Flos Bellhop

Flos Bellhop: originelle Puristin aus der Lombardei Die Ästhetik ist ausgefallen, scheint aber zugleich harmonisch. Stimmungsvoll ist die Lichtwirkung der Designleuchte, die für ein Londoner... mehr erfahren »
Fenster schließen
Flos Bellhop

Flos Bellhop: originelle Puristin aus der Lombardei

Die Ästhetik ist ausgefallen, scheint aber zugleich harmonisch. Stimmungsvoll ist die Lichtwirkung der Designleuchte, die für ein Londoner Museum entwickelt wurde. Nicht nur bei dem renommierten Projekt traf Flos mit der Bellhop ins Schwarze. Die Tischlampe versammelte zügig eine Fangemeinde um sich, als man sie ins reguläre Sortiment aufnahm. Der Erfolg bewog Flos, die Bellhop Kollektion zu erweitern. Erhältlich sind Designvarianten für drinnen und draußen.

Flos Bellhop mit Battery + LED – Designprojekt fürs Museum

Für die Vielzahl der Objekte wurde der Platz knapp. Das Design Museum London entschied sich deshalb vor einigen Jahren für den Umzug. Aufwendig wurde dafür der ehemalige Sitz des Commonwealth Institutes umgestaltet. Daran beteiligte sich die italienische Beleuchtungsmarke mit einem kleinen, aber wirkungsvollen Beitrag: Für das Museumsrestaurant entwickelte Flos die Bellhop mit Battery und LED. Im Jahr 2018 integrierte man die Designleuchte ins eigene Portfolio.

Die Tischlampe aus Polycarbonat setzt auf eine reduzierte Ästhetik. Auffallend breit ist der zylinderförmige Fuß ausgeführt, wenn man ihren Lampenschirm zum Vergleich heranzieht. Seine gerundete Form erinnert an eine Schale, die den Lichtkegel nach unten lenkt. Bei der Gestaltung dachte das Designduo an einen klassischen Hotelportier. Die Formgebung verweist auf seinen Hut und die geschwungene Glocke, mit der man ihn rufen kann. Auf die Inspirationsquelle verweist Flos bei der Bellhop mit dem Produktnamen.

Der originelle Designstil trägt dazu bei, dass von der Bellhop Leuchte eine harmonisierende Wirkung ausgeht. Sie verstärkt sich durch die einheitliche Farbveredelung, die beide Leuchtenkomponenten optisch verschmelzen lässt. Dezente Töne wie Grau betonen den ästhetischen Purismus. Mit kräftigen Farben wie Ziegelrot bewirkt der Hersteller bei der Bellhop alternativ, dass sie zum belebenden Blickfang avanciert. Im Jahr 2021 launchte die Marke einen dimmfähigen LED-Deckenfluter, der sich an der Akkulampe orientiert. Der rustikale Betonsockel trifft bei ihm auf einen farbig veredelten Stab, auf dem der Glasschirm ruht.

Flos Bellhop: Outdoor-Kollektion mit puristischem Chic

Die kabellose Gestaltung erlaubt es, dass die Bellhop Lampe gemütliche Sommerabende auf der Terrasse begleitet. Das beflügelte 2019 die Idee, eine funktionelle Kollektion für draußen zu ergänzen. Dabei hielt man am modernen Grundkonzept fest, das man fürs Projekt im Londoner Museum entwarf. Es entfaltet jedoch bei der Gartenkollektion abhängig vom Leuchtentyp einen eigenständigen Charakter:

Der Stab wird zur kurzen Halterung, während der Leuchtenkopf seine Dimensionen beibehält. So rückt der Hersteller bei der Bellhop Outdoor Wandleuchte den gerundeten Schirm in den Vordergrund. Bei der niedrigen Pollerlampe ist der vermittelte Gesamteindruck vergleichbar mit der Akkuleuchte. Bei der höheren Pollerversion wirkt der Lampenkopf hingegen auffallend klein im Verhältnis zum Ständer. Dieser Kontrast verstärkt sich bei der Flos Bellhop Standleuchte, deren Stange bis zu 4 Meter lang ist. Eindeutig lassen sich die Lichtinstrumente aus Aluminium oder Edelstahl einer Designlinie zuordnen. Das kommt dem stimmigen Gesamtbild zugute. Die feinen Unterschiede bei der Ästhetik sorgen gleichzeitig dafür, dass die Lichtgestaltung mit einer dezenten Dynamik erfreut.

Bellhop: Leuchte mit wundervoller Lichtwirkung

Die Akkutischleuchte versteht sich als modernes Pendant zur Kerze. Daran knüpft Flos bei der Bellhop Außenkollektion an. Nach dem Einschalten umrahmt ein runder Lichtschein die Wandleuchte. Er inszeniert die Fassade und illuminiert indirekt die Umgebung. Direkt nach unten verweist der Lichtfall bei den schlanken Pollerlampen, die sich für die Wegebeleuchtung empfehlen. Dadurch wird der Mast akzentuiert und der Bereich um ihn herum erhellt. Kombiniert man die Modelle, ergibt sich insgesamt ein stimmungsvolles Lichtkonzept.

Der namhafte Hersteller stattet jede Bellhop Lampe mit energiesparenden LED-Elektronikplatinen der neuesten Generation aus. Sie werden durch den opalweißen Diffusor geschützt, der gleichzeitig zum angenehmen Lichtbild beiträgt. Die Außenleuchten werden mit den warmweißen Lichtfarben 2.700 und 3.000 Kelvin angeboten. Sie sind dank der hohen Schutzart IP65 für die Umwelteinflüsse im Freien gewappnet.

Bellhop – Lampe mit Akku und Dimmer

Tagsüber bereichert die modische Stehleuchte dekorativ das Interieur, die zu den jüngeren Kreationen von Flos zählt. Zum gemütlichen Flair am Abend trägt sie mit ihrer indirekten Lichtausstrahlung bei, die zur Decke gerichtet ist. Mit dem Pedalschalter an der Zuleitung lässt sich die Lichtintensität variieren. Für den flexiblen Lifestyle hat Flos die Bellhop mit Battery und LED entwickelt. Nach dem Ladevorgang spendet sie bis zu sechs Stunden atmosphärisches Licht. Mit der 4-Stufen-Dimmfunktion kann man die passende Helligkeit für den Moment wählen. An trockenen Sommertagen spricht nichts gegen ein Intermezzo auf dem Balkontisch. Aufgrund der Schutzart IP20 ist die Flos Bellhop für Outdoor-Einsätze aber nur bedingt geeignet.

Wer sich eine formschöne Außentischleuchte mit Akku wünscht, wird bei der renommierten Designmarke fündig: Bei der Lampe Last Order Clear ließ sich Michael Anastassiades von antiken Säulen inspirieren. An eine Laterne dachte Philippe Stark, als er die In Vitro unplugged entwarf. Beide wiederaufladbaren Lichtinstrumente zeichnen sich durch eine hohe Schutzart aus.

Flos Bellhop, die Kreation eines namhaften Designstudios

Der Entwurf für die Bellhop Leuchte stammt aus der Feder von Edward Barber und Jay Osgerby. Sie gründeten 1996 ihr Londoner Studio und freuen sich über einen exzellenten Ruf in der Designszene. Das Duo entwarf für exklusive Unternehmen verschiedenster Marktsegmente erfolgreiche Kollektionen. Beide tragen den Ehrentitel Royal Designer for Industry und erhielten diverse Auszeichnungen.

Preisgekrönt ist die Fackel, die sie 2012 für die Olympischen Spiele entwarfen. Typisch für den Stil des britischen Designstudios ist eine Formgebung, die schwungvoll und grafisch ist. Licht begreift das populäre Doppel als kraftvolle und emotionale Ressource. Zu ihren Gestaltungsideen gehört im Sortiment von Flos neben der Bellhop die Kollektion Tab.

Alternativen zur Flos Bellhop für die Außengestaltung

Dino Gavina legte 1962 den Grundstein für das Unternehmen, das für herausragende Beleuchtungsideen geschätzt wird. Flos ist bestrebt, die technische Weiterentwicklung voranzutreiben. Bei der Ästhetik möchte die Marke ebenfalls für neue Impulse sorgen. Sie rekrutiert deshalb populäre Leuchtendesigner, deren Kreativstile sich deutlich unterscheiden. Das beschert ein facettenreiches Sortiment, das eine Gemeinsamkeit hat: Sämtliche Kollektionen begeistern mit einer Prise Extravaganz.

Für den Außenbereich entwickelte Flos nicht nur die Bellhop. Kunstcharakter hat beispielsweise die Outdoor-Designerlampe IC, bei der die Leuchtkugel auf dem grazilen Arm einen Balanceakt wagt. Die natürliche Aura von geflochtenen Schirmen kombiniert der Lichtdesigner bei der Kollektion KTribe mit beeindruckenden Dimensionen. Dadurch wird die Beleuchtung zum faszinierenden Highlight der Gartengestaltung.

Beratung rund um die Flos Bellhop

Bei den Indoor-Leuchten der Produktserie erklärt sich die Anwendung intuitiv. Diverse Details rund um die Befestigung und Anschlüsse müssen hingegen bei den Outdoor-Lampen berücksichtigt werden. Damit die Installation problemlos gelingt, bietet Flos für die Bellhop Serie ein Verbindungssystem an. Kontaktieren Sie uns, wenn Fragen zu den Produkten und Kollektionen auftauchen. Wir beraten Sie sowohl freundlich als auch kompetent per Chat, E-Mail oder Telefon.

Flos Bellhop

Flos Bellhop: originelle Puristin aus der Lombardei Die Ästhetik ist ausgefallen, scheint aber zugleich harmonisch. Stimmungsvoll ist die Lichtwirkung der Designleuchte, die für ein Londoner... mehr erfahren »
Fenster schließen
Flos Bellhop

Flos Bellhop: originelle Puristin aus der Lombardei

Die Ästhetik ist ausgefallen, scheint aber zugleich harmonisch. Stimmungsvoll ist die Lichtwirkung der Designleuchte, die für ein Londoner Museum entwickelt wurde. Nicht nur bei dem renommierten Projekt traf Flos mit der Bellhop ins Schwarze. Die Tischlampe versammelte zügig eine Fangemeinde um sich, als man sie ins reguläre Sortiment aufnahm. Der Erfolg bewog Flos, die Bellhop Kollektion zu erweitern. Erhältlich sind Designvarianten für drinnen und draußen.

Flos Bellhop mit Battery + LED – Designprojekt fürs Museum

Für die Vielzahl der Objekte wurde der Platz knapp. Das Design Museum London entschied sich deshalb vor einigen Jahren für den Umzug. Aufwendig wurde dafür der ehemalige Sitz des Commonwealth Institutes umgestaltet. Daran beteiligte sich die italienische Beleuchtungsmarke mit einem kleinen, aber wirkungsvollen Beitrag: Für das Museumsrestaurant entwickelte Flos die Bellhop mit Battery und LED. Im Jahr 2018 integrierte man die Designleuchte ins eigene Portfolio.

Die Tischlampe aus Polycarbonat setzt auf eine reduzierte Ästhetik. Auffallend breit ist der zylinderförmige Fuß ausgeführt, wenn man ihren Lampenschirm zum Vergleich heranzieht. Seine gerundete Form erinnert an eine Schale, die den Lichtkegel nach unten lenkt. Bei der Gestaltung dachte das Designduo an einen klassischen Hotelportier. Die Formgebung verweist auf seinen Hut und die geschwungene Glocke, mit der man ihn rufen kann. Auf die Inspirationsquelle verweist Flos bei der Bellhop mit dem Produktnamen.

Der originelle Designstil trägt dazu bei, dass von der Bellhop Leuchte eine harmonisierende Wirkung ausgeht. Sie verstärkt sich durch die einheitliche Farbveredelung, die beide Leuchtenkomponenten optisch verschmelzen lässt. Dezente Töne wie Grau betonen den ästhetischen Purismus. Mit kräftigen Farben wie Ziegelrot bewirkt der Hersteller bei der Bellhop alternativ, dass sie zum belebenden Blickfang avanciert. Im Jahr 2021 launchte die Marke einen dimmfähigen LED-Deckenfluter, der sich an der Akkulampe orientiert. Der rustikale Betonsockel trifft bei ihm auf einen farbig veredelten Stab, auf dem der Glasschirm ruht.

Flos Bellhop: Outdoor-Kollektion mit puristischem Chic

Die kabellose Gestaltung erlaubt es, dass die Bellhop Lampe gemütliche Sommerabende auf der Terrasse begleitet. Das beflügelte 2019 die Idee, eine funktionelle Kollektion für draußen zu ergänzen. Dabei hielt man am modernen Grundkonzept fest, das man fürs Projekt im Londoner Museum entwarf. Es entfaltet jedoch bei der Gartenkollektion abhängig vom Leuchtentyp einen eigenständigen Charakter:

Der Stab wird zur kurzen Halterung, während der Leuchtenkopf seine Dimensionen beibehält. So rückt der Hersteller bei der Bellhop Outdoor Wandleuchte den gerundeten Schirm in den Vordergrund. Bei der niedrigen Pollerlampe ist der vermittelte Gesamteindruck vergleichbar mit der Akkuleuchte. Bei der höheren Pollerversion wirkt der Lampenkopf hingegen auffallend klein im Verhältnis zum Ständer. Dieser Kontrast verstärkt sich bei der Flos Bellhop Standleuchte, deren Stange bis zu 4 Meter lang ist. Eindeutig lassen sich die Lichtinstrumente aus Aluminium oder Edelstahl einer Designlinie zuordnen. Das kommt dem stimmigen Gesamtbild zugute. Die feinen Unterschiede bei der Ästhetik sorgen gleichzeitig dafür, dass die Lichtgestaltung mit einer dezenten Dynamik erfreut.

Bellhop: Leuchte mit wundervoller Lichtwirkung

Die Akkutischleuchte versteht sich als modernes Pendant zur Kerze. Daran knüpft Flos bei der Bellhop Außenkollektion an. Nach dem Einschalten umrahmt ein runder Lichtschein die Wandleuchte. Er inszeniert die Fassade und illuminiert indirekt die Umgebung. Direkt nach unten verweist der Lichtfall bei den schlanken Pollerlampen, die sich für die Wegebeleuchtung empfehlen. Dadurch wird der Mast akzentuiert und der Bereich um ihn herum erhellt. Kombiniert man die Modelle, ergibt sich insgesamt ein stimmungsvolles Lichtkonzept.

Der namhafte Hersteller stattet jede Bellhop Lampe mit energiesparenden LED-Elektronikplatinen der neuesten Generation aus. Sie werden durch den opalweißen Diffusor geschützt, der gleichzeitig zum angenehmen Lichtbild beiträgt. Die Außenleuchten werden mit den warmweißen Lichtfarben 2.700 und 3.000 Kelvin angeboten. Sie sind dank der hohen Schutzart IP65 für die Umwelteinflüsse im Freien gewappnet.

Bellhop – Lampe mit Akku und Dimmer

Tagsüber bereichert die modische Stehleuchte dekorativ das Interieur, die zu den jüngeren Kreationen von Flos zählt. Zum gemütlichen Flair am Abend trägt sie mit ihrer indirekten Lichtausstrahlung bei, die zur Decke gerichtet ist. Mit dem Pedalschalter an der Zuleitung lässt sich die Lichtintensität variieren. Für den flexiblen Lifestyle hat Flos die Bellhop mit Battery und LED entwickelt. Nach dem Ladevorgang spendet sie bis zu sechs Stunden atmosphärisches Licht. Mit der 4-Stufen-Dimmfunktion kann man die passende Helligkeit für den Moment wählen. An trockenen Sommertagen spricht nichts gegen ein Intermezzo auf dem Balkontisch. Aufgrund der Schutzart IP20 ist die Flos Bellhop für Outdoor-Einsätze aber nur bedingt geeignet.

Wer sich eine formschöne Außentischleuchte mit Akku wünscht, wird bei der renommierten Designmarke fündig: Bei der Lampe Last Order Clear ließ sich Michael Anastassiades von antiken Säulen inspirieren. An eine Laterne dachte Philippe Stark, als er die In Vitro unplugged entwarf. Beide wiederaufladbaren Lichtinstrumente zeichnen sich durch eine hohe Schutzart aus.

Flos Bellhop, die Kreation eines namhaften Designstudios

Der Entwurf für die Bellhop Leuchte stammt aus der Feder von Edward Barber und Jay Osgerby. Sie gründeten 1996 ihr Londoner Studio und freuen sich über einen exzellenten Ruf in der Designszene. Das Duo entwarf für exklusive Unternehmen verschiedenster Marktsegmente erfolgreiche Kollektionen. Beide tragen den Ehrentitel Royal Designer for Industry und erhielten diverse Auszeichnungen.

Preisgekrönt ist die Fackel, die sie 2012 für die Olympischen Spiele entwarfen. Typisch für den Stil des britischen Designstudios ist eine Formgebung, die schwungvoll und grafisch ist. Licht begreift das populäre Doppel als kraftvolle und emotionale Ressource. Zu ihren Gestaltungsideen gehört im Sortiment von Flos neben der Bellhop die Kollektion Tab.

Alternativen zur Flos Bellhop für die Außengestaltung

Dino Gavina legte 1962 den Grundstein für das Unternehmen, das für herausragende Beleuchtungsideen geschätzt wird. Flos ist bestrebt, die technische Weiterentwicklung voranzutreiben. Bei der Ästhetik möchte die Marke ebenfalls für neue Impulse sorgen. Sie rekrutiert deshalb populäre Leuchtendesigner, deren Kreativstile sich deutlich unterscheiden. Das beschert ein facettenreiches Sortiment, das eine Gemeinsamkeit hat: Sämtliche Kollektionen begeistern mit einer Prise Extravaganz.

Für den Außenbereich entwickelte Flos nicht nur die Bellhop. Kunstcharakter hat beispielsweise die Outdoor-Designerlampe IC, bei der die Leuchtkugel auf dem grazilen Arm einen Balanceakt wagt. Die natürliche Aura von geflochtenen Schirmen kombiniert der Lichtdesigner bei der Kollektion KTribe mit beeindruckenden Dimensionen. Dadurch wird die Beleuchtung zum faszinierenden Highlight der Gartengestaltung.

Beratung rund um die Flos Bellhop

Bei den Indoor-Leuchten der Produktserie erklärt sich die Anwendung intuitiv. Diverse Details rund um die Befestigung und Anschlüsse müssen hingegen bei den Outdoor-Lampen berücksichtigt werden. Damit die Installation problemlos gelingt, bietet Flos für die Bellhop Serie ein Verbindungssystem an. Kontaktieren Sie uns, wenn Fragen zu den Produkten und Kollektionen auftauchen. Wir beraten Sie sowohl freundlich als auch kompetent per Chat, E-Mail oder Telefon.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Flos Bellhop Battery LED Akkuleuchte, graublau
(1)
Flos Bellhop Battery LED Akkuleuchte
215,00 €
182,87 €
Flos Bellhop Wall Outdoor LED Wandleuchte, 2700 K, deep brown (braun)
Flos Outdoor Bellhop Wall Outdoor LED Wandleuchte, 2700 K
359,00 €
ab 325,00 €
Flos Bellhop Wall Outdoor LED Wandleuchte, 3000 K, schwarz
Flos Outdoor Bellhop Wall Outdoor LED Wandleuchte, 3000 K
359,00 €
ab 325,00 €
Flos Bellhop Bollard 380 LED Pollerleuchte, 2700 K, anthrazit
Flos Outdoor Bellhop Bollard 380 LED Pollerleuchte, 2700 K
403,00 €
ab 363,00 €
Flos Bellhop Bollard 380 LED Pollerleuchte, 3000 K, Edelstahl
Flos Outdoor Bellhop Bollard 380 LED Pollerleuchte, 3000 K
403,00 €
ab 363,00 €
Flos Bellhop Bollard 850 LED Pollerleuchte, 2700 K, weiß
Flos Outdoor Bellhop Bollard 850 LED Pollerleuchte, 2700 K
433,00 €
ab 389,00 €
Flos Bellhop Bollard 850 LED Pollerleuchte, 3000 K, schwarz
Flos Outdoor Bellhop Bollard 850 LED Pollerleuchte, 3000 K
433,00 €
ab 389,00 €
Flos Verbindungssystem IP68 für Flos Outdoor, 2-Wege-H2O-Antikondensat, 4-polig
Flos Outdoor Verbindungssystem IP68 für Flos Outdoor
29,00 €
26,00 €
Flos Bellhop LED Stehleuchte, grün (©Piero Fasanotto)
Flos Bellhop LED Stehleuchte
789,00 €
709,00 €

Flos Bellhop: originelle Puristin aus der Lombardei

Die Ästhetik ist ausgefallen, scheint aber zugleich harmonisch. Stimmungsvoll ist die Lichtwirkung der Designleuchte, die für ein Londoner Museum entwickelt wurde. Nicht nur bei dem renommierten Projekt traf Flos mit der Bellhop ins Schwarze. Die Tischlampe versammelte zügig eine Fangemeinde um sich, als man sie ins reguläre Sortiment aufnahm. Der Erfolg bewog Flos, die Bellhop Kollektion zu erweitern. Erhältlich sind Designvarianten für drinnen und draußen.

Flos Bellhop mit Battery + LED – Designprojekt fürs Museum

Für die Vielzahl der Objekte wurde der Platz knapp. Das Design Museum London entschied sich deshalb vor einigen Jahren für den Umzug. Aufwendig wurde dafür der ehemalige Sitz des Commonwealth Institutes umgestaltet. Daran beteiligte sich die italienische Beleuchtungsmarke mit einem kleinen, aber wirkungsvollen Beitrag: Für das Museumsrestaurant entwickelte Flos die Bellhop mit Battery und LED. Im Jahr 2018 integrierte man die Designleuchte ins eigene Portfolio.

Die Tischlampe aus Polycarbonat setzt auf eine reduzierte Ästhetik. Auffallend breit ist der zylinderförmige Fuß ausgeführt, wenn man ihren Lampenschirm zum Vergleich heranzieht. Seine gerundete Form erinnert an eine Schale, die den Lichtkegel nach unten lenkt. Bei der Gestaltung dachte das Designduo an einen klassischen Hotelportier. Die Formgebung verweist auf seinen Hut und die geschwungene Glocke, mit der man ihn rufen kann. Auf die Inspirationsquelle verweist Flos bei der Bellhop mit dem Produktnamen.

Der originelle Designstil trägt dazu bei, dass von der Bellhop Leuchte eine harmonisierende Wirkung ausgeht. Sie verstärkt sich durch die einheitliche Farbveredelung, die beide Leuchtenkomponenten optisch verschmelzen lässt. Dezente Töne wie Grau betonen den ästhetischen Purismus. Mit kräftigen Farben wie Ziegelrot bewirkt der Hersteller bei der Bellhop alternativ, dass sie zum belebenden Blickfang avanciert. Im Jahr 2021 launchte die Marke einen dimmfähigen LED-Deckenfluter, der sich an der Akkulampe orientiert. Der rustikale Betonsockel trifft bei ihm auf einen farbig veredelten Stab, auf dem der Glasschirm ruht.

Flos Bellhop: Outdoor-Kollektion mit puristischem Chic

Die kabellose Gestaltung erlaubt es, dass die Bellhop Lampe gemütliche Sommerabende auf der Terrasse begleitet. Das beflügelte 2019 die Idee, eine funktionelle Kollektion für draußen zu ergänzen. Dabei hielt man am modernen Grundkonzept fest, das man fürs Projekt im Londoner Museum entwarf. Es entfaltet jedoch bei der Gartenkollektion abhängig vom Leuchtentyp einen eigenständigen Charakter:

Der Stab wird zur kurzen Halterung, während der Leuchtenkopf seine Dimensionen beibehält. So rückt der Hersteller bei der Bellhop Outdoor Wandleuchte den gerundeten Schirm in den Vordergrund. Bei der niedrigen Pollerlampe ist der vermittelte Gesamteindruck vergleichbar mit der Akkuleuchte. Bei der höheren Pollerversion wirkt der Lampenkopf hingegen auffallend klein im Verhältnis zum Ständer. Dieser Kontrast verstärkt sich bei der Flos Bellhop Standleuchte, deren Stange bis zu 4 Meter lang ist. Eindeutig lassen sich die Lichtinstrumente aus Aluminium oder Edelstahl einer Designlinie zuordnen. Das kommt dem stimmigen Gesamtbild zugute. Die feinen Unterschiede bei der Ästhetik sorgen gleichzeitig dafür, dass die Lichtgestaltung mit einer dezenten Dynamik erfreut.

Bellhop: Leuchte mit wundervoller Lichtwirkung

Die Akkutischleuchte versteht sich als modernes Pendant zur Kerze. Daran knüpft Flos bei der Bellhop Außenkollektion an. Nach dem Einschalten umrahmt ein runder Lichtschein die Wandleuchte. Er inszeniert die Fassade und illuminiert indirekt die Umgebung. Direkt nach unten verweist der Lichtfall bei den schlanken Pollerlampen, die sich für die Wegebeleuchtung empfehlen. Dadurch wird der Mast akzentuiert und der Bereich um ihn herum erhellt. Kombiniert man die Modelle, ergibt sich insgesamt ein stimmungsvolles Lichtkonzept.

Der namhafte Hersteller stattet jede Bellhop Lampe mit energiesparenden LED-Elektronikplatinen der neuesten Generation aus. Sie werden durch den opalweißen Diffusor geschützt, der gleichzeitig zum angenehmen Lichtbild beiträgt. Die Außenleuchten werden mit den warmweißen Lichtfarben 2.700 und 3.000 Kelvin angeboten. Sie sind dank der hohen Schutzart IP65 für die Umwelteinflüsse im Freien gewappnet.

Bellhop – Lampe mit Akku und Dimmer

Tagsüber bereichert die modische Stehleuchte dekorativ das Interieur, die zu den jüngeren Kreationen von Flos zählt. Zum gemütlichen Flair am Abend trägt sie mit ihrer indirekten Lichtausstrahlung bei, die zur Decke gerichtet ist. Mit dem Pedalschalter an der Zuleitung lässt sich die Lichtintensität variieren. Für den flexiblen Lifestyle hat Flos die Bellhop mit Battery und LED entwickelt. Nach dem Ladevorgang spendet sie bis zu sechs Stunden atmosphärisches Licht. Mit der 4-Stufen-Dimmfunktion kann man die passende Helligkeit für den Moment wählen. An trockenen Sommertagen spricht nichts gegen ein Intermezzo auf dem Balkontisch. Aufgrund der Schutzart IP20 ist die Flos Bellhop für Outdoor-Einsätze aber nur bedingt geeignet.

Wer sich eine formschöne Außentischleuchte mit Akku wünscht, wird bei der renommierten Designmarke fündig: Bei der Lampe Last Order Clear ließ sich Michael Anastassiades von antiken Säulen inspirieren. An eine Laterne dachte Philippe Stark, als er die In Vitro unplugged entwarf. Beide wiederaufladbaren Lichtinstrumente zeichnen sich durch eine hohe Schutzart aus.

Flos Bellhop, die Kreation eines namhaften Designstudios

Der Entwurf für die Bellhop Leuchte stammt aus der Feder von Edward Barber und Jay Osgerby. Sie gründeten 1996 ihr Londoner Studio und freuen sich über einen exzellenten Ruf in der Designszene. Das Duo entwarf für exklusive Unternehmen verschiedenster Marktsegmente erfolgreiche Kollektionen. Beide tragen den Ehrentitel Royal Designer for Industry und erhielten diverse Auszeichnungen.

Preisgekrönt ist die Fackel, die sie 2012 für die Olympischen Spiele entwarfen. Typisch für den Stil des britischen Designstudios ist eine Formgebung, die schwungvoll und grafisch ist. Licht begreift das populäre Doppel als kraftvolle und emotionale Ressource. Zu ihren Gestaltungsideen gehört im Sortiment von Flos neben der Bellhop die Kollektion Tab.

Alternativen zur Flos Bellhop für die Außengestaltung

Dino Gavina legte 1962 den Grundstein für das Unternehmen, das für herausragende Beleuchtungsideen geschätzt wird. Flos ist bestrebt, die technische Weiterentwicklung voranzutreiben. Bei der Ästhetik möchte die Marke ebenfalls für neue Impulse sorgen. Sie rekrutiert deshalb populäre Leuchtendesigner, deren Kreativstile sich deutlich unterscheiden. Das beschert ein facettenreiches Sortiment, das eine Gemeinsamkeit hat: Sämtliche Kollektionen begeistern mit einer Prise Extravaganz.

Für den Außenbereich entwickelte Flos nicht nur die Bellhop. Kunstcharakter hat beispielsweise die Outdoor-Designerlampe IC, bei der die Leuchtkugel auf dem grazilen Arm einen Balanceakt wagt. Die natürliche Aura von geflochtenen Schirmen kombiniert der Lichtdesigner bei der Kollektion KTribe mit beeindruckenden Dimensionen. Dadurch wird die Beleuchtung zum faszinierenden Highlight der Gartengestaltung.

Beratung rund um die Flos Bellhop

Bei den Indoor-Leuchten der Produktserie erklärt sich die Anwendung intuitiv. Diverse Details rund um die Befestigung und Anschlüsse müssen hingegen bei den Outdoor-Lampen berücksichtigt werden. Damit die Installation problemlos gelingt, bietet Flos für die Bellhop Serie ein Verbindungssystem an. Kontaktieren Sie uns, wenn Fragen zu den Produkten und Kollektionen auftauchen. Wir beraten Sie sowohl freundlich als auch kompetent per Chat, E-Mail oder Telefon.

nach oben