Akkupendelleuchten

Akkupendelleuchten: flexibel, vielseitig und schick Oft wird die Lichtgestaltung drinnen oder draußen dadurch ausgebremst, dass eine Stromquelle fehlt. Die Lösung dafür sind Akkupendelleuchten,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Akkupendelleuchten

Akkupendelleuchten: flexibel, vielseitig und schick

Oft wird die Lichtgestaltung drinnen oder draußen dadurch ausgebremst, dass eine Stromquelle fehlt. Die Lösung dafür sind Akkupendelleuchten, die sich nach dem Aufladen selbst mit Energie versorgen. Anspruchsvolle Designer bevorzugen Entwürfe, deren Funktionalität genauso raffiniert ist wie die Ästhetik. Sie dürfen sich auf Hängeleuchten freuen, die auch in anderer Form überzeugen, beispielsweise als

  • Tischlampe,
  • Partylaterne
  • oder Campinglicht.

Akkupendelleuchten: kluge Lösung für spezielle Anwendungen

In der Küche gibt es nur einen zentralen Stromauslass, der für die Deckenlampe benötigt wird, die helles Allgemeinlicht spendet. Für die Mahlzeiten wünscht man sich jedoch eine unkomplizierte Lichtlösung über dem Küchentisch, die ein gemütliches Flair beschert. Auch draußen tummeln sich Probleme: Der stattlich große Baum ist nicht nur das Highlight des Gartens, sondern auch ein natürlicher Schattenspender. Wird dort die Sitzgruppe platziert, fehlt aber nach Sonnenuntergang eine Lichtquelle. Es wäre sowohl praktisch als auch schick, wenn man sie an einem Ast über dem Gartentisch befestigen könnte.

Die skizzierten Beleuchtungsideen sprechen für eine Akkulampe. Sie gewährt viel Freiraum bei der Nutzung, weil kein direkter Stromanschluss benötigt wird. Der angedachte Platz über dem Tisch schürt das Interesse für eine Designidee zum Aufhängen. Diese Idee ist weniger unkonventionell als vermutet, denn formschöne und funktionale Akkupendelleuchten gehören zum Repertoire diverser Marken.

Akkubetriebene Lampe zum Aufhängen

Die Lichtquelle bleibt dem technischen Konzept einer klassischen Lampe mit Akku treu. Addiert wird ein Designelement, das die hängende Platzierung erlaubt. Bei der kugelrunden Bolleke entscheidet sich Fatboy für eine Schlaufe, die an Haargummis und Segelbinder erinnert. Geschickt nutzt die niederländische Trendmarke das funktionale Detail, um den formal reduzierten Akkupendelleuchten einen peppigen Farbtupfer zu gönnen.

Sompex stattet die Elo Serie mit einem Ring aus, der sich als Tragegriff oder Aufhängung anbietet. Er lässt sich abnehmen, falls man die LED-Akkuleuchte auf den Tisch stellen möchte. Raffiniert umrahmt Zafferano AiLati die Schirmleuchte Poldina mit einem Ring, der sich beim pendelnden Drapieren bewährt. Transparente Nylonfäden, rustikale Paketschnur oder gemusterte Dekobänder: Die Designmarke überlässt es der individuellen Kreativität, was man für die Befestigung verwendet.

Heute hier, morgen dort: multifunktionale Akkulampe

Eine akkubetriebene Lampe versorgt sich nach dem Ladevorgang selbst für einen gewissen Zeitraum mit Energie. Sie benötigt keinen direkten Stromanschluss und leistet kabellos am gewünschten Ort ihre Dienste. Das beschert große Freiheiten bei der Nutzung und eröffnet die Möglichkeit, dass die Lichtquelle spontan neue Aufgaben übernimmt.

Den Aspekt greifen Designer mit Akkupendelleuchten auf, die sich nicht eindeutig zu einer Lampengattung bekennen. Das Multitalent Flyer von Sompex überzeugt als Tischlampe und Hängeleuchte. Der Hersteller integrierte einen Magnetverschluss an Sockel und Stab. Dadurch ist die Metamorphose im Handumdrehen vollzogen.

Eine ähnliche Idee setzte Joan Gaspar für Marset um. Mit ihrem industriellen Charisma weckt die spanische Designerleuchte Chispa Assoziationen mit Garagenlampen. Ihr zylinderförmiger Sockel bietet sich bei der Tischplatzierung als Leuchtenfuß an. Dreht man die Lampe mit Akku um, zeigt sich auf der Sockelunterseite ein Metallring. Dort wird das mitgelieferte Seil mit Haken befestigt, wenn man eine Pendellampe benötigt.

Ob Handlaternen, Akkupendelleuchten oder Akzentlichter für die Tischdeko: Die spontanen Beleuchtungsideen entscheiden darüber, wie und wo die Alleskönner aus der Lucide Kollektion Fjara ihr gemütliches Wohlfühllicht spenden. Dabei verwöhnen die Designerlampen das Auge mit ihrem Retrolook, der an einen Reifrock erinnert.

Lampe mit Akku für Innenräume und Außenbereiche

Akkupendelleuchten punkten mit ihrer Vielseitigkeit bei der Anwendung. Durch die kabellose Gestaltung kann man sie unentwegt anders platzieren und ihr andere Aufgaben zuteilen. Die Flexibilität begeistert umso mehr, wenn die Freiheiten nicht an der Terrassentür enden. Im Garten werden Gestaltungsideen oft ausgebremst, da es dort nur wenige Stromquellen gibt. Dieses Problem löst sich unweigerlich in Luft auf, sobald man eine LED-Akkuleuchte ins Spiel bringt.

Die meisten Hersteller des Segments entscheiden sich für ein Design, das die Nutzung drinnen und draußen erlaubt. Durch die Schutzart IP44 können die Akkupendelleuchten QU von IP44.de Spritzwasser aus allen Richtungen vertragen. Mit ihrem formschönen Design werten die preisgekrönten Laternen das Wohnzimmer genauso originell auf wie den Balkon.

Zur Anwendung passt die höhere Schutzart IP55, die Fatboy bei der Produktlinie Thierry le Swinger wählt. Das vielseitige Lichtobjekt kann man als Spießleuchte in einem Beet drapieren oder mit der beiliegenden Schnur an einem Baum befestigen. Vorprogrammiert sind bei der Nutzungsart direkte und umfassende Witterungseinflüsse.

Wissenswert bei jeder LED-Akkuleuchte: Wie stark leuchtet die Lampe?

Im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln benötigen LEDs wenig Energie. Das kommt dem Wunsch entgegen, dass die akkubetriebene Lampe nach dem Aufladen lange Licht spendet. Der konkrete Energiebedarf hängt jedoch davon ab, wie leistungsstark die eingebauten LED-Platinen sind. Passend zur angedachten Verwendung wählen Hersteller ein Modul mit geeigneter Lichtstärke und möglichst niedrigem Energieverbrauch.

Für eine Anwendung als stimmungsvolles Dekolicht reichen exemplarisch LEDs mit 0,3 Watt und 30 Lumen. Möchte man abends mitten im Garten eine Dinnertafel erhellen, genügen diese Module jedoch nicht. Das Blatt wendet sich, wenn eine Akkulampe mit 2,2 Watt und 220 Lumen verfügbar ist. Sowohl die Leistung als auch der Lichtstrom-Wert entsprechen einer 25-Watt-Glühbirne, die das Setting effektiv und gemütlich erhellt. Diese Beispiele zeigen: Es lohnt sich ein Blick auf die Produktdetails, um die Eignung für die geplante Nutzung einzuschätzen.

Akkupendelleuchten durchbrechen meist in entspannten Momenten die Dunkelheit. Die Hersteller tendieren deshalb zu Platinen mit warmen Lichtfarben und dimmbaren Designkonzepten. Teils lässt sich die Lichtintensität stufenlos anpassen. Verbreitet sind zudem Ausführungen mit drei vorgegebenen Dimmstufen. Manchmal erlaubt die technische Konzeption sogar den Wechsel zwischen verschiedenen Lichtfarbtemperaturen. Renommierte Marken verbauen ausschließlich hochwertige und langlebige LEDs. Sie lassen sich bei Akkupendelleuchten für stimmungsvolle und dekorative Anwendungsbereiche jedoch selten austauschen.

Akkubetriebene Lampe – Betriebsdauer und Ladezeit

Werden die Akkupendelleuchten nur gelegentlich für kurze Phasen genutzt, ist ihre Speicherkapazität zweitrangig. Begleiten die Lichtquellen aber täglich für viele Stunden die Sommerabende auf der Terrasse, wünscht man sich eine lange Nutzungsdauer. Sie wird von der angewandten Akkutechnik und Leistung des integrierten LED-Moduls beeinflusst. Die gewählte Dimmstufe wirkt sich ebenso auf die Betriebszeit aus. Diese kann exemplarisch bei maximal 20 oder 42 Stunden liegen.

Die Produktbeschreibungen verraten die erwartbare Leuchtdauer. Sofern Herstellerangaben vorliegen, entdeckt man auch Angaben zur Ladezeit. Beide Produktdetails sollten zu den persönlichen Ansprüchen passen. Ein Ladekabel zählt bei fast allen Kollektionen zum Lieferumfang. Auf einen Steckdosenadapter verzichten jedoch viele Hersteller. Wer ein Smartphone besitzt, hat ihn meist eh zur Hand. Alternativ bieten manche Marken an, optimales Zubehör gesondert zu bestellen.

Haben Sie Fragen zu Akkupendelleuchten? Wir beraten Sie gern!

Akkubetriebenes Lichtdesign erhöht in vielen Situationen den Nutzungskomfort und ebnet unkonventionellen Gestaltungsideen den Weg. Das technische Konzept ist meist leicht verständlich und die Anwendung unkompliziert. Manchmal fällt die Einschätzung schwer, ob die Lichtstärke zum persönlichen Bedarf passt. Kontaktieren Sie unser Team per Telefon, E-Mail oder Chat. Gern unterstützen wir Sie dabei, die geeigneten Akkupendelleuchten auszuwählen.

Akkupendelleuchten

Akkupendelleuchten: flexibel, vielseitig und schick Oft wird die Lichtgestaltung drinnen oder draußen dadurch ausgebremst, dass eine Stromquelle fehlt. Die Lösung dafür sind Akkupendelleuchten,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Akkupendelleuchten

Akkupendelleuchten: flexibel, vielseitig und schick

Oft wird die Lichtgestaltung drinnen oder draußen dadurch ausgebremst, dass eine Stromquelle fehlt. Die Lösung dafür sind Akkupendelleuchten, die sich nach dem Aufladen selbst mit Energie versorgen. Anspruchsvolle Designer bevorzugen Entwürfe, deren Funktionalität genauso raffiniert ist wie die Ästhetik. Sie dürfen sich auf Hängeleuchten freuen, die auch in anderer Form überzeugen, beispielsweise als

  • Tischlampe,
  • Partylaterne
  • oder Campinglicht.

Akkupendelleuchten: kluge Lösung für spezielle Anwendungen

In der Küche gibt es nur einen zentralen Stromauslass, der für die Deckenlampe benötigt wird, die helles Allgemeinlicht spendet. Für die Mahlzeiten wünscht man sich jedoch eine unkomplizierte Lichtlösung über dem Küchentisch, die ein gemütliches Flair beschert. Auch draußen tummeln sich Probleme: Der stattlich große Baum ist nicht nur das Highlight des Gartens, sondern auch ein natürlicher Schattenspender. Wird dort die Sitzgruppe platziert, fehlt aber nach Sonnenuntergang eine Lichtquelle. Es wäre sowohl praktisch als auch schick, wenn man sie an einem Ast über dem Gartentisch befestigen könnte.

Die skizzierten Beleuchtungsideen sprechen für eine Akkulampe. Sie gewährt viel Freiraum bei der Nutzung, weil kein direkter Stromanschluss benötigt wird. Der angedachte Platz über dem Tisch schürt das Interesse für eine Designidee zum Aufhängen. Diese Idee ist weniger unkonventionell als vermutet, denn formschöne und funktionale Akkupendelleuchten gehören zum Repertoire diverser Marken.

Akkubetriebene Lampe zum Aufhängen

Die Lichtquelle bleibt dem technischen Konzept einer klassischen Lampe mit Akku treu. Addiert wird ein Designelement, das die hängende Platzierung erlaubt. Bei der kugelrunden Bolleke entscheidet sich Fatboy für eine Schlaufe, die an Haargummis und Segelbinder erinnert. Geschickt nutzt die niederländische Trendmarke das funktionale Detail, um den formal reduzierten Akkupendelleuchten einen peppigen Farbtupfer zu gönnen.

Sompex stattet die Elo Serie mit einem Ring aus, der sich als Tragegriff oder Aufhängung anbietet. Er lässt sich abnehmen, falls man die LED-Akkuleuchte auf den Tisch stellen möchte. Raffiniert umrahmt Zafferano AiLati die Schirmleuchte Poldina mit einem Ring, der sich beim pendelnden Drapieren bewährt. Transparente Nylonfäden, rustikale Paketschnur oder gemusterte Dekobänder: Die Designmarke überlässt es der individuellen Kreativität, was man für die Befestigung verwendet.

Heute hier, morgen dort: multifunktionale Akkulampe

Eine akkubetriebene Lampe versorgt sich nach dem Ladevorgang selbst für einen gewissen Zeitraum mit Energie. Sie benötigt keinen direkten Stromanschluss und leistet kabellos am gewünschten Ort ihre Dienste. Das beschert große Freiheiten bei der Nutzung und eröffnet die Möglichkeit, dass die Lichtquelle spontan neue Aufgaben übernimmt.

Den Aspekt greifen Designer mit Akkupendelleuchten auf, die sich nicht eindeutig zu einer Lampengattung bekennen. Das Multitalent Flyer von Sompex überzeugt als Tischlampe und Hängeleuchte. Der Hersteller integrierte einen Magnetverschluss an Sockel und Stab. Dadurch ist die Metamorphose im Handumdrehen vollzogen.

Eine ähnliche Idee setzte Joan Gaspar für Marset um. Mit ihrem industriellen Charisma weckt die spanische Designerleuchte Chispa Assoziationen mit Garagenlampen. Ihr zylinderförmiger Sockel bietet sich bei der Tischplatzierung als Leuchtenfuß an. Dreht man die Lampe mit Akku um, zeigt sich auf der Sockelunterseite ein Metallring. Dort wird das mitgelieferte Seil mit Haken befestigt, wenn man eine Pendellampe benötigt.

Ob Handlaternen, Akkupendelleuchten oder Akzentlichter für die Tischdeko: Die spontanen Beleuchtungsideen entscheiden darüber, wie und wo die Alleskönner aus der Lucide Kollektion Fjara ihr gemütliches Wohlfühllicht spenden. Dabei verwöhnen die Designerlampen das Auge mit ihrem Retrolook, der an einen Reifrock erinnert.

Lampe mit Akku für Innenräume und Außenbereiche

Akkupendelleuchten punkten mit ihrer Vielseitigkeit bei der Anwendung. Durch die kabellose Gestaltung kann man sie unentwegt anders platzieren und ihr andere Aufgaben zuteilen. Die Flexibilität begeistert umso mehr, wenn die Freiheiten nicht an der Terrassentür enden. Im Garten werden Gestaltungsideen oft ausgebremst, da es dort nur wenige Stromquellen gibt. Dieses Problem löst sich unweigerlich in Luft auf, sobald man eine LED-Akkuleuchte ins Spiel bringt.

Die meisten Hersteller des Segments entscheiden sich für ein Design, das die Nutzung drinnen und draußen erlaubt. Durch die Schutzart IP44 können die Akkupendelleuchten QU von IP44.de Spritzwasser aus allen Richtungen vertragen. Mit ihrem formschönen Design werten die preisgekrönten Laternen das Wohnzimmer genauso originell auf wie den Balkon.

Zur Anwendung passt die höhere Schutzart IP55, die Fatboy bei der Produktlinie Thierry le Swinger wählt. Das vielseitige Lichtobjekt kann man als Spießleuchte in einem Beet drapieren oder mit der beiliegenden Schnur an einem Baum befestigen. Vorprogrammiert sind bei der Nutzungsart direkte und umfassende Witterungseinflüsse.

Wissenswert bei jeder LED-Akkuleuchte: Wie stark leuchtet die Lampe?

Im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln benötigen LEDs wenig Energie. Das kommt dem Wunsch entgegen, dass die akkubetriebene Lampe nach dem Aufladen lange Licht spendet. Der konkrete Energiebedarf hängt jedoch davon ab, wie leistungsstark die eingebauten LED-Platinen sind. Passend zur angedachten Verwendung wählen Hersteller ein Modul mit geeigneter Lichtstärke und möglichst niedrigem Energieverbrauch.

Für eine Anwendung als stimmungsvolles Dekolicht reichen exemplarisch LEDs mit 0,3 Watt und 30 Lumen. Möchte man abends mitten im Garten eine Dinnertafel erhellen, genügen diese Module jedoch nicht. Das Blatt wendet sich, wenn eine Akkulampe mit 2,2 Watt und 220 Lumen verfügbar ist. Sowohl die Leistung als auch der Lichtstrom-Wert entsprechen einer 25-Watt-Glühbirne, die das Setting effektiv und gemütlich erhellt. Diese Beispiele zeigen: Es lohnt sich ein Blick auf die Produktdetails, um die Eignung für die geplante Nutzung einzuschätzen.

Akkupendelleuchten durchbrechen meist in entspannten Momenten die Dunkelheit. Die Hersteller tendieren deshalb zu Platinen mit warmen Lichtfarben und dimmbaren Designkonzepten. Teils lässt sich die Lichtintensität stufenlos anpassen. Verbreitet sind zudem Ausführungen mit drei vorgegebenen Dimmstufen. Manchmal erlaubt die technische Konzeption sogar den Wechsel zwischen verschiedenen Lichtfarbtemperaturen. Renommierte Marken verbauen ausschließlich hochwertige und langlebige LEDs. Sie lassen sich bei Akkupendelleuchten für stimmungsvolle und dekorative Anwendungsbereiche jedoch selten austauschen.

Akkubetriebene Lampe – Betriebsdauer und Ladezeit

Werden die Akkupendelleuchten nur gelegentlich für kurze Phasen genutzt, ist ihre Speicherkapazität zweitrangig. Begleiten die Lichtquellen aber täglich für viele Stunden die Sommerabende auf der Terrasse, wünscht man sich eine lange Nutzungsdauer. Sie wird von der angewandten Akkutechnik und Leistung des integrierten LED-Moduls beeinflusst. Die gewählte Dimmstufe wirkt sich ebenso auf die Betriebszeit aus. Diese kann exemplarisch bei maximal 20 oder 42 Stunden liegen.

Die Produktbeschreibungen verraten die erwartbare Leuchtdauer. Sofern Herstellerangaben vorliegen, entdeckt man auch Angaben zur Ladezeit. Beide Produktdetails sollten zu den persönlichen Ansprüchen passen. Ein Ladekabel zählt bei fast allen Kollektionen zum Lieferumfang. Auf einen Steckdosenadapter verzichten jedoch viele Hersteller. Wer ein Smartphone besitzt, hat ihn meist eh zur Hand. Alternativ bieten manche Marken an, optimales Zubehör gesondert zu bestellen.

Haben Sie Fragen zu Akkupendelleuchten? Wir beraten Sie gern!

Akkubetriebenes Lichtdesign erhöht in vielen Situationen den Nutzungskomfort und ebnet unkonventionellen Gestaltungsideen den Weg. Das technische Konzept ist meist leicht verständlich und die Anwendung unkompliziert. Manchmal fällt die Einschätzung schwer, ob die Lichtstärke zum persönlichen Bedarf passt. Kontaktieren Sie unser Team per Telefon, E-Mail oder Chat. Gern unterstützen wir Sie dabei, die geeigneten Akkupendelleuchten auszuwählen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Marset Chispa LED Akkutisch- / Pendelleuchte, blau
Marset Chispa LED Akkutisch- / Pendelleuchte
188,00 €
ab 147,00 €
IP44.DE Qu LED Akkuleuchte mit Rope Aufhängung, bright bronze (Bronze)
IP44.DE Qu LED Akkuleuchte mit Rope Aufhängung
289,00 €
276,00 €
Lucide Fjara LED Akkutisch- / Pendelleuchte, grün (eingeschaltet)
Lucide Fjara LED Akkutisch- / Pendelleuchte
75,00 €
60,22 €
Zafferano AiLati Poldina Pro LED Akku-Pendelleuchte, dunkelgrau (Aufhängung nicht inbegriffen)
Zafferano AiLati Poldina Pro LED Akku-Pendelleuchte
155,00 €
ab 123,50 €
Lucide Sphere LED Akku-Pendelleuchte, anthrazit (eingeschaltet)
Lucide Sphere LED Akku-Pendelleuchte
85,00 €
ab 74,23 €
Fabas Luce Armanda LED Akkuleuchte, schwarz (Haken und Magnetwandhalterung inbegriffen)
Fabas Luce Armanda LED Akkuleuchte
99,00 €
60,77 €
IP44.DE Cherry bubbls LED Akku-Lichterkette, black (schwarz)
IP44.DE Cherry bubbls LED Akku-Lichterkette
319,00 €
289,00 €
koncept Mr. GO! LED Akkuleuchte & Laterne, blau
koncept Mr. GO! LED Akkuleuchte & Laterne
349,00 €
315,00 €
SALE
Sompex Elo LED Akkuleuchte, Abverkaufsware, orange
Sompex Elo LED Akkuleuchte, Abverkaufsware
85,00 €
68,00 €

Akkupendelleuchten: flexibel, vielseitig und schick

Oft wird die Lichtgestaltung drinnen oder draußen dadurch ausgebremst, dass eine Stromquelle fehlt. Die Lösung dafür sind Akkupendelleuchten, die sich nach dem Aufladen selbst mit Energie versorgen. Anspruchsvolle Designer bevorzugen Entwürfe, deren Funktionalität genauso raffiniert ist wie die Ästhetik. Sie dürfen sich auf Hängeleuchten freuen, die auch in anderer Form überzeugen, beispielsweise als

  • Tischlampe,
  • Partylaterne
  • oder Campinglicht.

Akkupendelleuchten: kluge Lösung für spezielle Anwendungen

In der Küche gibt es nur einen zentralen Stromauslass, der für die Deckenlampe benötigt wird, die helles Allgemeinlicht spendet. Für die Mahlzeiten wünscht man sich jedoch eine unkomplizierte Lichtlösung über dem Küchentisch, die ein gemütliches Flair beschert. Auch draußen tummeln sich Probleme: Der stattlich große Baum ist nicht nur das Highlight des Gartens, sondern auch ein natürlicher Schattenspender. Wird dort die Sitzgruppe platziert, fehlt aber nach Sonnenuntergang eine Lichtquelle. Es wäre sowohl praktisch als auch schick, wenn man sie an einem Ast über dem Gartentisch befestigen könnte.

Die skizzierten Beleuchtungsideen sprechen für eine Akkulampe. Sie gewährt viel Freiraum bei der Nutzung, weil kein direkter Stromanschluss benötigt wird. Der angedachte Platz über dem Tisch schürt das Interesse für eine Designidee zum Aufhängen. Diese Idee ist weniger unkonventionell als vermutet, denn formschöne und funktionale Akkupendelleuchten gehören zum Repertoire diverser Marken.

Akkubetriebene Lampe zum Aufhängen

Die Lichtquelle bleibt dem technischen Konzept einer klassischen Lampe mit Akku treu. Addiert wird ein Designelement, das die hängende Platzierung erlaubt. Bei der kugelrunden Bolleke entscheidet sich Fatboy für eine Schlaufe, die an Haargummis und Segelbinder erinnert. Geschickt nutzt die niederländische Trendmarke das funktionale Detail, um den formal reduzierten Akkupendelleuchten einen peppigen Farbtupfer zu gönnen.

Sompex stattet die Elo Serie mit einem Ring aus, der sich als Tragegriff oder Aufhängung anbietet. Er lässt sich abnehmen, falls man die LED-Akkuleuchte auf den Tisch stellen möchte. Raffiniert umrahmt Zafferano AiLati die Schirmleuchte Poldina mit einem Ring, der sich beim pendelnden Drapieren bewährt. Transparente Nylonfäden, rustikale Paketschnur oder gemusterte Dekobänder: Die Designmarke überlässt es der individuellen Kreativität, was man für die Befestigung verwendet.

Heute hier, morgen dort: multifunktionale Akkulampe

Eine akkubetriebene Lampe versorgt sich nach dem Ladevorgang selbst für einen gewissen Zeitraum mit Energie. Sie benötigt keinen direkten Stromanschluss und leistet kabellos am gewünschten Ort ihre Dienste. Das beschert große Freiheiten bei der Nutzung und eröffnet die Möglichkeit, dass die Lichtquelle spontan neue Aufgaben übernimmt.

Den Aspekt greifen Designer mit Akkupendelleuchten auf, die sich nicht eindeutig zu einer Lampengattung bekennen. Das Multitalent Flyer von Sompex überzeugt als Tischlampe und Hängeleuchte. Der Hersteller integrierte einen Magnetverschluss an Sockel und Stab. Dadurch ist die Metamorphose im Handumdrehen vollzogen.

Eine ähnliche Idee setzte Joan Gaspar für Marset um. Mit ihrem industriellen Charisma weckt die spanische Designerleuchte Chispa Assoziationen mit Garagenlampen. Ihr zylinderförmiger Sockel bietet sich bei der Tischplatzierung als Leuchtenfuß an. Dreht man die Lampe mit Akku um, zeigt sich auf der Sockelunterseite ein Metallring. Dort wird das mitgelieferte Seil mit Haken befestigt, wenn man eine Pendellampe benötigt.

Ob Handlaternen, Akkupendelleuchten oder Akzentlichter für die Tischdeko: Die spontanen Beleuchtungsideen entscheiden darüber, wie und wo die Alleskönner aus der Lucide Kollektion Fjara ihr gemütliches Wohlfühllicht spenden. Dabei verwöhnen die Designerlampen das Auge mit ihrem Retrolook, der an einen Reifrock erinnert.

Lampe mit Akku für Innenräume und Außenbereiche

Akkupendelleuchten punkten mit ihrer Vielseitigkeit bei der Anwendung. Durch die kabellose Gestaltung kann man sie unentwegt anders platzieren und ihr andere Aufgaben zuteilen. Die Flexibilität begeistert umso mehr, wenn die Freiheiten nicht an der Terrassentür enden. Im Garten werden Gestaltungsideen oft ausgebremst, da es dort nur wenige Stromquellen gibt. Dieses Problem löst sich unweigerlich in Luft auf, sobald man eine LED-Akkuleuchte ins Spiel bringt.

Die meisten Hersteller des Segments entscheiden sich für ein Design, das die Nutzung drinnen und draußen erlaubt. Durch die Schutzart IP44 können die Akkupendelleuchten QU von IP44.de Spritzwasser aus allen Richtungen vertragen. Mit ihrem formschönen Design werten die preisgekrönten Laternen das Wohnzimmer genauso originell auf wie den Balkon.

Zur Anwendung passt die höhere Schutzart IP55, die Fatboy bei der Produktlinie Thierry le Swinger wählt. Das vielseitige Lichtobjekt kann man als Spießleuchte in einem Beet drapieren oder mit der beiliegenden Schnur an einem Baum befestigen. Vorprogrammiert sind bei der Nutzungsart direkte und umfassende Witterungseinflüsse.

Wissenswert bei jeder LED-Akkuleuchte: Wie stark leuchtet die Lampe?

Im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln benötigen LEDs wenig Energie. Das kommt dem Wunsch entgegen, dass die akkubetriebene Lampe nach dem Aufladen lange Licht spendet. Der konkrete Energiebedarf hängt jedoch davon ab, wie leistungsstark die eingebauten LED-Platinen sind. Passend zur angedachten Verwendung wählen Hersteller ein Modul mit geeigneter Lichtstärke und möglichst niedrigem Energieverbrauch.

Für eine Anwendung als stimmungsvolles Dekolicht reichen exemplarisch LEDs mit 0,3 Watt und 30 Lumen. Möchte man abends mitten im Garten eine Dinnertafel erhellen, genügen diese Module jedoch nicht. Das Blatt wendet sich, wenn eine Akkulampe mit 2,2 Watt und 220 Lumen verfügbar ist. Sowohl die Leistung als auch der Lichtstrom-Wert entsprechen einer 25-Watt-Glühbirne, die das Setting effektiv und gemütlich erhellt. Diese Beispiele zeigen: Es lohnt sich ein Blick auf die Produktdetails, um die Eignung für die geplante Nutzung einzuschätzen.

Akkupendelleuchten durchbrechen meist in entspannten Momenten die Dunkelheit. Die Hersteller tendieren deshalb zu Platinen mit warmen Lichtfarben und dimmbaren Designkonzepten. Teils lässt sich die Lichtintensität stufenlos anpassen. Verbreitet sind zudem Ausführungen mit drei vorgegebenen Dimmstufen. Manchmal erlaubt die technische Konzeption sogar den Wechsel zwischen verschiedenen Lichtfarbtemperaturen. Renommierte Marken verbauen ausschließlich hochwertige und langlebige LEDs. Sie lassen sich bei Akkupendelleuchten für stimmungsvolle und dekorative Anwendungsbereiche jedoch selten austauschen.

Akkubetriebene Lampe – Betriebsdauer und Ladezeit

Werden die Akkupendelleuchten nur gelegentlich für kurze Phasen genutzt, ist ihre Speicherkapazität zweitrangig. Begleiten die Lichtquellen aber täglich für viele Stunden die Sommerabende auf der Terrasse, wünscht man sich eine lange Nutzungsdauer. Sie wird von der angewandten Akkutechnik und Leistung des integrierten LED-Moduls beeinflusst. Die gewählte Dimmstufe wirkt sich ebenso auf die Betriebszeit aus. Diese kann exemplarisch bei maximal 20 oder 42 Stunden liegen.

Die Produktbeschreibungen verraten die erwartbare Leuchtdauer. Sofern Herstellerangaben vorliegen, entdeckt man auch Angaben zur Ladezeit. Beide Produktdetails sollten zu den persönlichen Ansprüchen passen. Ein Ladekabel zählt bei fast allen Kollektionen zum Lieferumfang. Auf einen Steckdosenadapter verzichten jedoch viele Hersteller. Wer ein Smartphone besitzt, hat ihn meist eh zur Hand. Alternativ bieten manche Marken an, optimales Zubehör gesondert zu bestellen.

Haben Sie Fragen zu Akkupendelleuchten? Wir beraten Sie gern!

Akkubetriebenes Lichtdesign erhöht in vielen Situationen den Nutzungskomfort und ebnet unkonventionellen Gestaltungsideen den Weg. Das technische Konzept ist meist leicht verständlich und die Anwendung unkompliziert. Manchmal fällt die Einschätzung schwer, ob die Lichtstärke zum persönlichen Bedarf passt. Kontaktieren Sie unser Team per Telefon, E-Mail oder Chat. Gern unterstützen wir Sie dabei, die geeigneten Akkupendelleuchten auszuwählen.

nach oben