Wir sind auch weiterhin für Sie erreichbar! Hinweis zur aktuellen Liefersituation​
Liebe Kundinnen und Kunden, aufgrund technischer Wartungsarbeiten kann es vereinzelt noch zu längeren Ladezeiten in unserem Onlineshop kommen. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Bogenleuchten

Bogenleuchten als Alleskönner fürs stilvolle Lichtkonzept Obwohl Bogenleuchten zu den Klassikern zählen, unterschätzen vor allem Laien ihre Bedeutung für die Raumgestaltung. Häufig sind sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bogenleuchten

Bogenleuchten als Alleskönner fürs stilvolle Lichtkonzept

Obwohl Bogenleuchten zu den Klassikern zählen, unterschätzen vor allem Laien ihre Bedeutung für die Raumgestaltung. Häufig sind sie die Ideallösung, wenn es beim Einrichten knifflig wird. Ganz nebenbei wertet das ausdrucksvolle Design das Interieur auf. Occhio, Flos oder Artemide: Welche Bogenlampe das Herz erobert, ist nicht zuletzt eine Geschmacksfrage. Unabhängig von der Entscheidung gelangt man zur selben Quintessenz: Man möchte den ausladenden Eyecatcher nicht mehr missen.

Bogenleuchten: schick und praktisch

Die Bezeichnung verrät, worum es bei Bogenleuchten geht: Der schwungvoll gestaltete Arm sorgt für einen ansprechenden Auftritt. So erreicht die Variante der Stehlampe oft eine eindrucksvolle Höhe. Der Leuchtenkopf kann einen Bereich illuminieren, der vergleichsweise weit vom Standfuß entfernt ist. Das Designkonzept hat seine Vorteile, wenn beispielsweise die Installation einer Pendellampe über dem Tisch nicht möglich ist.

Die Ästhetik weicht von den gewohnten Beleuchtungsideen ab. Angesichts ihrer Größe lenken Bogenlampen außerdem das Interesse auf sich. Sie eignen sich wunderbar fürs stilistische Statement bei der Raumgestaltung. Es hängt vom persönlichen Geschmack und der Einrichtungsidee ab, wie stark die Leuchte das Interieur prägt. Renommierte Marken interpretieren das Konzept ausgesprochen kreativ. Im Onlineshop von Leuchtenland.com treffen Sie deshalb auf facettenreiche Designleuchten, die sich ästhetisch, funktional und technisch unterscheiden.

Flos Bogenlampe, die vertraute Ikone aus Italien

Ein gewichtiger Sockel aus Carrara-Marmor sorgt für die Standfestigkeit der Designerleuchte mit weit ausgreifendem Arm aus Edelstahl. Mit Blick auf die Dimension wirkt seine Ausführung grazil. Die geschwungene Formensprache spiegelt sich im halbrunden Reflektorkopf wider. Er lässt sich genauso wie der Schaft justieren, damit das Lichtinstrument möglichst vielen Bedürfnissen entgegenkommt.

Wer die Beschreibung liest, hat sofort einen Designklassiker vor Augen. Im Jahr 1962 entwarfen Achille & Pier Giacomo Castiglioni für Flos die Bogenlampe Arco, die ikonografisch für ihr Segment ist. Ihre Faszinationskraft reißt bis heute nicht ab. Das würdigte die Jury beim Compasso d'Oro 2020 mit dem Product Lifetime Achievement Award. Luceplan präsentierte 1986 erstmals die Kollektion Costanza, deren Entwurf aus der Feder von Paolo Rizzatto stammt. Bemerkenswert modern und elegant interpretierte sie traditionelle Wohnleuchten mit konischem Schirm. Seit 2008 bereichern formschöne Bogenleuchten die erfolgreiche Serie. Sie vereinen angenehm vertraute Aspekte des Leuchtendesigns mit einem betont filigranen Schaft, der innovativ erscheint.

Moderne Gestaltungsideen für Bogenleuchten

Nahtlos integriert sich der Leuchtenkopf bei der Fontana Arte Yumi in den Bogen aus Karbonfasergewebe. Dadurch ergibt sich einerseits eine formale Reduktion, die etwas streng anmutet. Andererseits bewirkt das Verschmelzen beider Leuchtenkomponenten einen harmonischen Gesamteindruck. Ähnlich wie klassische Bogenleuchten empfiehlt sich die Designerlampe von Shigeru Ban, um Tischflächen, Sofalandschaften oder Lesezonen zu illuminieren.

Mit ihrem futuristischen Touch begeistern die Stehleuchten der Kollektion Kyudo von Kundalini. Ein Handgriff genügt, damit sie sich in Bogenlampen verwandeln. Das ermöglicht die ausgefeilte Konstruktion mit zwei Schienen, die ineinandergreifen. Die obere Partie lässt sich nicht nur verstellen. In ihr sind moderne LEDs für einen regulierbaren Lichtstrahl integriert.

Mitunter lassen sich Designer bei ihren Entwürfen von Bogenleuchten lediglich inspirieren. Dafür ist der Deckenfluter Supernova von Holtkötter ein gelungenes Beispiel: Seine ausrichtbaren Leuchtkörper schließen sich einem veredelten Metallständer an, dessen Formensprache sich durch eine leichte Neigung vom Gewohnten abhebt.

Gleiche Idee, andere Umsetzung: Artemide Bogenlampe

Der gerundete Designstil von Flos ist für eine Bogenlampe typisch. Viele Hersteller halten daran fest. Immer häufiger weichen jedoch ambitionierte Marken davon ab, um für Abwechslung zu sorgen. Gefragt ist ein nützliches Lichtinstrument, das sich als Alternative zu Deckenleuchten und Hängelampen anbietet. Das Ziel lässt sich vielfältig erreichen.

Im Jahr 2002 überraschte Artemide mit der Bogenlampe Tolomeo Mega Terra die Designfans. Sie zeichnet sich durch einen mehrfach unterteilten Leuchtenständer aus, der vielseitig justierbar ist. Der Entwurf weckt nicht nur Assoziationen mit Schreibtischlampen. Tatsächlich handelt es ich um die überdimensionale Version eines Markenklassikers, den Michele De Lucchi und Giancarlo Fassina für die effiziente Arbeitsplatzbeleuchtung entwarfen.

Die Modelle der Kollektion Balance von Vibia punkten mit den typischen Vorteilen von Bogenleuchten. Sie setzen aber auf eine neuartige Architektur: Ein senkrechter Ständer dient als Träger für den ausladenden Leuchtenarm. Seine Position lässt sich variieren, damit der zylinderförmige Lampenschirm aus Metallfäden seinen Bestimmungsort erreicht. Ein vergleichbares Konzept entwickelte Marset für die Designlinie Ginger. Sie begeistert mit der Kombination aus origineller Ästhetik und dem natürlichen Charme von Holz.

Occhio: Bogenleuchte mit modernster Lichttechnik

Der Wunsch nach Vielseitigkeit weckt das Interesse an Bogenleuchten. Meist lässt sich deshalb ihre Lichtintensität anpassen. Klassisch setzt Nemo die Funktion bei der Fox mit einem Schnurdimmer um. Die pointiert minimalistische Designlampe mit Spot eignet sich insbesondere für Beleuchtungsaufgaben, bei denen ein gerichtetes Licht vonnöten ist.

Die Manufaktur Bopp wartet mit der extravaganten Puristin Bow auf. Bemerkenswert ist nicht nur ihre aufgefächerte Ästhetik. Gleiches gilt für das getrennt schaltbare Oberlicht und Unterlicht. Bringt man die Optionen separat oder kombiniert ins Spiel, verändert sich die Funktionalität der LED-Lampe: Sie kann als Leselampe, Stimmungslicht und Allgemeinbeleuchtung dienen.

Hochmodern ist die Occhio Bogenleuchte Mito gestaltet. Das bezieht sich auf den ringförmigen Leuchtenkopf ebenso wie die beeindruckende Ausstattung: Dimmen lässt sich das exklusive Technikwunder via Gestensteuerung. Alternativ nutzt man das Casambi-Modul für die smarte Bedienung via Bluetooth. Dafür bietet sich die App und das Zubehör des Herstellers an.

Stufenlos kann man nicht nur die Intensität, sondern auch die Farbtemperatur des Lichts verändern. Die Bandbreite reicht von 2.700 bis 4.000 Kelvin. Die integrierte Fading-Technologie erlaubt, die ausstrahlende Lichtmenge von der unteren Seite nach oben zu ziehen. So ergeben sich fast unbegrenzte Möglichkeiten, um die Lichtwirkung präzise an die Bedürfnisse des Moments anzupassen.

Bogenlampen als Teil des stimmigen Lichtkonzepts

Innovatives Glasfaser-Verbundmaterial inspirierte Marc Sadler im Jahr 2006 dazu, für Foscarini die Twiggy zu entwickeln. Basierend auf dem Originalentwurf launchte das Designunternehmen nicht nur diverse Bogenleuchten für die Innenausstattung und den Außenbereich. Sie ergänzte passende Pendellampen und eine schwenkbare Bogenlampe für die Deckeninstallation. Harmonisch wirkt das Beleuchtungskonzept, wenn man bei der Raumgestaltung mehrere Modelle der Kollektion ins Spiel bringt.

Perfekt aufeinander abgestimmt sind die professionellen Lichtwerkzeuge der Serie Koi von Belux. Fürs Arbeitslicht entwarf der Schweizer Hersteller hochfunktionale Bogenleuchten. Sie präsentieren sich passend zur Anwendung vergleichsweise wenig ausgreifend. Der Lampenfuß ist so konzipiert, dass er unter dem Schreibtisch nicht stört. Der Mix aus direktem und indirektem Licht ist so gewählt, dass er die Motivation fördert. Integrierte Sensoren sorgen automatisch für die sinnvolle Lichtintensität und das energiesparende Lichtmanagement. Für durchweg fortschrittliche Bürokonzepte bietet die Marke passende Stehlampen, Pendelmodelle und Deckenleuchten an.

Hilfreiche Infos rund um Bogenleuchten

Wer Bogenleuchten im Internet betrachtet, unterschätzt schnell ihre Dimensionen. Es empfiehlt sich deshalb, die Maße mit dem verfügbaren Platzangebot zu vergleichen. Dabei sollte man die Raumhöhe einbeziehen. Die Handhabung vieler Klassiker erschließt sich intuitiv. Bei innovativen Designideen wie der Occhio Bogenleuchte wendet sich das Blatt. Scheuen Sie sich nicht, uns per E-Mail, Telefon oder Live-Chat zu kontaktieren. Gern beantwortet unser kompetentes Team Ihre Fragen.

Bogenleuchten

Bogenleuchten als Alleskönner fürs stilvolle Lichtkonzept Obwohl Bogenleuchten zu den Klassikern zählen, unterschätzen vor allem Laien ihre Bedeutung für die Raumgestaltung. Häufig sind sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bogenleuchten

Bogenleuchten als Alleskönner fürs stilvolle Lichtkonzept

Obwohl Bogenleuchten zu den Klassikern zählen, unterschätzen vor allem Laien ihre Bedeutung für die Raumgestaltung. Häufig sind sie die Ideallösung, wenn es beim Einrichten knifflig wird. Ganz nebenbei wertet das ausdrucksvolle Design das Interieur auf. Occhio, Flos oder Artemide: Welche Bogenlampe das Herz erobert, ist nicht zuletzt eine Geschmacksfrage. Unabhängig von der Entscheidung gelangt man zur selben Quintessenz: Man möchte den ausladenden Eyecatcher nicht mehr missen.

Bogenleuchten: schick und praktisch

Die Bezeichnung verrät, worum es bei Bogenleuchten geht: Der schwungvoll gestaltete Arm sorgt für einen ansprechenden Auftritt. So erreicht die Variante der Stehlampe oft eine eindrucksvolle Höhe. Der Leuchtenkopf kann einen Bereich illuminieren, der vergleichsweise weit vom Standfuß entfernt ist. Das Designkonzept hat seine Vorteile, wenn beispielsweise die Installation einer Pendellampe über dem Tisch nicht möglich ist.

Die Ästhetik weicht von den gewohnten Beleuchtungsideen ab. Angesichts ihrer Größe lenken Bogenlampen außerdem das Interesse auf sich. Sie eignen sich wunderbar fürs stilistische Statement bei der Raumgestaltung. Es hängt vom persönlichen Geschmack und der Einrichtungsidee ab, wie stark die Leuchte das Interieur prägt. Renommierte Marken interpretieren das Konzept ausgesprochen kreativ. Im Onlineshop von Leuchtenland.com treffen Sie deshalb auf facettenreiche Designleuchten, die sich ästhetisch, funktional und technisch unterscheiden.

Flos Bogenlampe, die vertraute Ikone aus Italien

Ein gewichtiger Sockel aus Carrara-Marmor sorgt für die Standfestigkeit der Designerleuchte mit weit ausgreifendem Arm aus Edelstahl. Mit Blick auf die Dimension wirkt seine Ausführung grazil. Die geschwungene Formensprache spiegelt sich im halbrunden Reflektorkopf wider. Er lässt sich genauso wie der Schaft justieren, damit das Lichtinstrument möglichst vielen Bedürfnissen entgegenkommt.

Wer die Beschreibung liest, hat sofort einen Designklassiker vor Augen. Im Jahr 1962 entwarfen Achille & Pier Giacomo Castiglioni für Flos die Bogenlampe Arco, die ikonografisch für ihr Segment ist. Ihre Faszinationskraft reißt bis heute nicht ab. Das würdigte die Jury beim Compasso d'Oro 2020 mit dem Product Lifetime Achievement Award. Luceplan präsentierte 1986 erstmals die Kollektion Costanza, deren Entwurf aus der Feder von Paolo Rizzatto stammt. Bemerkenswert modern und elegant interpretierte sie traditionelle Wohnleuchten mit konischem Schirm. Seit 2008 bereichern formschöne Bogenleuchten die erfolgreiche Serie. Sie vereinen angenehm vertraute Aspekte des Leuchtendesigns mit einem betont filigranen Schaft, der innovativ erscheint.

Moderne Gestaltungsideen für Bogenleuchten

Nahtlos integriert sich der Leuchtenkopf bei der Fontana Arte Yumi in den Bogen aus Karbonfasergewebe. Dadurch ergibt sich einerseits eine formale Reduktion, die etwas streng anmutet. Andererseits bewirkt das Verschmelzen beider Leuchtenkomponenten einen harmonischen Gesamteindruck. Ähnlich wie klassische Bogenleuchten empfiehlt sich die Designerlampe von Shigeru Ban, um Tischflächen, Sofalandschaften oder Lesezonen zu illuminieren.

Mit ihrem futuristischen Touch begeistern die Stehleuchten der Kollektion Kyudo von Kundalini. Ein Handgriff genügt, damit sie sich in Bogenlampen verwandeln. Das ermöglicht die ausgefeilte Konstruktion mit zwei Schienen, die ineinandergreifen. Die obere Partie lässt sich nicht nur verstellen. In ihr sind moderne LEDs für einen regulierbaren Lichtstrahl integriert.

Mitunter lassen sich Designer bei ihren Entwürfen von Bogenleuchten lediglich inspirieren. Dafür ist der Deckenfluter Supernova von Holtkötter ein gelungenes Beispiel: Seine ausrichtbaren Leuchtkörper schließen sich einem veredelten Metallständer an, dessen Formensprache sich durch eine leichte Neigung vom Gewohnten abhebt.

Gleiche Idee, andere Umsetzung: Artemide Bogenlampe

Der gerundete Designstil von Flos ist für eine Bogenlampe typisch. Viele Hersteller halten daran fest. Immer häufiger weichen jedoch ambitionierte Marken davon ab, um für Abwechslung zu sorgen. Gefragt ist ein nützliches Lichtinstrument, das sich als Alternative zu Deckenleuchten und Hängelampen anbietet. Das Ziel lässt sich vielfältig erreichen.

Im Jahr 2002 überraschte Artemide mit der Bogenlampe Tolomeo Mega Terra die Designfans. Sie zeichnet sich durch einen mehrfach unterteilten Leuchtenständer aus, der vielseitig justierbar ist. Der Entwurf weckt nicht nur Assoziationen mit Schreibtischlampen. Tatsächlich handelt es ich um die überdimensionale Version eines Markenklassikers, den Michele De Lucchi und Giancarlo Fassina für die effiziente Arbeitsplatzbeleuchtung entwarfen.

Die Modelle der Kollektion Balance von Vibia punkten mit den typischen Vorteilen von Bogenleuchten. Sie setzen aber auf eine neuartige Architektur: Ein senkrechter Ständer dient als Träger für den ausladenden Leuchtenarm. Seine Position lässt sich variieren, damit der zylinderförmige Lampenschirm aus Metallfäden seinen Bestimmungsort erreicht. Ein vergleichbares Konzept entwickelte Marset für die Designlinie Ginger. Sie begeistert mit der Kombination aus origineller Ästhetik und dem natürlichen Charme von Holz.

Occhio: Bogenleuchte mit modernster Lichttechnik

Der Wunsch nach Vielseitigkeit weckt das Interesse an Bogenleuchten. Meist lässt sich deshalb ihre Lichtintensität anpassen. Klassisch setzt Nemo die Funktion bei der Fox mit einem Schnurdimmer um. Die pointiert minimalistische Designlampe mit Spot eignet sich insbesondere für Beleuchtungsaufgaben, bei denen ein gerichtetes Licht vonnöten ist.

Die Manufaktur Bopp wartet mit der extravaganten Puristin Bow auf. Bemerkenswert ist nicht nur ihre aufgefächerte Ästhetik. Gleiches gilt für das getrennt schaltbare Oberlicht und Unterlicht. Bringt man die Optionen separat oder kombiniert ins Spiel, verändert sich die Funktionalität der LED-Lampe: Sie kann als Leselampe, Stimmungslicht und Allgemeinbeleuchtung dienen.

Hochmodern ist die Occhio Bogenleuchte Mito gestaltet. Das bezieht sich auf den ringförmigen Leuchtenkopf ebenso wie die beeindruckende Ausstattung: Dimmen lässt sich das exklusive Technikwunder via Gestensteuerung. Alternativ nutzt man das Casambi-Modul für die smarte Bedienung via Bluetooth. Dafür bietet sich die App und das Zubehör des Herstellers an.

Stufenlos kann man nicht nur die Intensität, sondern auch die Farbtemperatur des Lichts verändern. Die Bandbreite reicht von 2.700 bis 4.000 Kelvin. Die integrierte Fading-Technologie erlaubt, die ausstrahlende Lichtmenge von der unteren Seite nach oben zu ziehen. So ergeben sich fast unbegrenzte Möglichkeiten, um die Lichtwirkung präzise an die Bedürfnisse des Moments anzupassen.

Bogenlampen als Teil des stimmigen Lichtkonzepts

Innovatives Glasfaser-Verbundmaterial inspirierte Marc Sadler im Jahr 2006 dazu, für Foscarini die Twiggy zu entwickeln. Basierend auf dem Originalentwurf launchte das Designunternehmen nicht nur diverse Bogenleuchten für die Innenausstattung und den Außenbereich. Sie ergänzte passende Pendellampen und eine schwenkbare Bogenlampe für die Deckeninstallation. Harmonisch wirkt das Beleuchtungskonzept, wenn man bei der Raumgestaltung mehrere Modelle der Kollektion ins Spiel bringt.

Perfekt aufeinander abgestimmt sind die professionellen Lichtwerkzeuge der Serie Koi von Belux. Fürs Arbeitslicht entwarf der Schweizer Hersteller hochfunktionale Bogenleuchten. Sie präsentieren sich passend zur Anwendung vergleichsweise wenig ausgreifend. Der Lampenfuß ist so konzipiert, dass er unter dem Schreibtisch nicht stört. Der Mix aus direktem und indirektem Licht ist so gewählt, dass er die Motivation fördert. Integrierte Sensoren sorgen automatisch für die sinnvolle Lichtintensität und das energiesparende Lichtmanagement. Für durchweg fortschrittliche Bürokonzepte bietet die Marke passende Stehlampen, Pendelmodelle und Deckenleuchten an.

Hilfreiche Infos rund um Bogenleuchten

Wer Bogenleuchten im Internet betrachtet, unterschätzt schnell ihre Dimensionen. Es empfiehlt sich deshalb, die Maße mit dem verfügbaren Platzangebot zu vergleichen. Dabei sollte man die Raumhöhe einbeziehen. Die Handhabung vieler Klassiker erschließt sich intuitiv. Bei innovativen Designideen wie der Occhio Bogenleuchte wendet sich das Blatt. Scheuen Sie sich nicht, uns per E-Mail, Telefon oder Live-Chat zu kontaktieren. Gern beantwortet unser kompetentes Team Ihre Fragen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Artemide Tolomeo Mega Terra, Alu, Schirm Pergament Ø: 32 cm
Artemide Tolomeo Mega Terra
875,00 €
ab 788,00 €
Bopp Bow LED Bogenleuchte, Aluminium geschliffen
Bopp Bow LED Bogenleuchte
1.518,00 €
ab 1.162,50 €
Foscarini Twiggy Terra, bianco (weiß)
Foscarini Twiggy Terra
1.304,00 €
Luceplan Lady Costanza Terra mit Dimmer, schwarz, Schirm: schwarz
Luceplan Lady Costanza Terra mit Dimmer
1.389,00 €
ab 1.042,00 €
Serien.lighting Central Floor LED Bogenleuchte, schwarz
serien.lighting Central Floor LED Bogenleuchte
2.349,00 €
ab 2.068,00 €
Luceplan Lady Costanza Terra mit Schalter, schwarz, Schirm: schwarz
Luceplan Lady Costanza Terra mit Schalter
1.353,00 €
ab 1.015,00 €
Sompex Arc Bogenleuchte schwarz
Sompex Arc Bogenleuchte
319,00 €
Foscarini Twiggy Wood MyLight LED Terra, nero (schwarz)
Foscarini Twiggy Wood MyLight LED Terra
ab 1.865,00 €
Foscarini Twiggy Wood LED Terra, greige (graubeige)
Foscarini Twiggy Wood LED Terra
1.824,00 €
Holtkötter Supernova D LED Deckenfluter, Eloxal Messing
Holtkötter Leuchten Supernova D LED Deckenfluter
3.399,00 €
Holtkötter Supernova DW LED Deckenfluter, Aluminium matt
Holtkötter Leuchten Supernova DW LED Deckenfluter
3.399,00 €
Foscarini Twiggy LED Terra, bianco (weiß)
Foscarini Twiggy LED Terra
1.824,00 €
Foscarini Twiggy MyLight LED Terra, nero (schwarz)
Foscarini Twiggy MyLight LED Terra
1.865,00 €
Foscarini Twiggy Elle LED Terra, bianco (weiß)
Foscarini Twiggy Elle LED Terra
1.872,00 €
Nemo Fox LED Terra, schwarz matt
Nemo Fox LED Terra
969,00 €
824,00 €
Foscarini Twiggy Elle Wood LED Terra, greige (graubeige)
Foscarini Twiggy Elle Wood LED Terra
1.872,00 €
Foscarini Twiggy Elle Wood MyLight LED Terra, nero (schwarz)
Foscarini Twiggy Elle Wood MyLight LED Terra
ab 1.912,00 €
NEU
Fatboy Big Lebow Bogenleuchte, Banana Yellow (gelb)
Fatboy Big Lebow Bogenleuchte
1.399,00 €
Kundalini Kyudo LED Stehleuchte, weiß
Kundalini Kyudo LED Stehleuchte
1.719,00 €
1.462,00 €
Belux Koi-12 LED Neo Bogenleuchte, Multisens, Chrom
(1)
Belux Koi-12 LED Neo Bogenleuchte, Multisens
2.488,00 €
ab 2.115,00 €
Belux Koi-12 LED Neo Bogenleuchte, mit Dimmer, Chrom
Belux Koi-12 LED Neo Bogenleuchte, mit Dimmer
2.306,00 €
ab 1.959,00 €
Vibia Balance Largo Stehleuchte, Nickel matt, Schirm: Metallfäden
Vibia Balance Largo Stehleuchte
ab 3.041,00 €
Vibia Balance Corto Stehleuchte, Nickel matt, Schirm: Baumwolle
Vibia Balance Corto Stehleuchte
ab 2.877,00 €
Fontana Arte Falena Stehleuchte, Chrom, Basis: Glas transparent
Fontana Arte Falena Stehleuchte
709,00 €
568,00 €
Fontana Arte Yumi LED Stehleuchte, Kohlefaser schwarz
Fontana Arte Yumi LED Stehleuchte
1.779,00 €
ab 1.424,00 €
Marset Ginger XXL 60 LED Stehleuchte, Eiche
Marset Ginger XXL 60 LED Stehleuchte
2.382,00 €
Marset Ginger XL 42 LED Stehleuchte, Wenge
Marset Ginger XL 42 LED Stehleuchte
1.903,00 €
Flos Arco Bogenleuchte, Edelstahl, Sockel: Marmor (©Piero Fasanotto)
(1)
Flos Arco Bogenleuchte
2.249,00 €
1.689,00 €
Flos Arco LED Bogenleuchte, Edelstahl, Sockel: Marmor (©Piero Fasanotto)
(1)
Flos Arco LED Bogenleuchte
2.299,00 €
1.699,00 €
Foscarini Twice as Twiggy LED Terra, greige (graubeige)
Foscarini Twice as Twiggy LED Terra
6.608,00 €
Holtkötter Amor B Stehleuchte, Nickel matt
Holtkötter Leuchten Amor B Stehleuchte
1.999,00 €

Bogenleuchten als Alleskönner fürs stilvolle Lichtkonzept

Obwohl Bogenleuchten zu den Klassikern zählen, unterschätzen vor allem Laien ihre Bedeutung für die Raumgestaltung. Häufig sind sie die Ideallösung, wenn es beim Einrichten knifflig wird. Ganz nebenbei wertet das ausdrucksvolle Design das Interieur auf. Occhio, Flos oder Artemide: Welche Bogenlampe das Herz erobert, ist nicht zuletzt eine Geschmacksfrage. Unabhängig von der Entscheidung gelangt man zur selben Quintessenz: Man möchte den ausladenden Eyecatcher nicht mehr missen.

Bogenleuchten: schick und praktisch

Die Bezeichnung verrät, worum es bei Bogenleuchten geht: Der schwungvoll gestaltete Arm sorgt für einen ansprechenden Auftritt. So erreicht die Variante der Stehlampe oft eine eindrucksvolle Höhe. Der Leuchtenkopf kann einen Bereich illuminieren, der vergleichsweise weit vom Standfuß entfernt ist. Das Designkonzept hat seine Vorteile, wenn beispielsweise die Installation einer Pendellampe über dem Tisch nicht möglich ist.

Die Ästhetik weicht von den gewohnten Beleuchtungsideen ab. Angesichts ihrer Größe lenken Bogenlampen außerdem das Interesse auf sich. Sie eignen sich wunderbar fürs stilistische Statement bei der Raumgestaltung. Es hängt vom persönlichen Geschmack und der Einrichtungsidee ab, wie stark die Leuchte das Interieur prägt. Renommierte Marken interpretieren das Konzept ausgesprochen kreativ. Im Onlineshop von Leuchtenland.com treffen Sie deshalb auf facettenreiche Designleuchten, die sich ästhetisch, funktional und technisch unterscheiden.

Flos Bogenlampe, die vertraute Ikone aus Italien

Ein gewichtiger Sockel aus Carrara-Marmor sorgt für die Standfestigkeit der Designerleuchte mit weit ausgreifendem Arm aus Edelstahl. Mit Blick auf die Dimension wirkt seine Ausführung grazil. Die geschwungene Formensprache spiegelt sich im halbrunden Reflektorkopf wider. Er lässt sich genauso wie der Schaft justieren, damit das Lichtinstrument möglichst vielen Bedürfnissen entgegenkommt.

Wer die Beschreibung liest, hat sofort einen Designklassiker vor Augen. Im Jahr 1962 entwarfen Achille & Pier Giacomo Castiglioni für Flos die Bogenlampe Arco, die ikonografisch für ihr Segment ist. Ihre Faszinationskraft reißt bis heute nicht ab. Das würdigte die Jury beim Compasso d'Oro 2020 mit dem Product Lifetime Achievement Award. Luceplan präsentierte 1986 erstmals die Kollektion Costanza, deren Entwurf aus der Feder von Paolo Rizzatto stammt. Bemerkenswert modern und elegant interpretierte sie traditionelle Wohnleuchten mit konischem Schirm. Seit 2008 bereichern formschöne Bogenleuchten die erfolgreiche Serie. Sie vereinen angenehm vertraute Aspekte des Leuchtendesigns mit einem betont filigranen Schaft, der innovativ erscheint.

Moderne Gestaltungsideen für Bogenleuchten

Nahtlos integriert sich der Leuchtenkopf bei der Fontana Arte Yumi in den Bogen aus Karbonfasergewebe. Dadurch ergibt sich einerseits eine formale Reduktion, die etwas streng anmutet. Andererseits bewirkt das Verschmelzen beider Leuchtenkomponenten einen harmonischen Gesamteindruck. Ähnlich wie klassische Bogenleuchten empfiehlt sich die Designerlampe von Shigeru Ban, um Tischflächen, Sofalandschaften oder Lesezonen zu illuminieren.

Mit ihrem futuristischen Touch begeistern die Stehleuchten der Kollektion Kyudo von Kundalini. Ein Handgriff genügt, damit sie sich in Bogenlampen verwandeln. Das ermöglicht die ausgefeilte Konstruktion mit zwei Schienen, die ineinandergreifen. Die obere Partie lässt sich nicht nur verstellen. In ihr sind moderne LEDs für einen regulierbaren Lichtstrahl integriert.

Mitunter lassen sich Designer bei ihren Entwürfen von Bogenleuchten lediglich inspirieren. Dafür ist der Deckenfluter Supernova von Holtkötter ein gelungenes Beispiel: Seine ausrichtbaren Leuchtkörper schließen sich einem veredelten Metallständer an, dessen Formensprache sich durch eine leichte Neigung vom Gewohnten abhebt.

Gleiche Idee, andere Umsetzung: Artemide Bogenlampe

Der gerundete Designstil von Flos ist für eine Bogenlampe typisch. Viele Hersteller halten daran fest. Immer häufiger weichen jedoch ambitionierte Marken davon ab, um für Abwechslung zu sorgen. Gefragt ist ein nützliches Lichtinstrument, das sich als Alternative zu Deckenleuchten und Hängelampen anbietet. Das Ziel lässt sich vielfältig erreichen.

Im Jahr 2002 überraschte Artemide mit der Bogenlampe Tolomeo Mega Terra die Designfans. Sie zeichnet sich durch einen mehrfach unterteilten Leuchtenständer aus, der vielseitig justierbar ist. Der Entwurf weckt nicht nur Assoziationen mit Schreibtischlampen. Tatsächlich handelt es ich um die überdimensionale Version eines Markenklassikers, den Michele De Lucchi und Giancarlo Fassina für die effiziente Arbeitsplatzbeleuchtung entwarfen.

Die Modelle der Kollektion Balance von Vibia punkten mit den typischen Vorteilen von Bogenleuchten. Sie setzen aber auf eine neuartige Architektur: Ein senkrechter Ständer dient als Träger für den ausladenden Leuchtenarm. Seine Position lässt sich variieren, damit der zylinderförmige Lampenschirm aus Metallfäden seinen Bestimmungsort erreicht. Ein vergleichbares Konzept entwickelte Marset für die Designlinie Ginger. Sie begeistert mit der Kombination aus origineller Ästhetik und dem natürlichen Charme von Holz.

Occhio: Bogenleuchte mit modernster Lichttechnik

Der Wunsch nach Vielseitigkeit weckt das Interesse an Bogenleuchten. Meist lässt sich deshalb ihre Lichtintensität anpassen. Klassisch setzt Nemo die Funktion bei der Fox mit einem Schnurdimmer um. Die pointiert minimalistische Designlampe mit Spot eignet sich insbesondere für Beleuchtungsaufgaben, bei denen ein gerichtetes Licht vonnöten ist.

Die Manufaktur Bopp wartet mit der extravaganten Puristin Bow auf. Bemerkenswert ist nicht nur ihre aufgefächerte Ästhetik. Gleiches gilt für das getrennt schaltbare Oberlicht und Unterlicht. Bringt man die Optionen separat oder kombiniert ins Spiel, verändert sich die Funktionalität der LED-Lampe: Sie kann als Leselampe, Stimmungslicht und Allgemeinbeleuchtung dienen.

Hochmodern ist die Occhio Bogenleuchte Mito gestaltet. Das bezieht sich auf den ringförmigen Leuchtenkopf ebenso wie die beeindruckende Ausstattung: Dimmen lässt sich das exklusive Technikwunder via Gestensteuerung. Alternativ nutzt man das Casambi-Modul für die smarte Bedienung via Bluetooth. Dafür bietet sich die App und das Zubehör des Herstellers an.

Stufenlos kann man nicht nur die Intensität, sondern auch die Farbtemperatur des Lichts verändern. Die Bandbreite reicht von 2.700 bis 4.000 Kelvin. Die integrierte Fading-Technologie erlaubt, die ausstrahlende Lichtmenge von der unteren Seite nach oben zu ziehen. So ergeben sich fast unbegrenzte Möglichkeiten, um die Lichtwirkung präzise an die Bedürfnisse des Moments anzupassen.

Bogenlampen als Teil des stimmigen Lichtkonzepts

Innovatives Glasfaser-Verbundmaterial inspirierte Marc Sadler im Jahr 2006 dazu, für Foscarini die Twiggy zu entwickeln. Basierend auf dem Originalentwurf launchte das Designunternehmen nicht nur diverse Bogenleuchten für die Innenausstattung und den Außenbereich. Sie ergänzte passende Pendellampen und eine schwenkbare Bogenlampe für die Deckeninstallation. Harmonisch wirkt das Beleuchtungskonzept, wenn man bei der Raumgestaltung mehrere Modelle der Kollektion ins Spiel bringt.

Perfekt aufeinander abgestimmt sind die professionellen Lichtwerkzeuge der Serie Koi von Belux. Fürs Arbeitslicht entwarf der Schweizer Hersteller hochfunktionale Bogenleuchten. Sie präsentieren sich passend zur Anwendung vergleichsweise wenig ausgreifend. Der Lampenfuß ist so konzipiert, dass er unter dem Schreibtisch nicht stört. Der Mix aus direktem und indirektem Licht ist so gewählt, dass er die Motivation fördert. Integrierte Sensoren sorgen automatisch für die sinnvolle Lichtintensität und das energiesparende Lichtmanagement. Für durchweg fortschrittliche Bürokonzepte bietet die Marke passende Stehlampen, Pendelmodelle und Deckenleuchten an.

Hilfreiche Infos rund um Bogenleuchten

Wer Bogenleuchten im Internet betrachtet, unterschätzt schnell ihre Dimensionen. Es empfiehlt sich deshalb, die Maße mit dem verfügbaren Platzangebot zu vergleichen. Dabei sollte man die Raumhöhe einbeziehen. Die Handhabung vieler Klassiker erschließt sich intuitiv. Bei innovativen Designideen wie der Occhio Bogenleuchte wendet sich das Blatt. Scheuen Sie sich nicht, uns per E-Mail, Telefon oder Live-Chat zu kontaktieren. Gern beantwortet unser kompetentes Team Ihre Fragen.

nach oben