Occhio Sento faro

Occhio Sento faro – technisch brillante Puristin aus München Das Design dieser Puristin ist zurückhaltend, aber charaktervoll. Facettenreich lässt sich die Oberflächengestaltung und technische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Occhio Sento faro

Occhio Sento faro – technisch brillante Puristin aus München

Das Design dieser Puristin ist zurückhaltend, aber charaktervoll. Facettenreich lässt sich die Oberflächengestaltung und technische Konzeption der Deckenleuchte anpassen. Für nahezu jede Beleuchtungsidee findet sich deshalb die ideale Occhio Sento faro.

Occhio Sento faro – Lichtdesign mit sehenswertem Minimalismus

Auffallend kompakt präsentiert sich der linsenförmige Leuchtkörper mit einem Durchmesser von rund 12 cm. Eine stabförmige Halterung verbindet ihn mit der ebenfalls grazilen Aufbaudose, die für die Deckenmontage benötigt wird. Der Entwurf aus der Feder von Axel Meise und Christoph Kügler ist frei von dekorativen Extras und belässt es beim absolut Wesentlichen. Im Mittelpunkt steht die Lichtwirkung der faro Leuchten.

Der ästhetische Auftritt erscheint dennoch nicht belanglos. Im Gegenteil: Sein pointierter Purismus ist bemerkenswert schön. Dafür sorgt der versierte und akkurate Umgang mit Metallwerkstoffen wie Aluminium und Stahl. Die Occhio Sento faro erhält dadurch einen hochwertigen Charakter. Gekonnt nutzt die deutsche Premiummarke die Oberflächenveredelung, um das Lichtdesign zu variieren.

Den Minimalismus betonen Produktvarianten in mattem Weiß oder Schwarz. Verchromte Oberflächen gönnen den Deckenleuchten eine moderne Eleganz. Sowohl exklusiv als auch wohnlich wirken die Versionen in Roségold oder Bronze. Erhältlich sind Ausführungen, die sich durchweg zu einer Metallveredelung bekennen. Eine Prise Dynamik entfaltet sich bei den Modellen mit kontrastreicher Farbgestaltung. So trifft exemplarisch eine Deckenhalterung im kühlen Weiß auf ein Leuchtelement, dessen Metalleinfassung im warmen Goldton gehalten ist.

Bewusst entscheidet sich der Leuchtenhersteller für eine Ästhetik, die diskret und ausdrucksvoll zugleich ist. Die Deckenlampen stehen sowohl öffentlichen als auch privaten Settings ausgezeichnet. Sie harmonieren außerdem mit den verschiedensten Raumkonzepten und Einrichtungsstilen.

Occhio faro singolo – Designvarianten passend zur Anwendung

Dem grundlegenden Designkonzept bleibt Occhio bei allen Sento faro Modellen treu. Das Sortiment ermöglicht, sich für unterschiedliche Distanzen zwischen Lichtelement und Decke zu entscheiden. Erhältlich sind Ausführungen, bei denen die stabförmige Halterung 10, 20 oder 30 cm misst.

Charakteristisch ist für das Beleuchtungsprodukt die einflammige Konzeption. Wer sich eine mehrflammige Deckenlampe wünscht, entdeckt für die faro im Shop eine Alternative: Die Sento soffitto due wartet beispielsweise mit zwei Strahlern auf. Passend zur geplanten Verwendung kann man zwischen der Occhio faro singolo mit beidseitiger oder einseitiger Lichtausstrahlung wählen. Für die präzise Ausrichtung des Lichts lässt sich der Leuchtenkopf bei der Produktserie um 360 Grad drehen.

Faro: Leuchten mit hochmoderner Bedienung

Die deutsche Marke verdankt ihr internationales Renommee dem Innovationsgeist, der technisch wegweisende Kollektionen beschert. Durchweg stattet Occhio die faro singolo mit der markeneigenen Steuerungstechnik "touchless control" aus. Dank modernster Infrarot-Sensorik genügt eine Geste, um die Premiumleuchten zu schalten und zu dimmen.

Bei den faro Lampen mit beidseitigem Lichtaustritt gesellt sich eine weitere kontaktlose Bedienfunktion hinzu: Grundsätzlich integriert der Hersteller in diese Modellvarianten zwei LEDs. Dadurch kann man die Lichtleistung von Uplight und Downlight beliebig steuern und mal mehr Licht auf die eine oder andere Seite ziehen. Die Quintessenz sind unzählige Möglichkeiten bei der Rauminszenierung. Falls die Gestensteuerung nicht zur Anwendung passt, lässt sie sich deaktivieren.

Teilweise stattet Occhio die faro mit einem Bluetooth-Steuerungsmodul aus, das den Weg zur smarten Bedienung ebnet. Hierfür bietet sich die markeneigene Occhio air App an, die kostenfrei verfügbar ist. Alternativ erfolgt das Schalten, Dimmen und Ausrichten mit dem Occhio air Controller, der als Zubehör angeboten wird.

Faro: Lampen mit exzellenter LED-Technik

Der Premiumhersteller bestückt seine Kollektionen ausschließlich mit erstklassigen LED-Platinen. Bei vorkonfigurierten Modellen tendiert er zur warmweißen Lichtfarbe 2.700 Kelvin. Auf Anfrage ist die Integration von LEDs mit der Lichtfarbtemperatur 3.000 Kelvin möglich.

Die faro Leuchten sind aufgrund der eingebauten Komponenten dimmbar. Dank der hochwertigen LEDs ist zudem garantiert, dass die Lichtleistung konstant und die Lichtqualität einheitlich ist. Die verwendeten Platinen begeistern mit dem Farbwiedergabewert CRI 97. Er entspricht beinahe dem Idealwert eines sonnigen Tageslichts. Die Occhio Sento faro Deckenleuchten bringen Farben deshalb nuanciert und tief zur Geltung.

Occhio Sento faro: variable Lichtwirkungen vom Feinsten

Bei den Modellen mit einseitigem Austritt wird das Licht über eine klare Glaslinse entlassen, sodass es konturiert erscheint. Diese drehbaren und schwenkbaren Strahler sind ideal für die gezielte Akzentbeleuchtung. Die beidseitig ausstrahlenden Versionen spenden ebenfalls ein klar konturiertes, gerichtetes Licht, werden jedoch zugleich von einer diffusen Lichtstreuung ergänzt, die ein satiniertes Glas auf der anderen Seite erzeugt. Dadurch lässt sich effektvoll das direkt ausgerichtete Akzentlicht mit der indirekten Allgemeinbeleuchtung kombinieren.

Wer möchte, entscheidet sich für eine vorkonfigurierte faro im Shop. Alternativ erlaubt die Produktphilosophie von Occhio, dass man die Sento faro selbst konzipiert. Dafür bieten sich diverse Gläser, Linsen und Farbfilter an. Die Individualisierung kann nicht nur bei der Bestellung erfolgen, sondern jederzeit. Werkzeuglos lassen sich die optischen Komponenten austauschen, wenn sich die Wünsche hinsichtlich der Lichtwirkung verändern. In Kombination mit der Justierbarkeit und Dimmfähigkeit beeindruckt die Occhio Sento faro mit einer Flexibilität, die kaum zu übertreffen ist.

Herausragende Beleuchtungsideen passend zur faro im Shop

Seit der Gründung im Jahr 1990 widmet sich die Beleuchtungsmarke der Idee, dass Menschen zu Lichtgestaltern ihres Lebensraums werden. Die Quintessenz sind maßgeschneiderte Konzepte, die ein beeindruckendes Maß an Lebensqualität schenken. Dieser übergeordneten Philosophie wird Occhio mit den Sento faro Deckenleuchten bestens gerecht. Sie sind Teil eines Leuchtensystems für die Wohnwelt und den Objektbereich, dessen modularer Aufbau innovativ ist. Er gestattet die Konfiguration einer hochindividuellen Lichtlösung, damit man sich zu Hause oder im öffentlichen Raum uneingeschränkt wohlfühlt.

Die Sento Designlinie ist nicht nur modular konzipiert, sondern ausgesprochen umfangreich. Sie reicht von den faro Lampen für die Deckenmontage über die fein ausgeführten Pendelleuchten Sento sospeso bis zur grazil anmutenden Stehleuchte lettura. Das bayerische Unternehmen bleibt seinem Designstil treu, der Purismus mit Raffinesse interpretiert. Außerdem bekennt sich das Sortiment weitgehend zu einer markentypischen Palette an Farben und Oberflächengestaltungen. So ermöglicht Occhio, die Sento faro stimmig mit anderen Designlinien des Markenportfolios zu kombinieren. Professionelle Lichtplaner und ambitionierte Laien freuen sich daher über einen großen Fundus für einzigartige Lichtinszenierungen.

Infos zur Marke Occhio und Sento faro Kollektion

Das Unternehmen ist in München beheimatet und zählt zu den renommierten Adressen im Beleuchtungssegment. Typisch ist ein reduziertes Design, das wertig und elegant anmutet. Zum Markenerfolg trägt das Baukastensystem bei, das die Gründer Axel Meise und Christoph Kügler entwickelten. Kopf, Körper und optische Bauteile sind eigenständige Basiskomponenten, die sich zur Leuchte vereinen. Das beschert reichlich Freiraum bei der Konfiguration individueller Lichtwerkzeuge.

Die integrierte Lichttechnik mit wegweisendem Charakter passt zur hochflexiblen Produktphilosophie ebenso gut wie die umfangreichen Kollektionen mit vielfältigen Modellvarianten. Haben Sie beim Stöbern durchs Sortiment von Occhio die Sento faro nicht mit der passenden Wunschkonfiguration entdeckt oder wünschen Sie eine Beratung? Dann freut sich der Kundenservice von Leuchtenland.com auf Ihre Anfrage per Telefon, Live-Chat der E-Mail.

Occhio Sento faro

Occhio Sento faro – technisch brillante Puristin aus München Das Design dieser Puristin ist zurückhaltend, aber charaktervoll. Facettenreich lässt sich die Oberflächengestaltung und technische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Occhio Sento faro

Occhio Sento faro – technisch brillante Puristin aus München

Das Design dieser Puristin ist zurückhaltend, aber charaktervoll. Facettenreich lässt sich die Oberflächengestaltung und technische Konzeption der Deckenleuchte anpassen. Für nahezu jede Beleuchtungsidee findet sich deshalb die ideale Occhio Sento faro.

Occhio Sento faro – Lichtdesign mit sehenswertem Minimalismus

Auffallend kompakt präsentiert sich der linsenförmige Leuchtkörper mit einem Durchmesser von rund 12 cm. Eine stabförmige Halterung verbindet ihn mit der ebenfalls grazilen Aufbaudose, die für die Deckenmontage benötigt wird. Der Entwurf aus der Feder von Axel Meise und Christoph Kügler ist frei von dekorativen Extras und belässt es beim absolut Wesentlichen. Im Mittelpunkt steht die Lichtwirkung der faro Leuchten.

Der ästhetische Auftritt erscheint dennoch nicht belanglos. Im Gegenteil: Sein pointierter Purismus ist bemerkenswert schön. Dafür sorgt der versierte und akkurate Umgang mit Metallwerkstoffen wie Aluminium und Stahl. Die Occhio Sento faro erhält dadurch einen hochwertigen Charakter. Gekonnt nutzt die deutsche Premiummarke die Oberflächenveredelung, um das Lichtdesign zu variieren.

Den Minimalismus betonen Produktvarianten in mattem Weiß oder Schwarz. Verchromte Oberflächen gönnen den Deckenleuchten eine moderne Eleganz. Sowohl exklusiv als auch wohnlich wirken die Versionen in Roségold oder Bronze. Erhältlich sind Ausführungen, die sich durchweg zu einer Metallveredelung bekennen. Eine Prise Dynamik entfaltet sich bei den Modellen mit kontrastreicher Farbgestaltung. So trifft exemplarisch eine Deckenhalterung im kühlen Weiß auf ein Leuchtelement, dessen Metalleinfassung im warmen Goldton gehalten ist.

Bewusst entscheidet sich der Leuchtenhersteller für eine Ästhetik, die diskret und ausdrucksvoll zugleich ist. Die Deckenlampen stehen sowohl öffentlichen als auch privaten Settings ausgezeichnet. Sie harmonieren außerdem mit den verschiedensten Raumkonzepten und Einrichtungsstilen.

Occhio faro singolo – Designvarianten passend zur Anwendung

Dem grundlegenden Designkonzept bleibt Occhio bei allen Sento faro Modellen treu. Das Sortiment ermöglicht, sich für unterschiedliche Distanzen zwischen Lichtelement und Decke zu entscheiden. Erhältlich sind Ausführungen, bei denen die stabförmige Halterung 10, 20 oder 30 cm misst.

Charakteristisch ist für das Beleuchtungsprodukt die einflammige Konzeption. Wer sich eine mehrflammige Deckenlampe wünscht, entdeckt für die faro im Shop eine Alternative: Die Sento soffitto due wartet beispielsweise mit zwei Strahlern auf. Passend zur geplanten Verwendung kann man zwischen der Occhio faro singolo mit beidseitiger oder einseitiger Lichtausstrahlung wählen. Für die präzise Ausrichtung des Lichts lässt sich der Leuchtenkopf bei der Produktserie um 360 Grad drehen.

Faro: Leuchten mit hochmoderner Bedienung

Die deutsche Marke verdankt ihr internationales Renommee dem Innovationsgeist, der technisch wegweisende Kollektionen beschert. Durchweg stattet Occhio die faro singolo mit der markeneigenen Steuerungstechnik "touchless control" aus. Dank modernster Infrarot-Sensorik genügt eine Geste, um die Premiumleuchten zu schalten und zu dimmen.

Bei den faro Lampen mit beidseitigem Lichtaustritt gesellt sich eine weitere kontaktlose Bedienfunktion hinzu: Grundsätzlich integriert der Hersteller in diese Modellvarianten zwei LEDs. Dadurch kann man die Lichtleistung von Uplight und Downlight beliebig steuern und mal mehr Licht auf die eine oder andere Seite ziehen. Die Quintessenz sind unzählige Möglichkeiten bei der Rauminszenierung. Falls die Gestensteuerung nicht zur Anwendung passt, lässt sie sich deaktivieren.

Teilweise stattet Occhio die faro mit einem Bluetooth-Steuerungsmodul aus, das den Weg zur smarten Bedienung ebnet. Hierfür bietet sich die markeneigene Occhio air App an, die kostenfrei verfügbar ist. Alternativ erfolgt das Schalten, Dimmen und Ausrichten mit dem Occhio air Controller, der als Zubehör angeboten wird.

Faro: Lampen mit exzellenter LED-Technik

Der Premiumhersteller bestückt seine Kollektionen ausschließlich mit erstklassigen LED-Platinen. Bei vorkonfigurierten Modellen tendiert er zur warmweißen Lichtfarbe 2.700 Kelvin. Auf Anfrage ist die Integration von LEDs mit der Lichtfarbtemperatur 3.000 Kelvin möglich.

Die faro Leuchten sind aufgrund der eingebauten Komponenten dimmbar. Dank der hochwertigen LEDs ist zudem garantiert, dass die Lichtleistung konstant und die Lichtqualität einheitlich ist. Die verwendeten Platinen begeistern mit dem Farbwiedergabewert CRI 97. Er entspricht beinahe dem Idealwert eines sonnigen Tageslichts. Die Occhio Sento faro Deckenleuchten bringen Farben deshalb nuanciert und tief zur Geltung.

Occhio Sento faro: variable Lichtwirkungen vom Feinsten

Bei den Modellen mit einseitigem Austritt wird das Licht über eine klare Glaslinse entlassen, sodass es konturiert erscheint. Diese drehbaren und schwenkbaren Strahler sind ideal für die gezielte Akzentbeleuchtung. Die beidseitig ausstrahlenden Versionen spenden ebenfalls ein klar konturiertes, gerichtetes Licht, werden jedoch zugleich von einer diffusen Lichtstreuung ergänzt, die ein satiniertes Glas auf der anderen Seite erzeugt. Dadurch lässt sich effektvoll das direkt ausgerichtete Akzentlicht mit der indirekten Allgemeinbeleuchtung kombinieren.

Wer möchte, entscheidet sich für eine vorkonfigurierte faro im Shop. Alternativ erlaubt die Produktphilosophie von Occhio, dass man die Sento faro selbst konzipiert. Dafür bieten sich diverse Gläser, Linsen und Farbfilter an. Die Individualisierung kann nicht nur bei der Bestellung erfolgen, sondern jederzeit. Werkzeuglos lassen sich die optischen Komponenten austauschen, wenn sich die Wünsche hinsichtlich der Lichtwirkung verändern. In Kombination mit der Justierbarkeit und Dimmfähigkeit beeindruckt die Occhio Sento faro mit einer Flexibilität, die kaum zu übertreffen ist.

Herausragende Beleuchtungsideen passend zur faro im Shop

Seit der Gründung im Jahr 1990 widmet sich die Beleuchtungsmarke der Idee, dass Menschen zu Lichtgestaltern ihres Lebensraums werden. Die Quintessenz sind maßgeschneiderte Konzepte, die ein beeindruckendes Maß an Lebensqualität schenken. Dieser übergeordneten Philosophie wird Occhio mit den Sento faro Deckenleuchten bestens gerecht. Sie sind Teil eines Leuchtensystems für die Wohnwelt und den Objektbereich, dessen modularer Aufbau innovativ ist. Er gestattet die Konfiguration einer hochindividuellen Lichtlösung, damit man sich zu Hause oder im öffentlichen Raum uneingeschränkt wohlfühlt.

Die Sento Designlinie ist nicht nur modular konzipiert, sondern ausgesprochen umfangreich. Sie reicht von den faro Lampen für die Deckenmontage über die fein ausgeführten Pendelleuchten Sento sospeso bis zur grazil anmutenden Stehleuchte lettura. Das bayerische Unternehmen bleibt seinem Designstil treu, der Purismus mit Raffinesse interpretiert. Außerdem bekennt sich das Sortiment weitgehend zu einer markentypischen Palette an Farben und Oberflächengestaltungen. So ermöglicht Occhio, die Sento faro stimmig mit anderen Designlinien des Markenportfolios zu kombinieren. Professionelle Lichtplaner und ambitionierte Laien freuen sich daher über einen großen Fundus für einzigartige Lichtinszenierungen.

Infos zur Marke Occhio und Sento faro Kollektion

Das Unternehmen ist in München beheimatet und zählt zu den renommierten Adressen im Beleuchtungssegment. Typisch ist ein reduziertes Design, das wertig und elegant anmutet. Zum Markenerfolg trägt das Baukastensystem bei, das die Gründer Axel Meise und Christoph Kügler entwickelten. Kopf, Körper und optische Bauteile sind eigenständige Basiskomponenten, die sich zur Leuchte vereinen. Das beschert reichlich Freiraum bei der Konfiguration individueller Lichtwerkzeuge.

Die integrierte Lichttechnik mit wegweisendem Charakter passt zur hochflexiblen Produktphilosophie ebenso gut wie die umfangreichen Kollektionen mit vielfältigen Modellvarianten. Haben Sie beim Stöbern durchs Sortiment von Occhio die Sento faro nicht mit der passenden Wunschkonfiguration entdeckt oder wünschen Sie eine Beratung? Dann freut sich der Kundenservice von Leuchtenland.com auf Ihre Anfrage per Telefon, Live-Chat der E-Mail.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Occhio Sento faro – technisch brillante Puristin aus München

Das Design dieser Puristin ist zurückhaltend, aber charaktervoll. Facettenreich lässt sich die Oberflächengestaltung und technische Konzeption der Deckenleuchte anpassen. Für nahezu jede Beleuchtungsidee findet sich deshalb die ideale Occhio Sento faro.

Occhio Sento faro – Lichtdesign mit sehenswertem Minimalismus

Auffallend kompakt präsentiert sich der linsenförmige Leuchtkörper mit einem Durchmesser von rund 12 cm. Eine stabförmige Halterung verbindet ihn mit der ebenfalls grazilen Aufbaudose, die für die Deckenmontage benötigt wird. Der Entwurf aus der Feder von Axel Meise und Christoph Kügler ist frei von dekorativen Extras und belässt es beim absolut Wesentlichen. Im Mittelpunkt steht die Lichtwirkung der faro Leuchten.

Der ästhetische Auftritt erscheint dennoch nicht belanglos. Im Gegenteil: Sein pointierter Purismus ist bemerkenswert schön. Dafür sorgt der versierte und akkurate Umgang mit Metallwerkstoffen wie Aluminium und Stahl. Die Occhio Sento faro erhält dadurch einen hochwertigen Charakter. Gekonnt nutzt die deutsche Premiummarke die Oberflächenveredelung, um das Lichtdesign zu variieren.

Den Minimalismus betonen Produktvarianten in mattem Weiß oder Schwarz. Verchromte Oberflächen gönnen den Deckenleuchten eine moderne Eleganz. Sowohl exklusiv als auch wohnlich wirken die Versionen in Roségold oder Bronze. Erhältlich sind Ausführungen, die sich durchweg zu einer Metallveredelung bekennen. Eine Prise Dynamik entfaltet sich bei den Modellen mit kontrastreicher Farbgestaltung. So trifft exemplarisch eine Deckenhalterung im kühlen Weiß auf ein Leuchtelement, dessen Metalleinfassung im warmen Goldton gehalten ist.

Bewusst entscheidet sich der Leuchtenhersteller für eine Ästhetik, die diskret und ausdrucksvoll zugleich ist. Die Deckenlampen stehen sowohl öffentlichen als auch privaten Settings ausgezeichnet. Sie harmonieren außerdem mit den verschiedensten Raumkonzepten und Einrichtungsstilen.

Occhio faro singolo – Designvarianten passend zur Anwendung

Dem grundlegenden Designkonzept bleibt Occhio bei allen Sento faro Modellen treu. Das Sortiment ermöglicht, sich für unterschiedliche Distanzen zwischen Lichtelement und Decke zu entscheiden. Erhältlich sind Ausführungen, bei denen die stabförmige Halterung 10, 20 oder 30 cm misst.

Charakteristisch ist für das Beleuchtungsprodukt die einflammige Konzeption. Wer sich eine mehrflammige Deckenlampe wünscht, entdeckt für die faro im Shop eine Alternative: Die Sento soffitto due wartet beispielsweise mit zwei Strahlern auf. Passend zur geplanten Verwendung kann man zwischen der Occhio faro singolo mit beidseitiger oder einseitiger Lichtausstrahlung wählen. Für die präzise Ausrichtung des Lichts lässt sich der Leuchtenkopf bei der Produktserie um 360 Grad drehen.

Faro: Leuchten mit hochmoderner Bedienung

Die deutsche Marke verdankt ihr internationales Renommee dem Innovationsgeist, der technisch wegweisende Kollektionen beschert. Durchweg stattet Occhio die faro singolo mit der markeneigenen Steuerungstechnik "touchless control" aus. Dank modernster Infrarot-Sensorik genügt eine Geste, um die Premiumleuchten zu schalten und zu dimmen.

Bei den faro Lampen mit beidseitigem Lichtaustritt gesellt sich eine weitere kontaktlose Bedienfunktion hinzu: Grundsätzlich integriert der Hersteller in diese Modellvarianten zwei LEDs. Dadurch kann man die Lichtleistung von Uplight und Downlight beliebig steuern und mal mehr Licht auf die eine oder andere Seite ziehen. Die Quintessenz sind unzählige Möglichkeiten bei der Rauminszenierung. Falls die Gestensteuerung nicht zur Anwendung passt, lässt sie sich deaktivieren.

Teilweise stattet Occhio die faro mit einem Bluetooth-Steuerungsmodul aus, das den Weg zur smarten Bedienung ebnet. Hierfür bietet sich die markeneigene Occhio air App an, die kostenfrei verfügbar ist. Alternativ erfolgt das Schalten, Dimmen und Ausrichten mit dem Occhio air Controller, der als Zubehör angeboten wird.

Faro: Lampen mit exzellenter LED-Technik

Der Premiumhersteller bestückt seine Kollektionen ausschließlich mit erstklassigen LED-Platinen. Bei vorkonfigurierten Modellen tendiert er zur warmweißen Lichtfarbe 2.700 Kelvin. Auf Anfrage ist die Integration von LEDs mit der Lichtfarbtemperatur 3.000 Kelvin möglich.

Die faro Leuchten sind aufgrund der eingebauten Komponenten dimmbar. Dank der hochwertigen LEDs ist zudem garantiert, dass die Lichtleistung konstant und die Lichtqualität einheitlich ist. Die verwendeten Platinen begeistern mit dem Farbwiedergabewert CRI 97. Er entspricht beinahe dem Idealwert eines sonnigen Tageslichts. Die Occhio Sento faro Deckenleuchten bringen Farben deshalb nuanciert und tief zur Geltung.

Occhio Sento faro: variable Lichtwirkungen vom Feinsten

Bei den Modellen mit einseitigem Austritt wird das Licht über eine klare Glaslinse entlassen, sodass es konturiert erscheint. Diese drehbaren und schwenkbaren Strahler sind ideal für die gezielte Akzentbeleuchtung. Die beidseitig ausstrahlenden Versionen spenden ebenfalls ein klar konturiertes, gerichtetes Licht, werden jedoch zugleich von einer diffusen Lichtstreuung ergänzt, die ein satiniertes Glas auf der anderen Seite erzeugt. Dadurch lässt sich effektvoll das direkt ausgerichtete Akzentlicht mit der indirekten Allgemeinbeleuchtung kombinieren.

Wer möchte, entscheidet sich für eine vorkonfigurierte faro im Shop. Alternativ erlaubt die Produktphilosophie von Occhio, dass man die Sento faro selbst konzipiert. Dafür bieten sich diverse Gläser, Linsen und Farbfilter an. Die Individualisierung kann nicht nur bei der Bestellung erfolgen, sondern jederzeit. Werkzeuglos lassen sich die optischen Komponenten austauschen, wenn sich die Wünsche hinsichtlich der Lichtwirkung verändern. In Kombination mit der Justierbarkeit und Dimmfähigkeit beeindruckt die Occhio Sento faro mit einer Flexibilität, die kaum zu übertreffen ist.

Herausragende Beleuchtungsideen passend zur faro im Shop

Seit der Gründung im Jahr 1990 widmet sich die Beleuchtungsmarke der Idee, dass Menschen zu Lichtgestaltern ihres Lebensraums werden. Die Quintessenz sind maßgeschneiderte Konzepte, die ein beeindruckendes Maß an Lebensqualität schenken. Dieser übergeordneten Philosophie wird Occhio mit den Sento faro Deckenleuchten bestens gerecht. Sie sind Teil eines Leuchtensystems für die Wohnwelt und den Objektbereich, dessen modularer Aufbau innovativ ist. Er gestattet die Konfiguration einer hochindividuellen Lichtlösung, damit man sich zu Hause oder im öffentlichen Raum uneingeschränkt wohlfühlt.

Die Sento Designlinie ist nicht nur modular konzipiert, sondern ausgesprochen umfangreich. Sie reicht von den faro Lampen für die Deckenmontage über die fein ausgeführten Pendelleuchten Sento sospeso bis zur grazil anmutenden Stehleuchte lettura. Das bayerische Unternehmen bleibt seinem Designstil treu, der Purismus mit Raffinesse interpretiert. Außerdem bekennt sich das Sortiment weitgehend zu einer markentypischen Palette an Farben und Oberflächengestaltungen. So ermöglicht Occhio, die Sento faro stimmig mit anderen Designlinien des Markenportfolios zu kombinieren. Professionelle Lichtplaner und ambitionierte Laien freuen sich daher über einen großen Fundus für einzigartige Lichtinszenierungen.

Infos zur Marke Occhio und Sento faro Kollektion

Das Unternehmen ist in München beheimatet und zählt zu den renommierten Adressen im Beleuchtungssegment. Typisch ist ein reduziertes Design, das wertig und elegant anmutet. Zum Markenerfolg trägt das Baukastensystem bei, das die Gründer Axel Meise und Christoph Kügler entwickelten. Kopf, Körper und optische Bauteile sind eigenständige Basiskomponenten, die sich zur Leuchte vereinen. Das beschert reichlich Freiraum bei der Konfiguration individueller Lichtwerkzeuge.

Die integrierte Lichttechnik mit wegweisendem Charakter passt zur hochflexiblen Produktphilosophie ebenso gut wie die umfangreichen Kollektionen mit vielfältigen Modellvarianten. Haben Sie beim Stöbern durchs Sortiment von Occhio die Sento faro nicht mit der passenden Wunschkonfiguration entdeckt oder wünschen Sie eine Beratung? Dann freut sich der Kundenservice von Leuchtenland.com auf Ihre Anfrage per Telefon, Live-Chat der E-Mail.

nach oben