eine aparte Ästhetik – sie führt zur Vielflächigkeit, die facettenreiche Lichteffekte beschert. Diese werden durch die Verwendung hochmoderner Werkstoffe verstärkt. Gekonnt variiert der Hersteller das Grundkonzept: Den edlen Touch betont die Modellreihe Prisma. Die Dynamik der Designidee forciert die Vielfarbigkeit der Slamp Gemmy Arlecchino.

Fulminante Quintessenz einer Kooperation

Für die außergewöhnliche Lampenserie warfen gleich vier Kreative ihr Know-how in die Waagschale. Cristina Croce stammt aus Rom, wo sie auch studierte. Ihre Tätigkeit als Lehrkraft für renommierte Institute bezeugt die fachliche Brillanz. Zu ihren künstlerischen Schwerpunkten zählen Spezialeffekte für TV und Kino. Das findet sich in der effektvollen Lichtinszenierung wieder, mit der die Serie Gemmy begeistert.

Ihr erstes Studio gründete die Industriedesignerin mit Tommaso Ragnisco, der ebenfalls für den Entwurf verantwortlich zeichnet. Der vielseitig talentierte Römer befasst sich unter anderem mit Bühnentechnik und Bildhauerei. Das lässt sich an der skulpturalen Gestaltung der Designkollektion ablesen. Gleiches gilt für die figürlichen Künste, denen sich der involvierte Designer Alessandro Spalletta widmet.

Manuel Wijffels komplettierte das vierköpfige Team. Der Niederländer steht für ein nachhaltiges Produktdesign, das Menschen schlichtweg glücklich macht. Er hegt zudem eine Leidenschaft für Lichtreflexionen. Speziell für die Slamp Gemmy Prisma optimierte er deshalb den verwendeten Kunststoff.

Slamp Gemmy Gold und andere Modellvarianten

Die verschlungene Formensprache verleiht der Designserie einen distinktiven Charakter. Sie ist außerdem so konzipiert, dass sich nach dem Einschalten spannende Lichteffekte ergeben. Bei den klassischen Ausführungen kommt Opalflex zum Zug. Das patentierte Material stammt aus der eigenen Entwicklungsabteilung des Herstellers. Es überzeugt mit seiner Pflegeleichtigkeit, Bruchfestigkeit und opalisierenden Oberflächen. Sie verstärken die betörende Lichtwirkung. Bei den diskreten Modellen wie der Slamp Gemmy Bianco stehen die materiellen Besonderheiten im Rampenlicht.

Der patentierte Werkstoff Lentiflex charakterisiert die Produktserie Slamp Gemmy Prisma. Seine kaleidoskopartigen Lichtbrechungen wecken Assoziationen mit dem kunstvollen Schliff von Diamanten und anderen Edelsteinen. Das beschert den Modellversionen einen exklusiven Touch, der durch die Farbgebung intensiviert wird. Dafür ist die Slamp Gemmy Gold ein gelungenes Beispiel.

Slamp Gemmy: facettenreiche Designkollektion

Das Designunternehmen präsentiert eine ausdifferenzierte Serie für die Lichtgestaltung. Die Pendelleuchten ergänzen schick den Couchtisch oder die Dinnertafel. Frei im Raum lässt sich die Stehlampe positionieren. Die Tischleuchte macht auf dem Beistelltisch in der Sofalandschaft eine gute Figur.

Bei der Konzeption der Lampentypen achtete man darauf, dass der abstrakt geformte Schirm die Hauptrolle spielt. Das gilt für die dezente Slamp Gemmy Bianco ebenso wie für die glamourös akzentuierte Variante Gold. Fast unsichtbar präsentiert sich die Verbindung zur Decke bei den Pendelmodellen. Grazil ist der Fuß der Stehleuchte geformt. Mit sanftem Schwung vollendet der Lampenfuß das Tischmodell. So ordnen sich die ergänzenden Bauteile aus weiß lackiertem Stahl dem kunstvollen Leuchtenschirm unter.

Slamp Gemmy – geschaffen für individuelle Einrichtungsideen

Die Kollektion bietet verschiedene Lampengattungen. Bei den Prisma-Modellen erhält das Design einen exklusiven Aspekt. Sie passen fabelhaft zu Wohnstilen mit moderner Eleganz. Dezent mutet die Slamp Gemmy Bianco an, die exzellent mit puristischen Einrichtungstrends harmoniert. Gleiches gilt für die floral gemusterte Gemmy Dafne, die zwei erfolgreiche Produktlinien der Marke vereint. Wirkungsvoll peppt die bunte Slamp Gemmy Arlecchino die Raumgestaltung auf. Sie eignet sich beispielsweise für belebende Highlights im Kinderzimmer.

Die Serie stimuliert die kreative Ader bei der Lichtgestaltung. Ihre Ästhetik ist ausdrucksstark, aber nicht extrovertiert. Mit einer angenehmen Leichtigkeit verleiht sie dem Wohnraum einen unverwechselbaren Charakter. Bekennt sich das Beleuchtungskonzept durchweg zur Slamp Gemmy, verlinkt der Designstil wie ein roter Faden alle Wohnbereiche miteinander. Das kommt der harmonisierenden Atmosphäre zugute.

Slamp: ehrgeiziger Spezialist für dekorative Leuchten

Roberto Ziliani setzte sich in den 1990er Jahren das Ziel, das Segment der dekorativen Beleuchtung zu revolutionieren. Konkret stellte er sich Designprodukte vor, die cool, ausdrucksvoll und erschwinglich sind. Dafür schuf er nicht nur die Marke Slamp – der Italiener entwickelte das patentgeschützte Material Opalflex, um seine Vision zu verwirklichen.

Die ungebremste Neugier, das Streben nach Innovationen und der Sinn für Schönheit prägen alle Kreationen des italienischen Unternehmens. So entstehen Leuchten, in die man sich jeden Tag aufs Neue verliebt. Dem unkonventionellen Materialeinsatz fällt eine Schlüsselrolle zu: Unentwegt investiert man in die Entwicklung von Werkstoffen, um die Möglichkeiten bei der kreativen Gestaltung zu erweitern.

Typisch für Slamp ist die Fähigkeit, aus simplen Elementen prächtige Lichtskulpturen zu formen. Sie signieren das Ambiente hochindividuell, erfreuen aber zugleich mit ihrer Unbeschwertheit. Das kommt dem Wunsch entgegen, expressive Designleuchten ins Szenario zu integrieren. Charmant wirken dabei häufig die verspielten Details. Durch ein fransiges Charleston-Röckchen avanciert etwa die kugelförmige Tischlampe Atmosfera zum Blickfang. Federleicht wie eine Wolke krönt die Veli Hängeleuchte die Dinnertafel. Modern interpretiert die Lilibet den majestätischen Kronleuchter. Wer das Sortiment auf sich wirken lässt, fühlt sich vielleicht an die italienische Haute Couture erinnert. Diese Assoziation ist kein Zufall – der Gründer arbeitete vorher als Kommunikationsberater für luxuriöse Fashion-Labels.

Beratung rund um die Slamp Gemmy

Leuchtenland.com zählt zu den erfahrenen Fachhändlern im Segment der Designlampen. Es lohnt sich deshalb, uns bei Fragen telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Unser kompetentes Team berät Sie gern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

nach oben