Wir sind auch weiterhin für Sie erreichbar! Hinweis zur aktuellen Liefersituation​

Occhio Mito linear

Occhio Mito linear: Puristin mit grandioser Lichttechnik Minimalistische Eleganz trifft bei der Occhio Mito linear auf ein Technikkonzept, das sogar hochgeschraubte Erwartungen übertrifft. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Occhio Mito linear

Occhio Mito linear: Puristin mit grandioser Lichttechnik

Minimalistische Eleganz trifft bei der Occhio Mito linear auf ein Technikkonzept, das sogar hochgeschraubte Erwartungen übertrifft. Die Premiumkollektion eröffnet ungeahnte Möglichkeiten bei der wirkungsvollen Lichtgestaltung und komfortablen Nutzung. Wer mit der geradlinigen Stehleuchte oder Pendellampe agiert, erkennt sofort: Jeder Zentimeter der Occhio Mito ist seinen Preis wert. Das inspiriert dazu, beim kompletten Beleuchtungskonzept auf die Münchner Lichtinstrumente zu setzen.

Mit Occhio Mito linear Licht innovativ inszenieren

Seit dem Markendebüt entwerfen Axel Meise und Christoph Kügler alle Leuchtenkollektionen. Bislang war jede Produktidee erfolgreich. Mit der Occhio Mito linear traf das Duo aus Gründer und Designer erneut ins Schwarze. Das offenbart sich beim Blick auf das Pendelmodell der Serie. Präsentiert sich der Baldachin in Weiß, verschmilzt er optisch mit der Zimmerdecke. Seine stabförmige Gestalt mit gerundeten Kanten spiegelt sich im Leuchtenkorpus wider. Der Kontrast zwischen seiner Länge und geringen Breite verleiht dem Minimalismus einen ausgefallenen Touch. Eine Oberfläche in Roségold, Gold oder Bronze steuert elegante Facetten bei. Die ästhetische Klarheit verstärkt sich bei den weißen, silbernen und schwarzen Designvarianten. Äußerst filigran ist die Aufhängung gestaltet. Die Occhio Mito linear volo scheint dadurch frei im Raum zu schweben.

Sie räumte verdient beim German Design Award und iF Award 2020 ab. Beide Jurys zeigten sich nicht nur von der Ästhetik begeistert. Ausschlaggebend war, dass die Nutzung in jeder Hinsicht Spaß bereitet. Das Unternehmen erweiterte die beliebte Leuchtenfamilie Mito mit dem Linear-Ensemble. Durchweg schmeichelt ihr puristisches Design dem Auge. Die Lichtqualität ist beeindruckend. Das interaktive Technikkonzept verführt jeden Menschen dazu, zum Lichtgestalter des individuellen Lebensraums zu avancieren. Das gilt für die Occhio Mito linear 100 ebenso wie für alle weiteren Designvarianten.

Im Rampenlicht mit der Occhio Mito linear 140

Aus modernen Materialien wie Aluminium und Kunststoff zaubert das Kreativteam Designleuchten, die dezent und trotzdem bemerkenswert sind. Sie harmonieren mit nahezu jedem Einrichtungskonzept im Objektbereich und in den privaten Gefilden. Die Produktreihe rankt sich um die Occhio Mito linear volo. Schaltet man sie ein, ergibt sich nach oben und unten ein breit abstrahlender Lichtkegel. So illuminiert sie die Dinnertafel, den Konferenztisch oder Arbeitsplatz effektiv und ansprechend.

Die Occhio Mito linear 100 misst rund einen Meter. Ihre Maße harmonieren in der Wohnwelt häufig mit dem Mobiliar. Für stattliche Tische ist die längere Occhio Mito linear 140 ideal. Mitunter ist ein Licht von oben gewünscht, aber die Deckenmontage nicht möglich. Es ist deshalb begrüßenswert, dass der Hersteller die Mito linear als Stehlampe anbietet. Abgerundet wird das Portfolio durch die Deckenleuchten, die ihr Licht nach unten oder seitlich abgeben.

Occhio Mito: Preis beim Award hochverdient

Das Designkonzept ist nicht nur geschmackvoll und distinktiv. Es ist bestens durchdacht. Durch den Fokus auf das Wesentliche beschwert selbst die große Occhio Mito linear 140 die Atmosphäre nicht. Die puristische Ästhetik gewährt dem Licht und seiner emotionalen Kraft die volle Aufmerksamkeit. Für die Hängeleuchte entwickelte die Premiummarke einen cleveren Aufrollmechanismus. Bei der Occhio Mito linear volo lässt sich deshalb die Pendelhöhe spontan variieren. Die Lichtsteuerung erfolgt bequem per Gestensteuerung.

Das Standmodell begeistert ebenfalls mit seiner raffinierten Funktionalität: Insbesondere die 3D-Version ist enorm beweglich. Das ermöglicht eine akkurate Anpassung an die Tischsituation. Die Sensorik für die berührungslose Steuerung ist so positioniert, dass sich die Standleuchte der Kollektion Occhio Mito linear im Sitzen bedienen lässt. Wer das Ausschalten häufiger vergisst, freut sich über den Präsenzsensor. Er übernimmt den Part, wenn niemand anwesend ist.

Die Mito linear als hochmoderne Lichtgestalterin

Lichttechnische Innovationen ermöglichen das formal reduzierte Leuchtendesign. Sie bescheren außerdem ein Höchstmaß an Bedienkomfort und Flexibilität. Jede Occhio Mito linear ist mit LEDs der Extraklasse ausgestattet. Sie zeichnen sich durch eine hervorragende Farbwiedergabe aus, die den Tageslichtverhältnissen in der Natur ähnelt. Die Leuchtenserie inspiriert dazu, Räume passend zum Moment zu inszenieren:

Bei der Occhio Mito linear 100 lässt sich die Verteilung der nach unten und oben gerichteten Lichtleistung variieren. Die Lichtintensität kann man dimmen. Stufenlos variabel ist die Lichtfarbtemperatur. So forciert die Beleuchtung beim Arbeiten die Konzentration und nach dem Feierabend die Gemütlichkeit. Alternativ ist es möglich, die Lichtfarbe auf 2.700, 3.000, 3.500 oder 4.000 Kelvin festzulegen. Ohnehin charakterisiert modernste Steuerungstechnik die Occhio Mito linear. Sie ist offen für die Integration in ein Dali-Gesamtkonzept. Der ambitionierte Hersteller ebnet bei Interesse außerdem den Weg zur smarten Lichtsteuerung. Die dafür benötigten Bauteile – basierend auf Casambi – sind modellabhängig bereits integriert oder können ergänzt werden.

Occhio Mito – linear oder rund

Das Leuchtenportfolio orientiert sich an einer Erfolgsserie von Occhio. Kennzeichnend ist für sie die Ringform, die an einer Stelle unterbrochen ist. Trotz der stilistischen Klarheit wirken die Pendelleuchten, Deckenlampen und Wandmodelle verblüffend sinnlich. Die zugehörige Bogenleuchte gleicht einer Augenweide. Sobald sie einzieht, erhält der Raum einen exklusiven Lounge-Charakter. Das ist der grazilen Ästhetik und der wegweisenden Lichttechnik zu verdanken.

Dem vortrefflichen Mix bleibt die Marke bei der erweiternden Designserie treu. Sie interpretiert aber die beliebte Occhio Mito neu. Die lineare Formgebung betont die reduzierte Designsprache. Kombiniert man beide Produktserien, ergibt sich ein augenfälliger Kontrast zwischen Geraden und Kreisen. Er lässt die Lichtgestaltung spannend erscheinen, obwohl sie insgesamt diskret wirkt.

Occhio Mito linear als Paradebeispiel für die Markenphilosophie

Die Beleuchtungsmarke plädiert für eine neue Lichtkultur, um die Lebensqualität zu steigern. Dafür entwickelt sie hochklassige Leuchtenkollektionen, die schlicht schick sind und viel Gestaltungsfreiraum gewähren. Das süddeutsche Unternehmen debütierte mit modularen Leuchtensystemen. Die Produktlinie Sento ist dafür ein exzellentes Beispiel. Das vielseitige Markenportfolio komplettieren Detaillösungen wie die Strahlerkollektion io und technisch raffinierte Designleuchten, zu denen auch die Mito linear zählt. Die konsequente Unternehmensphilosophie hat ihre Vorteile: Die Markenkollektionen kann man passend zu den persönlichen Vorstellungen frei kombinieren. Unabhängig vom ausgewählten Portfolio wirkt die Lichtgestaltung stimmig.

Occhio Mito linear bei Leuchtenland.com kaufen

Der Hersteller mit Sitz in Süddeutschland ist für seine Premiumqualität bekannt. Vollkommen berechtigt hat die Kollektion Occhio Mito ihren Preis. Die Investition zahlt sich aus, wenn die Produktwahl zur Lichtplanung passt. Dabei unterstützt Sie unser Team. Melden Sie sich per Telefon, E-Mail oder Chat, wenn Sie Fragen zur Occhio Mito linear haben. Wir beraten Sie fachlich fundiert und freundlich – und stehen Ihnen gerne zur Seite!

 

Occhio Mito linear

Occhio Mito linear: Puristin mit grandioser Lichttechnik Minimalistische Eleganz trifft bei der Occhio Mito linear auf ein Technikkonzept, das sogar hochgeschraubte Erwartungen übertrifft. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Occhio Mito linear

Occhio Mito linear: Puristin mit grandioser Lichttechnik

Minimalistische Eleganz trifft bei der Occhio Mito linear auf ein Technikkonzept, das sogar hochgeschraubte Erwartungen übertrifft. Die Premiumkollektion eröffnet ungeahnte Möglichkeiten bei der wirkungsvollen Lichtgestaltung und komfortablen Nutzung. Wer mit der geradlinigen Stehleuchte oder Pendellampe agiert, erkennt sofort: Jeder Zentimeter der Occhio Mito ist seinen Preis wert. Das inspiriert dazu, beim kompletten Beleuchtungskonzept auf die Münchner Lichtinstrumente zu setzen.

Mit Occhio Mito linear Licht innovativ inszenieren

Seit dem Markendebüt entwerfen Axel Meise und Christoph Kügler alle Leuchtenkollektionen. Bislang war jede Produktidee erfolgreich. Mit der Occhio Mito linear traf das Duo aus Gründer und Designer erneut ins Schwarze. Das offenbart sich beim Blick auf das Pendelmodell der Serie. Präsentiert sich der Baldachin in Weiß, verschmilzt er optisch mit der Zimmerdecke. Seine stabförmige Gestalt mit gerundeten Kanten spiegelt sich im Leuchtenkorpus wider. Der Kontrast zwischen seiner Länge und geringen Breite verleiht dem Minimalismus einen ausgefallenen Touch. Eine Oberfläche in Roségold, Gold oder Bronze steuert elegante Facetten bei. Die ästhetische Klarheit verstärkt sich bei den weißen, silbernen und schwarzen Designvarianten. Äußerst filigran ist die Aufhängung gestaltet. Die Occhio Mito linear volo scheint dadurch frei im Raum zu schweben.

Sie räumte verdient beim German Design Award und iF Award 2020 ab. Beide Jurys zeigten sich nicht nur von der Ästhetik begeistert. Ausschlaggebend war, dass die Nutzung in jeder Hinsicht Spaß bereitet. Das Unternehmen erweiterte die beliebte Leuchtenfamilie Mito mit dem Linear-Ensemble. Durchweg schmeichelt ihr puristisches Design dem Auge. Die Lichtqualität ist beeindruckend. Das interaktive Technikkonzept verführt jeden Menschen dazu, zum Lichtgestalter des individuellen Lebensraums zu avancieren. Das gilt für die Occhio Mito linear 100 ebenso wie für alle weiteren Designvarianten.

Im Rampenlicht mit der Occhio Mito linear 140

Aus modernen Materialien wie Aluminium und Kunststoff zaubert das Kreativteam Designleuchten, die dezent und trotzdem bemerkenswert sind. Sie harmonieren mit nahezu jedem Einrichtungskonzept im Objektbereich und in den privaten Gefilden. Die Produktreihe rankt sich um die Occhio Mito linear volo. Schaltet man sie ein, ergibt sich nach oben und unten ein breit abstrahlender Lichtkegel. So illuminiert sie die Dinnertafel, den Konferenztisch oder Arbeitsplatz effektiv und ansprechend.

Die Occhio Mito linear 100 misst rund einen Meter. Ihre Maße harmonieren in der Wohnwelt häufig mit dem Mobiliar. Für stattliche Tische ist die längere Occhio Mito linear 140 ideal. Mitunter ist ein Licht von oben gewünscht, aber die Deckenmontage nicht möglich. Es ist deshalb begrüßenswert, dass der Hersteller die Mito linear als Stehlampe anbietet. Abgerundet wird das Portfolio durch die Deckenleuchten, die ihr Licht nach unten oder seitlich abgeben.

Occhio Mito: Preis beim Award hochverdient

Das Designkonzept ist nicht nur geschmackvoll und distinktiv. Es ist bestens durchdacht. Durch den Fokus auf das Wesentliche beschwert selbst die große Occhio Mito linear 140 die Atmosphäre nicht. Die puristische Ästhetik gewährt dem Licht und seiner emotionalen Kraft die volle Aufmerksamkeit. Für die Hängeleuchte entwickelte die Premiummarke einen cleveren Aufrollmechanismus. Bei der Occhio Mito linear volo lässt sich deshalb die Pendelhöhe spontan variieren. Die Lichtsteuerung erfolgt bequem per Gestensteuerung.

Das Standmodell begeistert ebenfalls mit seiner raffinierten Funktionalität: Insbesondere die 3D-Version ist enorm beweglich. Das ermöglicht eine akkurate Anpassung an die Tischsituation. Die Sensorik für die berührungslose Steuerung ist so positioniert, dass sich die Standleuchte der Kollektion Occhio Mito linear im Sitzen bedienen lässt. Wer das Ausschalten häufiger vergisst, freut sich über den Präsenzsensor. Er übernimmt den Part, wenn niemand anwesend ist.

Die Mito linear als hochmoderne Lichtgestalterin

Lichttechnische Innovationen ermöglichen das formal reduzierte Leuchtendesign. Sie bescheren außerdem ein Höchstmaß an Bedienkomfort und Flexibilität. Jede Occhio Mito linear ist mit LEDs der Extraklasse ausgestattet. Sie zeichnen sich durch eine hervorragende Farbwiedergabe aus, die den Tageslichtverhältnissen in der Natur ähnelt. Die Leuchtenserie inspiriert dazu, Räume passend zum Moment zu inszenieren:

Bei der Occhio Mito linear 100 lässt sich die Verteilung der nach unten und oben gerichteten Lichtleistung variieren. Die Lichtintensität kann man dimmen. Stufenlos variabel ist die Lichtfarbtemperatur. So forciert die Beleuchtung beim Arbeiten die Konzentration und nach dem Feierabend die Gemütlichkeit. Alternativ ist es möglich, die Lichtfarbe auf 2.700, 3.000, 3.500 oder 4.000 Kelvin festzulegen. Ohnehin charakterisiert modernste Steuerungstechnik die Occhio Mito linear. Sie ist offen für die Integration in ein Dali-Gesamtkonzept. Der ambitionierte Hersteller ebnet bei Interesse außerdem den Weg zur smarten Lichtsteuerung. Die dafür benötigten Bauteile – basierend auf Casambi – sind modellabhängig bereits integriert oder können ergänzt werden.

Occhio Mito – linear oder rund

Das Leuchtenportfolio orientiert sich an einer Erfolgsserie von Occhio. Kennzeichnend ist für sie die Ringform, die an einer Stelle unterbrochen ist. Trotz der stilistischen Klarheit wirken die Pendelleuchten, Deckenlampen und Wandmodelle verblüffend sinnlich. Die zugehörige Bogenleuchte gleicht einer Augenweide. Sobald sie einzieht, erhält der Raum einen exklusiven Lounge-Charakter. Das ist der grazilen Ästhetik und der wegweisenden Lichttechnik zu verdanken.

Dem vortrefflichen Mix bleibt die Marke bei der erweiternden Designserie treu. Sie interpretiert aber die beliebte Occhio Mito neu. Die lineare Formgebung betont die reduzierte Designsprache. Kombiniert man beide Produktserien, ergibt sich ein augenfälliger Kontrast zwischen Geraden und Kreisen. Er lässt die Lichtgestaltung spannend erscheinen, obwohl sie insgesamt diskret wirkt.

Occhio Mito linear als Paradebeispiel für die Markenphilosophie

Die Beleuchtungsmarke plädiert für eine neue Lichtkultur, um die Lebensqualität zu steigern. Dafür entwickelt sie hochklassige Leuchtenkollektionen, die schlicht schick sind und viel Gestaltungsfreiraum gewähren. Das süddeutsche Unternehmen debütierte mit modularen Leuchtensystemen. Die Produktlinie Sento ist dafür ein exzellentes Beispiel. Das vielseitige Markenportfolio komplettieren Detaillösungen wie die Strahlerkollektion io und technisch raffinierte Designleuchten, zu denen auch die Mito linear zählt. Die konsequente Unternehmensphilosophie hat ihre Vorteile: Die Markenkollektionen kann man passend zu den persönlichen Vorstellungen frei kombinieren. Unabhängig vom ausgewählten Portfolio wirkt die Lichtgestaltung stimmig.

Occhio Mito linear bei Leuchtenland.com kaufen

Der Hersteller mit Sitz in Süddeutschland ist für seine Premiumqualität bekannt. Vollkommen berechtigt hat die Kollektion Occhio Mito ihren Preis. Die Investition zahlt sich aus, wenn die Produktwahl zur Lichtplanung passt. Dabei unterstützt Sie unser Team. Melden Sie sich per Telefon, E-Mail oder Chat, wenn Sie Fragen zur Occhio Mito linear haben. Wir beraten Sie fachlich fundiert und freundlich – und stehen Ihnen gerne zur Seite!

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Occhio Mito linear: Puristin mit grandioser Lichttechnik

Minimalistische Eleganz trifft bei der Occhio Mito linear auf ein Technikkonzept, das sogar hochgeschraubte Erwartungen übertrifft. Die Premiumkollektion eröffnet ungeahnte Möglichkeiten bei der wirkungsvollen Lichtgestaltung und komfortablen Nutzung. Wer mit der geradlinigen Stehleuchte oder Pendellampe agiert, erkennt sofort: Jeder Zentimeter der Occhio Mito ist seinen Preis wert. Das inspiriert dazu, beim kompletten Beleuchtungskonzept auf die Münchner Lichtinstrumente zu setzen.

Mit Occhio Mito linear Licht innovativ inszenieren

Seit dem Markendebüt entwerfen Axel Meise und Christoph Kügler alle Leuchtenkollektionen. Bislang war jede Produktidee erfolgreich. Mit der Occhio Mito linear traf das Duo aus Gründer und Designer erneut ins Schwarze. Das offenbart sich beim Blick auf das Pendelmodell der Serie. Präsentiert sich der Baldachin in Weiß, verschmilzt er optisch mit der Zimmerdecke. Seine stabförmige Gestalt mit gerundeten Kanten spiegelt sich im Leuchtenkorpus wider. Der Kontrast zwischen seiner Länge und geringen Breite verleiht dem Minimalismus einen ausgefallenen Touch. Eine Oberfläche in Roségold, Gold oder Bronze steuert elegante Facetten bei. Die ästhetische Klarheit verstärkt sich bei den weißen, silbernen und schwarzen Designvarianten. Äußerst filigran ist die Aufhängung gestaltet. Die Occhio Mito linear volo scheint dadurch frei im Raum zu schweben.

Sie räumte verdient beim German Design Award und iF Award 2020 ab. Beide Jurys zeigten sich nicht nur von der Ästhetik begeistert. Ausschlaggebend war, dass die Nutzung in jeder Hinsicht Spaß bereitet. Das Unternehmen erweiterte die beliebte Leuchtenfamilie Mito mit dem Linear-Ensemble. Durchweg schmeichelt ihr puristisches Design dem Auge. Die Lichtqualität ist beeindruckend. Das interaktive Technikkonzept verführt jeden Menschen dazu, zum Lichtgestalter des individuellen Lebensraums zu avancieren. Das gilt für die Occhio Mito linear 100 ebenso wie für alle weiteren Designvarianten.

Im Rampenlicht mit der Occhio Mito linear 140

Aus modernen Materialien wie Aluminium und Kunststoff zaubert das Kreativteam Designleuchten, die dezent und trotzdem bemerkenswert sind. Sie harmonieren mit nahezu jedem Einrichtungskonzept im Objektbereich und in den privaten Gefilden. Die Produktreihe rankt sich um die Occhio Mito linear volo. Schaltet man sie ein, ergibt sich nach oben und unten ein breit abstrahlender Lichtkegel. So illuminiert sie die Dinnertafel, den Konferenztisch oder Arbeitsplatz effektiv und ansprechend.

Die Occhio Mito linear 100 misst rund einen Meter. Ihre Maße harmonieren in der Wohnwelt häufig mit dem Mobiliar. Für stattliche Tische ist die längere Occhio Mito linear 140 ideal. Mitunter ist ein Licht von oben gewünscht, aber die Deckenmontage nicht möglich. Es ist deshalb begrüßenswert, dass der Hersteller die Mito linear als Stehlampe anbietet. Abgerundet wird das Portfolio durch die Deckenleuchten, die ihr Licht nach unten oder seitlich abgeben.

Occhio Mito: Preis beim Award hochverdient

Das Designkonzept ist nicht nur geschmackvoll und distinktiv. Es ist bestens durchdacht. Durch den Fokus auf das Wesentliche beschwert selbst die große Occhio Mito linear 140 die Atmosphäre nicht. Die puristische Ästhetik gewährt dem Licht und seiner emotionalen Kraft die volle Aufmerksamkeit. Für die Hängeleuchte entwickelte die Premiummarke einen cleveren Aufrollmechanismus. Bei der Occhio Mito linear volo lässt sich deshalb die Pendelhöhe spontan variieren. Die Lichtsteuerung erfolgt bequem per Gestensteuerung.

Das Standmodell begeistert ebenfalls mit seiner raffinierten Funktionalität: Insbesondere die 3D-Version ist enorm beweglich. Das ermöglicht eine akkurate Anpassung an die Tischsituation. Die Sensorik für die berührungslose Steuerung ist so positioniert, dass sich die Standleuchte der Kollektion Occhio Mito linear im Sitzen bedienen lässt. Wer das Ausschalten häufiger vergisst, freut sich über den Präsenzsensor. Er übernimmt den Part, wenn niemand anwesend ist.

Die Mito linear als hochmoderne Lichtgestalterin

Lichttechnische Innovationen ermöglichen das formal reduzierte Leuchtendesign. Sie bescheren außerdem ein Höchstmaß an Bedienkomfort und Flexibilität. Jede Occhio Mito linear ist mit LEDs der Extraklasse ausgestattet. Sie zeichnen sich durch eine hervorragende Farbwiedergabe aus, die den Tageslichtverhältnissen in der Natur ähnelt. Die Leuchtenserie inspiriert dazu, Räume passend zum Moment zu inszenieren:

Bei der Occhio Mito linear 100 lässt sich die Verteilung der nach unten und oben gerichteten Lichtleistung variieren. Die Lichtintensität kann man dimmen. Stufenlos variabel ist die Lichtfarbtemperatur. So forciert die Beleuchtung beim Arbeiten die Konzentration und nach dem Feierabend die Gemütlichkeit. Alternativ ist es möglich, die Lichtfarbe auf 2.700, 3.000, 3.500 oder 4.000 Kelvin festzulegen. Ohnehin charakterisiert modernste Steuerungstechnik die Occhio Mito linear. Sie ist offen für die Integration in ein Dali-Gesamtkonzept. Der ambitionierte Hersteller ebnet bei Interesse außerdem den Weg zur smarten Lichtsteuerung. Die dafür benötigten Bauteile – basierend auf Casambi – sind modellabhängig bereits integriert oder können ergänzt werden.

Occhio Mito – linear oder rund

Das Leuchtenportfolio orientiert sich an einer Erfolgsserie von Occhio. Kennzeichnend ist für sie die Ringform, die an einer Stelle unterbrochen ist. Trotz der stilistischen Klarheit wirken die Pendelleuchten, Deckenlampen und Wandmodelle verblüffend sinnlich. Die zugehörige Bogenleuchte gleicht einer Augenweide. Sobald sie einzieht, erhält der Raum einen exklusiven Lounge-Charakter. Das ist der grazilen Ästhetik und der wegweisenden Lichttechnik zu verdanken.

Dem vortrefflichen Mix bleibt die Marke bei der erweiternden Designserie treu. Sie interpretiert aber die beliebte Occhio Mito neu. Die lineare Formgebung betont die reduzierte Designsprache. Kombiniert man beide Produktserien, ergibt sich ein augenfälliger Kontrast zwischen Geraden und Kreisen. Er lässt die Lichtgestaltung spannend erscheinen, obwohl sie insgesamt diskret wirkt.

Occhio Mito linear als Paradebeispiel für die Markenphilosophie

Die Beleuchtungsmarke plädiert für eine neue Lichtkultur, um die Lebensqualität zu steigern. Dafür entwickelt sie hochklassige Leuchtenkollektionen, die schlicht schick sind und viel Gestaltungsfreiraum gewähren. Das süddeutsche Unternehmen debütierte mit modularen Leuchtensystemen. Die Produktlinie Sento ist dafür ein exzellentes Beispiel. Das vielseitige Markenportfolio komplettieren Detaillösungen wie die Strahlerkollektion io und technisch raffinierte Designleuchten, zu denen auch die Mito linear zählt. Die konsequente Unternehmensphilosophie hat ihre Vorteile: Die Markenkollektionen kann man passend zu den persönlichen Vorstellungen frei kombinieren. Unabhängig vom ausgewählten Portfolio wirkt die Lichtgestaltung stimmig.

Occhio Mito linear bei Leuchtenland.com kaufen

Der Hersteller mit Sitz in Süddeutschland ist für seine Premiumqualität bekannt. Vollkommen berechtigt hat die Kollektion Occhio Mito ihren Preis. Die Investition zahlt sich aus, wenn die Produktwahl zur Lichtplanung passt. Dabei unterstützt Sie unser Team. Melden Sie sich per Telefon, E-Mail oder Chat, wenn Sie Fragen zur Occhio Mito linear haben. Wir beraten Sie fachlich fundiert und freundlich – und stehen Ihnen gerne zur Seite!

 

nach oben