Flos Oblique

Flos Oblique: minimalistische Aura – maximale Funktionalität Auf formale Reduktion setzt Flos bei der Oblique . Die Leuchte fokussiert sich auf ihre Aufgabe in der Wohnung oder im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Flos Oblique

Flos Oblique: minimalistische Aura – maximale Funktionalität

Auf formale Reduktion setzt Flos bei der Oblique. Die Leuchte fokussiert sich auf ihre Aufgabe in der Wohnung oder im Objektbereich. Effizient erhellt sie ihre nähere Umgebung fürs Lesen und Arbeiten. Gern übernimmt sie zusätzliche Funktionen, zum Beispiel das Aufladen des Smartphones. Das ermöglicht Flos bei dem Oblique Qi Modell sogar kabellos.

Flos Oblique mit harmonischem Purismus

Ein Stab erhebt sich vom Sockel, um ihn mit der Leuchteinheit zu verbinden. Der Diffusor spiegelt die Form des Lampenfußes wider. Sämtliche Elemente sind rund ausgeführt. Äußerst diskret integriert Flos in die Oblique Lampe funktionale Details wie den Schalter. Insgesamt vermittelt das geometrisch klare Design eine wohltuende Harmonie. Bei der Arbeit möchte man sich konzentriert den Aufgaben widmen. Wer sich in sein Lieblingsbuch vertieft, will in fiktionale Welten eintauchen und der alltäglichen Realität entfliehen. Die Oblique Tischleuchte erweckt den Eindruck, als wolle sie dabei weder stören noch ablenken. Verständnisvoll steuert sie bei, was man benötigt: Licht. Der Fokus auf die Funktion verstärkt sich bei den Modellen in Weiß, Grau und Schwarz. Wer sich nach einem Farbtupfer auf dem Schreibtisch sehnt, freut sich über die Flos Oblique in Varianten wie Rostbraun, Salbeigrün oder Braun.

Flos Oblique: Lampe mit ausgeklügelter Lichttechnik

Die Höhe der Lampe beträgt 35 cm. Auf einen Durchmesser von 12 cm beschränkt sich der Leuchtenkopf. Komplett wird auf justierbare Designelemente verzichtet. Im Vergleich zu anderen Lichtinstrumenten des Segments konzipiert Flos die Oblique sehr kompakt und simpel. Dennoch überflügelt sie die Standards, die man üblicherweise für den professionellen Einsatz am Arbeitsplatz oder im Lernumfeld definiert. Eine Schlüsselrolle übernimmt dabei die Optik: Sie bewirkt eine asymmetrische Lichtausstrahlung, wodurch eine überraschend große Fläche effektiv erhellt wird. So erübrigen sich funktionale Details, um die Ausrichtung des Lichtkegels zu variieren.

Der erzeugte Lichtwert beträgt im Mittel 750 Lumen und übertrifft teils 1.000 Lumen. Nicht nur deshalb präsentiert Flos mit der Oblique eine Leuchte, die einen hohen Sehkomfort bietet. Die integrierte LED-Platine überzeugt mit einer sehr guten Farbwiedergabe (CRI-Wert 90) und liefert flackerfreies Licht. Außergewöhnlich ist der Blendschutz: Dieses Merkmal erfasst man mit dem sogenannten Unified Glare Rating (UGR). Für Arbeitsumgebungen wird empfohlen, den Wert von 19 UGR nicht zu überschreiten. Deutlich besser schneidet die hochfunktionale Puristin aus Italien ab, deren Blendungsbewertung unter 10 UGR liegt.

Funktionale Raffinessen von Flos: Oblique Qi mit kabelloser Ladefunktion

Wer die Tischlampe flüchtig betrachtet, übersieht schnell die Bedienelemente – denn diese sind außerordentlich dezent ins Leuchtendesign integriert. Bei der ersten Interaktion ist man deshalb von der hohen Funktionalität überrascht. Der Schalter ermöglicht das Dimmen der Lichtintensität. Die italienische Marke entschied sich außerdem für ein LED-Modul mit der behaglichen Lichtfarbe 2.700 Kelvin. Dadurch empfiehlt sich die Oblique nicht nur als Tischleuchte fürs Lesen und Arbeiten. Sie eignet sich auch für die gemütliche Akzentbeleuchtung. Die moderne Lichttechnik wird durch die Timer- und Memory-Funktion komplettiert. Alle Modelle der Kollektion verfügen über einen USB-C-Anschluss im Leuchtensockel. So kann man bei Bedarf externe Geräte aufladen. Diese Zusatzfunktion optimiert Flos bei der Oblique Qi, die mit einem zertifizierten Ladesystem aufwartet: Kompatible Smartgeräte lassen sich durch einfaches Auflegen auf den Leuchtenfuß kabellos mit Strom versorgen.

Der Designer der Flos Oblique Leuchte

Vincent van Duysen wurde 1962 in Belgien geboren und konnte es kaum erwarten, seine Kreativität auszudrücken. Passend dazu wählte er das Architekturstudium, das er in Gent absolvierte. Im Jahr 1989 gründete er sein eigenes Unternehmen, das sich exklusiven Architekturprojekten und dem Produktdesign widmet. Für ihn ist bedeutend, bei jedem Projekt eine Beziehung zwischen dem Bauwerk, der Innenarchitektur und den Einrichtungsobjekten herzustellen. Das bewirkt fließende Übergänge.

Bei seinem Kreativstil strebt der Architekt und Produktdesigner stets nach dem Wesentlichen. Im Mittelpunkt stehen die Benutzer und ihre angenehmen Erfahrungen in der Räumlichkeit. Die Quintessenz sind ästhetische Lösungen im zeitlos klaren Designstil, die sich von kurzweiligen Trends distanzieren. Mit der italienischen Beleuchtungsmarke kooperiert Vincent van Duysen seit geraumer Zeit. Seine Ideen ließ er zunächst in die professionellen Architektur- und Outdoorkollektionen einfließen. Im Jahr 2020 entwarf er für Flos die Oblique. Die Leseleuchte ist sein erstes Produkt für das Home-Sortiment der Marke.

Tischleuchte Flos Oblique aus der italienischen Designschmiede

Dino Gavina gründete das Unternehmen im Jahr 1962, um außergewöhnliche Beleuchtungsideen vorzustellen. Exakt dafür wird die Mailänder Designmarke seit Jahrzehnten international geschätzt. Die Kollektionen begeistern professionelle Lichtplaner genauso wie Designfans. Sie distanzieren sich deutlich vom Standard und haben einen wegweisenden Charakter für die Branche. Extravagante Ästhetik, bemerkenswerte Funktionalität oder brillante Technik: Mindestens in einer Disziplin sind alle Lampen des Herstellers ein Volltreffer. Oft präsentiert Flos Designlinien, die in jeder Hinsicht die Erwartungen übertreffen. Das bestätigen zahlreiche Auszeichnungen bei renommierten Awards. Die meisten Produkte eignen sich für die Privatwohnung und den Objektbereich. So überzeugt die Flos Oblique als Leselicht in der Sofaecke, aber auch als Arbeitslicht auf den Studierpulten einer Bibliothek.

Schicke Leuchten für den Arbeitsplatz aus Italien

Im Jahr 2020 stellte Flos mit der Oblique eine Lampe für den Schreibtisch vor, deren Einfachheit fasziniert. Vergleichsweise schlicht ist auch die Tischlampe Tab gehalten, die das Studio Edward Barber & Jay Osgerby entwarf. Wie ein Dach ist ihr Schirm geformt, um das Licht auf den Tisch zu lenken. Justierbar ist der Leuchtenkopf konzipiert, um die Ausrichtung bedarfsgerecht zu optimieren. Als moderne Interpretation der legendären Banker-Lampe versteht sich die Leuchte Goldman. Im Gegensatz zur Ikone aus den Goldenen Zwanzigern wartet sie mit innovativen Features auf. Der Designer Ron Gilad integrierte LED-Technik, Touchdimmer und USB-Ladeport.

Die etablierte Marke wird unter anderem für ihre hochprofessionellen Lichtlösungen geschätzt. Während Flos die Oblique bewusst kompakt und einfach designte, setzt sie bei der Kelvin auf einen Reigen an funktionaler Raffinesse. Sie ist mehrfach justierbar, um eine äußerst präzise Ausrichtung zu ermöglichen. Absolut blendfrei und effizient ist das Licht dank Edge Lighting-Technologie. Variabel ist nicht nur die Lichtintensität, sondern auch die Lichtfarbe der schicken Funktionsleuchte mit Soft-Touch-Dimmer.

Fachkundiger Onlineshop für die Flos Oblique und andere Leuchten mit herausragendem Design Kontaktieren Sie uns per Telefon, Mail oder Chat, wenn Sie Fragen zur Marke Flos oder Oblique Designleuchte haben. Falls Sie noch unentschieden sind, lohnt sich ein Streifzug durch unseren Onlineshop. Wir präsentieren Ihnen eine breite Auswahl an bemerkenswerten Schreibtischleuchten. Zu den hochfunktionalen Designklassikern zählt die preisgekrönte Tolomeo, die Artemide seit 1987 herstellt. Beim German Design Award 2018 überzeugte die Kelveen von Oligo mit ihrer modernen Eleganz und technischen Brillanz. Über viele Fans freut sich die Roxxane von Nimbus, die auch als leistungsstarke Akkuleuchte angeboten wird. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Flos Oblique

Flos Oblique: minimalistische Aura – maximale Funktionalität Auf formale Reduktion setzt Flos bei der Oblique . Die Leuchte fokussiert sich auf ihre Aufgabe in der Wohnung oder im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Flos Oblique

Flos Oblique: minimalistische Aura – maximale Funktionalität

Auf formale Reduktion setzt Flos bei der Oblique. Die Leuchte fokussiert sich auf ihre Aufgabe in der Wohnung oder im Objektbereich. Effizient erhellt sie ihre nähere Umgebung fürs Lesen und Arbeiten. Gern übernimmt sie zusätzliche Funktionen, zum Beispiel das Aufladen des Smartphones. Das ermöglicht Flos bei dem Oblique Qi Modell sogar kabellos.

Flos Oblique mit harmonischem Purismus

Ein Stab erhebt sich vom Sockel, um ihn mit der Leuchteinheit zu verbinden. Der Diffusor spiegelt die Form des Lampenfußes wider. Sämtliche Elemente sind rund ausgeführt. Äußerst diskret integriert Flos in die Oblique Lampe funktionale Details wie den Schalter. Insgesamt vermittelt das geometrisch klare Design eine wohltuende Harmonie. Bei der Arbeit möchte man sich konzentriert den Aufgaben widmen. Wer sich in sein Lieblingsbuch vertieft, will in fiktionale Welten eintauchen und der alltäglichen Realität entfliehen. Die Oblique Tischleuchte erweckt den Eindruck, als wolle sie dabei weder stören noch ablenken. Verständnisvoll steuert sie bei, was man benötigt: Licht. Der Fokus auf die Funktion verstärkt sich bei den Modellen in Weiß, Grau und Schwarz. Wer sich nach einem Farbtupfer auf dem Schreibtisch sehnt, freut sich über die Flos Oblique in Varianten wie Rostbraun, Salbeigrün oder Braun.

Flos Oblique: Lampe mit ausgeklügelter Lichttechnik

Die Höhe der Lampe beträgt 35 cm. Auf einen Durchmesser von 12 cm beschränkt sich der Leuchtenkopf. Komplett wird auf justierbare Designelemente verzichtet. Im Vergleich zu anderen Lichtinstrumenten des Segments konzipiert Flos die Oblique sehr kompakt und simpel. Dennoch überflügelt sie die Standards, die man üblicherweise für den professionellen Einsatz am Arbeitsplatz oder im Lernumfeld definiert. Eine Schlüsselrolle übernimmt dabei die Optik: Sie bewirkt eine asymmetrische Lichtausstrahlung, wodurch eine überraschend große Fläche effektiv erhellt wird. So erübrigen sich funktionale Details, um die Ausrichtung des Lichtkegels zu variieren.

Der erzeugte Lichtwert beträgt im Mittel 750 Lumen und übertrifft teils 1.000 Lumen. Nicht nur deshalb präsentiert Flos mit der Oblique eine Leuchte, die einen hohen Sehkomfort bietet. Die integrierte LED-Platine überzeugt mit einer sehr guten Farbwiedergabe (CRI-Wert 90) und liefert flackerfreies Licht. Außergewöhnlich ist der Blendschutz: Dieses Merkmal erfasst man mit dem sogenannten Unified Glare Rating (UGR). Für Arbeitsumgebungen wird empfohlen, den Wert von 19 UGR nicht zu überschreiten. Deutlich besser schneidet die hochfunktionale Puristin aus Italien ab, deren Blendungsbewertung unter 10 UGR liegt.

Funktionale Raffinessen von Flos: Oblique Qi mit kabelloser Ladefunktion

Wer die Tischlampe flüchtig betrachtet, übersieht schnell die Bedienelemente – denn diese sind außerordentlich dezent ins Leuchtendesign integriert. Bei der ersten Interaktion ist man deshalb von der hohen Funktionalität überrascht. Der Schalter ermöglicht das Dimmen der Lichtintensität. Die italienische Marke entschied sich außerdem für ein LED-Modul mit der behaglichen Lichtfarbe 2.700 Kelvin. Dadurch empfiehlt sich die Oblique nicht nur als Tischleuchte fürs Lesen und Arbeiten. Sie eignet sich auch für die gemütliche Akzentbeleuchtung. Die moderne Lichttechnik wird durch die Timer- und Memory-Funktion komplettiert. Alle Modelle der Kollektion verfügen über einen USB-C-Anschluss im Leuchtensockel. So kann man bei Bedarf externe Geräte aufladen. Diese Zusatzfunktion optimiert Flos bei der Oblique Qi, die mit einem zertifizierten Ladesystem aufwartet: Kompatible Smartgeräte lassen sich durch einfaches Auflegen auf den Leuchtenfuß kabellos mit Strom versorgen.

Der Designer der Flos Oblique Leuchte

Vincent van Duysen wurde 1962 in Belgien geboren und konnte es kaum erwarten, seine Kreativität auszudrücken. Passend dazu wählte er das Architekturstudium, das er in Gent absolvierte. Im Jahr 1989 gründete er sein eigenes Unternehmen, das sich exklusiven Architekturprojekten und dem Produktdesign widmet. Für ihn ist bedeutend, bei jedem Projekt eine Beziehung zwischen dem Bauwerk, der Innenarchitektur und den Einrichtungsobjekten herzustellen. Das bewirkt fließende Übergänge.

Bei seinem Kreativstil strebt der Architekt und Produktdesigner stets nach dem Wesentlichen. Im Mittelpunkt stehen die Benutzer und ihre angenehmen Erfahrungen in der Räumlichkeit. Die Quintessenz sind ästhetische Lösungen im zeitlos klaren Designstil, die sich von kurzweiligen Trends distanzieren. Mit der italienischen Beleuchtungsmarke kooperiert Vincent van Duysen seit geraumer Zeit. Seine Ideen ließ er zunächst in die professionellen Architektur- und Outdoorkollektionen einfließen. Im Jahr 2020 entwarf er für Flos die Oblique. Die Leseleuchte ist sein erstes Produkt für das Home-Sortiment der Marke.

Tischleuchte Flos Oblique aus der italienischen Designschmiede

Dino Gavina gründete das Unternehmen im Jahr 1962, um außergewöhnliche Beleuchtungsideen vorzustellen. Exakt dafür wird die Mailänder Designmarke seit Jahrzehnten international geschätzt. Die Kollektionen begeistern professionelle Lichtplaner genauso wie Designfans. Sie distanzieren sich deutlich vom Standard und haben einen wegweisenden Charakter für die Branche. Extravagante Ästhetik, bemerkenswerte Funktionalität oder brillante Technik: Mindestens in einer Disziplin sind alle Lampen des Herstellers ein Volltreffer. Oft präsentiert Flos Designlinien, die in jeder Hinsicht die Erwartungen übertreffen. Das bestätigen zahlreiche Auszeichnungen bei renommierten Awards. Die meisten Produkte eignen sich für die Privatwohnung und den Objektbereich. So überzeugt die Flos Oblique als Leselicht in der Sofaecke, aber auch als Arbeitslicht auf den Studierpulten einer Bibliothek.

Schicke Leuchten für den Arbeitsplatz aus Italien

Im Jahr 2020 stellte Flos mit der Oblique eine Lampe für den Schreibtisch vor, deren Einfachheit fasziniert. Vergleichsweise schlicht ist auch die Tischlampe Tab gehalten, die das Studio Edward Barber & Jay Osgerby entwarf. Wie ein Dach ist ihr Schirm geformt, um das Licht auf den Tisch zu lenken. Justierbar ist der Leuchtenkopf konzipiert, um die Ausrichtung bedarfsgerecht zu optimieren. Als moderne Interpretation der legendären Banker-Lampe versteht sich die Leuchte Goldman. Im Gegensatz zur Ikone aus den Goldenen Zwanzigern wartet sie mit innovativen Features auf. Der Designer Ron Gilad integrierte LED-Technik, Touchdimmer und USB-Ladeport.

Die etablierte Marke wird unter anderem für ihre hochprofessionellen Lichtlösungen geschätzt. Während Flos die Oblique bewusst kompakt und einfach designte, setzt sie bei der Kelvin auf einen Reigen an funktionaler Raffinesse. Sie ist mehrfach justierbar, um eine äußerst präzise Ausrichtung zu ermöglichen. Absolut blendfrei und effizient ist das Licht dank Edge Lighting-Technologie. Variabel ist nicht nur die Lichtintensität, sondern auch die Lichtfarbe der schicken Funktionsleuchte mit Soft-Touch-Dimmer.

Fachkundiger Onlineshop für die Flos Oblique und andere Leuchten mit herausragendem Design Kontaktieren Sie uns per Telefon, Mail oder Chat, wenn Sie Fragen zur Marke Flos oder Oblique Designleuchte haben. Falls Sie noch unentschieden sind, lohnt sich ein Streifzug durch unseren Onlineshop. Wir präsentieren Ihnen eine breite Auswahl an bemerkenswerten Schreibtischleuchten. Zu den hochfunktionalen Designklassikern zählt die preisgekrönte Tolomeo, die Artemide seit 1987 herstellt. Beim German Design Award 2018 überzeugte die Kelveen von Oligo mit ihrer modernen Eleganz und technischen Brillanz. Über viele Fans freut sich die Roxxane von Nimbus, die auch als leistungsstarke Akkuleuchte angeboten wird. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Flos Oblique LED Tischleuchte, grau
Flos Oblique LED Tischleuchte
395,00 €
355,00 €
Flos Oblique Qi LED Tischleuchte, rostrot
Flos Oblique Qi LED Tischleuchte
519,00 €
468,00 €

Flos Oblique: minimalistische Aura – maximale Funktionalität

Auf formale Reduktion setzt Flos bei der Oblique. Die Leuchte fokussiert sich auf ihre Aufgabe in der Wohnung oder im Objektbereich. Effizient erhellt sie ihre nähere Umgebung fürs Lesen und Arbeiten. Gern übernimmt sie zusätzliche Funktionen, zum Beispiel das Aufladen des Smartphones. Das ermöglicht Flos bei dem Oblique Qi Modell sogar kabellos.

Flos Oblique mit harmonischem Purismus

Ein Stab erhebt sich vom Sockel, um ihn mit der Leuchteinheit zu verbinden. Der Diffusor spiegelt die Form des Lampenfußes wider. Sämtliche Elemente sind rund ausgeführt. Äußerst diskret integriert Flos in die Oblique Lampe funktionale Details wie den Schalter. Insgesamt vermittelt das geometrisch klare Design eine wohltuende Harmonie. Bei der Arbeit möchte man sich konzentriert den Aufgaben widmen. Wer sich in sein Lieblingsbuch vertieft, will in fiktionale Welten eintauchen und der alltäglichen Realität entfliehen. Die Oblique Tischleuchte erweckt den Eindruck, als wolle sie dabei weder stören noch ablenken. Verständnisvoll steuert sie bei, was man benötigt: Licht. Der Fokus auf die Funktion verstärkt sich bei den Modellen in Weiß, Grau und Schwarz. Wer sich nach einem Farbtupfer auf dem Schreibtisch sehnt, freut sich über die Flos Oblique in Varianten wie Rostbraun, Salbeigrün oder Braun.

Flos Oblique: Lampe mit ausgeklügelter Lichttechnik

Die Höhe der Lampe beträgt 35 cm. Auf einen Durchmesser von 12 cm beschränkt sich der Leuchtenkopf. Komplett wird auf justierbare Designelemente verzichtet. Im Vergleich zu anderen Lichtinstrumenten des Segments konzipiert Flos die Oblique sehr kompakt und simpel. Dennoch überflügelt sie die Standards, die man üblicherweise für den professionellen Einsatz am Arbeitsplatz oder im Lernumfeld definiert. Eine Schlüsselrolle übernimmt dabei die Optik: Sie bewirkt eine asymmetrische Lichtausstrahlung, wodurch eine überraschend große Fläche effektiv erhellt wird. So erübrigen sich funktionale Details, um die Ausrichtung des Lichtkegels zu variieren.

Der erzeugte Lichtwert beträgt im Mittel 750 Lumen und übertrifft teils 1.000 Lumen. Nicht nur deshalb präsentiert Flos mit der Oblique eine Leuchte, die einen hohen Sehkomfort bietet. Die integrierte LED-Platine überzeugt mit einer sehr guten Farbwiedergabe (CRI-Wert 90) und liefert flackerfreies Licht. Außergewöhnlich ist der Blendschutz: Dieses Merkmal erfasst man mit dem sogenannten Unified Glare Rating (UGR). Für Arbeitsumgebungen wird empfohlen, den Wert von 19 UGR nicht zu überschreiten. Deutlich besser schneidet die hochfunktionale Puristin aus Italien ab, deren Blendungsbewertung unter 10 UGR liegt.

Funktionale Raffinessen von Flos: Oblique Qi mit kabelloser Ladefunktion

Wer die Tischlampe flüchtig betrachtet, übersieht schnell die Bedienelemente – denn diese sind außerordentlich dezent ins Leuchtendesign integriert. Bei der ersten Interaktion ist man deshalb von der hohen Funktionalität überrascht. Der Schalter ermöglicht das Dimmen der Lichtintensität. Die italienische Marke entschied sich außerdem für ein LED-Modul mit der behaglichen Lichtfarbe 2.700 Kelvin. Dadurch empfiehlt sich die Oblique nicht nur als Tischleuchte fürs Lesen und Arbeiten. Sie eignet sich auch für die gemütliche Akzentbeleuchtung. Die moderne Lichttechnik wird durch die Timer- und Memory-Funktion komplettiert. Alle Modelle der Kollektion verfügen über einen USB-C-Anschluss im Leuchtensockel. So kann man bei Bedarf externe Geräte aufladen. Diese Zusatzfunktion optimiert Flos bei der Oblique Qi, die mit einem zertifizierten Ladesystem aufwartet: Kompatible Smartgeräte lassen sich durch einfaches Auflegen auf den Leuchtenfuß kabellos mit Strom versorgen.

Der Designer der Flos Oblique Leuchte

Vincent van Duysen wurde 1962 in Belgien geboren und konnte es kaum erwarten, seine Kreativität auszudrücken. Passend dazu wählte er das Architekturstudium, das er in Gent absolvierte. Im Jahr 1989 gründete er sein eigenes Unternehmen, das sich exklusiven Architekturprojekten und dem Produktdesign widmet. Für ihn ist bedeutend, bei jedem Projekt eine Beziehung zwischen dem Bauwerk, der Innenarchitektur und den Einrichtungsobjekten herzustellen. Das bewirkt fließende Übergänge.

Bei seinem Kreativstil strebt der Architekt und Produktdesigner stets nach dem Wesentlichen. Im Mittelpunkt stehen die Benutzer und ihre angenehmen Erfahrungen in der Räumlichkeit. Die Quintessenz sind ästhetische Lösungen im zeitlos klaren Designstil, die sich von kurzweiligen Trends distanzieren. Mit der italienischen Beleuchtungsmarke kooperiert Vincent van Duysen seit geraumer Zeit. Seine Ideen ließ er zunächst in die professionellen Architektur- und Outdoorkollektionen einfließen. Im Jahr 2020 entwarf er für Flos die Oblique. Die Leseleuchte ist sein erstes Produkt für das Home-Sortiment der Marke.

Tischleuchte Flos Oblique aus der italienischen Designschmiede

Dino Gavina gründete das Unternehmen im Jahr 1962, um außergewöhnliche Beleuchtungsideen vorzustellen. Exakt dafür wird die Mailänder Designmarke seit Jahrzehnten international geschätzt. Die Kollektionen begeistern professionelle Lichtplaner genauso wie Designfans. Sie distanzieren sich deutlich vom Standard und haben einen wegweisenden Charakter für die Branche. Extravagante Ästhetik, bemerkenswerte Funktionalität oder brillante Technik: Mindestens in einer Disziplin sind alle Lampen des Herstellers ein Volltreffer. Oft präsentiert Flos Designlinien, die in jeder Hinsicht die Erwartungen übertreffen. Das bestätigen zahlreiche Auszeichnungen bei renommierten Awards. Die meisten Produkte eignen sich für die Privatwohnung und den Objektbereich. So überzeugt die Flos Oblique als Leselicht in der Sofaecke, aber auch als Arbeitslicht auf den Studierpulten einer Bibliothek.

Schicke Leuchten für den Arbeitsplatz aus Italien

Im Jahr 2020 stellte Flos mit der Oblique eine Lampe für den Schreibtisch vor, deren Einfachheit fasziniert. Vergleichsweise schlicht ist auch die Tischlampe Tab gehalten, die das Studio Edward Barber & Jay Osgerby entwarf. Wie ein Dach ist ihr Schirm geformt, um das Licht auf den Tisch zu lenken. Justierbar ist der Leuchtenkopf konzipiert, um die Ausrichtung bedarfsgerecht zu optimieren. Als moderne Interpretation der legendären Banker-Lampe versteht sich die Leuchte Goldman. Im Gegensatz zur Ikone aus den Goldenen Zwanzigern wartet sie mit innovativen Features auf. Der Designer Ron Gilad integrierte LED-Technik, Touchdimmer und USB-Ladeport.

Die etablierte Marke wird unter anderem für ihre hochprofessionellen Lichtlösungen geschätzt. Während Flos die Oblique bewusst kompakt und einfach designte, setzt sie bei der Kelvin auf einen Reigen an funktionaler Raffinesse. Sie ist mehrfach justierbar, um eine äußerst präzise Ausrichtung zu ermöglichen. Absolut blendfrei und effizient ist das Licht dank Edge Lighting-Technologie. Variabel ist nicht nur die Lichtintensität, sondern auch die Lichtfarbe der schicken Funktionsleuchte mit Soft-Touch-Dimmer.

Fachkundiger Onlineshop für die Flos Oblique und andere Leuchten mit herausragendem Design Kontaktieren Sie uns per Telefon, Mail oder Chat, wenn Sie Fragen zur Marke Flos oder Oblique Designleuchte haben. Falls Sie noch unentschieden sind, lohnt sich ein Streifzug durch unseren Onlineshop. Wir präsentieren Ihnen eine breite Auswahl an bemerkenswerten Schreibtischleuchten. Zu den hochfunktionalen Designklassikern zählt die preisgekrönte Tolomeo, die Artemide seit 1987 herstellt. Beim German Design Award 2018 überzeugte die Kelveen von Oligo mit ihrer modernen Eleganz und technischen Brillanz. Über viele Fans freut sich die Roxxane von Nimbus, die auch als leistungsstarke Akkuleuchte angeboten wird. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

nach oben