Mobile Akkuleuchten für Tisch und Nachttisch

Tisch-Akkuleuchten mit raffinierter Ästhetik und Technik Die moderne Lebensart ist spontan und unkompliziert. Dazu passen Tisch-Akkuleuchten, die man nach Belieben platzieren und nutzen kann.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mobile Akkuleuchten für Tisch und Nachttisch

Tisch-Akkuleuchten mit raffinierter Ästhetik und Technik

Die moderne Lebensart ist spontan und unkompliziert. Dazu passen Tisch-Akkuleuchten, die man nach Belieben platzieren und nutzen kann. Effizientes Leselicht, gemütliche Akzentlampe oder LED-Kerze: Die facettenreichen Kollektionen renommierter Designmarken erfüllen Ihnen fast jeden Wunsch.

Tisch-Akkuleuchten: moderne Antwort auf klassische Bedürfnisse

Für relaxte Momente wird ein behagliches Akzentlicht benötigt. Blättert man in einer Zeitschrift, ist abends eine Leselampe hilfreich. Am Bett und Sofa sind die skizzierten Bedürfnisse vorhersehbar, denen sich Designer seit Gedenken kreativ widmen. Zu den berühmten Lampen des Genres zählt die Panthella im Stil der Pop Art von Verner Panton. Die skandinavische Traditionsmarke Louis Poulsen übertrug den ikonischen Entwurf auf Tisch-Akkuleuchten, damit die fehlende Steckdose nicht gegen den Klassiker spricht.

Zahlreiche Marken bedenken, dass oftmals nur eine Tischbeleuchtung mit Akku einsetzbar ist. Damit die praktischen Anforderungen mit der Vorliebe für Extravaganz harmonieren, bereichern kabellose Designleuchten das Sortiment. Bemerkenswert geradlinig und minimalistisch präsentiert sich die Pina Pro von Zafferano AiLati, die an einen Kerzenhalter erinnert. Minimalismus, Glamour und Industriestil vereint Catellani & Smith bei der Giulietta zu einem Blickfang, der Licht spendet. Die vorgestellten Designlampen punkten mit einem Vorteil, der für alle Tisch-Akkuleuchten gilt: Wünscht man sich plötzlich woanders eine Lichtquelle, ist ein spontaner Ortswechsel möglich.

Heute Hängelampe, morgen Tischbeleuchtung: Der Akku macht’s möglich!

Die Unabhängigkeit von der Stromversorgung erlaubt Lichtdesignern, pfiffige Ideen umzusetzen. Beim entspannten Feierabend mit einem Gläschen Wein steht die Akku-Lampe auf dem Esstisch und spendet indirekt Helligkeit. Wenn ein Dinner geplant ist, hängt sie darüber und strahlt die Tafel direkt an. Diese Metamorphose ermöglicht Sompex mit der aufladbaren Tischlampe Flyer, die man flink zur Pendelleuchte umbauen kann. Umdrehen genügt, um auch die Tisch-Akkuleuchten Chispa von Marset wie Hängelampen am Haken zu platzieren.

Derartige Verwandlungskünstler lösen knifflige Herausforderungen bei der Wohnungseinrichtung. Draußen ist die gewährte Nutzungsfreiheit ebenfalls willkommen. Erfahrene Leuchtenhersteller wählen für die Multitalente deshalb meist höhere Schutzarten, die mit der Innen- und Außenanwendung harmonieren. Zur gängigen Ausstattung gehört zudem eine Dimmfunktion, um die Lichtintensität der Stimmung anzupassen.

Tisch-Akkuleuchten mit raffiniertem Mehrwert

Gönnt man sich entspannte Stunden in der Wohnung oder auf dem Balkon, werden gern diverse Accessoires ins Spiel gebracht. Der Gedanke liegt nahe, diese teilweise zu vereinen. Die integrierten LEDs der Laterne Lyndon von Elstead Lighting erzeugen ein warmweißes Licht, das Tisch-Akkuleuchten häufig auszeichnet. Der gespeicherte Energievorrat versorgt die Leuchtmittel und den integrierten Bluetooth-Lautsprecher. Diese überzeugende Kombination erweitert Joouls bei der The Joouly. Sie vereint den Weinkühler und Speaker mit dem Stimmungslicht, das in neun Farben aufscheinen kann. So reicht es, die Akku-Lampe auf dem Esstisch zu drapieren – schon erfüllen sich die meisten Wünsche für einen amüsanten Abend.

Auf die Energieversorgung bezieht sich die Multifunktionalität bei der Kollektion Aqu S von IP44.de. Bei schönem Wetter deckt die Sonne via Solarpanel den Strombedarf. Geht der Plan nicht auf, lädt man die formschönen Lampen mit dem beiliegenden USB-Ladekabel. Das Zubehör gehört generell zum Lieferumfang der meisten Tisch-Akkuleuchten. Die kombinierte Ladefunktion bietet einige Vorteile: Während des Sommers spart man dank Solarbetrieb im Außenbereich Strom. Zur Winterzeit bereichern die Stimmungsleuchten aus mundgeblasenem Kristallglas im Akkubetrieb das Wohnambiente.

Akku-Lampe für den Esstisch

Stimmungsvolle Akzentlichter und dekorative Accessoires bereichern das Flair bei Frühstück, Mittag- und Abendessen. Cini & Nils stellt die preisgekrönte Ognidove Tavolo vor, die den sanften Lichtschein mit der Blumendeko kombiniert. Sowohl die Akkuleuchte als auch die Vase sind magnetisch konzipiert, damit man sie frei arrangieren kann. Mit dem originellen Tischaccessoire Chiardiluna wartet Rotaliana auf: Eine LED-Platine beleuchtet das zylinderförmige Gefäß, das zu individuellen Deko-Ideen einlädt. Michael Anastassiades ließ sich von antiken Säulen inspirieren, als er für Flos die Leuchte Last Order entwarf. So elegant wie ihr architektonischer Stil wirkt auch das kreisrunde Lichtspiel, das sich auf dem Tischtuch abzeichnet.

Einer Bühne gleicht die Tischbeleuchtung mit Akku von Artemide. Sie ist wie ein Ständer mit Präsentationsfläche designt, auf der man beispielsweise Blumen oder Gewürze platzieren kann. Es ist praktisch und ressourcenschonend, Tisch-Akkuleuchten statt Kerzen zu verwenden. Die Idee greift Kooduu mit dem exklusiv anmutenden LED-Windlicht Glow auf. Assoziationen mit einem Kerzenständer weckt die kabellose Tischleuchte Wick von Graypants. Ihr Clou: Im pulsierenden Modus wirkt der Lichtschein wie die sanft flackernde Flamme einer Kerze.

Tisch-Akkuleuchten für die Wohndeko

Die dekorative Signatur verschmilzt mit den atmosphärischen Lichtakzenten. Das Design zieht sich wie ein roter Faden durch die Raumgestaltung, da es sämtliche Leuchten prägt. Beide Einrichtungsideen bedient Slamp mit der aufladbaren Akzentlampe Clizia. Sie gleicht einem leuchtenden Blumenstrauß, der auf dem Sideboard das Interesse weckt. Wer den Blick durch den Raum schweifen lässt, entdeckt die Wandlampen und Pendelleuchten der ausgefallenen Designlinie.

Kundalini denkt ebenfalls daran, beliebte Lampenkollektionen durch Tisch-Akkuleuchten zu erweitern. Zum Portfolio der italienischen Marke gehört die bezaubernde Kushi, die wie ein Apfel geformt ist. Passend zur organisch anmutenden Dekolampe gibt es zahlreiche Wohnleuchten, die klassisch montiert und mit Strom versorgt werden.

Tisch-Akkuleuchten für daheim und unterwegs

Beim Grillen steht die Akku-Lampe auf dem Esstisch im Garten. Für die Lesestunde gesellt sie sich ans Bett. Im Urlaub fungiert sie als Campinglaterne. Moderne Hersteller lassen es offen, wo und wie man die akkubetriebenen Lichtquellen nutzt. Für den unkomplizierten Transport sind sie leicht und kompakt gestaltet. Die Schutzart überzeugt drinnen und draußen.

Für derartige Alleskönnerinnen ist die faltbare Cri Cri von Foscarini ein hervorragendes Beispiel. Ob auf dem Boden, dem Tisch oder wie eine Pendelleuchte drapiert: Die Multifunktionsleuchte passt sich der Situation an. Ähnlich vielseitig und unternehmungslustig ist die Tjoepke Tischbeleuchtung mit Akku von Fatboy. Originell ist bei diesem Modell die Bedienung: Umdrehen genügt, um sie einzuschalten.

Tipps rund um Tisch-Akkuleuchten

Die Hersteller wählen verschiedene Bauteile und Technikkonzepte. Der zeitliche Aufwand fürs Aufladen variiert dadurch genauso stark wie die Leuchtdauer. Es ist nicht immer möglich, die Tischleuchten während des Ladevorgangs zu nutzen. Die technischen Unterschiede beziehen sich auch darauf, wie umfangreich die Lampen gegen Witterungseinflüsse geschützt sind. Beim Stöbern empfiehlt sich deshalb ein Blick auf die Produktdetails. Diese sollten zur geplanten Nutzung passen.

Häufig werden Tisch-Akkuleuchten für die behagliche Lichtgestaltung oder atmosphärische Raumdekoration eingesetzt. Das spiegelt sich in der warmweißen Lichtfarbtemperatur und überschaubaren Lichtleistung vieler Kollektionen wider. Wer eine effiziente Leselampe oder Arbeitsleuchte benötigt, sollte ein justierbares Modell mit leistungsstarker Lichttechnik wählen. Den Kriterien entspricht zum Beispiel die Roxxane Leggera von Nimbus. Wenn Sie eine persönliche Produktberatung wie im Einzelhandel wünschen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Kontaktieren Sie unser Team, das Ihre Fragen freundlich und kompetent beantwortet.

Mobile Akkuleuchten für Tisch und Nachttisch

Tisch-Akkuleuchten mit raffinierter Ästhetik und Technik Die moderne Lebensart ist spontan und unkompliziert. Dazu passen Tisch-Akkuleuchten, die man nach Belieben platzieren und nutzen kann.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mobile Akkuleuchten für Tisch und Nachttisch

Tisch-Akkuleuchten mit raffinierter Ästhetik und Technik

Die moderne Lebensart ist spontan und unkompliziert. Dazu passen Tisch-Akkuleuchten, die man nach Belieben platzieren und nutzen kann. Effizientes Leselicht, gemütliche Akzentlampe oder LED-Kerze: Die facettenreichen Kollektionen renommierter Designmarken erfüllen Ihnen fast jeden Wunsch.

Tisch-Akkuleuchten: moderne Antwort auf klassische Bedürfnisse

Für relaxte Momente wird ein behagliches Akzentlicht benötigt. Blättert man in einer Zeitschrift, ist abends eine Leselampe hilfreich. Am Bett und Sofa sind die skizzierten Bedürfnisse vorhersehbar, denen sich Designer seit Gedenken kreativ widmen. Zu den berühmten Lampen des Genres zählt die Panthella im Stil der Pop Art von Verner Panton. Die skandinavische Traditionsmarke Louis Poulsen übertrug den ikonischen Entwurf auf Tisch-Akkuleuchten, damit die fehlende Steckdose nicht gegen den Klassiker spricht.

Zahlreiche Marken bedenken, dass oftmals nur eine Tischbeleuchtung mit Akku einsetzbar ist. Damit die praktischen Anforderungen mit der Vorliebe für Extravaganz harmonieren, bereichern kabellose Designleuchten das Sortiment. Bemerkenswert geradlinig und minimalistisch präsentiert sich die Pina Pro von Zafferano AiLati, die an einen Kerzenhalter erinnert. Minimalismus, Glamour und Industriestil vereint Catellani & Smith bei der Giulietta zu einem Blickfang, der Licht spendet. Die vorgestellten Designlampen punkten mit einem Vorteil, der für alle Tisch-Akkuleuchten gilt: Wünscht man sich plötzlich woanders eine Lichtquelle, ist ein spontaner Ortswechsel möglich.

Heute Hängelampe, morgen Tischbeleuchtung: Der Akku macht’s möglich!

Die Unabhängigkeit von der Stromversorgung erlaubt Lichtdesignern, pfiffige Ideen umzusetzen. Beim entspannten Feierabend mit einem Gläschen Wein steht die Akku-Lampe auf dem Esstisch und spendet indirekt Helligkeit. Wenn ein Dinner geplant ist, hängt sie darüber und strahlt die Tafel direkt an. Diese Metamorphose ermöglicht Sompex mit der aufladbaren Tischlampe Flyer, die man flink zur Pendelleuchte umbauen kann. Umdrehen genügt, um auch die Tisch-Akkuleuchten Chispa von Marset wie Hängelampen am Haken zu platzieren.

Derartige Verwandlungskünstler lösen knifflige Herausforderungen bei der Wohnungseinrichtung. Draußen ist die gewährte Nutzungsfreiheit ebenfalls willkommen. Erfahrene Leuchtenhersteller wählen für die Multitalente deshalb meist höhere Schutzarten, die mit der Innen- und Außenanwendung harmonieren. Zur gängigen Ausstattung gehört zudem eine Dimmfunktion, um die Lichtintensität der Stimmung anzupassen.

Tisch-Akkuleuchten mit raffiniertem Mehrwert

Gönnt man sich entspannte Stunden in der Wohnung oder auf dem Balkon, werden gern diverse Accessoires ins Spiel gebracht. Der Gedanke liegt nahe, diese teilweise zu vereinen. Die integrierten LEDs der Laterne Lyndon von Elstead Lighting erzeugen ein warmweißes Licht, das Tisch-Akkuleuchten häufig auszeichnet. Der gespeicherte Energievorrat versorgt die Leuchtmittel und den integrierten Bluetooth-Lautsprecher. Diese überzeugende Kombination erweitert Joouls bei der The Joouly. Sie vereint den Weinkühler und Speaker mit dem Stimmungslicht, das in neun Farben aufscheinen kann. So reicht es, die Akku-Lampe auf dem Esstisch zu drapieren – schon erfüllen sich die meisten Wünsche für einen amüsanten Abend.

Auf die Energieversorgung bezieht sich die Multifunktionalität bei der Kollektion Aqu S von IP44.de. Bei schönem Wetter deckt die Sonne via Solarpanel den Strombedarf. Geht der Plan nicht auf, lädt man die formschönen Lampen mit dem beiliegenden USB-Ladekabel. Das Zubehör gehört generell zum Lieferumfang der meisten Tisch-Akkuleuchten. Die kombinierte Ladefunktion bietet einige Vorteile: Während des Sommers spart man dank Solarbetrieb im Außenbereich Strom. Zur Winterzeit bereichern die Stimmungsleuchten aus mundgeblasenem Kristallglas im Akkubetrieb das Wohnambiente.

Akku-Lampe für den Esstisch

Stimmungsvolle Akzentlichter und dekorative Accessoires bereichern das Flair bei Frühstück, Mittag- und Abendessen. Cini & Nils stellt die preisgekrönte Ognidove Tavolo vor, die den sanften Lichtschein mit der Blumendeko kombiniert. Sowohl die Akkuleuchte als auch die Vase sind magnetisch konzipiert, damit man sie frei arrangieren kann. Mit dem originellen Tischaccessoire Chiardiluna wartet Rotaliana auf: Eine LED-Platine beleuchtet das zylinderförmige Gefäß, das zu individuellen Deko-Ideen einlädt. Michael Anastassiades ließ sich von antiken Säulen inspirieren, als er für Flos die Leuchte Last Order entwarf. So elegant wie ihr architektonischer Stil wirkt auch das kreisrunde Lichtspiel, das sich auf dem Tischtuch abzeichnet.

Einer Bühne gleicht die Tischbeleuchtung mit Akku von Artemide. Sie ist wie ein Ständer mit Präsentationsfläche designt, auf der man beispielsweise Blumen oder Gewürze platzieren kann. Es ist praktisch und ressourcenschonend, Tisch-Akkuleuchten statt Kerzen zu verwenden. Die Idee greift Kooduu mit dem exklusiv anmutenden LED-Windlicht Glow auf. Assoziationen mit einem Kerzenständer weckt die kabellose Tischleuchte Wick von Graypants. Ihr Clou: Im pulsierenden Modus wirkt der Lichtschein wie die sanft flackernde Flamme einer Kerze.

Tisch-Akkuleuchten für die Wohndeko

Die dekorative Signatur verschmilzt mit den atmosphärischen Lichtakzenten. Das Design zieht sich wie ein roter Faden durch die Raumgestaltung, da es sämtliche Leuchten prägt. Beide Einrichtungsideen bedient Slamp mit der aufladbaren Akzentlampe Clizia. Sie gleicht einem leuchtenden Blumenstrauß, der auf dem Sideboard das Interesse weckt. Wer den Blick durch den Raum schweifen lässt, entdeckt die Wandlampen und Pendelleuchten der ausgefallenen Designlinie.

Kundalini denkt ebenfalls daran, beliebte Lampenkollektionen durch Tisch-Akkuleuchten zu erweitern. Zum Portfolio der italienischen Marke gehört die bezaubernde Kushi, die wie ein Apfel geformt ist. Passend zur organisch anmutenden Dekolampe gibt es zahlreiche Wohnleuchten, die klassisch montiert und mit Strom versorgt werden.

Tisch-Akkuleuchten für daheim und unterwegs

Beim Grillen steht die Akku-Lampe auf dem Esstisch im Garten. Für die Lesestunde gesellt sie sich ans Bett. Im Urlaub fungiert sie als Campinglaterne. Moderne Hersteller lassen es offen, wo und wie man die akkubetriebenen Lichtquellen nutzt. Für den unkomplizierten Transport sind sie leicht und kompakt gestaltet. Die Schutzart überzeugt drinnen und draußen.

Für derartige Alleskönnerinnen ist die faltbare Cri Cri von Foscarini ein hervorragendes Beispiel. Ob auf dem Boden, dem Tisch oder wie eine Pendelleuchte drapiert: Die Multifunktionsleuchte passt sich der Situation an. Ähnlich vielseitig und unternehmungslustig ist die Tjoepke Tischbeleuchtung mit Akku von Fatboy. Originell ist bei diesem Modell die Bedienung: Umdrehen genügt, um sie einzuschalten.

Tipps rund um Tisch-Akkuleuchten

Die Hersteller wählen verschiedene Bauteile und Technikkonzepte. Der zeitliche Aufwand fürs Aufladen variiert dadurch genauso stark wie die Leuchtdauer. Es ist nicht immer möglich, die Tischleuchten während des Ladevorgangs zu nutzen. Die technischen Unterschiede beziehen sich auch darauf, wie umfangreich die Lampen gegen Witterungseinflüsse geschützt sind. Beim Stöbern empfiehlt sich deshalb ein Blick auf die Produktdetails. Diese sollten zur geplanten Nutzung passen.

Häufig werden Tisch-Akkuleuchten für die behagliche Lichtgestaltung oder atmosphärische Raumdekoration eingesetzt. Das spiegelt sich in der warmweißen Lichtfarbtemperatur und überschaubaren Lichtleistung vieler Kollektionen wider. Wer eine effiziente Leselampe oder Arbeitsleuchte benötigt, sollte ein justierbares Modell mit leistungsstarker Lichttechnik wählen. Den Kriterien entspricht zum Beispiel die Roxxane Leggera von Nimbus. Wenn Sie eine persönliche Produktberatung wie im Einzelhandel wünschen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Kontaktieren Sie unser Team, das Ihre Fragen freundlich und kompetent beantwortet.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lucide Fjara LED Akkutisch- / Pendelleuchte, grün (eingeschaltet)
Lucide Fjara LED Akkutisch- / Pendelleuchte
69,00 €
ab 63,00 €
Lucide Little Joe LED Akkuleuchte, braun (eingeschaltet)
Lucide Little Joe LED Akkuleuchte
45,00 €
33,00 €
Lucide Joe LED Akkuleuchte, Holz / weiß (eingeschaltet)
(2)
Lucide Joe LED Akkuleuchte
99,00 €
85,00 €
Orange One Go LED Akkuleuchte, Gold
(2)
Orange One Go LED Akkuleuchte
148,00 €
118,00 €
SALE
Artemide Come Together LED Akkuleuchte, Auslaufmodell, 3000 K, weiß
Artemide Come Together LED Akkuleuchte, Auslaufmodell
209,00 €
ab 143,10 €
IP44.de Lix LED Akkuleuchte, jet black (schwarz)
(3)
IP44.de Lix LED Akkuleuchte
219,00 €
ab 189,20 €
IP44.de Qu LED Akkuleuchte, bright bronze (Bronze)
IP44.de Qu LED Akkuleuchte
233,00 €
ab 202,00 €
Fabas Luce Katy LED Akkuleuchte, Gold edelmatt
Fabas Luce Katy LED Akkuleuchte
125,00 €
79,00 €
Fabas Luce Judy LED Akkuleuchte, schwarz
(1)
Fabas Luce Judy LED Akkuleuchte
125,00 €
79,00 €
Flos Bellhop Battery LED Akkuleuchte, graublau
(1)
Flos Bellhop Battery LED Akkuleuchte
235,00 €
199,00 €
Flos Last Order Clear LED Akkuleuchte, Satin Kupfer
(1)
Flos Last Order Clear LED Akkuleuchte
419,00 €
378,00 €
Flos Last Order Clear Outdoor LED Akkuleuchte, grün matt
Flos Last Order Clear Outdoor LED Akkuleuchte
419,00 €
378,00 €
Flos Last Order Fluted LED Akkuleuchte, Messing glänzend
(1)
Flos Last Order Fluted LED Akkuleuchte
489,00 €
439,00 €
Flos In Vitro Unplugged LED Akkuleuchte, 2700 K, waldgrün
Flos Outdoor In Vitro Unplugged LED Akkuleuchte, 2700 K
889,00 €
ab 749,00 €
SALE
Flos Bellhop Battery LED Akkuleuchte, Rückläufer, ziegelrot
Flos Bellhop Battery LED Akkuleuchte, Rückläufer
195,00 €
188,00 €
SALE
Flos Gaku Wireless LED Akkuleuchte, weiß, Rahmen: Naturesche (©Piero Fasanotto)
Flos Gaku Wireless LED Akkuleuchte
379,00 €
348,00 €
Heitronic Mushroom LED Akkuleuchte, anthrazit
Heitronic Mushroom LED Akkuleuchte
123,00 €
79,00 €
Mobilux Sunny M LED Akkuleuchte, schwarz
Mobilux Sunny M LED Akkuleuchte
147,00 €
ab 100,79 €
Mobilux Sunny XS LED Akkuleuchte, grau
Mobilux Sunny XS LED Akkuleuchte
147,00 €
ab 102,00 €
Marset Bicoca LED Akkuleuchte, weiß
Marset Bicoca LED Akkuleuchte
209,00 €
175,00 €
Marset FollowMe LED Akkuleuchte, weiß / Messing
Marset FollowMe LED Akkuleuchte
199,00 €
ab 169,00 €
Marset Ginger 20 M LED Akkuleuchte, Wenge
Marset Ginger 20 M LED Akkuleuchte
355,00 €
ab 291,00 €
LCD Außenleuchten 5097/5098/5099 LED Akkuleuchte, schwarz
(7)
LCD Außenleuchten 5097/5098/5099 LED Akkuleuchte
129,00 €
78,00 €
Cini & Nils Cuboluce wireless LED Akkuleuchte, weiß
(2)
Cini & Nils Cuboluce wireless LED Akkuleuchte
248,00 €
ab 186,00 €
Louis Poulsen Panthella Portable Metal LED Akkuleuchte, orange
Louis Poulsen Panthella Portable Metal LED Akkuleuchte
269,00 €
216,00 €
Louis Poulsen Panthella Portable LED Akkuleuchte, opalweiß
Louis Poulsen Panthella Portable LED Akkuleuchte
269,00 €
199,00 €
Zafferano AiLati Ofelia Pro LED Akkuleuchte, weiß
Zafferano AiLati Ofelia Pro LED Akkuleuchte
126,00 €
ab 88,00 €
Zafferano AiLati Olivia Pro LED Akkuleuchte, dunkelgrau
Zafferano AiLati Olivia Pro LED Akkuleuchte
126,00 €
ab 90,00 €
Zafferano AiLati Poldina Pro LED Akkuleuchte, salbeigrün
Zafferano AiLati Poldina Pro LED Akkuleuchte
167,00 €
ab 105,00 €
Zafferano AiLati Poldina L Pro LED Akkutisch- / Stehleuchte, weiß
Zafferano AiLati Poldina L Pro LED Akkutisch- / Stehleuchte
309,00 €
ab 219,00 €
Zafferano AiLati Poldina Mini Pro LED Akkuleuchte, sandfarben
Zafferano AiLati Poldina Mini Pro LED Akkuleuchte
167,00 €
ab 107,00 €
Graypants Wick LED Akkuleuchte, Messing (eingeschaltet)
(1)
Graypants Wick LED Akkuleuchte
149,00 €
139,00 €
1 von 4

 

Tisch-Akkuleuchten mit raffinierter Ästhetik und Technik

Die moderne Lebensart ist spontan und unkompliziert. Dazu passen Tisch-Akkuleuchten, die man nach Belieben platzieren und nutzen kann. Effizientes Leselicht, gemütliche Akzentlampe oder LED-Kerze: Die facettenreichen Kollektionen renommierter Designmarken erfüllen Ihnen fast jeden Wunsch.

Tisch-Akkuleuchten: moderne Antwort auf klassische Bedürfnisse

Für relaxte Momente wird ein behagliches Akzentlicht benötigt. Blättert man in einer Zeitschrift, ist abends eine Leselampe hilfreich. Am Bett und Sofa sind die skizzierten Bedürfnisse vorhersehbar, denen sich Designer seit Gedenken kreativ widmen. Zu den berühmten Lampen des Genres zählt die Panthella im Stil der Pop Art von Verner Panton. Die skandinavische Traditionsmarke Louis Poulsen übertrug den ikonischen Entwurf auf Tisch-Akkuleuchten, damit die fehlende Steckdose nicht gegen den Klassiker spricht.

Zahlreiche Marken bedenken, dass oftmals nur eine Tischbeleuchtung mit Akku einsetzbar ist. Damit die praktischen Anforderungen mit der Vorliebe für Extravaganz harmonieren, bereichern kabellose Designleuchten das Sortiment. Bemerkenswert geradlinig und minimalistisch präsentiert sich die Pina Pro von Zafferano AiLati, die an einen Kerzenhalter erinnert. Minimalismus, Glamour und Industriestil vereint Catellani & Smith bei der Giulietta zu einem Blickfang, der Licht spendet. Die vorgestellten Designlampen punkten mit einem Vorteil, der für alle Tisch-Akkuleuchten gilt: Wünscht man sich plötzlich woanders eine Lichtquelle, ist ein spontaner Ortswechsel möglich.

Heute Hängelampe, morgen Tischbeleuchtung: Der Akku macht’s möglich!

Die Unabhängigkeit von der Stromversorgung erlaubt Lichtdesignern, pfiffige Ideen umzusetzen. Beim entspannten Feierabend mit einem Gläschen Wein steht die Akku-Lampe auf dem Esstisch und spendet indirekt Helligkeit. Wenn ein Dinner geplant ist, hängt sie darüber und strahlt die Tafel direkt an. Diese Metamorphose ermöglicht Sompex mit der aufladbaren Tischlampe Flyer, die man flink zur Pendelleuchte umbauen kann. Umdrehen genügt, um auch die Tisch-Akkuleuchten Chispa von Marset wie Hängelampen am Haken zu platzieren.

Derartige Verwandlungskünstler lösen knifflige Herausforderungen bei der Wohnungseinrichtung. Draußen ist die gewährte Nutzungsfreiheit ebenfalls willkommen. Erfahrene Leuchtenhersteller wählen für die Multitalente deshalb meist höhere Schutzarten, die mit der Innen- und Außenanwendung harmonieren. Zur gängigen Ausstattung gehört zudem eine Dimmfunktion, um die Lichtintensität der Stimmung anzupassen.

Tisch-Akkuleuchten mit raffiniertem Mehrwert

Gönnt man sich entspannte Stunden in der Wohnung oder auf dem Balkon, werden gern diverse Accessoires ins Spiel gebracht. Der Gedanke liegt nahe, diese teilweise zu vereinen. Die integrierten LEDs der Laterne Lyndon von Elstead Lighting erzeugen ein warmweißes Licht, das Tisch-Akkuleuchten häufig auszeichnet. Der gespeicherte Energievorrat versorgt die Leuchtmittel und den integrierten Bluetooth-Lautsprecher. Diese überzeugende Kombination erweitert Joouls bei der The Joouly. Sie vereint den Weinkühler und Speaker mit dem Stimmungslicht, das in neun Farben aufscheinen kann. So reicht es, die Akku-Lampe auf dem Esstisch zu drapieren – schon erfüllen sich die meisten Wünsche für einen amüsanten Abend.

Auf die Energieversorgung bezieht sich die Multifunktionalität bei der Kollektion Aqu S von IP44.de. Bei schönem Wetter deckt die Sonne via Solarpanel den Strombedarf. Geht der Plan nicht auf, lädt man die formschönen Lampen mit dem beiliegenden USB-Ladekabel. Das Zubehör gehört generell zum Lieferumfang der meisten Tisch-Akkuleuchten. Die kombinierte Ladefunktion bietet einige Vorteile: Während des Sommers spart man dank Solarbetrieb im Außenbereich Strom. Zur Winterzeit bereichern die Stimmungsleuchten aus mundgeblasenem Kristallglas im Akkubetrieb das Wohnambiente.

Akku-Lampe für den Esstisch

Stimmungsvolle Akzentlichter und dekorative Accessoires bereichern das Flair bei Frühstück, Mittag- und Abendessen. Cini & Nils stellt die preisgekrönte Ognidove Tavolo vor, die den sanften Lichtschein mit der Blumendeko kombiniert. Sowohl die Akkuleuchte als auch die Vase sind magnetisch konzipiert, damit man sie frei arrangieren kann. Mit dem originellen Tischaccessoire Chiardiluna wartet Rotaliana auf: Eine LED-Platine beleuchtet das zylinderförmige Gefäß, das zu individuellen Deko-Ideen einlädt. Michael Anastassiades ließ sich von antiken Säulen inspirieren, als er für Flos die Leuchte Last Order entwarf. So elegant wie ihr architektonischer Stil wirkt auch das kreisrunde Lichtspiel, das sich auf dem Tischtuch abzeichnet.

Einer Bühne gleicht die Tischbeleuchtung mit Akku von Artemide. Sie ist wie ein Ständer mit Präsentationsfläche designt, auf der man beispielsweise Blumen oder Gewürze platzieren kann. Es ist praktisch und ressourcenschonend, Tisch-Akkuleuchten statt Kerzen zu verwenden. Die Idee greift Kooduu mit dem exklusiv anmutenden LED-Windlicht Glow auf. Assoziationen mit einem Kerzenständer weckt die kabellose Tischleuchte Wick von Graypants. Ihr Clou: Im pulsierenden Modus wirkt der Lichtschein wie die sanft flackernde Flamme einer Kerze.

Tisch-Akkuleuchten für die Wohndeko

Die dekorative Signatur verschmilzt mit den atmosphärischen Lichtakzenten. Das Design zieht sich wie ein roter Faden durch die Raumgestaltung, da es sämtliche Leuchten prägt. Beide Einrichtungsideen bedient Slamp mit der aufladbaren Akzentlampe Clizia. Sie gleicht einem leuchtenden Blumenstrauß, der auf dem Sideboard das Interesse weckt. Wer den Blick durch den Raum schweifen lässt, entdeckt die Wandlampen und Pendelleuchten der ausgefallenen Designlinie.

Kundalini denkt ebenfalls daran, beliebte Lampenkollektionen durch Tisch-Akkuleuchten zu erweitern. Zum Portfolio der italienischen Marke gehört die bezaubernde Kushi, die wie ein Apfel geformt ist. Passend zur organisch anmutenden Dekolampe gibt es zahlreiche Wohnleuchten, die klassisch montiert und mit Strom versorgt werden.

Tisch-Akkuleuchten für daheim und unterwegs

Beim Grillen steht die Akku-Lampe auf dem Esstisch im Garten. Für die Lesestunde gesellt sie sich ans Bett. Im Urlaub fungiert sie als Campinglaterne. Moderne Hersteller lassen es offen, wo und wie man die akkubetriebenen Lichtquellen nutzt. Für den unkomplizierten Transport sind sie leicht und kompakt gestaltet. Die Schutzart überzeugt drinnen und draußen.

Für derartige Alleskönnerinnen ist die faltbare Cri Cri von Foscarini ein hervorragendes Beispiel. Ob auf dem Boden, dem Tisch oder wie eine Pendelleuchte drapiert: Die Multifunktionsleuchte passt sich der Situation an. Ähnlich vielseitig und unternehmungslustig ist die Tjoepke Tischbeleuchtung mit Akku von Fatboy. Originell ist bei diesem Modell die Bedienung: Umdrehen genügt, um sie einzuschalten.

Tipps rund um Tisch-Akkuleuchten

Die Hersteller wählen verschiedene Bauteile und Technikkonzepte. Der zeitliche Aufwand fürs Aufladen variiert dadurch genauso stark wie die Leuchtdauer. Es ist nicht immer möglich, die Tischleuchten während des Ladevorgangs zu nutzen. Die technischen Unterschiede beziehen sich auch darauf, wie umfangreich die Lampen gegen Witterungseinflüsse geschützt sind. Beim Stöbern empfiehlt sich deshalb ein Blick auf die Produktdetails. Diese sollten zur geplanten Nutzung passen.

Häufig werden Tisch-Akkuleuchten für die behagliche Lichtgestaltung oder atmosphärische Raumdekoration eingesetzt. Das spiegelt sich in der warmweißen Lichtfarbtemperatur und überschaubaren Lichtleistung vieler Kollektionen wider. Wer eine effiziente Leselampe oder Arbeitsleuchte benötigt, sollte ein justierbares Modell mit leistungsstarker Lichttechnik wählen. Den Kriterien entspricht zum Beispiel die Roxxane Leggera von Nimbus. Wenn Sie eine persönliche Produktberatung wie im Einzelhandel wünschen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Kontaktieren Sie unser Team, das Ihre Fragen freundlich und kompetent beantwortet.

nach oben